Mila

59798 Aufrufe

Wortzusammensetzung

  • lud = das Volk, die Leute (Altslawisch);
    mil = lieb, teuer (Altslawisch)

Bedeutung / Übersetzung

  • die Liebe, die Angenehme
  • slaw: Liebste, Geliebte, Gnade, Güte des Volkes
  • hebr.: die den Frieden bringt
  • griech.: Äpfel
  • arab. / span.: Schönheit, die Schöne; das Wunder (von Milagros)
  • rumän.: Mitgefühl oder Mitleid
  • afrik. / Swahili: die Elegante, die Schöne

Mehr zur Namensbedeutung

Kurzform von Ludmilla; alter slawischer Name, aus dem Tschechischen ins Deutsche übernommen; bekannt durch die hl. Ludmilla, Landespatronin von Böhmen (9./10. Jh.)

Auch in der Schreibweise Milah möglich

Mila ist eine Abkürzung von Jamila und bedeutet im Arabischen "Schönheit".

Mila wurde aus dem spanischen Sprachraum adaptiert, wo es als Kurzform von Milagro = Wunder bekannt ist.

Emotionen und Eindrücke

Die Bewertung des Vornamens "Mila" ist die subjektive Meinung der Vorname.com Besucher, welche Emotionen und Eindrücke sie persönlich mit dem Vornamen "Mila" verbinden.

Traditionell
28%
Modern
Alt
24%
Jung
Unintelligent
28%
Intelligent
Unattraktiv
23%
Attraktiv
Unsportlich
32%
Sportlich
Introvertiert
40%
Extrovertiert
Unsympathisch
22%
Sympathisch
Unbekannt
40%
Bekannt
Ernst
37%
Lustig
Unfreundlich
22%
Freundlich
Unwohlklingend
22%
Wohlklingend
Welche Emotionen und Eindrücke verbindest du persönlich mit dem Vornamen ?

Namenstage

15. September, 16. September

Herkunft

Altslawisch

Sprachen

Tschechisch

Themengebiete

Zweigliedriger Name

Spitznamen & Kosenamen

Milli Mimi Milla Miles Mizie Mile Milou Milsi Miel

Mila im Liedtitel oder Songtext

  • Mila (Die Goldenen Zitronen)
  • Wenn Mila schläft (Pascow)
Formen und Varianten
Verschiedene Formen:
Milah 
Noch keine Informationen hinterlegt
Ähnliche Vornamen
Maali Maëla Maelle Maila Mali Malia Malou Manel Manola Manuela Manuella Meliha Mila Mile Milla Mille Milli Millie Milly Mollie
Bekannte Persönlichkeiten
  • Mila
    (Figur von "Freche Mädchen")
  • Mila
    (Figur aus "Berlin - Tag und Nacht")
  • Mila Burmeister
    (Figur aus der TV-Serie "Schloss Einstein")
  • Mila Kunis
    (US-Schauspielerin)
  • Mila Kunis
    (US-amerikanische Schauspielerin)
  • Mila Saalfeld
    (Figur aus der TV-Serie "Sturm der Liebe")
  • Mila Superstar
    (Zeichentrickfigur)
  • Mila Zellinger
    (Figur aus der TV-Serie "Mila")
  • Milah
    (Figur aus der US-Serie "Once Upon A Time")
Kommentar schreiben
Schreibe jetzt deinen Kommentar zum Vornamen Mila! Heißt du selber Mila oder kennst du jemanden, der diesen Namen trägt und möchtest deine persönliche Meinung anderen mitteilen? Hier kannst du den Vornamen oder Namenskombinationen zu kommentieren!
Sicherheitscode:
Code4
Kommentare zum Vornamen Mila
@Julia zuvor :

Na das sagt ja genau die Richtige, mit dem Phänomen "Massenbegriff" kennt sich eine Julia ja bestens aus, insofern...
von Marco
Beitrag melden
Ich finde den Namen naja aber dennoch vergebbar. Glaube aber, dass es schönere Alternativen gibt, die zudem auch Abwechslung in die Namenswelt bringen würden. Es muss kein exotischer Name sein aber ein Massenbegriff würde ich für mein Kind auch nicht nehmen wollen.
von Julia
Beitrag melden
Haaaallo habt ihr alle eure Tage oder was eskaliert ihr so, ich will hier keine Lebensläufe lesen sondern Sachen zum Namen Mila.

