Saif

8 Aufrufe

Wortzusammensetzung

Bedeutung / Übersetzung

  • Schwert

Mehr zur Namensbedeutung

auch in der Schreibweise Seif möglich

Emotionen und Eindrücke

Die Bewertung des Vornamens "Saif" ist die subjektive Meinung der Vorname.com Besucher, welche Emotionen und Eindrücke sie persönlich mit dem Vornamen "Saif" verbinden.

Traditionell
46%
Modern
Alt
68%
Jung
Unintelligent
47%
Intelligent
Unattraktiv
50%
Attraktiv
Unsportlich
50%
Sportlich
Introvertiert
62%
Extrovertiert
Unsympathisch
44%
Sympathisch
Unbekannt
64%
Bekannt
Ernst
24%
Lustig
Unfreundlich
45%
Freundlich
Unwohlklingend
18%
Wohlklingend
Welche Emotionen und Eindrücke verbindest du persönlich mit dem Vornamen ?

Namenstage

Bislang wurde noch kein Namenstag für Saif eingetragen. Kennst du den Namenstag?

Herkunft

Arabisch

Sprachen

Arabisch

Themengebiete

Noch keine Informationen hinterlegt

Spitznamen & Kosenamen

Sift Seffa Saffi

Saif im Liedtitel oder Songtext

Bislang wurde noch kein Songtext für Saif hinterlegt. Ist dir ein Lied bekannt?
Formen und Varianten
Verschiedene Formen:
Seif 
Noch keine Informationen hinterlegt
Ähnliche Vornamen
Sebe Sepp Seppe Seppi Sibe Skipp Siebo Scipio Seyfi Shaip Shippou Sefa Shoaib Saif Sibo Suheyb Savo Shahzaib Sava
Eltern Abo Banner
Bekannte Persönlichkeiten

Bislang wurde noch keine bekannte Persönlichkeit für den Vornamen Saif hinterlegt.
Kennst du einen prominenten Namensträger?

Kommentar schreiben
Schreibe jetzt einen Kommentar zum Vornamen Saif! Heißt Du selber Saif oder kennst jemanden, der diesen Namen trägt? Du möchtest anderen deine persönliche Meinung mitteilen? Hier kannst du den Vornamen oder die Namenskombinationen kommentieren!
Sicherheitscode:
Code4
Kommentare zum Vornamen Saif
Saif hat einen uralten Ursprung. Man kann auch Seif sagen. Der Spitz- oder Kosename ist Seffi oder Saffy, auch Safie. Übersetzt "Langschwert". Die früheren Leibwächter des Königs hießen, weil der Monarch ein solch schlechtes Gedächtnis hatte, allesamt Saif. Der martialische Vorname wird heute gerne für den Erstgeborenen genutzt. Er ist nicht unbedingt "kriegerisch" gemeint, auf gar keinen Fall im Sinne von "Djihad" oder ähnlich. Er ist einfach ein Vorname. Im Deutschen wäre es wohl, in der Entsprechung, "Gerhard". Dies heißt übersetzt "Der den Speer trägt" (skandinavischen Ursprungs). Und "der den Speer trägt" ist gleichzusetzen mit dem "Schwertträger". Auch Gerhard ist ja nicht martialisch gemeint. Es ist, wie Saif, einfach nur ein traditioneller Vorname.
von Lamar El Bakkali
Beitrag melden
#148207