Jutta

4563 Aufrufe

Wortzusammensetzung

Bedeutung / Übersetzung

  • Frau aus Jehud; Jüdin

Mehr zur Namensbedeutung

Die Bedeutung 'Frau aus Jehud' bezieht sich auf die Stadt Jehud in Israel. Der Name könnte auch 'Angehörige des Stammes Juda' und damit 'Jüdin' bedeutet haben. In der Bibel ist Judith eine der Frauen von Esau; unter den apokryphen Schriften gibt es zudem ein Buch 'Judith'.

Jutta ist ein Ort nahe Hebron in Israel und bedeutet übersetzt "Ort der Ebene, bzw. Ebener Ort.

Emotionen und Eindrücke

Die Bewertung des Vornamens "Jutta" ist die subjektive Meinung der Vorname.com Besucher, welche Emotionen und Eindrücke sie persönlich mit dem Vornamen "Jutta" verbinden.

Traditionell
49%
Modern
Alt
42%
Jung
Unintelligent
30%
Intelligent
Unattraktiv
28%
Attraktiv
Unsportlich
40%
Sportlich
Introvertiert
36%
Extrovertiert
Unsympathisch
27%
Sympathisch
Unbekannt
33%
Bekannt
Ernst
30%
Lustig
Unfreundlich
28%
Freundlich
Unwohlklingend
36%
Wohlklingend
Welche Emotionen und Eindrücke verbindest du persönlich mit dem Vornamen ?

Namenstage

25. März, 5. Mai, 29. November, 22. Dezember

Herkunft

Hebräisch

Sprachen

Deutsch

Themengebiete

Altes Testament

Spitznamen & Kosenamen

Jutti Juttili Ju Juddl Juttella Juttchen Juttility Tschutti Julchen Tschutta Jutting Jütchen Juttjutt Juju Jutteli Jui Dutta Jota Jüttl Juzge Julle Hutti Butter

