Margot

1383 Aufrufe
3 Stimmen
22 Kommentare
Wortzusammensetzung
  • margarites = die Perle (Althochdeutsch)
Bedeutung / Übersetzung
  • die Perle
Weitere Informationen zum Vornamen

als Name aus dem Lateinischen ins Deutsche übernommen im Mittelalter verbreitet durch den Namen der hl. Margarete von Antiochia (3./4. Jh.) das griechische Wort 'margarites' stammt vielleicht ursprünglich aus dem Persischen mit der Bedeutung 'Kind des Lichts' (gemäss der Vorstellung der Perle als Tautropfe, der durch Mondlicht verändert wurde)

Margot ist eine ursprüngliche Form des weiblichen Vornamen Margarete.

Emotionen und Eindrücke

Die Bewertung des Vornamens "Margot" ist die subjektive Meinung der Vorname.com Besucher, welche Emotionen und Eindrücke du persönlich mit dem Vornamen "Margot" verbinden.

Modern
 
Traditionell
Jung
 
Alt
Intelligent
 
Unintelligent
Attraktiv
 
Unattraktiv
Sportlich
 
Unsportlich
Extrovertiert
 
Introvertiert
Sympathisch
 
Unsympathisch
Bekannt
 
Unbekannt
Lustig
 
Ernst
Freundlich
 
Unfreundlich
Wohlklingend
 
Unwohlklingend

Welche Emotionen und Eindrücke verbindest du persönlich mit dem Vornamen ?

jetzt abstimmen

Namenstage
20. Juli, 16. Oktober, 16. November, 20. Juni,
Herkunft
Altgriechisch
Sprachen
Deutsch, Französisch
Themengebiete
14 Nothelfer
Spitznamen & Kosenamen
Margie Marcho Margotchen Gotsche Mage Nagot Tan Maggo Margoti Margotsche Maggy Gotti Maxi

Margot im Liedtitel oder Songtext

    Bislang wurde noch kein Songtext für Margot hinterlegt. Ist dir ein Lied bekannt?
Formen und Varianten
Ähnliche Vornamen
Margit Margitta Margot Marjet Marquita Mercede Mirjeta Mirsada Mirsade Marketa Margitte Markeitta
Bekannte Persönlichkeiten
  • Margot Boer
    (niederl. Eisschnellläuferin)
  • Margot Ebert
    (Schauspielerin und Moderatorin)
  • Margot Eskens
    (Sängerin)
  • Margot Fonteyn
    (britische Balletttänzerin)
  • Margot Frank
    (Schwester von Anne Frank)
  • Margot Hellwig
    (Volkssängerin)
  • Margot Hellwig
    (Sängerin, Moderatorin)
  • Margot Hielscher
    (Schauspielerin, Sängerin)
  • Margot Honecker
    (Ehefrau von Erich Honecker)
  • Margot Kässmann
    (Theologin)
  • Margot Kidder
    (kanadische Schauspielerin)
  • Margot Klestil-Löffler
    (österr. Diplomatin)
  • Margot Käßmann
    (Theologin)
  • Margot Mahler
    (Schauspielerin)
  • Margot Trooger
    (Schauspielerin)
  • Margot Wallström
    (schwedische Politikerin)
  • Margot Werner
    (Schauspielerin/Sängerin)
Kommentar schreiben

Schreibe jetzt deinen Kommentar zum Vornamen Margot! Heißt du selber Margot oder kennst du jemanden, der diesen Namen trägt und möchtest deine persönliche Meinung anderen mitteilen? Hier hast du die Möglichkeit den Vornamen oder Namenskombinationen zu kommentieren!

