Frieda

9080 Aufrufe

Wortzusammensetzung

  • fridu = der Friede, der Schutz, die Sicherheit (Althochdeutsch)

Bedeutung / Übersetzung

  • die Friedliche
  • der Schutz des Friedens

Mehr zur Namensbedeutung

Verselbständigte Kurzform von Namen mit 'Fried', wie z.B. Friederike.

Auch in der Schreibweise Fryda möglich.

Emotionen und Eindrücke

Die Bewertung des Vornamens "Frieda" ist die subjektive Meinung der Vorname.com Besucher, welche Emotionen und Eindrücke sie persönlich mit dem Vornamen "Frieda" verbinden.

Traditionell
57%
Modern
Alt
38%
Jung
Unintelligent
26%
Intelligent
Unattraktiv
25%
Attraktiv
Unsportlich
31%
Sportlich
Introvertiert
34%
Extrovertiert
Unsympathisch
21%
Sympathisch
Unbekannt
28%
Bekannt
Ernst
29%
Lustig
Unfreundlich
23%
Freundlich
Unwohlklingend
24%
Wohlklingend
Welche Emotionen und Eindrücke verbindest du persönlich mit dem Vornamen ?

Namenstage

19. Oktober

Herkunft

Deutsch

Sprachen

Deutsch

Themengebiete

Verselbständigte Kurzform

Spitznamen & Kosenamen

Friedy Friedel Fanny Feli Fredy Fritzi Fine Friedi Friedka Ida Friedchen Tidi Fiedel

Frieda im Liedtitel oder Songtext

  • Frieda und die Bomben (Beatsteaks)
  • Heut war ich bei der Frieda (diverse Interpreten)
Formen und Varianten
Verschiedene Formen:
Fryda 
Männliche Form: Friedrich
Ähnliche Vornamen
Farida Faridah Feride Freda Frede Frida Frieda Friede Ferda Ferida Farideh
Bekannte Persönlichkeiten
  • Frida Hansdotter
    (schwed. Skifahrerin)
  • Frida Hockauf
    (Weberin)
  • Frieda Belinfante
    (niederländ. Cellestin, Dirigentin, Widerstandskämpferin)
  • Frieda Elfriede "Fita" Benkhoff
    (Schauspielerin)
  • Frieda Goldmann
    (Figur aus der Buch-/Filmreihe "Die wilden Hühner")
  • Frieda Kahlo
    (dt.-mexikan. Künstlerin)
  • Hildegard Frieda Albertine Knef
    (Schauspielerin)
Kommentar schreiben
Schreibe jetzt deinen Kommentar zum Vornamen Frieda! Heißt du selber Frieda oder kennst du jemanden, der diesen Namen trägt und möchtest deine persönliche Meinung anderen mitteilen? Hier kannst du den Vornamen oder Namenskombinationen zu kommentieren!
Sicherheitscode:
Code5
Kommentare zum Vornamen Frieda
Ein richtig netter, knackiger und süßer kleiner Mädchenname:)! Er ist nicht zu kurz,
nicht zu lang, kurz: 6 wunderbare Bustaben schmücken den hübschen Namen Frieda.
Ich kenne nur eine Frieda, aber aus Sicherheitsgründen sage ich jetzt NICHT wer sie
ist:)
von Karli
Beitrag melden
Heute ist meine Nichte Frieda Fröhlich auf die Welt gekommen, eine wunderbare Namenskombination, sie wird sicherlich Freude daran haben.
von Liane
Beitrag melden
Mein zweiter Vorname ist Frieda, nach meiner Großmutter. Die Bedienung passt so sehr zu ihr. Sie empfindet ihren Namen als sehr altmodisch, als ich ihr neulich erzählte, dass er wieder beliebter wird konnte sie es gar nicht glauben :-) ich finde Frieda wunderschön und bin sehr stolz, dass ich den Namen meiner Großmutter als zweiten Vorname erhalten habe!
von Frieda
Beitrag melden
Frieda Lilly unser Sonnenschein :)
von Ich
Beitrag melden
Ich mag meinen Namen !
Meiner Chefin gefiel er nicht ich wurde auf Fritzi umgetauft !
von Frieda
Beitrag melden
Unsere Frieda ist nun schon 5 Jahre und wir lieben den Namen immer noch, obgleich er in Hamburg (leider) schon sehr beliebt geworden ist. Friedchen, Friedi und Friedel, wie sie bei uns heißt, muss sich ganz schön gegen ihre kleine Schwester Martha durchsetzen, die ihrem Namen alle Ehre macht.

