Achim

544 Aufrufe

Wortzusammensetzung

  • jahwe = Name Gottes (Hebräisch);
    Quwm = aufrichten, errichten (Hebräisch)

Bedeutung / Übersetzung

  • Jahwe richtet auf
  • Jahwe unterstützt

Mehr zur Namensbedeutung

Kurzform von Joachim; in apokryphen Schriften ist Joachim der Mann der hl. Anna, der Mutter Marias

Emotionen und Eindrücke

Die Bewertung des Vornamens "Achim" ist die subjektive Meinung der Vorname.com Besucher, welche Emotionen und Eindrücke sie persönlich mit dem Vornamen "Achim" verbinden.

Traditionell
48%
Modern
Alt
46%
Jung
Unintelligent
33%
Intelligent
Unattraktiv
36%
Attraktiv
Unsportlich
38%
Sportlich
Introvertiert
46%
Extrovertiert
Unsympathisch
34%
Sympathisch
Unbekannt
32%
Bekannt
Ernst
33%
Lustig
Unfreundlich
30%
Freundlich
Unwohlklingend
44%
Wohlklingend
Welche Emotionen und Eindrücke verbindest du persönlich mit dem Vornamen ?

Namenstage

26. Juli, 16. August

Herkunft

Hebräisch

Sprachen

Deutsch

Themengebiete

Verselbständigte Kurzform

Spitznamen & Kosenamen

Achi Akki Ahmot Akimbo Ahi Adi Aschka Chimchen Achle Archie Mihca A-chan Akka

Achim im Liedtitel oder Songtext

Bislang wurde noch kein Songtext für Achim hinterlegt. Ist dir ein Lied bekannt?
Formen und Varianten
Noch keine Informationen hinterlegt
Ähnliche Vornamen
Achim Agim Agon Akeem Akim Ascan Ascanio Aschwin Askan Askwin Aswin Azem Akuma Akin Asim Asmen Aschkan Akono Asmo Azim
Eltern Abo Banner
Bekannte Persönlichkeiten
  • Achim Beierlorzer
    (Fußballtrainer)
  • Achim Mentzel
    (Sänger, Schauspieler)
  • Achim Petry
    (Sänger)
  • Achim Reichel
    (Sänger)
  • Achim Rohde
    (Schauspieler)
  • Achim T.
    (Figur aus dem Roman "Das dritte Buch über Achim")
Kommentar schreiben
Schreibe jetzt einen Kommentar zum Vornamen Achim! Heißt Du selber Achim oder kennst jemanden, der diesen Namen trägt? Du möchtest anderen deine persönliche Meinung mitteilen? Hier kannst du den Vornamen oder die Namenskombinationen kommentieren!
Sicherheitscode:
Code1

Kommentare zum Vornamen Achim

Bin nicht irgentwie 19... geboren, bin 2003 geboren,
mag den Namen trotzdem sehr,
LG
Achim
von Achim
Beitrag melden
Meine Mutter hatte im Krieg bei einer Funkeinheit einen Offizier (Achim) als Vorgesetzten. Sie fand den Namen so toll, dass ich ihn 1957 bekommen sollte. Unser damalige Pastor fand ihn zu "neumodisch", selbst als noch ein "Jo" davor gesetzt werden sollte. Erst bei "Hans-Joachim" erklärte er sich einverstanden und taufte mich. Ich wurde von Anfang an nur "Achim" genannt. Auf dem Gymnasium hatte ich zwei Lehrer, die, wenn ich mal wieder Bockmist gemacht hatte, mich dann mit einem "Hans-Joachim" ansprachen. Dann wusste ich immer, dass die Schmerzgrenze
erreicht war. Bis heute bin ich sehr stolz auf meinen Vornamen und freue mich immer wieder neue "Achim's" kennenzulernen, was auch nicht zu oft vorkommt.
von AchimD
Beitrag melden
Meine Großmutter väterlicher seits hat auf diesem Vornamen bestanden, da mein Vater Hans-Joachim heißt. Dafür bin ich ihr schon immer dankbar gewesen. Meine Mutter wollte das ich Wolfgang hieße. Niemand hat mich jemals damit gerufen, auch nicht meine Mutter. Er hat für mich ein gewisses Alleinstellungsmerkmal. In der Schule, im Freudeskreis und auch beruflich. Ich habe auch einige Mitmenschen mit dem Vornamen kennengelernt. Alle sind wie ich aufgeschlossen, intellegent und haben viele Interessen. Ich habe immer im Dienstleistungsbereich gearbeitet, und viel in Aussendienst mit Menschen zu tun gehabt. Meine Offenheit hat mir immer alle Türen geöffnet. Ich bin stolz auf meinen Vornamen.
von Achim Wolfgang
Beitrag melden
Ohne Jo, ohne weiteren Namen.
Ich habe erst sehr viele Jahre später andere "echte Achim" kennen gelernt.

Die Lehrer wollten mir öfter das Jo anhängen.
Daher habe ich bereits als Kind immer dazu gesagt " Ich heiße Achim ohne Jo und ohne weiteren Vornamen. Meine Eltern waren so arm, die konnten sich keinen weiteren Buchstaben, geschweige denn keinen weiteren Vornamen für mich leisten. ;-)
von Achim
Beitrag melden
Der Name passt sehr gut zu mir! Seit über 50 Jahren kämpfe ich mich durchs Leben, stehe immer wieder auf und Danke Gott für seine Kraft.
von Achim
Beitrag melden
Hakim, wird so in Italien, Ägypten. Ausgesprochen heisst Arzt ...der Heiler. Habe in Italien gewohnt.
von Achim
Beitrag melden
Ich mag meinen Namen. In der Schweiz, wo ich lebe, ist Achim wesentlich seltener als in Deutschland, was mir gut gefällt. Wer will schon heissen wie jeder zweite? ;)
von Achim
Beitrag melden
Danke, Achims die hier den Ursprung erkennen.
Ja wir sind göttlich
:-)
durch die aramaische Umschreibung der (göttlichen) Sonne und der neu-hebräischen "Brüder" die immer wieder im hebräischen und christlichen auftauchen. Somit ist doch ganz klar wir Achim brauchen kein JO- und auch sonst nichts davor und danach.
Ich bin froh und kenne nur wenige nur wenige Achims, aber die die ich kenne sind alle besonders.
Ich finde liebe Eltern macht das der Name bestehen bleibt.
von Achim
Beitrag melden
Ich finde meinen Namen schön und bin froh, dass ich nur Achim und nicht Joachim heiße. Als Kind dachte ich (Jahrgang 1958) dass ich als Erwachsener einen anderen Namen bekomme (Wilhelm, Heinrich oder Friedrich z.B.), weil kein Erwachsener so hieß wie ich.
von Achim
Beitrag melden
Ich finde meinen Namen auch schön und zu mir passend, auch mit 55 ! Ich bin sogar der Meinung dass der Name Acim zutrifft.... komme aus Serbien, wo er eigentlich auch sehr selten vor kommt... meistens ist Fam. Name Acimovic und Abkürzung Acim... Änlicher Name gibt's in Türkisch und Arabisch mit Bedeutung... Arzt, Wundheiler..
bin auch selber Arzt :)
von Acim
Beitrag melden
#55