Kevin

38026 Aufrufe

Wortzusammensetzung

  • caomh = schön, angenehm (Irisch); coim = liebenswürdig, angenehm (Altirisch)

Bedeutung / Übersetzung

  • der Schöne, Angenehme, Anmutige, Liebenswürdige
  • der Edle, der Anmutige von Geburt an

Mehr zur Namensbedeutung

Ursprünglich ein irischer Beiname 'Caoimhin', als Verkleinerungsform von 'caomh' = 'schön'. 'Kevin' ist die anglizierte Form dieses irischen Namens; bekannt durch den hl. Caoimhin, dem Schutzheiligen von Dublin (7. Jh.).
Infos zur Studie der Uni Oldenburg über Kindernamen wie Keven, Justin, Dustin oder Chantal gibt's hier: http://www.vorname.com/news_Vornamen-Studie.html

Selten auch in der eingedeutschten Schreibweise Kewin.

Emotionen und Eindrücke

Die Bewertung des Vornamens "Kevin" ist die subjektive Meinung der Vorname.com Besucher, welche Emotionen und Eindrücke sie persönlich mit dem Vornamen "Kevin" verbinden.

Traditionell
32%
Modern
Alt
26%
Jung
Unintelligent
70%
Intelligent
Unattraktiv
67%
Attraktiv
Unsportlich
59%
Sportlich
Introvertiert
43%
Extrovertiert
Unsympathisch
66%
Sympathisch
Unbekannt
24%
Bekannt
Ernst
32%
Lustig
Unfreundlich
61%
Freundlich
Unwohlklingend
66%
Wohlklingend
Welche Emotionen und Eindrücke verbindest du persönlich mit dem Vornamen ?

Namenstage

3. Juni, 6. Juni

Herkunft

Altirisch

Sprachen

Deutsch, Englisch, Irisch

Themengebiete

Wortzusammensetzungen

Spitznamen & Kosenamen

Kev KevKev Kiwi Keffchen Kevi Kiwi K-Man Keykey Kevoski Kevine Kevler Kevlon Kelli KevGo Key Kevnox Kekvin Ken Keff Kejo Kex Kevim KevKo Kenny Vin Kaivin Keav Kee Koin Kevoo Vini Kavin Kein Keffin Kevku Kevon Kövi Kevano Keve Keva Kavino Keke Kevke

