Jungennamen mit "I"

Finden Sie hier alle Jungennamen mit den Anfangsbuchstabe I. Klicken Sie unten in der Liste auf die Buchstaben, um Ihre Auswahl weiter einzuschränken, z. B. auf "In", wenn Sie Vornamen suchen, die mit diesen Buchstaben beginnen, wie "Ingo" o.ä.

Jungennamen mit "I"

Beliebte Vornamen mit "I"
1
Ilias
2
Ian
3
Ivan
4
Ilyas
5
Ilja
6
Ingo
7
Ira
9
Ivo
10
Isa
11
Igor
12
Iven
Name m/w Bedeutung
Iacobus Bedeutung eigentlich 'Er (Gott) möge schützen' aber bereits im alten Testament volksetymologisch gedeutet als 'Fersenhalter' und 'er betrügt/er verdrängt' im alten Testament ist Jakob ein Sohn Isaaks und der Vater von 12 Söhnen, welche die 12 Stämme Israels begründen Jakob soll bei der Geburt seinen Zwillingsbruder Esau an der Ferse festgehalten haben, um zum Erstgeborenen zu werden (daher obige Namensdeutungen) im neuen Testament sind Jakobus der Jüngere und Jakobus der Ältere zwei Apostel Jesu
Iacomus Bedeutung eigentlich 'Er (Gott) möge schützen' aber bereits im alten Testament volksetymologisch gedeutet als 'Fersenhalter' und 'er betrügt/er verdrängt' im alten Testament ist Jakob ein Sohn Isaaks und der Vater von 12 Söhnen, welche die 12 Stämme Israels begründen Jakob soll bei der Geburt seinen Zwillingsbruder Esau an der Ferse festgehalten haben, um zum Erstgeborenen zu werden (daher obige Namensdeutungen) im neuen Testament sind Jakobus der Jüngere und Jakobus der Ältere zwei Apostel Jesu
Iacopo Bedeutung eigentlich 'Er (Gott) möge schützen' aber bereits im alten Testament volksetymologisch gedeutet als 'Fersenhalter' und 'er betrügt/er verdrängt' im alten Testament ist Jakob ein Sohn Isaaks und der Vater von 12 Söhnen, welche die 12 Stämme Israels begründen Jakob soll bei der Geburt seinen Zwillingsbruder Esau an der Ferse festgehalten haben, um zum Erstgeborenen zu werden (daher obige Namensdeutungen) im neuen Testament sind Jakobus der Jüngere und Jakobus der Ältere zwei Apostel Jesu
Iago Spanische Variante des Vornamens Jakob;
Information zum Namen Jakob: Bedeutung eigentlich "Er (Gott) möge schützen", aber bereits im alten Testament volksetymologisch gedeutet als "Fersenhalter" und "er betrügt/er verdrängt"; im alten Testament ist Jakob ein Sohn Isaaks und der Vater von zwölf Söhnen, welche die zwölf Stämme Israels begründen; Jakob soll bei der Geburt seinen Zwillingsbruder Esau an der Ferse festgehalten haben, um zum Erstgeborenen zu werden (daher obige Namensdeutungen); im neuen Testament sind Jakobus der Jüngere und Jakobus der Ältere zwei Apostel Jesu
Der Name wird teilweise auch gedeutet als "listiger Beschützer".
Iain Name des Apostels und Evangelisten Johannes auch bekannt durch Johannes den Täufer am Ende des Mittelalters der häufigste Taufname in Deutschland bisher trugen 23 Päpste den Namen Johannes
Iakobos Bedeutung eigentlich 'Er (Gott) möge schützen' aber bereits im alten Testament volksetymologisch gedeutet als 'Fersenhalter' und 'er betrügt/er verdrängt' im alten Testament ist Jakob ein Sohn Isaaks und der Vater von 12 Söhnen, welche die 12 Stämme Israels begründen Jakob soll bei der Geburt seinen Zwillingsbruder Esau an der Ferse festgehalten haben, um zum Erstgeborenen zu werden (daher obige Namensdeutungen) im neuen Testament sind Jakobus der Jüngere und Jakobus der Ältere zwei Apostel Jesu
Ian Name des Apostels und Evangelisten Johannes auch bekannt durch Johannes den Täufer am Ende des Mittelalters der häufigste Taufname in Deutschland bisher trugen 23 Päpste den Namen Johannes
Ianto Ianto ist die Verkleinerungsform von Ifan (walisische Variante von John/Johannes)
Iason In der griechischen Mythologie ist Jason der Führer der Argonauten auf der Suche nach dem Goldenen Vlies
Ibar Der mit Verantwortung und Stärke
Ibish Albanische Form von Abraham
Ibo Friesische Kurzform (Ursprung unbekannt); auch Kurzform von Ibrahim, der auf Abraham zurückzuführen ist.
Ibrahim Arabische Variante des hebräischen Namens Abraham

