Friedrich

8929 Aufrufe

Wortzusammensetzung

  • fridu = der Friede, der Schutz, die Sicherheit (Althochdeutsch); rihhi = reich, mächtig, die Macht, die Herrschaft, der Herrscher (Althochdeutsch)

Bedeutung / Übersetzung

  • der Friedensreiche
  • der Beschützende, der Beschützer
  • der Herrscher
  • der Reiche, der Mächtige, der Friedselige

Mehr zur Namensbedeutung

Alter deutscher zweigliedriger Name; bekannt als Name diverser deutscher Herrscher, z.B. Friedrich dem Großen (18. Jh.)

Emotionen und Eindrücke

Die Bewertung des Vornamens "Friedrich" ist die subjektive Meinung der Vorname.com Besucher, welche Emotionen und Eindrücke sie persönlich mit dem Vornamen "Friedrich" verbinden.

Traditionell
73%
Modern
Alt
52%
Jung
Unintelligent
16%
Intelligent
Unattraktiv
28%
Attraktiv
Unsportlich
36%
Sportlich
Introvertiert
48%
Extrovertiert
Unsympathisch
21%
Sympathisch
Unbekannt
28%
Bekannt
Ernst
45%
Lustig
Unfreundlich
19%
Freundlich
Unwohlklingend
26%
Wohlklingend
Welche Emotionen und Eindrücke verbindest du persönlich mit dem Vornamen ?

Namenstage

3. März, 19. April, 8. Mai, 18. Juli, 7. August, 29. November

Herkunft

Althochdeutsch

Sprachen

Deutsch

Themengebiete

Zweigliedriger Name

Spitznamen & Kosenamen

Fridi Fritz Freddy Fredi Fritte Fedja Frit Fredo Friedel Fritzeblitz Frieder Friedo Frido Fritze Fedka Fedot Fiete Didi Fidi Fido Fritschki Fidich Fricco

Friedrich im Liedtitel oder Songtext

  • Zurück, rief Vater Friederich (Militärlied)
  • Schaflied (Otto Waalkes)
  • Wütend wälzt sich aus dem Bette Kurfürst Friedrich von der Pfalz (Studentisches Trinklied)
Formen und Varianten
Weibliche Form: Frederika
Ähnliche Vornamen
Frederick Frederico Frederik Fredrick Fredrik Fridurich Friederich Frithareiks Fryderyk Frederic
Eltern Abo Banner
Bekannte Persönlichkeiten
  • Arnold Friedrich Vieth von Golssenau alias "Ludwig Renn"
    (Schriftsteller)
  • Der bitterböse Friederich
    (Figur aus Heinrich Hoffmanns "Struwwelpeter")
  • Ernst Friedrich Fabian von Saucken-Tarputschen
    (ostpreußischer Politiker)
  • Fiedrich Engels
    (Philosoph, Revolutionär)
  • Friedrich "Frederick" Kiesler
    (österr.-amerikan. Architekt)
  • Friedrich Adler
    (ehem. Architekt, Baumeister, Bauforscher)
  • Friedrich Barbarossa
    (König)
  • Friedrich Dürrenmatt
    (Schweizer Schriftsteller)
  • Friedrich der Große
    (König von Preußen)
  • Friedrich Drake
    (Bildhauer)
  • Friedrich Engels
    ( Philosoph, Gesellschaftstheoretiker, Historiker, Journalist)
  • Friedrich Fröbel
    (Pädagoge, Begründer der ersten "Kindergärten")
  • Friedrich Gerstäcker
    (Schriftsteller)
  • Friedrich Hölderlin
    (Lyriker)
  • Friedrich Hirzebruch
    (Mathematiker)
  • Friedrich I. (Barbarossa), II. und III.
    (deutsch-römische Kaiser des Mittelalters)
  • Friedrich II.
    (römisch-deutscher Kaiser)
  • Friedrich II. von Brandenburg, genannt "Eisenzahn"
    (Markgraf und Kurfürst)
  • Friedrich III.
    (Deutscher Kaiser, König von Preußen)
  • Friedrich Julius Archenhold
    (Astronom)
  • Friedrich Kautz alias "Prinz Pi"
    (Rapper)
  • Friedrich Kiel
    (Komponist, Musikpädagoge)
  • Friedrich Löwe alias Frederick Loewe
    (dt.-amerikan. Komponist)
  • Friedrich Merz
    (Lobbyist)
  • Friedrich Mücke
    (Schauspieler)
  • Friedrich Nietzsche
    (Philosoph, Essayist, Lyriker, Komponist)
  • Friedrich Nowottny
    (Journalist, Fernsehintendant)
  • Friedrich Paulus
    (Offizier)
  • Friedrich Pinter
    (österr. Biathlet)
  • Friedrich Rückert
    (Dichter, Übersetzer, Orientalist)
  • Friedrich Saalfeld
    (Figur aus der TV-Serie "Sturm der Liebe")
  • Friedrich Schiller
    (Dichter, Schriftsteller)
  • Friedrich Schütter
    (Schauspieler)
  • Friedrich Stowasser alias "Friedensreich Hundertwasser"
    (österr. Künstler)
  • Friedrich V.
    (Pfalzgraf und Kurfürst der Pfalz; als Friedrich I. König von Böhmen)
  • Friedrich von Bodelschwingh
    (Theologe)
  • Friedrich von Flotow
    (Opernkomponist)
  • Friedrich von Matthisson
    (Dichter)
  • Friedrich von Thun
    (österr. Schauspieler)
  • Friedrich von Wrangel
    (preuss. Generalfeldmarschall)
  • Friedrich Wilhelm Murnau
    (Filmregisseur)
  • Friedrich Wilhelm Voigt
    (Schuhmacher, 'Hauptmann von Köpenick')
  • Georg Friedrich Händel
    (deutsch-brit. Komponist)
Kommentar schreiben
Schreibe jetzt einen Kommentar zum Vornamen Friedrich! Heißt Du selber Friedrich oder kennst jemanden, der diesen Namen trägt? Du möchtest anderen deine persönliche Meinung mitteilen? Hier kannst du den Vornamen oder die Namenskombinationen kommentieren!
Sicherheitscode:
Code2