Sicherheitscode
Code2
Kommentare zum Vornamen Margot
Die Tante von meinem Vater heißt Margot
von Antonia | am 04.07.2015 um 11:05 Uhr
melden
Meine Oma hieß Margot und die Bedeutung ihres Namens passte perfekt zur ihr, da sie einzigartig war, wie 'ne Perle eben. Ruhe in Frieden, liebe Omi.
von Daria | am 20.06.2014 um 12:20 Uhr
melden
Eine meiner Mitschülerinnen heisst Margot, und ich finde es en krassen namen für eine 12-Jährige... Ok ich weiss, mein name Petrus ist auch etwas hart für einen 11-Jährigen...
von Petrus | am 19.04.2014 um 23:01 Uhr
melden
Ich habe meinen Namen immer schon gemocht... Margot
von Margot | am 19.11.2013 um 17:45 Uhr
melden
Der Name gefällt mir nicht. Eine Person diesen Namens wirkt wohl in ganz engem Kreis als Perle, im weiteren Bekanntenkreis ...na ja. Für mich klingt der Name sehr hart.
von Margot | am 04.11.2013 um 18:04 Uhr
melden
Ob mir der Name Margot gefällt oder nicht ich muss damit leben. Auf jeden Fall bekamen meine Geschwister schönere Namen.
von Margot | am 07.07.2013 um 13:05 Uhr
melden
Ich kenne und liebe eine Margot seit einigen Jahren. Der Name drückt den Charakter und die Eigenschaften dieser einmaligen bildschönen wundervollen Frau sehr treffend aus. Warmherzig, verantwortungsbewusst, liebevoll, anschmiegsam, achtsam, eloquent, sportlich, intelligent, stets freundlich, voller Lebensfreude sind nur einige Eigenschaften die ich mit dieser Traumfrau verbinde und das nicht nur durch die rosarote Brille betrachtet. Ich danke Gott, dass er diesen Engel auf die Erde geschickt hat und ihn nicht wieder zurück fordert. Und wenn er ihn suchen würde, würde ich sie ganz sicher verstecken. Danke dass es Dich gibt.
von Wolfgang | am 29.05.2013 um 10:25 Uhr
melden
Ich habe meinen Namen als Jugendliche nicht gemocht, habe aber vergebens nach einer Abkürzung gesucht. Heute bin ich froh, keine gefunden zu haben. Margot klingt aussergewöhnlich und fällt aus der Reihe. Danke, Mama - gut gewählt.
von Margot | am 22.04.2013 um 05:47 Uhr
melden
Meine mutter heißt margot. Ich mag den Namen weil er auch nicht ein Allerweltsname ist. Meine mutter hat früher oft erzählt, dass man ihren Namen oft falsch geschrieben hat z.B." magott oder margott" dann hat sie immer gesagt das sie kein gott sei. Fand ich als kind immer sehr lustig. Außerdem war meine mutter eine sehr starke frau die viel durchgemacht hat im leben leider ist sie heute pflegebedürftig, was mir sehr weh tut. Aber jammern hilft ja auch nicht. Allen margots wünsche ich ein schönes und gesundes leben.
von Irmi | am 07.08.2012 um 09:22 Uhr
melden
Ich bin gluecklich das meine Mutter diesen Namen ausgewaehlt hat weil er nicht so ueblich ist, Ich lebe in Italien und dort wird er als Margo ausgesprochen und auf Grund meines Berufes,ich bin Reiseleiterin, bin ich in Frankreich wo es auch eine Koenigin Margot gab.
von Margot | am 25.07.2012 um 11:05 Uhr
melden
Ich finde den Namen Margot schön, schließlich heißt meine Ur-Oma so. Der Name hat eine schöne Bedeutung.
von Zeliya | am 12.06.2012 um 11:48 Uhr
melden
Der Name Margot steht für eine bildhübsche Frau, die ich seit 1965 verehre. Sie hat einen sehr guten Charakter und wird von allen Bekannten und Freunden geschätzt....
von Klau´s | am 17.03.2012 um 09:34 Uhr
melden