Jutta im Liedtitel oder Songtext

  • Tante Jutta aus Kalkutta (Friedel von Hagen )
Formen und Varianten
Noch keine Informationen hinterlegt
Ähnliche Vornamen
Jada Jayda Jehudith Jette Jetty Jodi Jodie Josette Judita Judith Juditha Judy Judyta Justa Juta Jutta Jutte Jytte Jagoda Jowita
Bekannte Persönlichkeiten
  • Jutta Ditfurth
    (Publizistin und Politikerin)
  • Jutta Hipp
    (Jazzpianistin, Künstlerin)
  • Jutta Hoffmann
    (Schauspielerin)
  • Jutta Kleinschmidt
    (dt. Motorsportlerin)
  • Jutta Limbach
    (Rechtswissenschaftlerin, Politikerin)
  • Jutta Speidl
    (dt. Schauspielerin)
  • Jutta Wachowiak
    (Schauspielerin)
Kommentar schreiben
Schreibe jetzt deinen Kommentar zum Vornamen Jutta! Heißt du selber Jutta oder kennst du jemanden, der diesen Namen trägt und möchtest deine persönliche Meinung anderen mitteilen? Hier kannst du den Vornamen oder Namenskombinationen zu kommentieren!
Sicherheitscode:
Code1
Kommentare zum Vornamen Jutta
Ich fand den Namen bis heute immer ganz gut,er ist Neutral !
von Jutta
Beitrag melden
Meine Lebensgefährtin heißt Jutta. Na klar, ich bin verliebt - auch noch nach Jahren(!) und darum ist für mich dieser Name natürlich auch durch und durch positiv besetzt. Dieser Kommentar ist aber nicht nur eine Hommage an den Namen Jutta und deren Trägerinnen. Ich hatte sie bereits sehr lange vor unserer gemeinsamen Zeit kennengelernt. In dieser Zeit war sie immer eine sehr gute und zuverlässige Freundin, offen und ehrlich, mein bester Kumpel, mit dem man selbst Pferde stehen konnte und ein tiefgründiger Mensch, voller Herzenswärme. Trotz aller Ernsthafigkeit ihrer Seele war und ist sie aber durchaus lebensbejahend und lachte bis heute gerne. Aus verschiedenen anderen Begegnungen habe ich noch andere Namensträgerinnen kennengelernt, die durchaus ähnliche, beachtenswerte Persönlichkeitsstrukturen in sich trugen. Frauen mit diesem Namen sind also sehr interessante und bereichernde Menschen und bleiben das auch noch nach vielen Jahren
von Rainer
Beitrag melden
ich war am zehnten juni 81 jahre alt und ich bin auch eine jutta viele leute fragen mich
wo mein name herkomt?
ich muss immer lachen, ich sage ich bin in Deutschland geboren und wohne in america
von jutta tschopp
Beitrag melden
Als Jugendliche fand ich meinen Namen auch nicht so toll und hätte lieber anders geheißen. Aber inzwischen finde ich, dass Jutta der schönste Name ist, den es gibt. Ich bin meinem Vater dankbar, dass er diesen Namen für mich ausgesucht hat. Und ich freue mich, dass ich so heißen darf.
von Jutta
Beitrag melden
Im Lauf der Jahre hat sich meine Meinung zu meinem Vornamen gewandelt:
Als Kind hätte ich lieber den Namen meiner Schwester gehabt.
Als Jugendliche fand ich den Namen Jutta doof.
Als junge Erwachsene war er OK
Als ältere Erwachsene gefällt er mir nun sehr gut.
Einen zweiten Vornamen habe ich nicht. Ebensowenig wie einen Spitznamen. Ich wüsste auch gar nicht, wie ich sonst heißen wollte.
von Jutta
Beitrag melden
Ich bin 2002 geboren. Ich finde es nicht negativ so zu heissen.
Wenn ich jemanden meinen Namen sage, ist die Reaktion meist positiv. Dennoch bekomme ich manchmal auch Spitznamen von denen ich nicht so begeistert bin, doch ich denke dies kommt bei jedem Namen vor. Ich bin froh Jutta zu heissen, da es ein ausgefallener Name in meinem Alter ist.
