Judas

1269 Aufrufe

Wortzusammensetzung

  • jadah = loben, preisen (Hebräisch)

Bedeutung / Übersetzung

  • der Gelobte, der Gepriesene

Mehr zur Namensbedeutung

in der Bibel ist Juda der vierte Sohn Jakobs und damit auch der Name eines der 12 Stämme Israels; bekannter ist die griechische Form 'Judas' als Name desjenigen Apostels, der Jesus verriet

Judas als Jungenname ist ein Deutschland erlaubt, weil der Name auch auf einen anderen Judas als den Jesus-Verräter verweisen kann

Emotionen und Eindrücke

Die Bewertung des Vornamens "Judas" ist die subjektive Meinung der Vorname.com Besucher, welche Emotionen und Eindrücke sie persönlich mit dem Vornamen "Judas" verbinden.

Traditionell
59%
Modern
Alt
51%
Jung
Unintelligent
34%
Intelligent
Unattraktiv
56%
Attraktiv
Unsportlich
60%
Sportlich
Introvertiert
69%
Extrovertiert
Unsympathisch
46%
Sympathisch
Unbekannt
23%
Bekannt
Ernst
66%
Lustig
Unfreundlich
60%
Freundlich
Unwohlklingend
42%
Wohlklingend
Welche Emotionen und Eindrücke verbindest du persönlich mit dem Vornamen ?

Namenstage

28. Oktober

Herkunft

Hebräisch

Sprachen

Griechisch, Hebräisch

Themengebiete

Altes Testament

Spitznamen & Kosenamen

Ju Judy

Judas im Liedtitel oder Songtext

  • Judas (Lady Gaga)
Formen und Varianten
Noch keine Informationen hinterlegt
Ähnliche Vornamen
Jodocus Jodok Jodokus Judas Justus Jutis Justis Judis
Bekannte Persönlichkeiten

Bislang wurde noch kein Prominente Namensträger für Judas hinterlegt.
Ist dir ein prominenter Namensträger bekannt?

Kommentar schreiben
Schreibe jetzt deinen Kommentar zum Vornamen Judas! Heißt du selber Judas oder kennst du jemanden, der diesen Namen trägt und möchtest deine persönliche Meinung anderen mitteilen? Hier kannst du den Vornamen oder Namenskombinationen zu kommentieren!
Sicherheitscode:
Code4
Kommentare zum Vornamen Judas
Also ich finde die Bedeutung des Namens sehr schön. Der Gepriesene. Klingt sehr friedlich. Außerdem liebe ich die Geschichte von Esau und Jakob. Auch die von Jakobs Söhnen finde ich sehr schön! Es lehrt einen viel über Familie, Fehler machen und sich zu entschuldigen. Im alten Testament ist Judas ein netter Junge. Der Name klingt melodisch. So nenn ich meinen Sohn.
von Joshua
Beitrag melden
Nicht der Name an sich ist das Problem, sondern die engstirnigen Menschen, die an die Bibel denken, wenn sie den Namen Judas sehen oder hören.
Alle nennen sich Atheisten aber wenn es darum geht, einen Menschen mit dem Namen Judas zu mobben, dann sind alle mit dabei.
Ernsthaft, Judas ist ein schöner Name, er hört sich cool an. Und was in der Bibel steht, ist mir persönlich egal. Mich regen diese Leute auf, die ständig an die (Pseudo-)Geschichte denken und nicht in der Lage sind, mal die Gegenwart zu sehen und mal in die Zukunft zu denken.
;)
von Ann-Marie
Beitrag melden
Heute ist Ostern und trotz allem liebe ich den Namen Judas! Ich habe mich auch schon gewundert!? Seltsam oder?
von Max
Beitrag melden
Ich komme nicht aus Deutschland, allerdings sind meine Eltern nach Deutschland gezogen, als ich ein kleines Kind war. Ich trage den Namen Judas und hatte stets darunter zu leiden. Heute bin ich Anfang 20 und noch heute werden Sprüche gesagt wie "du Judas" für du Verräter. Sehr schade, dass ich diesen Namen trage. Ich kann dabei meine Eltern nicht verstehen, auch wenn sie jüdischer Herkunft sind.
von Judas
Beitrag melden
Was hier alle gegen den Namen Judas haben...
Natürlich müsste man sich als Kind ab und zu den ein oder anderen Spruch anhören, aber ich glaube insgesamt wird man dadurch eher selbstbewusster.
von Matze
Beitrag melden
Eigentlich ein schöner Name. Da ich nicht viel vom Christentum mitbekommen habe, habe ich auch keine negativen Assoziationen. Ich glaube aber, der Name ist in Deutschland verboten.
von Unkenrufer
Beitrag melden
Der Name Judas ist so schön, aber da denkt man im Hinterkopf nur an negative Eigenschaften. schade !
von Lotte
Beitrag melden
Ich liebe diesen Namen. Ich werden auf jeden fall meinen Sohn so nennen.
von Alissa
Beitrag melden
Ich finde den Namen eigentlich wunderschön. Aber ich würde mein Kind nicht so nennen, weil es ist schließlich ein Name, der schräg beäugt wird. Würde ich so heißen, hätte ich glaube kein Problem damit, aber man weiß nie, wie das eigene Kind etwas verkraftet..
von Hannah
Beitrag melden
Ich finde den Namen sehr wohlklingend und ich würde mein Kind später gerne so nennen. Und es ist in Deutschland ja erlaubt :P
von Sarah
Beitrag melden
sehe ich ähnlich verbindet negative assoziationen
von christof
Beitrag melden
ich finde den namen überhaupt nicht so schlecht
von moi
Beitrag melden
Wer nennt sein Kind bitte so? Der Ärmste wird ja nur schräg angeschaut!!!
von Alfons
Beitrag melden
#5739