Gruß an all die kleinen und großen Fri(e)das
von Anne
Beitrag melden
Ein sehr süsser Name und dabei auch so aussagekräftig mit einer schönen und zeitlosen Bedeutung. Der Name Frieda ist etwas ganz besonderes und ich bin froh, dass wir unserem kleinen Engel diesen wunderbaren Namen gegeben haben.
von Jan
Beitrag melden
Frieda ist der Name meiner Nichte! Mehr als passend für unseren kleinen Engel.
von Emily
Beitrag melden
Für mich ist und bleibt "Frieda" der allerschönste Mädchenname der Welt und aller Zeiten!
von Hanna
Beitrag melden
Frieda - ein total süsser Name, den ich sehr mag!
von Fanny
Beitrag melden
Der Name Frieda ist ganz besonders schön, wohlklingend und freundlich. Aber auch eigentlich ganz niedlich für ein kleines Mädchen. Mir gefällt der Name sehr gut!
von Julia
Beitrag melden
Frieda ist so ein schöner Name. Ähnlich wie Ida - nur die Bedeutung des Namens FRIEDA ist noch schöner
von Ida
Beitrag melden
Frieda - der Name ist echt Zucker!! Ich kenne eine ganz süsse kleine Frieda :-)
von Merle
Beitrag melden
Im Moment sind traditionelle Namen wie Frieda, Emma oder Greta sehr beliebt und viele kleine Mädchen heißen wieder so - was ich total schön finde! Ich sehe nicht, dass diese Mädchen in der Schule aufgrund ihrer Namen geärgert werden. Geärgert werden nun eher die Chantalles und Shayennes .....Also nur Mut zu diesen schönen Namen :-)
von Frieda
Beitrag melden
Ich heiße Frieda mit Vornamen und bin damit nicht sehr glücklich. In der Schule wurde ich damals gehänselt für meinen Namen. Auch so hab ich bisher nur negative Kommentare zu meinem Namen erfahren. Daher erstaunt es mich schon sehr, wenn ich plötzlich überall kleine Friedas sehe. Der Name scheint jetzt im Trend zu sein, dennoch bin ich der Meinung, dass der Trend schnell verschwindet und das Kind für immer so heißen muss. Ich würde mein Kind niemals Frieda nennen, gerade weil ich so viel Negatives erfahren habe.
von Frieda
Beitrag melden
Frieda ist ein wirklich süsser Name :-)
von Hamburgerin
Beitrag melden
Der Name Frieda hat eine sehr schöne Bedeutung und ist wirklich ein toller Name! Er passt fabelhaft zu einem süssen Mädchen und auch für eine erfolgreiche erwachsene Frau ist dies ein sehr passender Name. Zum Glück ist er auch noch nicht so weit verbreitet wie Emma, Marie und Co...
von John
Beitrag melden
Wild, frech und wunderbar - so ist unsere kleine Frieda!
von Friedas Mama
Beitrag melden
Ich liebe den Namen Frieda. Der Name hat nicht nur eine wunderbare Bedeutung, er ist darüber hinaus auch zeitlos und sehr wohlklingend! Ich kenne eine zuckersüsse, kleine freche Frieda und der Name passt fabelhaft zu diesem wunderbaren Mädchen.
von Marie
Beitrag melden
Als ich hörte, dass meine Enkeltochter so genannt werden soll, verband ich damit
stämmige Frauen mit weißen Dauerwellen in Kittelschürze und Kehrbesen in der
Hand. Nachdem "meine" Frieda drei Jahre alt ist, habe ich eine ganz andere Verbindung zu dem Namen gefunden: apart, graziös, traditionell, aber nicht altbacken. Nun mag ich den Namen sehr gerne. Sie selber nennt sich Friedi-Maus.
von Charlotte
Beitrag melden
Hallu, alle zusammen! :) Ich habe eine sehr gute Freundin namens Frieda und sie ist ein sehr ruhiger, friedlicher Mensch, die Bedeutung passt also! :D Sie wird von uns "Friedchen" oder "Friedi" oder "Friedel" oder selten auch "Friederike" genannt, wobei letzteres kein richtiger Spitzname wäre. ;) Jedenfalls ein toller Name. Kann ihn jedem ohne Bedenken empfehlen!!!
von Nessi
Beitrag melden
Also ich kann mir keine Frau Mitte 30 vorstellen, die gerne Frieda genannt werden möchte! Grausige Vorstellung!
von Anna
Beitrag melden
Unsere Tochter heißt Frieda, ist jetzt fast 13 Monate alt und der Name passt wie die Faust aufs Auge... Wir haben uns für diesen zeitlosen Namen entschieden, weil die Oma meines Mannes so hieß, ich sie nie kennenlernen durfte und wir einen frechen Namen haben wollten, der nicht ohne weiteres abgekürzt oder verniedlicht werden kann. Vermutlich wird unsere kleine Frieda ein kleiner blonder Lockenkopf mit einem echten Schalk im Nacken... Und wie schon weiter unten geschrieben: er passt in jedem Alter... (Da wir auch ein 2. Kind möchten, überlegen wir gerade passende Namen zu Frieda - dabei bin ich auf "Lora" gestoßen... Mal sehen)
von Simone
Beitrag melden
Diesen Namen hat meine beste Freundin.
Frieda wenn du dass liest...
I Love You!!!
Helli:)
von Helene
Beitrag melden
Ich bin hin- und hergerissen. Kann mich nicht entscheiden zwischen Leni und Frieda?! War ´ne Zeitlang ganz auf Leni und suchte noch verkrampft nen Zweitnamen. Nun würde ich Frieda fast vorziehen wollen. Oder doch als Doppelnamen? Frieda Leni oder Leni Frieda? mh ....???
von Stephanie
Beitrag melden
Meine Oma und Taufpatin heißt Frieda. Ich finde den Namen sehr schön und finde es schade, dass mein zweiter Vorname nicht ihr gewidmet ist.
von Sarah
Beitrag melden
Hallo Tanja,
klasse Namenswahl - ich würde dir zu Lotta/e raten, Hermine ist zwar auch sehr schön, wird aber leider zu schnell mit Hermine Granger aus Harry Potter in Verbindung gebracht. Das wird nicht immer angenehm für das Kind sein - und Lotte ist sehr süß (:

