Gösta

235 Aufrufe

Wortzusammensetzung

  • gautar = der Gaute, der Gote (Altnordisch) stafr = der Stab (Altnordisch)

Bedeutung / Übersetzung

  • Stütze der Goten

Mehr zur Namensbedeutung

aus dem Schwedischen ins Deutsche übernommener Name Herkunft nicht sicher geklärt Name von 6 Königen in Schweden

Gösta ist die schwedische Kurzform / Verkleinerungsform des männlichen Vornamen Gustav

Im Plattdeutschen wird der Name Gösta auch an Mädchen vergeben, es ist dort die weibliche Form von Göste.

Emotionen und Eindrücke

Die Bewertung des Vornamens "Gösta" ist die subjektive Meinung der Vorname.com Besucher, welche Emotionen und Eindrücke sie persönlich mit dem Vornamen "Gösta" verbinden.

Traditionell
51%
Modern
Alt
51%
Jung
Unintelligent
51%
Intelligent
Unattraktiv
51%
Attraktiv
Unsportlich
51%
Sportlich
Introvertiert
51%
Extrovertiert
Unsympathisch
51%
Sympathisch
Unbekannt
51%
Bekannt
Ernst
51%
Lustig
Unfreundlich
51%
Freundlich
Unwohlklingend
51%
Wohlklingend
Welche Emotionen und Eindrücke verbindest du persönlich mit dem Vornamen ?

Namenstage

Bislang wurde noch kein Namenstag für Gösta eingetragen. Kennst du den Namenstag?

Herkunft

Altnordisch

Sprachen

Skandinavisch

Themengebiete

Zweigliedriger Name

Spitznamen & Kosenamen

Gösi

Gösta im Liedtitel oder Songtext

Bislang wurde noch kein Songtext für Gösta hinterlegt. Ist dir ein Lied bekannt?
Formen und Varianten
Noch keine Informationen hinterlegt
Ähnliche Vornamen
Gad Gido Giuda Giusto Guido Gösta Giotto Godot
Bekannte Persönlichkeiten
  • Gösta Berling
    (Sschriftsteller)
  • Gösta Berling
    (schwed. Romanfigur)
  • Gösta Petterson
    (radrennfahrer)
  • Magnus Gösta Mittag-Leffler
    (schwed. Mathematiker)
Kommentar schreiben
Schreibe jetzt deinen Kommentar zum Vornamen Gösta! Heißt du selber Gösta oder kennst du jemanden, der diesen Namen trägt und möchtest deine persönliche Meinung anderen mitteilen? Hier kannst du den Vornamen oder Namenskombinationen zu kommentieren!
Sicherheitscode:
Code5
Kommentare zum Vornamen Gösta
Gösta ...Wegen nicht eindeutig m oder w musste ich 2. Vornamen haben.
von Gösta Olaf
Beitrag melden
Als Kind hat man mich öfters vom Namen her für ein Mädchen gehalten. Er ist eben doch nicht so oft zu hören und schon etwas besonderes. Die Verwechslung gibt sich aber je älter man(n) wird. Der Spitzname verfolgt mich im übrigen auch.
Ansonsten gibt es aber nur positive Erfahrungen da er nicht so alltäglich ist.
von Gösta
Beitrag melden
#4472