von Jutta
Beitrag melden
Ich habe meine Jutta im Mai 1969 im Crikvenica kennengelernt. Leider habe ihre Adresse verloren. Sie hat gitarre gespielt und gesungen.
von xxx
Beitrag melden
Hallo! Ich bin 1961 geboren und lebe in Wien. Bei uns in Wien oder Österreich ist Jutta ein sehr seltener Name. Ich war daher immer etwas "Besonderes", eine "Exotin" halt. Viele kannten bei uns den Namen gar nicht und dachten, dass Jutta die Abkürzung oder eine Abwandlung von Judith ist.
Den Namen bekam ich von meinem Taufpaten. Seine Jugendliebe hat so geheißen. Diese süße Geschichte wurde mir immer wieder erzählt und ich schmelze auch heute noch .....
Mein Mann nennt mich Ju, im Büro heiße ich Jutti oder Jutterl. Ich finde alles ok, es stört mich gar nicht.
Kurz und bündig - ich war immer mit meinem Namen zufrieden, finde ihn toll.
von Jutta
Beitrag melden
Ich bin 1961 geboren. Ich hätte mir einen anderen Namen gewünscht. Heute ist dieser Name völlig out - zu recht. Nennt eure Kinder nicht Jutta, egal wieviele Omas diesen Namen auch schon hatten !
von Jutta
Beitrag melden
In der Bibel kommt der Name Jutta als Ortschaft vor. Jesus hat auch die Ortschaft Jutta besucht. Das kann man in Maria Valtorta nachlesen. Mich freut das sehr.
von Jutta
Beitrag melden
Name Jutta ist super (:
von Evrim
Beitrag melden
In diesem Jahr werde ich 66 und kann gut mit meinem Namen Jutta umgehen, habe aber auch viele lustige oder spöttische Namensänderungen erhalten. Es hat mir nie etwas ausgemacht und ich stand und stehe zu diesem Namen. Mein zweiter Vorname ist Elisabeth und meine soziale Ader fühlt sich zu diesem Namen mehr hingezogen. Ich kenne viele Juttas und habe eine super tolle Freundin seit 25 Jahren in Düsseldorf, nur unsere Charaktere sind sehr unterschiedlich.
von Jutta G.
Beitrag melden
Ich bin jetzt 16 und heiße ebenfalls Jutta. Eigentlich habe ich mir nie viel Gedanken über den Namen gemacht, da ich nach meiner verstorbenen Großmutter benannt wurde und ihn ganz normal fand. Doch gerade in der Oberschule machen sich immer viele Leute über den Namen lustig, was ich sehr schade finde. Immer wenn ich sage, dass ich Jutta heiße, huscht so ein abfällig-mitleidiges Lächeln über die Lippen der Leute und meistens machen sie sich nicht einmal die Mühe, die Stimme zu senken, wenn sie den anderen dann mitteilen müssen, wie doof und altmodisch der Name doch sei. Trotzdem bin ich stolz darauf Jutta zu heißen, da er nicht so ein Allerweltsname ist wie Julia oder Anna :)
von Jutta
Beitrag melden
Ich mag den Namen Jutta seit ich denken kann, also circa seit dem Alter von 16.
Ich finde die biblischen Namen allgemein die besten.
Aus zwei J formt sich das Herz.
Da Juttas Spaß verstehen:
Keep on rubbel die Katz!
von Hans-Georg
Beitrag melden
Ich fand meinen Namen immer eher "altmodisch" (bin Jahrgang 1967) und hätte immer gerne einen anderen Namen gehabt z.B. "Bianca"...
Ich selbst bin aber eher jünger aussehend, modern, sehr sportlich und attraktiv... ich bin intelligent und gut gekleidet, habe studiert und arbeite selbständig in einem Akademikerberuf!
Wenn man mich selbst gefragt hätte, hätte ich mir einen anderen Namen ausgesucht, aber ich hab mich inzwischen arrangiert mit meinem Namen und eine Art "Waffenstillstand" geschlossen.