Kevin im Liedtitel oder Songtext

  • Richtiger Kevin (DeChangeman)
  • Kevin (Macklemore & Ryan Lewis)
  • Gürtel am Arm (Sido)
  • Give my love to Kevin (The Wedding Present)
Formen und Varianten
Verschiedene Formen:
Kewin 
Noch keine Informationen hinterlegt
Ähnliche Vornamen
Keven Kevon Kaspian Keyvan Kibum Keaven Kevyn
Eltern Abo Banner
Bekannte Persönlichkeiten
  • Elder Kevin Price
    (Figur aus dem Musical "The Book Of Mormon")
  • Kevin Akpoguma
    (Fußballspieler)
  • Kevin Bacon
    (US-Schauspieler)
  • Kevin Bickner
    (US-amerik. Skispringer)
  • Kevin Bitz
    (Handballspieler)
  • Kevin Chamberlin
    (US-Schauspieler )
  • Kevin Costner
    (US-Schauspieler, Sänger)
  • Kevin De Bruyne
    (belg. Fußballspieler)
  • Kevin Dollerschell
    (US-Bassist)
  • Kevin Durant
    (US-Basketballer)
  • Kevin Federline
    (US-Sänger, Tänzer)
  • Kevin Garnett
    (US-Basketballer)
  • Kevin Grimes
    (irisches Model)
  • Kevin Großkreutz
    (Fußballspieler)
  • Kevin Iannotta
    (Schauspieler)
  • Kevin James
    (US-Schauspieler)
  • Kevin Johnson
    (austral. Sänger)
  • Kevin Jonas
    (US-Sänger)
  • Kevin Keegan
    (brit. Fußballspieler, Manager)
  • Kevin Khatchadourian
    (Figur aus dem Film "We Need to Talk About Kevin")
  • Kevin Kilbane
    (irischer Fußballspieler)
  • Kevin Kline
    (US-Schauspieler)
  • Kevin Kratz
    (Fußballspieler)
  • Kevin Kurányi
    (Fußballspieler)
  • Kevin Köhler
    (Musicaldarsteller)
  • Kevin Love
    (US-Basketballspieler)
  • Kevin Magnussen
    (dän. Autorennfahrer)
  • Kevin Mayer
    (franz. Zehnkämpfer)
  • Kevin McCallister
    (Figur aus "Kevin allein zu Haus")
  • Kevin McHale
    (US-Schauspieler, Sänger)
  • Kevin McKidd
    (schott. Schauspieler)
  • Kevin Michael Richardson
    (US-Schauspieler )
  • Kevin Michael Rudd
    (australischer Politiker)
  • Kevin Moore
    (US-Musiker)
  • Kevin Nash
    (US-Wrestler)
  • Kevin Olusola
    (US-Sänger)
  • Kevin Pannewitz
    (Fußballspieler)
  • Kevin Patrick Foley
    (irischer Fußballspieler)
  • Kevin Pearce
    (US-Snowboarder)
  • Kevin Peter Hall
    (US- Schauspieler)
  • Kevin Porter
    (US-Eishockeyspieler)
  • Kevin Quinn
    (US-Schauspieler, Sänger)
  • Kevin R. McNally
    (brit. Schauspieler)
  • Kevin Ratajczak
    (Sänger)
  • Kevin Regnard
    (Figur aus dem Anime/Manga "Pandora Hearts")
  • Kevin Russell
    (Sänger)
  • Kevin Ryan
    (Figur aus der TV-Serie "Castle")
  • Kevin Scheidhauer
    (Fußballspieler)
  • Kevin Scheidhauer
    (Fußballspieler)
  • Kevin Schmidt
    (US-Schauspieler)
  • Kevin Schmidt
    (Handballspieler)
  • Kevin Schwantz
    (Motorradrennfahrer)
  • Kevin Scott Richardson
    (US-Sänger)
  • Kevin Skinner
    (US-Musiker)
  • Kevin Smith
    (US-Regisseur)
  • Kevin Spacey
    (US-Schauspieler, Regisseur)
  • Kevin Systrom
    (US-Unternehmer)
  • Kevin Tarte
    (US-Musicalsänger)
  • Kevin Tran
    (Figur aus der TV-Serie "Supernatural")
  • Kevin Trapp
    (Fußballtorwart)
  • Kevin Volland
    (Fußballspieler)
  • Kevin Wayne Durant
    (US-Basketballspieler)
  • Kevin Wolze
    (Fußballspieler)
  • Kevin Woo
    (korean.-amerikan. Sänger)
  • Kevin Zegers
    (kanad. Schauspieler)
  • Kevin-Prince Boateng
    (Fußballspieler)
  • Marc-Kevin Goellner
    (Tennisspieler)
Kommentar schreiben
Schreibe jetzt einen Kommentar zum Vornamen Kevin! Heißt Du selber Kevin oder kennst jemanden, der diesen Namen trägt? Du möchtest anderen deine persönliche Meinung mitteilen? Hier kannst du den Vornamen oder die Namenskombinationen kommentieren!
Sicherheitscode:
Code2

Kommentare zum Vornamen Kevin

Also mein Freund heißt Kevin und ich muss sagen es trifft alles zu außer das er unatraktiv und unsportlich ist das stimmt zu 100% nicht er ist auch nicht unsympathisch und unfreundlich
von Josi
Beitrag melden
Nennt Euer Kind nicht Kevin, es wird einfach ständig geärgert. Wenn Pädagogen vielleicht auch keine Vorurteile haben, lachen müssen sie trotzdem, wenn ein Kind mit dem Namen in die Kita oder Schule kommt.
von Anja
Beitrag melden
Mein Sohn hat diesen Namen von mir vor 10 Jahren erhalten. Ich liebe diesen Namen und kann nicht verstehen warum viele meinen ihn in den dreck ziehen zu müssen. Unter jeden namen giebts Idioten selbst unter Stefanie oder Daniel das heißt nicht das alle gleich sind!