LG
von Mira
Beitrag melden
Frieda ist beste Name wo gibt! ;-)
Es musste ein Mädchen werden, da wir uns von Anfang an einig waren, dass es eigentlich nur Frieda sein kann. Frieda Charlotte (zweiter Name) ist nun vier Monate alt und Frieda durch und durch.
Mein zweiter Favorit wäre Destiny - Tiffany - Fabienné gewesen. Da hat aber mein Frau nicht mitgespielt. Schade eigentlich!
von Moritz, Papa von Frieda
Beitrag melden
Hallo! Meine 15 Monate alte Tochter heißt Frieda - ich und mein Mann fanden den Namen wunderschön und er passt auch supergut zu unserer Kleinen(-: Wir mußten uns am Anfang viel Blödsinn anhören von wegen was wir dem Kind antun..... jetzt sagt so etwas keiner mehr. Ich bekomme noch eine Tochter und stehe nun vor der schwierigen Entscheidung Lotte oder Hermine? Was meint ihr?
von Tanja-Mama von Frieda und wieder schwanger -
Beitrag melden
Ich heiße auch Frieda ich habe eine Zwillingsschwester sie heißt Frauke, also ich persönlich finde meinen Namen schöner.
von Frieda
Beitrag melden
ich fande den Kommentar unter mir recht amüsant, da wir selbst eine Frieda Hermine haben, und die zwei Namen ja wirklich keine gängigen Namen sind :-)