Ich kenne eine 10-Jahre jüngere Frau, die auch "Jutta" heißt und total glücklich mit ihrem Namen ist.... - das hat wohl eher mit einem selbst und viell. der Kindheitserfahrungen zu tun!
DAS ist jetzt MEINE Geschichte dazu!
Viele liebe Grüße, besonders an alle anderen "Juttas"! :)
von Jutta
Beitrag melden
Für meine Mutter stand schon als ganz junge Frau fest: sie wollte ein Mädchen und das sollte Jutta heißen. Und hier bin ich und das schon seit 55 Jahren. Ich finde den Namen Jutta toll, insbesondere in Verbindung dass ich ein Wunschkind war/bin. Man muss doch auch nicht immer an allem rum meckern, vielleicht einfach mal überlegen, dass sich Eltern bei der Namensgebung auch etwas denken, zumindest die meisten. Da gibt's ganz andere "Nummern" heute ;-) und in Anbetracht dessen bin ich dankbar für diesen alten Namen auch in Anbetracht der Bedeutung!
von Jutta
Beitrag melden
Ich fand meinen Namen immer gut, vor allem deshalb, weil ich damit einzigartig war und es teilweise noch bin. Meine beiden Töchter haben jeweils eine "Jutta" (34 und 19 Jahre) als Freundin.
Der Name steht für Lebenslust, Kraft, Mut, Liebenswürdigkeit und viele andere gute Eigenschaften, klar, weil ich ja so heiße!
von Jutta
Beitrag melden
Ich heiße auch Jutta und was ich hier so lese, bestätigt meine Meinung über diesen Namen: er ist alt und ich kann mich als 19 Jährige einfach nicht damit identifizieren. Deshalb nenne ich immer meinen 2. Namen, den mag ich mehr :)
von Jutta
Beitrag melden
Ich mag meinen Namen. Ich bin 44 und als ich meinen Mann kennen lernte, sagte er immer so liebevoll "meine große schöne Jutta". Er liebt den Namen Jutta und spricht ihn immer voller Wärme aus. Irgendwie würdevoll. Ich mag es auch gern, wenn ich Jule oder Julchen genannt werde oder manchmal auch Julia.
Ich kann mich nicht beklagen und grüße alle Juttas und alle, die hier lesen.
von Jutta
Beitrag melden
Ich bin eine -mittlerweile- 45-jährige Jutta aus dem Ruhrgebiet. Leider spricht man hier in der Dortmunder Gegend den Namen "Juttääh" aus, was irgendwie so gehässig und auch zickig klingt.
Ich kenne ziemlich viele Juttas, die meistens so 10 bis 15 jahre älter sind als ich. So ganz glücklich war ich mit meinem Namen nie.
von Juttääh
Beitrag melden
Ich finde meinen Namen einfach nur gut, auch wenn ich wie so viele andere Juttas in der Jugend damit so meine Probleme hatte. Heute finde ich, dass der Name etwas Besonderes ist und trage ihn gern, weil es nicht so viele Juttas gibt, auch wenn ich selbst mehrere Juttas kenne, aber alle sind so besonders wie ihr Name und das gefällt mir.
von Jutta
Beitrag melden
Ich heiße nun schon 65 Jahre Jutta und finde ihn schön. Ich habe selten noch eine Jutta kennengelernt und das gefällt mir. Auch wenn man liebevoll zu mir Jule oder Jülchen sagt, finde ich meinen Namen ganz ok. Danke meiner Mutti für meinen Namen. Allerdings hätte ich meiner Tochter vor 36 Jahren keinen so alten Namen gegeben.
von Jutta
Beitrag melden
Der Name Jutta ist so selten wie schön... und Julchen der Wetterfrosch von Catwiesel kommt ja nicht mehr im TV, daher ist der Spitzname schon mal in Vergessenheit geraten. Ich mag den Namen, nur die Menschen die ihn einfach irgendwie verunstalten, die mag ich nicht... auch wenns lediglich am Dialekt liegt, Namen sind einzigartig und sollten auch so ausgesprochen werden!