Ich finde den Namen übrigens sehr schön und werde mein Kind auch so nennen.
von Fabian
Beitrag melden
Ich finde meinen Namen eigentlich sehr schön. Mein HAUPTNAME Mila ist aber auch
die Abkürzung von Milana, und den Namen mag ich nicht. Ich kenne nämlich eine Milana,
und die ist nicht grade die netteste...
Ciao, alle Milas und Namenfreunde des Names.
von Mila
Beitrag melden
Manche haben hier scheinbar echt nichts zu tun. Solche Romane und Werbung für einen Namen lese ich nur bei diesem Namen hier. Nichts gegen den Namen aber manche haben scheinbar viel Zeit und müssen ihre Lebensgeschichte und Gründe für den Namen bis ins kleinste Detail preisgeben. Wenn der Name gefällt oder nicht gefällt kann man das hier bei Bedarf kurz schildern alles andere finde ich überflüssig und auch irgendwie nicht mehr normal :D
von Judith
Beitrag melden
Wir überlegen, unsere Tochter Mila zu nennen. Ich habe bereits ein Kind in der Realschule, eins im Kindergarten, habe einen großen Bekanntenkreis mit vielen Kindern und ich kenne weit und breit keine einzige Mila. So häufig scheint der Name, Hitliste hin oder her, in unserer Gegend zumindest, nicht zu sein. Für mich hat die Tatsache, dass mir der Name so gut gefällt also absolut nichts damit zu tun, ob er gerade Trend ist oder nicht. Dieser Trend scheint ja, wie gesagt, ohnehin bisher an mir vorbei gegangen zu sein. Auch denke ich bei dem Namen mitnichten an irgendjemanden aus Film, Fernsehen etc.
Ich habe mich hier mal eine Weile durch die Kommentare gescrollt. Dazu kann ich sagen, dass wir zwar keine Akademiker sind, wir haben jedoch beide Abitur und sind aus der oberen Mittelschicht. Wir sind nicht reich, leben jedoch gut, haben gute Jobs, unser eigenes Häuschen im Grünen usw. Ich würde uns jetzt also nicht, wie hier einige Kommentatoren pauschalisieren, zur unteren Gesellschaftsschicht zählen. Und (nichts für ungut), ich persönlich kann diejenigen, die hier über "ungebildete Menschen" herziehen und dabei nicht mal ein Mindestmaß an Rechtschreibung und Interpunktion ihrer eigenen Muttersprache beherrschen, ohnehin nicht ganz ernst nehmen. Grundsätzlich muss ich sagen, dass ich es schade finde, dass hier manche ihren Mitmenschen, die sie ja eigentlich nicht einmal persönlich kennen, unterstellen, sie würden sich alle von sogenannten Trends beeinflussen lassen und sie sofort aufgrund des individuellen Geschmacks in Schubladen stecken. In welcher Zeit leben wir denn? Alle, die hier irgendwelche "Trendnamen" verteufeln, propagieren damit doch irgendwie Freiheit, Individualität und Kreativität. Aber im Grunde haben sie das Prinzip von "Leben und leben lassen" überhaupt nicht verstanden. Ich denke, wer sich über so etwas dermaßen aufregt, hat ein ganz eigenes, persönliches Problem. Nehmt bitte mal die Scheuklappen ab und entwickelt etwas mehr Toleranz! Manche, die hier den Namen Mila nicht schön finden, haben Vorschläge/Alternativen genannt, die ich zum Beispiel teilweise nicht schön, teilweise sogar gar furchtbar finde. Na und? Ich finde Mila schön und es interessiert und beeinflusst mich dabei nicht im Geringsten, dass manche ihn schlimm finden. Ich würde mir jedoch, im Gegensatz zu vielen hier, nicht anmaßen, über Namen, die nicht meinen persönlichen Geschmack treffen, derart her zu ziehen. Jedem das Seine! Mit den Namen ist es doch so, wie mit der Erziehung: Da meinen auch viele, sie einzig und allein machen es richtig. Aber ich denke, sowohl beim einen, wie auch beim anderen gibt es nicht pauschal "richtig" oder "falsch", "schön" oder "hässlich" oder auch"klassisch" oder "Trend".
Grundsätzlich noch eines zum Thema Trendnamen: das ist ja kein Phänomen der heutigen Zeit. Ich erinnere mich noch gut an meine Schulzeit, als in einer Klasse vier Stefans, drei Stefanies, drei Sebastians, zwei Andreas etc. waren. Ich finde, da ist die Vielfalt heute viel Größer, individueller, internationaler, etc.
Ich bleibe dabei: Ich finde, Mila ist ein wirklich schöner Name. Und das finde ich übrigens schon seit vielen Jahren.
von Verena
Beitrag melden
super
von melina koch
Beitrag melden
Dieser name ist super schön und in allen Sprachen hat es eine sehr schöne Bedeutung und die Trägerin ist immer eine so hübsche wie der Name selbst. Zb Mila Johovich Mila Kunis usw
von Mariana
Beitrag melden
Ich werde meine Hündin so nennen. Kurz und kompakt wie ich finde.
von Elisa
Beitrag melden
Also ich muss ehrlich zu der gesamten Diskussion sagen, dass ich diese nicht nachvollziehen kann
Es sollte doch bei der Namensgebung der eigenen Tochter nicht darauf ankommen was andere denken oder wie oft dieser vergeben wurde in letzter Zeit, das hat doch keinen Einfluss darauf ob ein Name schön empfunden wird oder nicht bzw schön ist oder nicht
Überbewertet kann ein Name gar nicht sein, weil dann bräuchte ich nur mal googlen in welchen Jahren welche Namen am häufigsten gewählt wurden, meine Frau namens Nicole würde dann auch in diese Sparte fallen, da sie diesen Namen erhalten hat als dieser sehr beliebt war in Deutschland, ist er aus diesem Grund überbewertet, ich denke nicht
Es sollten alle mal ein bisschen mehr auf ihre Ausdrucksweise hier schauen und sich ein wenig mit ihren Äußerungen zurückhalten
Wir werden übrigens für unsere Kind, falls es eine Tochter wird, auch diesen Namen wählen, da wir uns beide einig sind und ihn schön finden, ggf auch im Zusammenhang eines Doppelnamens, welchen ich aber nicht nennen werde, da sich sonst nur wieder hier scheinbar das Maul zerrissen wird, das es aktuell im kommen ist Doppelnamen zu vergeben, was ja auch NOCH NIE da gewesen ist, nur wird es heute chantalismus oder kevinismus genannt, weil man sich nicht auf einen Namen festlegen möchte, weil man ggf den Namen seiner Großeltern dem Kind mitgeben möchte, zumindest wenn dieser nicht allzu altmodisch klingt, was man auch nicht mehr mit genauer Sicherheit sagen kann, da die meisten sich aufregenden Personen gar nicht mehr wissen welche Namen bereits einmal sehr gefragt waren