Ich liebe den Namen nach wie vor immer noch, und würde ihn jederzeit wieder nehmen!!! Alle die unsere Tochter kennen, sagen, dass der Name zu ihr passt, wie die Faust auf´s Auge.
von Steffie, auch wir haben eine Frieda
Beitrag melden
Was für ein toller Name!! Später möchte ich meine Tochter Frieda Hermi(e)ne nennen! Ich finde den Namen einfach toll! Er passt zu einem Baby, Kind, Teenager und zu einem Erwachsenen und Senior. Einfach ein wundervoller Name.
von Michelle (13 Jahre alt)
Beitrag melden
Ich mag den Namen Frieda. meine Oma hieß so und meine Tochter bekommt mal diesen als Zweitnamen.
von Helene
Beitrag melden
Ich bin 19, habe mich aber jetzt schon in diesen Namen verliebt und hoffe, dass ich mal eine Tochter bekomme, die ich dann Frieda nennen kann. Es ist für mich der schönste Name, den ich mir vorstellen kann.
von Barbara
Beitrag melden
Hallo, meine 6jährige Tochter heißt Frieda und ich finde der Name paßt super zu ihr! Gefallen tut er mir immer noch und das wenn ich sie rufe, sich nicht 5 kinder gleichzeitig rumdrehen. Wenn ich heute lese, das wieder ein Baby Frieda genannt wird, bin ich stolz darauf, das ich ein Wirbelwind namens Frieda zu hause habe!!!
von Mama von Frieda
Beitrag melden
Wie man an meinem Namen lesen kann bin auch ich eine Frieda. Ich bekam meinen Namen durch meine Verstorbene Uroma und ich bin sehr stolz ihn tragen zu dürfen. ich bin so stolz, dass ich ihn mir sogar als Tattoo habe verewigen lassen.
Also an alle mit dem Namen Frieda: tragt diesen schönen alten Namen mit Stolz.
von Vanessa Frieda Luise
Beitrag melden
Meine Patentante heißt auch Frieda und ich find den Namen toll!!!
von Kenn auch eine Frieda
Beitrag melden
Bis ich ca. 11 Jahre alt war wurde ich Frieda genannt... Von allen und jedem, immer habe ich es gehasst. Mit der Oberschule hab ich mich als Rike durchsetzen können - sogar bei meinen Eltern - so lange hat das gar nicht gedauert, bis sich alle daran gewöhnt haben :D Nun bin ich fast 15 und eine Rike :D Aber... mittlerweile bin ich gar nicht mehr so abgeschreckt von "Frieda", doch wenn man hin und wieder mal zufällig Grundschulfreunde trifft und sie Frieda rufen, bekomm ich immer wieder eine Gänsehaut...
von Friederike
Beitrag melden
Ich wäre fast eine Frieda geworden und bedauere die Umentscheidung meiner Eltern auf Sarah doch sehr.
Klar, viele finden den Namen schrecklich und sogar von eigentlich sehr freundlichen Bekannten habe ich schon verschreckte Gesichter gesehen als ich von meiner Vorliebe für diesen Namen erzählte. Auf jedenfall ist es nicht nötig Frieda's zu hänseln.
In meiner früheren Schule gab es mal einen Hans-Jakob der oft genug gehänselt wurde wegen seines Namens. Ich finde Hans auch nicht schön, aber das ist Geschmackssache - außerdem ist er selbst gerne auf Jakob ausgewichen. Wieso dann nicht aufhören mit der Hänselei? Alte Namen sind etwas sehr schönes und, meiner Meinung nach, eindeutig den Jaquelines, Jasons, Justin's und Diamond's vorzuziehen....
lG von der Fast-Frieda =)
von Regendiebin
Beitrag melden
Wir haben auch eine kleine 8 Wochen alte Frieda. Bei uns waren die Meinungen dazu sehr gemischt. Die Elterngeneration findet ihn altmodisch, unsere Generation findet ihn toll. Unsere ältere Tochter heißt Charlotte und ich finde beide Namen total schön.
von Stefanie, auch eine Mama von Frieda
Beitrag melden
Ich finde den Namen Frieda toll und er hat eine schöne Bedeutung :-)
von charlotte
Beitrag melden
Meine Oma heißt auch Frieda. Aber spätestens seit Frida Kahlo find ich den Namen super und auch modern! :o) Ähnlich wie Emma, nur gerade nicht ganz so häufig!
von Kristina
Beitrag melden
Ich bin 13 und liebe meinen Namen. Ist zwar nur mein Zweitname, aber mein voller Name ist Rosalie Frieda Elisabeth. Viele Namen, aber ich finde jeden einzelnen schön.
von frieda
Beitrag melden
Meine Enkeltochter heißt "Frieda". Ich war zuerst entsetzt. Doch ich muss sagen, die kleine Maus schaut aus wie Frieda, sie ist so hübsch wie eine Frieda, - sie ist Frieda. Es ist okay.