von Jutta
Beitrag melden
Ich heiße Jutta und bin mit meinen Namen total zufrieden. In meiner Schulzeit gab es noch eine weitere Jutta, die ich kannte, aber dass fand ich nicht so schlimm. -Tante Jutta aus Kalkutta- wird wohl jede Jutta mal zu hören bekommen, aber auch dieses ist nicht weiter tragisch. Lustig finde ich, dass wir d r e i Juttas in unserem Arbeitsteam sind und wir machen uns einen Spaß daraus, uns deutlich mit unserem gemeinsamen Vornamen anzusprechen. Ich finde es übrigens schade, dass der Name heute so selten vorkommt. Damals war es wohl ein Modename. Meine Tochter heißt übrigens Judith und ist mit ihrem Namen auch total zufrieden.
von Jutta
Beitrag melden
Ich finde meinen Namen einfach super und das seit 60 Jahren. Kurz und bündig und nicht so häufig. Früher war ich die Tante Jutta aus Kalkutta. Darüber lachen heute meine Enkel. Ich bin jedenfalls froh nicht als Chantalle durchs Leben zu müssen.
von Juta
Beitrag melden
Ich bin 12 Jahre alt und ich kann mich nicht an diesen Namen gewöhnen. Meine Mutti findet den Namen Jutta toll, ich find ihn einfach nur zum kotzen. Ich schäme mich oft für diesen Namen, ich wollte immer einen modernen Namen. Naja ändern kann ichs auch nicht.
von Jutta
Beitrag melden
Ich bin 71 Jahre alt und freue mich bis heute an meinem Namen. Jutta - Ellen steht im Pass, so sollte ich nach dem Wunsch meiner Eltern angesprochen werden, aber schon im Kindergarten war ich nur die Jutta und so blieb es.
von Jutta
Beitrag melden
Ich heiße seit mehr als 40 Jahren Jutta und bin mit meinem Namen total zufrieden. Ich bin froh, dass mir meine Eltern einen alten, biblischen Namen gegeben haben, der meiner Meinung nach aber nicht alt klingt ! Meine Freunde nennen mich manchmal nur Ju oder Jutti ! Das finde ich sehr schön und hat für mich etwas Liebevolles und Vertrautes! Ich bin stolz auf diesen Namen !
von Jutta
Beitrag melden
Ich heiße seit 48 Jahren Jutta, fand den Namen als Kind nicht so toll, ich wollte lieber Judith heißen. Heute bin ich sehr froh darüber, einen Namen zu haben, der selten ist und doch schön klingt.
Früher beim Sport haben sie mich Tschutt genannt - geht´s gutt Tschutt? Kauf Dir´n Hut Tschutt - war ein geflügeltes Wort, mit dem ich geneckt wurde. Wer mich heute noch so nennt, gehört zu meinen guten alten Bekannten.
von Jutta
Beitrag melden
Ich heiße nun seit Fast 58 Jahren Jutta und bin total zufrieden damit. Dieser Name paßt zu meinem Typ, zu meinem Charakter und ich kann mir gar nicht vorstellen einen anderen Vornamen zu haben. Ich bin eine 100%ige Jutta.
von Jutta
Beitrag melden
Ja, auch ich heisse Jutta, bin Bj. 1952 und ebenfalls nicht gluecklich mit dem Namen. Der Opa erzaehlte dann eines Tages auch von dem Theaterstueck >Tante Jutta aus Kalkutta< , was mich sehr aergerte. Inzwischen bin ich die Tante Jutta aus Kalkutta, denn hier lebe ich schon seit ueber 11 Jahren.
von Jutta
Beitrag melden
Ich finde meinen Namen toll!!! Trage ihn sehr gerne und bin froh, daß meine Eltern mir diesen Namen ausgesucht haben! ;-)
LG, Jutta - die von ihren Freunden immer Jutti genannt wird
von Jutta
Beitrag melden
Also ich hab den Namen nun auch schon fast 50 Jahre, als Kind fand ich ihn gut, jetzt finde ich ihn ok, zumindest gibt es ihn nicht soooo oft, aber das allerschlimmste ist, wenn mich jemand Jutti nennt...