Mir klingt mein Name zu hart. Die positiven Meldungen hier auf der Seite haben mir gefallen und sind gut für mein Selbstbewusstsein. Werde mir noch ein paar Gedanken über meinen Namen machen... Lieben Gruß Margot
von Margot | am 27.02.2012 um 16:03 Uhr
melden
Mir geht es so wie Margo'. Der Name hat mir immer gut gefallen und ich fand es toll, dass ich immer die einzige Margot in der Klasse war. Ich finde den Namen auch passend für mich. Aber es geht mir wie Margo', das "t" am Schluss fand ich stets etwas hart. Im Ausland nennt man mit zu meiner Freude Margo und hier vorläufig noch Margot. Das könnte sich wie bei Margo' in Zukunft vielleicht ändern;o))
von Margot | am 20.11.2011 um 11:41 Uhr
melden
Der Name hat mir früher nicht so gut gefallen wollte lieber wie alle Christine, Sabine etc.. heissen (damals aktuell) mittlerweile bin ich froh einen zwar geläufigen aber eher selten Namen zu haben: Gut gefällt mir auch dass er überall erkannt wird da er internation ausgesprochen werden kann.
von Margot -Elisabeth | am 12.09.2011 um 13:27 Uhr
melden
Ich finde meinen Namen schön und möchte auch keinen anderen haben, da ich ihn übersetzt als Perle bezeichnet zu werden als große Auszeichnung sehe.
von Margot | am 05.05.2011 um 15:30 Uhr
melden
Ich bin zufrieden mit meinem Namen. Margot ist nicht zu lange, er klingt schön und kommt auch nicht zu häufig vor. Viele Grüße an alle Margot's!!
von Margot | am 27.09.2010 um 14:41 Uhr
melden
Meine Tochter heißt Margo-Marie, und sie ist stolz drauf einen so seltenen und wunder schönen Namen zu haben. Es war zwar am Anfang nicht für jeden einfach ihn sich zu merken, aber nach 10 jahren ist er immer noch einzigartig in unserer Gegend. Und Margo-Marie macht ihren Namen alle Ehre. Sie ist unsere Perle mit dem Hauch eines Geheimnisses.
von Alexandra | am 11.09.2010 um 17:24 Uhr
melden
Ich bin jetzt schon über 30 und feiere meinen Namenstag schon immer am 20. JULI und nicht am 20. Juni. Finde meinem Namen auch schön und relativ selten.
von Margot | am 14.06.2010 um 15:56 Uhr
melden
Ich bin mit meinem Namen wirklich zufrieden. In meiner Klasse bzw. in der Schule gabe es nur immer eine Margot und das war ich ;-). Der Name passt zu jedem Lebensalter und klingt auch schön, wenn er richtig ausgesprochen wird..... ;-) Viele Grüße an alle Margot's
von Margot | am 02.06.2010 um 14:45 Uhr
melden
Hallo Margo-Marie, als Kind fand ich den Namen mit der deutschen Aussprache, mit dem t am Schluss hart, im Gegensatz dazu hießen meine Altersgenossinen Gaby, Monika, Susanne oder Susi und waren in einer Klasse meist mehrfach vorhanden. Später fand ich meinen Namen schöner, weil seltener und weil meine Französischleherin mich auf die französische Weise benannt hat. Heute nenne ich mich privat Margo'(das Apostroph steht als auslassungszeichen für das fehlende t) nachdem ich im Ausland gelebt habe und dies international eher richtig ausgesprochen werden konnte. Daran habe ich mich gewöhnt und wollte nicht mehr zurück zum t-Ende. Margo-Marie klingt sehr schön, sei froh darüber. Liebe Grüße Margo'
von Margo' (Margot) | am 12.12.2009 um 15:33 Uhr
melden
Leider finde ich keine genauen angaben über meinen Namen. Weder ob er wirklich von Margot ab gerundet wurde, noch ob er aus dem deutsch sprachigen raum kommt, oder aus dem russischen. Schade.
von Margo-Marie | am 19.04.2009 um 09:30 Uhr
melden
ID: #7157