Udo

4169 Aufrufe

Wortzusammensetzung

  • uodal, ot = der Besitz, der Reichtum, das Erbe (Althochdeutsch)

Bedeutung / Übersetzung

  • der Besitzer, der Erbe
  • der Reiche, der Besitzende, der Erbe

Mehr zur Namensbedeutung

verselbständigte Kurzform von Namen beginnend mit 'Ot-', wie z.B. Ottmar; im Mittelalter beliebt als Name von deutschen Königen, Herzögen und Grafen

Emotionen und Eindrücke

Die Bewertung des Vornamens "Udo" ist die subjektive Meinung der Vorname.com Besucher, welche Emotionen und Eindrücke sie persönlich mit dem Vornamen "Udo" verbinden.

Traditionell
63%
Modern
Alt
48%
Jung
Unintelligent
21%
Intelligent
Unattraktiv
31%
Attraktiv
Unsportlich
37%
Sportlich
Introvertiert
50%
Extrovertiert
Unsympathisch
26%
Sympathisch
Unbekannt
35%
Bekannt
Ernst
35%
Lustig
Unfreundlich
23%
Freundlich
Unwohlklingend
33%
Wohlklingend
Welche Emotionen und Eindrücke verbindest du persönlich mit dem Vornamen ?

Namenstage

3. Oktober

Herkunft

Althochdeutsch

Sprachen

Deutsch

Themengebiete

Verselbständigte Kurzform

Spitznamen & Kosenamen

Utsche Frudo Udli Üdo Udi Udolidu Udl Üdel Üd Udoli Udchen Uhdchen Uds Udolf

Udo im Liedtitel oder Songtext

  • Sonderzug nach Pankow (Udo Lindenberg)
Formen und Varianten
Weibliche Form: Ute
Ähnliche Vornamen
Udo Udai
Bekannte Persönlichkeiten
  • Udo Bölts
    (Radrennfahrer)
  • Udo Dirkschneider
    (Sänger)
  • Udo Jürgen Bockelmann alias "Udo Jürgens"
    (österr. Sänger)
  • Udo Kier
    (Schauspieler)
  • Udo Lattek
    (Fußballtrainer)
  • Udo Lindenberg
    (Sänger)
  • Udo Schenk
    (Schauspieler)
  • Udo Wachtveitl
    (Schauspieler)
  • Udo Walz
    (Starfriseur)
Kommentar schreiben
Schreibe jetzt deinen Kommentar zum Vornamen Udo! Heißt du selber Udo oder kennst du jemanden, der diesen Namen trägt und möchtest deine persönliche Meinung anderen mitteilen? Hier kannst du den Vornamen oder Namenskombinationen zu kommentieren!
Sicherheitscode:
Code4
Kommentare zum Vornamen Udo
Alle tollen Männer heißen Udo
von Udo
Beitrag melden
Als ich gestern über die Information von meinem Namen geschaut habe wollte mein Papa wissen was sein Name Bedeutet.
Er sagte: Ich könnte mir vorstellen das mein Name soviel wie der Starke oder der Kräftige Kämpfer bedeuten würde. "
;)???
von Aylin
Beitrag melden
Den Namen Udo ja, der ist so schön so heißt mein Bruder (Halbbruder)
von Aliana Michel Fremtal
Beitrag melden
Mein Daddy heißt Udo und den Namen hab ich sonst noch nie gehört. Ich finde ihn cool weil er wie mein Name kurz und knackig ist. =)
von Lea
Beitrag melden
Bin zufällig auf dieser Seite gelandet, die Kommentare sind toll und bestätigen meine eigene Erfahrung: je älter ich werde (bin Jahrgang '70), desto praktischer sehe ich diesen kurzen und relativ seltenen Namen Udo. Auch verschwand meine frühere Abneigung mehr und mehr, heute gefällt er mir sogar selber. Danke an meine Eltern und Grüsse an alle Namensvetter!
von Udo
Beitrag melden
Udo kommt nicht oft vor, ist nicht krankhaft exotisch!
von Udo
Beitrag melden
Ich liebe den Namen, er ist wohlklingend, schön, süß und ich liebe meinen Udo so sehr.

Mein Engel, ich liebe dich
von Linnea
Beitrag melden
Ich bin seit 18 Jahren mit (m)einem Udo verheiratet und ich könnte nicht glücklicher sein.

Udo ruft sich gut, schimpft sich gut und wird noch viel häufiger in schönen Momenten ausgesprochen.