KEVINS LASST EUCH NICHT ENTMUTIGEN IHR SEIT ETWAS GANZ BESONDERES!!
von Mami88
Beitrag melden
Mein Sohn (16) heißt auch kevin und er passt auch voll zu ihn. Er ist total liebenswürdig und sozial zu seinen Mitmenschen. Ich weiß nicht, was das alles soll, es ist ein Name, wie jeder andere auch
von Sonja
Beitrag melden
Schöner wohlklingender Name aus dem Irischen. Angenehm, anmutig. Wir haben unseren Sohn vor 19 Jahren diesen Namen gegeben.
von Mischa
Beitrag melden
Mir tun alle leid die Kevin heißen denn jeder Kenvin dem ich kenne wird wegen seinem namen geärgert obwohl ich das eigentlich persönlich einen schönen Namen finde
von Sara
Beitrag melden
Mein Sohn heißt Kevin. Wir haben den Namen vor fast 13 Jahren mit viel Liebe für ihn ausgesucht. Mittlerweile sind wir nach Südamerika ausgewandert und ich finde es schlimm das der Name in Deutschland so mies bewertet wird und die Kevins zum Teil Nachteile dadurch haben sollen. Ich bin stolz auf meinen Sohn! Er ist intelligent, freundlich, sportlich und sehr beliebt. Jeder ist persönlich dafür verantwortlich seinem Namen Ehre zu machen!
von Nina
Beitrag melden
Kevin hat eine schöne Bedeutung und ebenso von den Vokalen her eine schöne Klangfarbe. In meiner Gegend kenne ich nur 1 intelligenten Kevin, im Unterschied zu den 20 Lukassen, Eliassen, Felixssen, sodass es meiner Meinung nach schade ist, dass die Neugeborenen nun nach der Kevinismus-Diskriminierung wieder weniger klangvolle Vornamen wie Ida, Greta, Paul und Franz erhalten.

Was derzeit in Deutschland als Diskriminierung von Vornamen abläuft, muss noch ein Überbleibsel aus historischer Zeit sein. Bei einer Umfrage in der Zeit danach auf die Frage, ob man sich selbst als Schuldigen, Mitläufer oder als nicht schuldig einstuft, haben sich die meisten als Mitläufer beschrieben.

Auch die aus den Medien bekannte und überall zitierte Studie dürfte nicht heissen "Auswirkungen von Vornamen auf das Verhalten von Pädagogen", sondern "Einfluss der Medien auf das diskriminierende Verhalten der Deutschen".

Denn wenn man die Studie genauer unter die Lupe nimmt, so widerspricht die Erhebung und Auswertung der Daten den repräsenativen Methoden der Statistik, sodass deren Aussagegehalt auf die Grundgesamtheit leidet. Stattdessen aber verbreiten die Medien diese nicht repräsentativen Aussagen als allgemein gültig, und die Mitläufer beginnen, die Kevins, Chantals, etc zu diskriminieren.

Hier stellt sich eher die Frage, wer eigentlich ständig vor dem Fernseher sitzt, und zwar die Kevins und deren Eltern, denen man Ungebildetheit unterstellt, oder jene Leute, die soviel Zeit finden um sich von den Medien beeinflussen zu lassen. Letztere aber wollen sich nicht zur Unterschicht zählen, obwohl diese von sich glauben, frei von Sünde zu sein, und daher begonnen haben, den ersten Stein zu werfen.

Halten wir nochmals fest: Kevin ist ein schöner Name. Und dass dieser Name bundesweit diskriminiert wird, hängt einzig damit zusammen, dass die vermeintliche Mittelschicht blind aus den Medien übernimmt, und dabei selbst nur Mittelläufer ist.

Was würde passieren, wenn es in ein paar Jahren keine neugeborenen Kevins mehr gibt, und dieser Gedanke von der Oberschicht aufgegriffen wird, die sich ja von der Mittelschicht distanzieren will? Die Zeit wird es zeigen.

Und Kevin ist ein Name wie jeder andere auch, die Diagnose betrifft einzig die (in Statistik ungebildeten) Medien und deren diskriminierenden Mitläufer.
von Kevin
Beitrag melden
Kevinismus verrate mehr über die Menschen, die es in die Welt gesetzt hätten, als über die Namensträger.
Leipziger Forschung naja
von Gast
Beitrag melden
Ich würde mein Kind nicht so nennen, da er im Laufe der Zeit mehr mit Asozialität verbunden wird und viele Klischees aufkommen, auch Lehrer bei uns in der Klasse haben das zugegeben
von -
Beitrag melden
#6083