Ach übrigens und seinem Kind einen Namen nicht zu geben, nur weil dieser gehäuft verwendet wird, zeugt nur davon das man Aufmerksamkeit mit seinem Kind erregen möchte, indem man ihm einen besonders ausgefallenen Namen vergibt welcher nicht häufig bis gar nicht vergeben wird, es sollte bei der Namensgebung nicht darum gehen das der Name an sich besonders ausgefallen und selten ist, sondern darum das der Name für die Eltern etwas besonderes ist und dies scheint aktuell für einige der Vorname Mila zu sein, so wie er es für mich ist
von Christoph
Beitrag melden
Oh mein Gott...ist das hier ein zickenkrieg eh o.O regt euch mal alle n bissl ab...ah vergessen, in der Anonymität das Internets sind ja alle große Helden und riskieren eine extrem dicke Lippe...warum kann man nich einfach einen Kommentar hinnehmen und seinen eigenen schreiben zu dem Namen ohne sich auf andere Kommentare beziehen zu müssen...im übrigen muss ich dazu noch sagen das diejenigen die im nachgang zu einem Kommentar etwas schreiben fehl am Platz sind, in die eine oder andere richtig, weil hier geht es nicht darum Kommentare von anderen toll zu finden oder mit diesem im reinen zu sein, sondern um den Namen Mila und die kommentarfunktion kann dafür genutzt werden zu sagen das man ihn toll findet oder nicht...jaja, jetzt kommen wieder die Schlaumeier die anfangen das ich meinen Kommentar ja auch auf andere beziehe, aber mir egal, ich steh mal einfach dazu ;P und übrigens um auf die Diskussion klassisch oder neumodischen zurückzukommen, auf Platz 2 zum Beispiel befindet sich der weibliche Vorname Lina, dieser ist aktuell scheinbar ziemlich im kommen, ist aber auch nicht mein, ansonsten wäre dieser Name meiner Oma nicht vor circa 90 Jahren gegeben worden, und Mila ist ja scheinbar auch ein wenig älter wenn man bedenkt von welchem Namen diese Kurzform abgeleitet wird, also auch nicht wirklich ein Name der Moderne, das einzige was eher als einigermaßen modern abgestempelt werden kann ist die Tatsache das eine Namenskürzung verwendet wird...so und zum Abschluss möchte ich noch sagen: wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten ;D
von Torsten
Beitrag melden
Ich finde Amelie hat recht!
Erstens hat sie sich in ihrem Beitrag - im Gegensatz zu Emilia - vernünftig geäußert und vernünftig erläutert und zweitens merkt man Emilias Kommentar eindeutig an, dass sie was gegen diesen Namen hat und ihn deshalb absichtlich schlecht machen will.
Tja Emilia, war viel zu offensichtlich! ;-)