von Sylvia
Beitrag melden
Mir gefällt der Name sehr gut, er ist frech und ich muss dabei an ein niedliches kleine Mädchen denken. Was schön ist, ist dass man sich auch durchaus eine erwachsene Frau mit diesem Namen vorstellen kann. Altmodisch finde ich ihn eigentlich überhaupt nicht, auch wenn ich das öfters mal gelesen habe.
von Rita
Beitrag melden
Ich finde den Namen Frieda sehr cool! Naja, er stammt ja auch schließlich von Elfriede ab, obwohl ich meinen Namen nicht besonders toll finde.
von Elfriede
Beitrag melden
Super, dass auch alte Namen wieder in Mode kommen.
Vielleicht gleicht das den Boom der schrecklichen Ami-und Fantasynamen wieder aus.
Ich würde meinem Kind auf jeden Fall einen traditionellen Namen geben.
von Emma
Beitrag melden
Ich wurde vor 60 Jahren auf den Namen Frieda getauft, war aber nie glücklich darüber.
Jetzt lese ich vermehrt, daß der Name wieder in Erscheinung tritt. Erfreulich!!
Ich würde aber nie ein Kind so taufen.
von frieda
Beitrag melden
Den Namen Frieda kenne ich an sich durch "Die Wilden Hühner" von Cornelia Funke. Ich finde die Frieda im Buch, ist eine ganz tolle Person. Seit jeher mag ich den Namen Frieda furchtbar doll und habe vor mein Kind eines Tages auch so zu nennen.
von Franzi
Beitrag melden
Wir erwarten in den nächsten Tagen unsere Tochter. Wir waren uns von Anfang an einig, dass die Kleine Frieda heißen soll.... wir sind auch dabei geblieben und das obwohl wir aus unserem Umfeld unheimlich viel Negatives bezüglich unserer Namenswahl gehört haben - es ist halt alles Geschmacksache (-: Ich finde den Namen schön (-:
von Tanja
Beitrag melden
Ich habe letztens mein Huhn so genannt!!! Das ist voll süß und ich finde den Namen auch voll passend für ein Huhn. Das soll aber keine Beleidigung sein für die, die Frieda heißen.
von Malin
Beitrag melden
Nachdem mir meine Eltern drei Namen mitgegeben haben, bin ich für alles offen... :-)
Als Kind haben mir natürlich Hermine und Frieda nicht gefallen, weil meine Omis auch so heissen. Die Namen kamen mir unendlich altmodisch vor.
... aber siehe da: Die Friedas sind wieder im kommen und Harry Potter hat Hermine schön populär gemacht.
Da freut sich doch die Kirsten-Hermine-Frieda
von Kirsten Hermine Frieda
Beitrag melden
Meine Tochter heißt Frieda Valentina. Ich liebe diesen Namen und zu meiner Kleinen passt er perfekt.
von serafina
Beitrag melden
Auch wir haben seit Juni eine kleine Frieda Hermine. Unser Sohn heisst Franz Ferdinand, dazu eine Frieda... perfekt. Stirnrunzeln über diese Namen haben wir noch nicht erlebt... im Gegenteil, viele kehren zu den alten Namen zurück.
von Heike
Beitrag melden
Ich will mein Baby unbedingt Frieda nennen ich finde den Namen einfach toll. man kann sich sowohl das liebe kleine Baby als das fröhliche kind und die erwachsene Frau darunter vorstellen. Außerdem passt dieser Name einfach zu meiner Tochter das spüre ich obwohl sie noch nichtmal geboren ist.
von Lilia
Beitrag melden
Meine Oma heißt Frieda :)
find ich voll lustig :DD
von Alisa
Beitrag melden
Meine Frieda wird im nächsten Monat schon 5 Jahre alt und sie findet ihren Namen auch super!
Euch viel Glück und Spaß mit den kleinen Frieda-Mäusen.
von mamagrit
Beitrag melden
Wir haben auch eine kleine Frieda (vier Wochen alt). Hatte mir erst Sorgen gemacht, ob andere den Namen altmodisch finden und an die 80-jährige Oma denken könnten. Die Reaktionen aus dem Umfeld waren aber total positiv!
Ich finde, dass man sich bei Frieda problemlos ein kleines, fröhliches Mädchen vorstellen kann (und später eine starke, erwachsene Frau).
von Noch eine Frieda
Beitrag melden
Wir haben seit 2,5 Monaten eine kleine süße Tochter namens Frieda. Uns war es wichtig, einen deutschen, nicht zu langen, nicht zu häufigen, nicht zu seltenen und einfach sehr gefälligen Namen für unser Kind zu finden - ich finde, Frieda trifft dies ziemlich gut.
von Silke, Mama von Frieda
Beitrag melden
#3939