Mirjam

2286 Aufrufe

Wortzusammensetzung

  • mirjam = die Bitterkeit, die Verbitterung (Aramäisch) mry = der Geliebte (Ägyptisch)

Bedeutung / Übersetzung

  • Verbitterung (?)
  • hebräisch: die Gottesgeliebte
  • ägyptisch: "meri" = die Geliebte
  • die wiederspenstige, ungezähmte bedeutend

Mehr zur Namensbedeutung

als Name der Mutter Jesu Symbol für reine und tiefe Liebe Bedeutung nicht sicher geklärt; eine Möglichkeit: 'Verbitterung' eine andere Möglichkeit ist ein ägyptischer Ursprung und eine Ableitung von 'mry' (die/der Geliebte, im Sinne von: die, welche geliebt wird/der, welcher geliebt wird) 'Maria' ist die griechische/lateinische Ursprungs-Form, 'Mirjam' die ältere aramäische/hebräische wohl der am weitesten verbreitete christliche weibliche Name

ein Name hebräischen Ursprungs, die wiederspenstige, ungezähmte bedeutend.

Mirjam ist die hebräische Ursprungsform der lateinischen Namensabwandlung Maria.In der Bibel trägt die ältere Schwester des Mose, die auch selbst eine Prophetin ist, diesen Namen (Mirjam) [1]. Maria, die Mutter Jesu, ist nach ihr benannt und hat ihren Namen selbst wohl Miriam oder Mariam ausgesprochen. Auch Maria Magdalena, die Jüngerin Jesu, hieß eigentlich Miriam oder Mirjam.Mit all seinen Abwandlungen ist dieser Name der im deutschen Sprachraum am weitesten verbreitete weibliche Vorname. Die Bedeutung dieses Namens ist allerdings nicht vollkommen geklärt.Die Bedeutung des Namens ist weiterhin nicht sicher belegt, es ist aber tatsächlich sehr wahrscheinlich, dass der Name ursprünglich ägyptischer Herkunft ist, abgeleitet von mry („geliebt“). Theorien: * Der Name könnte auch auf ägyptisch merit-amun, die von Amun geliebte zurückgeführt werden. * Die Erhabene (mirjam als Partizip des hebräischen Verbs für „aufstehen, erheben“) * Die Weise (marjiam als Form des aramäischen Verbes „weise sein, gedankenverloren, nachdenklich sein“) * Auch wird an ein Kompositum von hebr./aram. mirr (bitter) und jam (Wasser) gedacht. * Aufgrund der Rebellion der Schwester von Moses bedeutet Miriam auch die Ungezähmte oder die Widerspenstige. * In seine hebräischen Bestandteile zerlegt bedeutet Mir-jam Meerestropfen (vgl. Stella Maris). Namenstage * 2. April Mirjam * 15. August Maria Himmelfahrt (gilt als Namenstag für alle von Maria abgeleitete Namen) * 26. August Miriam * 12. September Maria (bzw. Miriam, die Getaufte)

Emotionen und Eindrücke

Die Bewertung des Vornamens "Mirjam" ist die subjektive Meinung der Vorname.com Besucher, welche Emotionen und Eindrücke sie persönlich mit dem Vornamen "Mirjam" verbinden.

Traditionell
48%
Modern
Alt
36%
Jung
Unintelligent
28%
Intelligent
Unattraktiv
32%
Attraktiv
Unsportlich
40%
Sportlich
Introvertiert
40%
Extrovertiert
Unsympathisch
24%
Sympathisch
Unbekannt
36%
Bekannt
Ernst
36%
Lustig
Unfreundlich
25%
Freundlich
Unwohlklingend
25%
Wohlklingend
Welche Emotionen und Eindrücke verbindest du persönlich mit dem Vornamen ?

Namenstage

2. April, 2. Juli, 26. August, 12. September

Herkunft

Hebräisch

Sprachen

Deutsch, Holländisch

Themengebiete

Altes Testament

Spitznamen & Kosenamen

Miri Mimi Mörjam Mim Jamjam Mira Milu Milli Mirle Miry MjamMjam Miam Minni Miruschka Miru Myrilya MJ Mirchen Mia Mi Mirsche Mirjääm Mirtscham Möre Jam Miml Mire Mima Möri Mireli Mitschi Jambo Mirzg Mimjschiey

Mirjam im Liedtitel oder Songtext

Bislang wurde noch kein Songtext für Mirjam hinterlegt. Ist dir ein Lied bekannt?
Formen und Varianten
Verschiedene Formen:
Mirjam-Magdalena 
Noch keine Informationen hinterlegt
Ähnliche Vornamen
Marigona Marijana Marjan Marzanna Marzena Marziana Mirijam Mirjana Morgaine Morgana Morgane Myrjam Marsinah Marijani Marjana Morrigan Mercina Mergime Merxhane Mercan
Eltern Abo Banner
Bekannte Persönlichkeiten
  • Mirjam Pressler
    (Schriftstellerin)
  • Mirjam Puchner
    (österr. Skirennläuferin)
  • Mirjam Weichselbaum
    (Moderatorin)
Kommentar schreiben
Schreibe jetzt einen Kommentar zum Vornamen Mirjam! Heißt Du selber Mirjam oder kennst jemanden, der diesen Namen trägt? Du möchtest anderen deine persönliche Meinung mitteilen? Hier kannst du den Vornamen oder die Namenskombinationen kommentieren!
Sicherheitscode:
Code1