Wenn du hier rumkritisieren willst, dann musst du schon sachliche Kritik vortragen, die objektiv nachvollziehbar ist, alles andere ist so unsachlich, dass du es behalten kannst! ;-)
von Marco
Beitrag melden
@darunter

Also krank bist wenn dann nur du, siehe dein ungehobeltes Verhalten hier!
Und denken kannst du auch nicht, denn deinen Rotz kann man sofort umdrehen und postwendend an dich zurück schicken, wen interessiert deine dumm-duselig-unwichtige Meinung denn???
Deine Meinung ist genauso unwichtig, wie jede andere auch!
Also halt mal den Ball flach und kauf dir mal ne Tüte Anstand und Benehmen!
Na, und jetzt willste wieder lospoltern, was? Klar, mehr kannst du ja auch nicht!
Für sachlich vernünftige Antworten reicht offensichtlich der Grips nicht ;-)))
von Amelie
Beitrag melden
Bist Du krank oder was?
Meine Güte, was schreibst Du da für einen blödsinnigen Roman?
Und wen interessiert hier Deine lächerlich-unwichtige Meinung?
Mila ist zwar nicht übel, aber Dein Kommentar dazu sehr.
von @Amelie darunter
Beitrag melden
@Emilia

Also sorry, aber dein Kommentar ist einfach nur Schwachsinn, denn er entspricht überhaupt nicht den realen Gegebenheiten und ist erkennbar nur dein persönlicher Geschmack und mehr nicht!
Das einzige was richtig ist, ist, dass jeder einen anderen Geschmack hat und dass der Name Mila seit einiger Zeit ziemlich häufig ist.
Das war aber auch schon alles, was in deinem Kommentar stimmt, und dann geht es auch schon los mit Mutmaßungen und deinem persönlichen Senf.
Wer gibt dir eigentlich das Recht, zu beurteilen, ob ein Name ein schönes Klangbild hat oder nicht? Wer bist du denn, die "Geschmackspolizei" oder die selbsternannte Instanz der Klangbildbeurteilung oder was???
Erstens, sieht die nächste Person - jetzt also ich - das schon völlig anders, ich finde das Klangbild von Mila nämlich sehr schön - und zweitens - und das ist viel wichtiger -, sieht die Mehrheit das objektiv auch anders als du, sprich, die Mehrheit findet das Klangbild des Namens Mila nämlich gut, sonst würde er nicht von so vielen Personen vergeben!
Einzelmeinungen gibt es zu jedem Namen, daran muss sich aber niemand stören, denn es sind eben nur Einzelmeinungen und die gibt es eben zu allen Namen, so what???
Gleiches gilt für deine aus der Luft gegriffene Behauptung "überbewertet", ja wer sagt das denn bzw. erneut, wer bist du, dass du das beurteilen kannst? Mag sein, dass das für dich so ist, deshalb heißt das aber nicht, dass es für andere - insbesondere nicht für alle anderen! - auch so ist! Auch hier gebe ich zu Protokoll, dass z.B. ich das schon mal absolut anders sehe! Mila ist überhaupt nicht überbewertet, der Name ist objektiv schön bzw. kein schlechter Name, das kann man ja wohl wirklich nicht behaupten, ob er einem subjektiv nun gefällt oder nicht!
Objektiv ein "eher unschöner" Name wäre sowas wie "Notburgar" und objektiv müsste man wohl zugeben, dass "Julia" dagegen eher ein schöner Name ist, ob man ihn nun mag oder nicht. Laura wäre jetzt auch nicht mein Favorit und ich persönlich würde ihn nicht vergeben, trotzdem muss ich aber zugeben, dass der Name "Laura" objektiv nicht schlecht ist, auch wenn er nicht zu meinen Favoriten gehört.