Kommentare zum Vornamen Friedrich

Friedrich ist ein wunderschöner Name. Natürlich hat man ihn jetzt eine gewisse Zeit nicht mehr bei jungen Menschen gehört und deswegen hört er sich am anfang schon etwas "alt" an. Allerdings legt sich das ziemlich schnell sobald man einen kleinen Friedrich trifft und dann sieht man was für ein hübscher Name es ist.
von Sonnenschein
Beitrag melden
Mein 2. Vorname ist auch Friedrich bzw. hat der Standesbeamte es versemmelt. Er hat aus Friedrich einen Friederich gemacht. Shit happens! Kontrollieren Sie unbedingt die Geburtsurkunden. Eine meiner Verwandten wurde auch Opfer des Standesamtes und heißt jetzt Celine anstatt Celina, wobei Celina muß ich immer an die Kartoffelsorte Cilena denken ;-)
von Friederich Schneider
Beitrag melden
Unser Sohn (4 Jahre) heißt Friedrich Oskar, wird aber nur Friedrich genannt. Ich nenne ihn manchmal Friedi oder Friedili, das mag er aber nicht sondern möchte einfach nur Friedrich genannt werden. Ich finde den Namen kein bisschen mehr altbacken und aus der Mode, eher im Gegenteil, plötzlich tauchen "überall" kleine Friedrichs auf ;-).
von Franziska
Beitrag melden
Ich liebe "Friedrich", den Namen und den Mann der diesen Namen trägt.
Er macht seinem Namen alle Ehre.



von Katharina
Beitrag melden
Unser Sohn ist im April geboren und trägt diesen wunderschönen altdeutschen Namen Friedrich. Wir finden ihn sowohl gesprochen, als auch geschrieben toll. Der Name stand bereits fest, als wir wussten, dass ich schwanger bin- war für uns beide schon immer einer der absoluten favoriten. Ich finde ihn neben Theo, Oskar und Co (als derzeitige Modenamen) nicht zu altmodisch, aber immer noch etwas besonderes und derzeit noch nicht unter den Top Ten :D
von Julia
Beitrag melden
Also ich heiße Peter Friedrich Müller (Rufname Peter Friedrich) ich bin jetzt seit Mitte dem 17.Jahrhundert der 16.Friedrich und habe meine zwei Vornamen meinen damaligen Ur-Ur-Opa's einer hieß Friedrich einer Peter.Ich werde es bei meinem Sohn Auch so Hand haben.Der er wird Heißen Friedrich Wilhelm Müller.
von Peter Friedrich
Beitrag melden
Ich habe nichts gegen traditionelle Namen, aber ein Kind Friedrich in unserer Zeit zu nennen... ich weiss nicht. Dieser Name hat für mich nicht wirklich viel schönes. Klingt irgendwie nach einen reichen, verbitterten Typen in Plunderhosen, wenn ihr mich fragt...
von Janina
Beitrag melden
Wir werden unseren Sohn, der im Dezember auf die Welt kommt Friedrich nennen.
Der Name zieht sich, genau wie Wilhelm, durch unseren Stammbaum. Ich finde ihn wunderschön, traditionell und von der Bedeutung her auch klasse.
Es wird der erste Ur-Enkel meiner Großmutter - ihr Vater hieß auch Friedrich, die wird sich was freuen :-)

Mein Klassenkamerad (Baujahr 1988) wurde "Friedi" genannt. Er war ein sehr netter Kerl und wurde von niemandem gemobbt ;-)
von Lisa
Beitrag melden
Als ich Kind war sagte jeder zu mir Fritzi, Fritzerl oder Fritzl, diese Abkürzungen waren mir ein Graus.
Viele wissen ja gar nicht, was sie einem Kind antun.

Ab meinem 22. Lebensjahr bestand ich darauf Friedrich genannt zu werden. Ist ja immerhin mein Name und ich finde ihn schön und klangvoll.
In der heutigen Zeit würde ich Kinder aber nicht mehr Friedrich nennen, da er eher aus der Mode ist.

von Friedrich
Beitrag melden
Ich finde den Namen Friedrich toll. Ich würde so meinen Sohn später auch nennen.
Ich finde er hat etwas traditionelles an sich und er hört sich gehoben und edel an.
von Steffen
Beitrag melden
#3953