in der Bibel ist Abraham der Stammvater Israels die Bibel erklärt den Namen als "ab hamon goyim" (in etwa "Vater einer Vielzahl von Nationen")
Ibrahima In der Bibel ist Abraham der Stammvater Israels die Bibel erklärt den Namen als 'ab hamon goyim' (in etwa 'Vater einer Vielzahl von Nationen')
Ibrar Der Überragende
Ice US-amerikanischer unisex Vorname
Ichigo 1. Der erste Beschützer; derjenige, der die Familie schützt
2. Erdbeere
Ichtaca Name aus der Sprache der Azteken (Nahuatl)
Icnoyotl Name aus der Sprache der Azteken (Nahuatl)
Idal
Idan Ära, Zeitalter
Idar Der zurechtkommt
Idaver Albanischer Jungenname; Herkunft unbekannt
Ideal Ein Ideal, eine Wertvorstellung; jemand, der sich tadellos verhält
Idir Nordafrikanisch-berberischer männlicher Vorname, auch als Familienname gebräuchlich
Idris Im Koran ist Idris der Name des Propheten Enoch
Idriss Im Koran ist Idris der Name des Propheten Enoch
Idrissou Wahrscheinlich eine Form von Idris; in Ghana und Benin gebräuchlich, auch als Nachname
Idriz Wahrscheinlich nicht ursprünglich albanisch; evtl. türkischer Herkunft
Iefan Name des Apostels und Evangelisten Johannes auch bekannt durch Johannes den Täufer am Ende des Mittelalters der häufigste Taufname in Deutschland bisher trugen 23 Päpste den Namen Johannes
Iesous Im Alten Testament ist Josua Nachfolger Moses als Führer der Israeliten im Neuen Testament ist 'Jesus' eine Variante dieses Namens
Iestyn Walisische Form von Justin/Justus
Ieuan Walisische Form von John/Johannes; Name des Apostels und Evangelisten Johannes; auch bekannt durch Johannes den Täufer
Igballe Der Glückliche
Iggy Ursprünglich ein römischer Familiennamen 'Egnatius', vielleicht mit etruskischen Wurzeln oder abgeleitet von lateinisch 'ignis' (Feuer) bekannt durch den hl. Ignatius von Loyola (15./16. Jh.), dem Gründer des Jesuitenordens.
Igme Erlangte 2004 traurige Berühmtheit als Name eines verheerenden Taifuns über den Philippinen
Ignace Ursprünglich ein römischer Familiennamen 'Egnatius', vielleicht mit etruskischen Wurzeln oder abgeleitet von lateinisch 'ignis' (Feuer) bekannt durch den hl. Ignatius von Loyola (15./16. Jh.), dem Gründer des Jesuitenordens
Ignacio Ursprünglich ein römischer Familiennamen 'Egnatius', vielleicht mit etruskischen Wurzeln oder abgeleitet von lateinisch 'ignis' (Feuer) bekannt durch den hl. Ignatius von Loyola (15./16. Jh.), dem Gründer des Jesuitenordens
Ignatius Ursprünglich ein römischer Familiennamen 'Egnatius', vielleicht mit etruskischen Wurzeln oder abgeleitet von lateinisch 'ignis' (Feuer); bekannt durch den hl. Ignatius von Loyola (15./16. Jh.), dem Gründer des Jesuitenordens
Ignatz Ursprünglich ein römischer Familiennamen 'Egnatius', vielleicht mit etruskischen Wurzeln oder abgeleitet von lateinisch 'ignis' (Feuer) bekannt durch den hl. Ignatius von Loyola (15./16. Jh.), dem Gründer des Jesuitenordens
Ignaz Kurzform des lateinischen Namens Ignatius

ursprünglich der römische Familienname Egnatius, abgeleitet von lateinisch "ignis" (=Feuer); bekannt durch den hl. Ignatius von Loyola (15./16. Jh.), dem Gründer des Jesuitenordens
Ignazio Ursprünglich ein römischer Familiennamen 'Egnatius', vielleicht mit etruskischen Wurzeln oder abgeleitet von lateinisch 'ignis' (Feuer); bekannt durch den hl. Ignatius von Loyola (15./16. Jh.), dem Gründer des Jesuitenordens
ignát Tschechische Form von Ignaz, Ignatius
Igor Ingvarr ist ein altnordischer zweigliedriger Name, von dem sich die russische Variante 'Igor' ableitet, welche im 9. Jh. von Skandinavien nach Russland gebracht wurde
Ihab Arabischer männlicher Vorname
Ihmel Ostfriesischer Vorname; Bedeutung unbekannt
Ihno Friesische Kurzform, Ursprung nicht bekannt
Ihoicatl Name aus der Sprache der Azteken (Nahuatl)
Ihor Ukrain. Form von Igor
Ihsan Unisex Name