von Jutta
Beitrag melden
Der Name ist eine Seltenheit geworden. Früher fand ich Jutta auch nicht toll, aber die Zeiten ändern sich. Die meisten nennen mich Juddl oder Jutsch. Was ich auch nicht schlimm finde. Wenn einer meinen Namen ruft, dann fühle sich nicht gleich 20 angesprochen. Ich freue mich dass mir eine Eltern vor 39 Jahren einen so seltenen Namen gegeben haben. Der Name Jutta bleibt einfach in Erinnerung.
von Jutta
Beitrag melden
Ich lebe nun seit 52 Jahren mit dem Namen Jutta. Ich fand ihn seltsamer weise früher als Kind ganz OK. Erst als ich älter wurde, fand ich ihn - weil er so hart klingt - überhaupt nicht mehr schön! Wenn ich jemanden kennenlernte habe ich mir immer schöner klingende Namen ausgesucht!! Ich habe insgesamt 3 Vornamen, wovon leider der eine noch schrecklicher ist als der andere!! Heute nennt man mich Jutti,... aber die beste Lösung: Bei meinem Liebsten heiße ich eh nur Schatz!!!! (Übrigens meine Tochter findet ihren Namen auch nicht schön. Ich glaube, es ist ganz selten, dass einem der eigene Name gefällt)!
von Jutta
Beitrag melden
Ich bin 38 und finde mich langsam mit diesem Namen ab. In Franken bin ich die Judda - das nervt!!
Er klingt altmodisch und hart. Ich bin in der Sabine-Generation geboren - da hebt man sich schon ab.
Wie gesagt, ändern kann ich nichts daran und muss mich damit abfinden - die Spitznamen finde ich auch entsetzlich
von jutta
Beitrag melden
Ich bekam leider auch den namen Jutta in den 60ern verpasst. Ich fand ihn nie zu mir passend. Meine Schwestern bekamen "modernere Namen wie Jessika und Jovana...... In der Schulzeit kam ich zu dem Spitznamen Jusch, vor 20 Jahren zu der Abwandlung Juli und seit neuestem zu dem liebevollen Julchen........
von jutta lehrer
Beitrag melden
Meine Mutter heißt Jutta, sie mag ihren Namen nicht.
Naja der Knaller ist es nun auch nicht, aber ich finde ihn ganz okay. Klingt sympatisch. :-)
von blanka
Beitrag melden
Nun, so richtig gut finde ich meinen Namen wirklich nicht. besonders in meiner Kindheit empfand ich meinen Name sehr altbacken. Jutta .. das klingt in meinen Ohren sehr hart. Meine beiden Schwestern hingegen haben da wesentlich weichklingendere Namen erhalten. (Bianca und Yvonne). Mittlerweile habe ich mich mit meinem Namen abgefunden, denn es gibt in der Tat noch schrecklichere Namen.
von Jutta
Beitrag melden
...ein fürchterlicher Name, habe noch ein Trauma aus Kinderzeiten, nämlich "Tante Jutta aus Kalkutta"...... ich mag heute noch nicht, wenn ich Tante Jutta genannt werde.
von Jutta
Beitrag melden
"Tante Jutta" aus Kalkutta - dieser Satz hat schon früh meine Reislust entfacht. Während meines Studiums in den USA moderierte ich zusammen mit einem Freund eine Radiosendung. Und da aus Jutta im Amerikanischen oft ein grässliches "Jadda" wird, kündigte mich Eric immer folgendermaßen an: "Here she comes: Salt Lake City, Utah (gespr. Juta)". Daran erinnere ich mich gerne. Mein Name ist ungewöhnlich und so verläuft auch mein Leben.
von Jutta oder Jutsch oder Jutti
Beitrag melden
Ich habe mir nie Gedanken darum gemacht ob mir der Name gefällt oder nicht, denn es lässt sich eh nicht ändern, vor allem wenn man keinen zweiten Namen hat.