Also bitte erstmal objektiv bleiben!!! Andernfalls wird man eben von niemandem ernst genommen!
Übrigens kann man "der Name ist überbewertet" ja über jeden Namen einfach behaupten. Ich könnte jetzt auch einfach behaupten, die Namen Mia, Emma, Leonie, Sophie, Marie und Emilia sind oder waren alle überbewertet. Die waren oder sind alle nicht besser als Mila, haben oder hatten aber alle einen noch viel größeren Hype als Mila und wurden in den letzten Jahren mindestens genauso häufig vergeben, einige sogar noch viel häufiger! Und, waren die jetzt alle überbewertet? Ja wer darf das denn entscheiden??? Das ist eine rein subjektive Frage des Geschmacks!
Für mich waren die alle überbewertet, aber für die Mehrheit der Gesellschaft offenbar nicht, denn sonst wären sie nicht so oft vergeben worden. Mia, Leonie und Emma, waren für mich auf jeden Fall überbewertet, frag aber mal die Personen, die diese Namen vergeben haben, für die sicherlich nicht. Und wer hat jetzt recht, die oder die Leute mit meiner Sichtweise?
Da gibt es kein richtig oder falsch, denn da landen wir wieder beim persönlichen Geschmack und der ist eben verschieden und damit HÖCHST SUBJEKTIV!!!
Wirklich frech und unverschämt ist deine Äußerung mit dem "zur Vernunft kommen", mal abgesehen davon, dass man das auch wieder bei jedem Namen sagen könnte, ist das einfach eine Frechheit, und ich könnte jetzt auch einfach behaupten "Meine Güte, die Leute müssen doch mal zur Vernunft kommen und endlich aufhören, ihre Kinder Emilia zu nennen", und das wäre genauso richtig oder falsch oder dreist, wie deine Äußerungen bezogen auf den Namen Mila!
An dieser Stelle möchte nur mal anmerken, dass du offensichtlich keinerlei Anstand besitzt, sonst würdest du solche Unverschämtheiten und solch geistig retardierten Sondermüll nicht von dir geben!
Vernunft solltest du erstmal lernen, bevor du dich hier über sie auslässt...
Und dann widersprichst du dir auch noch mehrfach selbst! Kritisierst die Leute, die diesen Namen gut finden und schließt aber im Satz danach direkt an, dass nun mal jeder einen eigenen Geschmack hat = Widerspruch Nummer 1!
Dann behauptest du, das L in der Mitte macht diesen Namen "hart". Also das ist ja wohl völliger Unsinn, denn das L ist und gilt allgemein ja wohl als ein weicher Konsonant!!! Ey, du bist vermutlich die einzige Person weit und breit, für die das L ein harter Buchstabe ist! ;-)), also = Widerspruch Nummer 2!
Außerdem ziehst du damit über etwas her, was in deinem Namen auch enthalten ist! Das L in der Mitte macht also - deiner Meinung nach - den Namen Mila "hart", so so, na dann macht es das beim Namen Emilia ja auch, denn der Name Emilia hat ja auch ein L ca. in der Mitte! ;-)))
Bei Mila über etwas meckern, das in deinem eigenen Namen genauso drin steckt = Widerspruch Nummer 3!
Also sorry, aber bei drei Widersprüchen in einem so kurzen Text, kann ich nur zu dem Ergebnis kommen, dass man deinen Kommentar als unsachlich und falsch abtun und gar nicht ernst nehmen kann und darüber hinaus als rein subjektives Gesülz zu den Akten legen kann!

