Gerold

845 Aufrufe

Wortzusammensetzung

  • ger = der Speer (Althochdeutsch) waltan = walten, herrschen, der Herrscher (Althochdeutsch)

Bedeutung / Übersetzung

  • der Herrscher, der mit dem Speer

Mehr zur Namensbedeutung

Alter deutscher zweigliedriger Name

Emotionen und Eindrücke

Die Bewertung des Vornamens "Gerold" ist die subjektive Meinung der Vorname.com Besucher, welche Emotionen und Eindrücke sie persönlich mit dem Vornamen "Gerold" verbinden.

Traditionell
65%
Modern
Alt
52%
Jung
Unintelligent
27%
Intelligent
Unattraktiv
25%
Attraktiv
Unsportlich
24%
Sportlich
Introvertiert
44%
Extrovertiert
Unsympathisch
24%
Sympathisch
Unbekannt
56%
Bekannt
Ernst
48%
Lustig
Unfreundlich
25%
Freundlich
Unwohlklingend
25%
Wohlklingend
Welche Emotionen und Eindrücke verbindest du persönlich mit dem Vornamen ?

Namenstage

13. Oktober, 5. Dezember, 7. Dezember, 19. April

Herkunft

Althochdeutsch

Sprachen

Deutsch

Themengebiete

Zweigliedriger Name

Spitznamen & Kosenamen

Geri Gero Gigi Roldi Gro Gertschi Grold

Gerold im Liedtitel oder Songtext

Bislang wurde noch kein Songtext für Gerold hinterlegt. Ist dir ein Lied bekannt?
Formen und Varianten
Weibliche Form: Geraldine
Ähnliche Vornamen
Gerald Geraldo Gerold Gerwald Giraldo Gerhold
Bekannte Persönlichkeiten
  • Gerold von Braunmühl
    (Diplomat)
Kommentar schreiben
Schreibe jetzt deinen Kommentar zum Vornamen Gerold! Heißt du selber Gerold oder kennst du jemanden, der diesen Namen trägt und möchtest deine persönliche Meinung anderen mitteilen? Hier kannst du den Vornamen oder Namenskombinationen zu kommentieren!
Sicherheitscode:
Code3
Kommentare zum Vornamen Gerold
Ich mag meinen Namen schon, nur finde ich das er etwas altbacken klingt.
Im Vergleich zu den neueren moderneren Namen.
von Gerold
Beitrag melden
Gerold - Ich mag meinen namen
von Gerold
Beitrag melden
Ich find es cool zu wissen was mein Name bedeutet weil er nicht mehr so geläufig ist, und da ist es ganz gut wann man bescheid weis.
von Gerold
Beitrag melden
Gerold ist eine Abwandlung von Gerald - und dazu fand ich bei "heiligenlexikon.de":
Gerald wurde Bendediktinermönch im Kloster von == Koloman in Lindisfarne. Dann gründete er in Magh Eo - dem heutigen Mayo - in Irland ein Kloster für englische Mönche und leitete es als Abt. Um 665 soll das Volk Gerald während einer Zeit der Pestseuche und Hungersnot gebeten haben, im Gebet von Gott zu erbitten, dass man vom Hunger erlöst werde, stattdessen wolle man die Pest ertragen; Gerald weigerte sich. Zwei Drittel der Leute starben an der Pest, die restlichen wurden bewahrt, weil sie unter dem immer größer werdenden Mantel von Gerald Zuflucht fanden.

von Trudpert
Beitrag melden
#4140