Mädchennamen mit "Sy"

Name m/w Bedeutung
Syaha Schwarz, die Schwarze/Dunkle
Sybil Die Sibyllen waren eine Gruppe von Weissagerinnen und Priesterinnen des Apollo schon früh gab es Verwirrung über die Schreibweise: 'Sibylle' oder 'Sybille'
Sybilla Die Sibyllen waren eine Gruppe von Weissagerinnen und Priesterinnen des Apollo schon früh gab es Verwirrung über die Schreibweise: 'Sibylle' oder 'Sybille'
Sybille Die Sibyllen waren eine Gruppe von Weissagerinnen und Priesterinnen des Apollo schon früh gab es Verwirrung über die Schreibweise: 'Sibylle' oder 'Sybille'
Sydnee Ursprünglich ein englischer Familienname, der sich vom Ort Saint-Denis in Frankreich ableitet zur Herkunft des Ortsnamens siehe Name 'Dennis'
Sydney Name der austral. Stadt Sydney als Vorname; ursprünglich ein englischer Familienname, der sich vom Ort Saint-Denis in Frankreich ableitet (Sydney wurde nach einem englischen Lord Sydney benannt)
Sydnie Ursprünglich ein englischer Familienname, der sich vom Ort Saint-Denis in Frankreich ableitet zur Herkunft des Ortsnamens siehe Name 'Dennis'
Syeda Herrin, auch Geliebte
Syke Norddeutsche, friesische Form von Namen, die mit "Sieg-" beginnen;
nicht zu verwechseln mit Synke (Sunna = Sonne, Licht)
Sylbije Albanischer Mädchenname; Bedeutung unbekannt
Sylgja Nadel, Brosche
Sylke Weibliche Form des altrömischen Familiennamens 'Caecilius' vielleicht etruskischen Ursprungs volksetymologisch gedeutet als zu 'caecus' 'blind' gehörig bekannt durch die Verehrung der hl. Cäcilie (3. Jh.)
Sylla Ursprünglich lateinischer Vorname, Herkunft unbekannt
Sylvaine Französischer weiblicher Vorname, weibliche Form von Sylvain

der Name ist eine Ableitung von "Silvanus", dem altrömischen Gott des Waldes
Sylvana Variante von Silvana, einer Nebenform vin Silvia

Der Name hat einen lateinischen Ursprung und ist eine Abeitung von "silva" (=der Wald).
Sylvelin Weiterbildung von Silvia
Sylvia Variante von Silvia
Sylviana Variante von Silviana, der weiblichen Form von Silvan/Silvanus
Sylviane Franz. Weiterbildung von Sylvia
Sylvie Frau aus dem Wald
Synje Kleine Sonne
Synke Friesische Kurzform von Namen, die mit "Sun-" beginnen (wie Sünke, Sünje), kann aber auch als Kurzform von Namen gesehen werden, die mit "-sine" enden, z. B. von Gesine, der friesischen Koseform von Getrud
Synne Latinisierte Form eines altenglischen Namens 'Sunngifu'; bekannt durch die Legende der hl. Sunniva (10. Jh.)
Synni Sonne
Synnoeve Norwegische Schreibweise: Synnøve; Nebenform zu Sunniva
Syra
Syria
Syril Philippinischer Mädchenname, möglicherweise eine weibliche veränderte Form von Cyril
Syrine
Syringia Syringa (ohne i) ist der lateinische Name des Flieders
Syrka Womöglich eine Nebenform von Sirkka ("der Sprössling" auf finnisch) oder eine friesische weibliche Form von Sirk sein (Siegrich)
Syzana Die mit den Engels-/Feen-Augen