Ach übrigens, ich hätte da noch eine Frage:
Da du ja schreibst, dass du selbstverständlich nur bei super schönen Namen "mitmachst", also nach deiner eigenen Darstellung genau weißt, was schöne Namen sind und was nicht,
WAS SIND DENN SCHÖNE NAMEN a la Emilia???
Na jetzt schieß mal los, was sind denn schöne Namen für dich??? Ohhh, da bin ich jetzt aber extrem gespannt!!! ;-)))
Aber eines kann ich dir jetzt schon garantieren - für den Fall, dass du dich traust zu antworten -, egal welche Namen du als "schön" nennst, ich finde etwas zum kritisieren, denn wenn man das unbedingt will, kann man JEDEN Namen auseinander nehmen und platt machen!
von Amelie
Beitrag melden
ich gebe einigen Vorrednern völlig recht. Der Name Mila ist momentan so dermaßen häufig. Dieser Name nervt einfach nur noch! Und ist zudem überbewertet. Ich kann mir nicht vorstellen, dass sich dieser Trend halten wird. Irgendwann kommt ja jeder mal zur Vernunft, zumal der Name überhaupt kein schönes Klangbild hat, auch wenn das manche Mütter hier vehement einen Glauben machen wollen. Jeder hat einen anderen Geschmack aber Mila ist und bleibt ein Name, der gerade modern ist aber deswegen noch lange nicht schön sein muss. Es gibt auch moderne Kleidungsschnitte, die einfach nur lächerlich aussehen. Solche Trendwellen mache ich auch nicht mit außer der Name wäre wirklich super schön aber wie gesagt ich denke der Name ist bald wieder out. Das "L" in der Mitte macht den Namen ziemlich hart. Antowrten zu meinem Kommentar sind mir egal, weil ich besuche die Seite nicht mehr und was mir irgendwelche Mütter schreiben interessiert mich nicht.
von Emilia
Beitrag melden
Total schöner name
von Monja
Beitrag melden
Ich finde den Namen sehr hübsch,bin durch Zufall drauf gestoßen. Hier gibt es niemanden der so heißt.Die Bedeutungen sind auch sehr schön
von Mirjam
Beitrag melden
Also ich finde Mila ist ein schöner Name. Klar jeder darf seine eigene meinung haben und auch äusern. Ich finde es ist nur "dumm" zu meinen das die Namen Emma, Sophie oder Marie oder ect. klassische Namen sind. Klar jeder Name hat eine Bedeutung und jede Bedeutung ist besonders und einzigartig , aber nur weil vlt Mila jetzt ein Trend wurde und viele Kinder so heißen ändert es nichts daran das das bei den anderen genannten Namen das nicht das gleiche ist denn die sind für meine Verhältnisse schon recht "alt".
Wir leben heutzutage in einer anderen Zeit wo Kinder halt so welche Namen tragen. Ich kann bestätigen das meine kleine Schwester ihren Zweitnamen Sophia mag aber ich meinen, Maria nicht mag das erinnert mich nämlich eher an Jesus und deren Geschichte ich habe nichts dagegen aber es ist aber eben eine andere Zeit. Und Mila ist halt jetzt ein moderner Name und wenn welche was dagegen haben dann sollen sie sich nach anderen Namen umschauen .

