Annett

3023 Aufrufe

Wortzusammensetzung

  • channah = die Gnade (Hebräisch)

Bedeutung / Übersetzung

  • die Begnadete, er (Gott) war gnädig

Mehr zur Namensbedeutung

in der Bibel ist Anna die Mutter Marias 'Anna' ist ursprünglich die griechische/lateinische Form von 'Hannah'

Emotionen und Eindrücke

Die Bewertung des Vornamens "Annett" ist die subjektive Meinung der Vorname.com Besucher, welche Emotionen und Eindrücke sie persönlich mit dem Vornamen "Annett" verbinden.

Traditionell
48%
Modern
Alt
38%
Jung
Unintelligent
28%
Intelligent
Unattraktiv
31%
Attraktiv
Unsportlich
33%
Sportlich
Introvertiert
44%
Extrovertiert
Unsympathisch
26%
Sympathisch
Unbekannt
36%
Bekannt
Ernst
34%
Lustig
Unfreundlich
26%
Freundlich
Unwohlklingend
34%
Wohlklingend
Welche Emotionen und Eindrücke verbindest du persönlich mit dem Vornamen ?

Namenstage

13. Juni, 16. Juni, 17. Juli, 26. Juli, 24. Oktober

Herkunft

Hebräisch

Sprachen

Französisch

Themengebiete

Altes Testament

Spitznamen & Kosenamen

Netti Nettchen Annettchen Annetti Neddy Anni Knete Nette Nana Ann Nene Nettl Nettle Nätti Nedelbeck

Annett im Liedtitel oder Songtext

Bislang wurde noch kein Songtext für Annett hinterlegt. Ist dir ein Lied bekannt?
Formen und Varianten
Noch keine Informationen hinterlegt
Ähnliche Vornamen
Amanda Amata Amedea Aminata Aminta Amynta Anahita Anett Anette Anita Anndea Annetta Annette Antea Anthea Antheia Amadea Amada Andia Aninda
Eltern Abo Banner
Bekannte Persönlichkeiten
  • Annett Fleischer
    (Moderatorin und Schauspielerin)
  • Annett Louisan
    (Sängerin)
  • Annett Möller
    (Redakteurin, Moderatorin)
Kommentar schreiben
Schreibe jetzt einen Kommentar zum Vornamen Annett! Heißt Du selber Annett oder kennst jemanden, der diesen Namen trägt? Du möchtest anderen deine persönliche Meinung mitteilen? Hier kannst du den Vornamen oder die Namenskombinationen kommentieren!
Sicherheitscode:
Code4

Kommentare zum Vornamen Annett

Annett Fleischer ist auch eine bekannte Persönlichkeit. Sie ist eine deutsche Schauspielerin und Moderatorin.

Der Vorname ist echt schön und wunderbar.
von hubertundstallerfan
Beitrag melden
Meine Mutter heißt Annett und ich finde den Namen so frisch
von Myrijam
Beitrag melden
Ich bin ein DDR-Kind und 1983 geboren. Meine Eltern wollten mich damals eigentlich Anett mit nur einem "n" nennen. Irgendwie hieß es damals im Krankenhaus wohl, das gänge nicht mehr und man darf das jetzt nur noch mit 2 "n" schreiben. Tatsächlich gab es damals in meinem Jahrgang noch eine "Annett" (1983 geboren) und eine "Anett" (1982 geboren). Also keine Ahnung, was an der Geschichte dran ist.
Heute bin ich glücklich mit meinem Namen. Annett mit Doppel-N und Doppel-T und ohne E :)
von Annett
Beitrag melden
Hallo zusammen ich bin auch aus dem Osten wohne seit 1986 im Westen und ich mag auch meinen Namen wie er ist: Annett mit zwei n u. t .
Mein Mann sagt Annett klingt schöner wie Annette und mag auch nicht wenn man meinen Namen falsch schreibt.
Ich bin auch die Annett ohne E am Ende.
Schöne Grüße aus dem Schwaben Ländle .
von Annett
Beitrag melden
Ich mag es gar nicht wenn mein Name falsch geschrieben wird und sage immer mit zwei N und zwei T.:-);-)
von Annett
Beitrag melden
An alle die annett heißen, es ist ein wunderschöner Name , seid stolz darauf . Ich bin 1966 geboren und wurde als Kind immer annettchen gerufen,um keinen Preis der Welt möchte ich anders heißen.
von Annett
Beitrag melden
Ich heiße Anett nur mit 1. "n".. Keine Ahnung warum meine Eltern mich so genannt haben, den Namen gibt es doch gar nicht!!!??
von Anett
Beitrag melden
Buchstabiere: Doppel N und Doppel T ohne E hintendran ;-), meine Vorfahren sind französische Hugenotten. Mein Vater bestand deshalb auf diesen Namen. Entgegen vieler Vorschreiberinnen bin ich ziemlich groß (174 cm). Meine kleine Schwester konnte meinen Namen als Kleinkind nicht aussprechen. Sie sagte immer Adit. Später dann nannten mich einige nur Adit oder das Dietsche. Ich fand es schön. Durften aber nur auserwählte Menschen ;-).
von Annett
Beitrag melden
Ich hab meine Mutter mal gefragt, warum sie mich Annett genannt hat. Denn in meiner Klasse (OS und Berufsschule) hießen immer noch mindestens 2 andere auch so. Da sagte sie, eigentlich wollte sie mich Katrin nennen, aber der Name wäre ihr zu häufig gewesen. Volltreffer!*grins*
von Annett
Beitrag melden
Ich bin auch eine ostdeutsche Annett und da ich seit Jugend in süddeutschland lebe muss ich auch oft buchstabieren. Sag dann immer: die ostdeutsche Annett ohne e am Ende. Ich fand meinen Namen immer selten kenne im Heimatort und Schule keine anderen Annetts. War auch froh drum vor allem in Abgrenzung zu meiner Schwester mit dem allerweltsnamen Susann. Hatte als Kind allein 3 Freundinnen die auch Susann hießen.
Spitznamen sind netti Nettchen oder -Schwäbisch? - nettle.
Wurde eigentlich nie gehänselt mit dem Namen obwohl sich das ja anbieten würde und die Spitznamen hab ich erst als erwachsene bekommen. War deshalb als Kind immer schon sehr zufrieden mit dem Namen und bin es noch.
von Annett
Beitrag melden
#797