In der Oberstufe fand ich es schrecklich, dass es in meinem Jahrgang fünf Juttas gab. War wohl in dem Zeitraum Mode gewesen so wie Anja, Tanja, Lena, Julia auch darauf schließen lassen wann in etwa man geboren wurde.

Gut an Jutta finde ich, dass es so kurz ist, dass man es kaum noch abkürzen oder verballhornen kann.

Ich finde es gibt deutlich schlimmere Vornamen als Jutta und heute ist der Name auch eher selten.
von Jutta
Beitrag melden
..als Kind fand ich meinen Namen schrecklich. Er wurde in den Spitznamen Judy umgewandelt und in der Zeit lief die Serie Daktari im Fernsehen. Einer der Hauptdarsteller war ein Affe mit Namen Judy....Grrrr. Heute kann ich darüber nur lächeln.
Hab mich mit meinem Namen ausgesöhnt.
von Jutta
Beitrag melden
Meine Mutter heißt Jutta XD Ich fand den Namen als ich klein war immer ganz lustig:) Es reimt sich so viel auf den namen. Meine Oma nannte meine Mutter immer Jüttchen:) Total süß :) Ich mag den namen.
von Clarissa
Beitrag melden
Mit meinem Namen lebe ich nun schon 52 Jahre. Als ich Teenie war hätte ich mir gerne einen anderen Namen gewünscht, aber ich glaube das hatte was mit der Persönlichkeitssuche zu tun. Heute mache ich mir über meinen Namen keine Gedanken, ich bin Jutta, einfach einzigartig wie jede Jutta und jeder andere Mensch!
von Jutta
Beitrag melden
Mir persönlich gefällt mein Name nicht.
Da meine Mutter ein Mädchen mit diesem Namen kannte und diese so lieb war, hat sie beschlossen, wenn sie mal ein Mädchen bekommt heißt dies genau so. So geschehen. Hab sie auch nie diesbezüglich enttäuscht.
von Jutta
Beitrag melden
ich habe diesen namen seit 58 jahren und bin sehr zufrieden damit.ein lob an meine eltern,die mir diesen namen gaben.
von Jutta
Beitrag melden
Meine superbeste Freundin heißt Jutta, aber in mehr als 3 Jahrzehnten Freundschaft habe ich sie nicht einmal so genannt. Für mich ist sie einfach meine Jule, und immer wenn jemand sie Jutta nennt reagiere ich etwas irritiert...
Als ich aber gerade ihren Namen so oft geschrieben gesehen habe dachte ich mir, dass ihre Eltern ihr einen wirklich schönen Namen gegeben haben, irgendwie passt er doch gut zu ihr!
Aber egal ob Jutta oder Jule, für mich ist sie einfach die allerbeste Freundin auf der Welt!
von Christiane
Beitrag melden
jutta ist ein etwas alter und selterner name ich kenne keine andere jutta...
und wen man so jung ist z.b. 10-25 hört sich der name schrch an .... aber wenn man so mitte 30.. ist hört es sich nicht mehr so komisch an .....
von jutta
Beitrag melden
Es gibt wirklich schönere Namen! Ich hatte aber eigentlich sonst noch keine Schwierigkeiten damit. Ich persönlich finde einfach andere Namen schön, aber wahrscheinlich sagen das meine Kinder demnächst auch. :-)
von Jutta
Beitrag melden
Jutta ist ein schöner name ich bekam ihn weil meine große schwester ihn mit 14 monaten so toll aussprechen konnte .Danke Schwester
von Jutta
Beitrag melden
Ich kann mich leider nur anschliessen, auch ich bin mit dem Namen Jutta nicht zufrieden. Weil er einfach so selten ist und ich auch oft gefragt werde, wie war der Name?? Mein Sohn heisst Philipp und auch der äußert sich schon dass er nicht zufrieden ist mit dem. Ich finde jedoch dass das ein sehr schöner Name ist.
von Jutta
Beitrag melden
Mit meinen Vornamen habe ich nun schon 49 Jahre verbracht, Jutta als Rufname ist ok, der zweite Vorname eher unwichtig. Nur das Finanzamt ióder Behörden benutzen beide Namen, dann weiß ich meistens gleich, das kann nichts Gutes sein... Iris als Blume finde ich schön, als Name eher nicht. Mein erster Vorname Jutta wird erst seit ein paar Jahren mit Jutti variiert, was ich sehr nett finde. Insgesamt bin ich zufrieden, es gibt schlimmere Namen, insbesondere, wenn sie nicht mit dem Nachnamen harmonieren.
von Jutta Iris
Beitrag melden
meine tochter soll als 3. namen eine abwandlung von jutta bekommen. als ehrung für die beiden omas, die zufällig auch jutta heißen. mir gefällt giuditta ganz gut. hoffe nur, dass da das standesamt keinen stress macht. also, wünscht mir glück! :)
von Silvi
Beitrag melden
Ich bin zufrieden mit meinen Namen und habe sogar noch einen Kosenamen dafür, der lautet: Juttel. So hat man mich zu meiner Kindheit genannt.
von Jutta
Beitrag melden
ich habe immer gedacht der name jutta ist äußerst selten vergeben worden - ich wurde eines besseren belehrt als ich innerhalb eines jahres gleich mehrere juttas kennenlernen durfte.
von jutta
Beitrag melden
Ich finde den Namen nicht schlimm, denn ich lebe im Tanja Zeitalter. In meiner Klasse hießen von 10 Mädel immer mindestens 3 Tanja. Ist doch schlimm oder?! Also Jutta ist echt Okay.
von Jutta
Beitrag melden
ich möchte gerne mal allen die meinen namen ja ach so schrecklich finden sagen, dass ich nun schon seit 25 jahren mit dem namen jutta durch mein leben gehe und sehr froh bin, dass ich jutta heiße.

tatsächlich mag ich meinen namen richtig gerne. er passt sehr gut zu mir, ist nicht zu häufig und kann nur schwer verschandelt werden (und nur damit ihr euch darüber im klaren seid, wenn kinder ein anderes ärgern wollen verschandeln sie jeden namen!!!).

ich jedenfalls sage danke mama dass du mich jutta genannt hast.
von jutta
Beitrag melden
Ich find meinen Namen sowas von schrecklich...mit 20 Jahren...näää geht gar nich...
von Jutta
Beitrag melden
#5810