Kommentare zum Vornamen Mirjam

Mirjam ist ein besonderer schöner Name
von Brigitte
Beitrag melden
Ich bin woll hier die einzige die ihr Name mit Y schreibt. Bei mir ist es oft so das sie mich mit J also Mirjam schreiben obwohl ich ihnen schon oft erklärt habe da sich mich mit Y also Miryam schreibe. Aber bisher habe ich noch nimanden gesehen der es auch so schreibt wie ich. Der Namen wird aber trotzdem Miriam ausgesprochen.
von Miryam
Beitrag melden
Es gibt nichts nervigeres als andauernd erklären zu müssen wie der Name ausgesprochen oder geschrieben wird. Ich finde es lustig, dass die Leute meinen Namen lesen und sich immer den Haken vom J wegdenken und es zu einem I machen. Und selbst wenn ich es ihnen erklärt habe: Mir-jam nicht Miriam haben sie es bis zum nächsten Mal wieder verdrängt. Das regt schon ziemlich auf, aber wenn dann die Lehrer meinen sie kennen deinen Namen besser als du selbst und wollen mit dir diskutieren, da muss man sich echt anstrengen nicht auszurasten. Trotzdem liebe ich meinen Namen über alles, er ist etwas besonderes. Die Tatsache, dass man weiß, dass in deinem Land garantiert niemand den selben vollen Namen hat wie du gibt einen doch das Gefühl, dass er wirklich zu dir gehört und dich ausmacht.
von Mirjam C.
Beitrag melden
Meine Kinder heissen Claudia, Melanie, Franziska, Jaron und Mirjam. Die Namen sind einfach so wundervoll und wohlklingend. Wir leben in der Schweiz. Claudia spricht man Glaudia aus, Mirjam spricht man Miriam aus.
von Alexandra
Beitrag melden
Meine Töchter heissen Mirjam Alina(5 Jahre) und Ramona Helen (2 Jahre). Das J in Mirjam fand ich einfach schon immer schöner als Miriam mit I. Aber Mirijam fand ich noch schrecklicher. Kurz gesagt Mirjam (aussgesprochen Miriam) ist am schönsten.
Lg Johanna
von Johanna
Beitrag melden
Ich bin 14 und hadere oft mit diesem Namen- liegt aber daran, dass es mich nervt, dass kaum jemand in der Lage ist das zu schreiben oder auszusprechen -.- Ich bin froh, die Variante mit j zu haben, ist einfach seltener als das normale Miriam. Aber schon in der Grundschule haben die Leute mehrmals gebraucht um zu kapieren, wie man das ausspricht. Ist das so schwer? :o Lustig ist es, wenn kleine Kinder dann "Mijam" sagen, das habe ich damals, als ich sprechen lernen musste auch immer gesagt, weil mir das r zwischendrin zu schwer war :D

Nur weiß ich nicht, was eigentlich so schwer an dem Namen ist. Wenn ich mir ein Buch aus der Schülerbücherei ausleihen will, ist das meist ein Graus. Da will man mich zuerst "Miriam" schreiben, dann sage ich "Nein, mit j", Ergebnis: "Mirijam" ._. Manche sind auch so kreativ und schreiben "Miryam" oder kombinieren j und y oder sonst irgendwas xD Da weiß ich oft nicht ob ich lachen oder weinen soll. Blöd wirds dann, weil mein Nachname auch "schwer" zu schreiben ist. Zumindest für andere. Und dann geht die Erklärerei von neuem los.

Trotzdem: Ich heiße eben wie ich heiße, mir persönlich gefallen andere Namen besser und ich mochten meinen Namen nie wirklich. Hat sich inzwischen aber gebessert, ich mag die Schreibweise mit j und nur, weil man davon echt genervt werden kann, muss man ja nicht gleich gegen den Namen an sich sein, eigentlich ist er ja schön :) Also an alle Mirjams: Seid stolz auf eure Schreibweise :D
von Mirjam Anna
Beitrag melden
Ich fühle mich hier gemobbt...;-)
von Miriam
Beitrag melden
hey ich heisse mirjam und es wird miriam ausgesprochen
von Mirjam Laura
Beitrag melden
Ich finde den Namen Mirjam auch sehr schön, alle sprechen mich MIRIAM aus:/
von Mirjam
Beitrag melden
Ich mag meinen Namen sehr und bin sehr froh das ich so heisse, auch wenn er meist falsch ausgesprochen/geschrieben wird.
Die richtige Aussprache des Namens Mirjam der aramaeischen Version ist
Miri-jam auch wenn er ohne zweites i in der Mitte geschrieben wird.
Ich finde die Version schoener als die Mir-jam Variante
von Mirjam
Beitrag melden
#7709