Udo, ich liebe Dich & Deinen Namen
von Sonja
Beitrag melden
ich fand meinen namen als kind nicht besonders schön. heute bin ich 40 und seit ich 18, 19 bin gefällt mir der name udo. wenn man mal so zurückschaut gab es immer modenamen. der name udo war nie unter den ersten 10, aber dafür so zeitlos, dass er nie verschwand. udo gibt es in jeder altersklasse, anders als leon, maximilian, melanie, sarah, usw...
von Udo
Beitrag melden
Wir haben unseren Sohn "Jan Udo ..." genannt. Jetzt ist er 10 Jahre jung, und seine Mitschüler und Freunde gehen zunehmend dazu über, als Rufnamen anstatt Jan nunmehr Udo zu verwenden.
Zu Hause waren wir 5 Kinder. Unsere Eltern haben gut daran getan, allen kurze und vor allem nur einen Namen zu geben. Wenn man bedenkt, wie oft man den eigenen Namen und die eigene Anschrift zu Papier bringt, kann man die Langbenamten nur bedauern. Wer will denn schon regelmäßig Urlaub nehmen zum Schreiben seines Beispielnamens:
"Michael Alexander Freiherr von Bolschinghausen und Fürstenfeldrohde
Johann-von-Bolschinghausen-Straße 321
012?4 Fürstenfeldrohde

Und wer den Namen in einen feierlichen Kontext setzen möchte, der intoniere ihn z.B. so ...
Udo fröhliche, udo seelige, gnadenbringende Weihnachtszeit ...

In meiner Geburtsurkunde steht zunächst "Hugo" durchgeixt und dann Udo. Wäre dieser phonetisch falsch verstandene Name geblieben, wäre es allerdings auch nicht schlimm gewesen.

Aber noch eins an alle Udo's. In jungen Jahren nannten mich meine Freunde Udonis. Auch nicht schlimm, ist es doch nahe bei Adonis.

Lächelnde Grüße
Udo
von Udo
Beitrag melden
Ein Mönch ( Lehrer für Religion) hate mal den Namen Udo von Udanos abgeleitet wwas soviel wie nasser Schuh oder schleimig bedeutet.
Nix König sondern schleimig ;)
von Udo Schweiz
Beitrag melden
Ich bin sowas von froh, dass meine "Erbauer" mich Udo genannt haben, denn so viele große Stars egal ob in Musik oder Sport tragen den selben Vornamen.
Udo ist kurz, knackig und klingt auf alle Fälle besser wie Ralf, denn das wäre mein Zweitvorname. Nu nix gegen Ralf und die Ralfs unter euch, nur mich persönlich erinnert er jedes mal an einen tages- und lichtscheuen, blassen Milchreisbubi mit Sommersprossen im Gesicht und dazu noch mit rötlichem Haar, Sorry!!!
von Udo
Beitrag melden
Ich finde den Namen gerade deshalb so gut, weil ihn nicht jeder hat. Außerdem ist er so schön kurz, da braucht man keine "Papierrandverlängerung" bei Unterschriften. Zudem gibt er nicht viel her, um ihn zu verulken.
Allerdings warte ich immer noch auf mein Erbe ;-)
von Udo
Beitrag melden
Danke Kristin und Alexandra, eure Meinung ist ja so ca 200% OK!!!!!!!!!!!

neulich hörte ich UDO = unser dummer Ossi!
Voll daneben!!!!!!!!!!!!!!
von UDO
Beitrag melden
Bei meinem Mann sagten die Lehrer früher nur :
" O, du udo
von Maria
Beitrag melden
Mein Vater ist auch ein Udo. Die tollsten Männer sind Udos! :-)
von Kristin
Beitrag melden
Als Kind hatte ich Probleme mit meinem Namen, aber heute, 47, denke ich: Ein Udo ist ein Udo, weil ein Udo ein Udo sein muss. lach
von Udo
Beitrag melden
Ich find den Namen voll cool
von Uwe
Beitrag melden
Mein Liebster heißt Udo. Ja klar, ein wenig altmodisch und seit dem Buch "Heirate niemals einen Udo" vielleicht auch kein Glücksfall... Doch ich kann sagen, mein Udo ist der Hammer. Ich liebe ihn. Meine erste Liebe war auch ein Udo - Sascha Hehn in der "schwarzwaldklinik". Hach... ;-)
von Alexandra
Beitrag melden
#10477