LG von Gina
von Gina
Beitrag melden
@ Annika

Das einzige, was hier dumm ist, ist dein Kommentar! Der zeugt in der Tat von Dummheit und Unverschämtheit!
Wie kommst du dazu, Menschen aufgrund ihrer Namenswahl, als dumm zu bezeichnen und die gesamte Gesellschaft gleich mit als dumm zu titulieren, für wen hälst du dich eigentlich und was bildest du dir denn ein???
Was wäre denn, wenn jemand deine Eltern als dumm bezeichnen würde, weil sie dich Annika genannt haben???

Sachlich schlüssig denken kannst du offenbar auch nicht, was hat der Name Mila mit dem Namen Bello zu tun??? Nichts!!!
Äpfel mit Birnen vergleichen, ist offensichtlich das Einzige, was du kannst!
"Hippies" so ein Unfug! Begründung bitte, ohne Begründung irgendeinen Blödsinn behaupten, geht nicht, sowas muss gar nicht ernst genommen werden!
Sonst könnte ich jetzt auch einfach mal behaupten, "Annika" ist ein Name für Obdachlose, Partydussel oder sonst was für Quatsch.
Aber weißt du was - und das meine ich jetzt völlig ernst -, Annika ist ein einfallsloser 0815-Name für spießige Langweiler!
Und Mila ist im Übrigen viel schöner als Annika!

von Jonathan
Beitrag melden
Ich mag den Namen sehr und bin zufrieden mit ihm.
Er ist zwar noch nicht so bekannt wie andere Namen ist aber schon unter den top 20
und wird immer beliebter und moderner.
Eine Freundin von mir heißt auch Mila.
von Mila
Beitrag melden
Ich finde diesen Trend fragwürdig. Die heutigen Trendnamen erinnern eher an Namen für Tiere. Mila, Milo, Milan. Ich weiß die Suche nach einem Namen ist nicht leicht, das merke ich auch gerade. Allerdings lasse ich mich nicht auf solche Trends ein, weil mir dieser Name vor zehn Jahren bei meinem ersten Kind wohl auch nicht zugesagt hätte. Dass Lehrer den Namen noch nie gehört haben liegt auch daran, dass der Name früher auch kaum oder gar nicht vergeben wurde. Ich bin gespannt, wie lange sich dieser Name als Trend noch halten wird. Ich habe nichts gegen Trends aber dieser Trend muss wohl wirklich nichts sein.
von Andrea
Beitrag melden
mir gefällt der name sehr gut .ich finde es sehr schade dass vielen dieser name nicht so gut gefällt .außerdem verunstalten andere nicht diesen Namen .ich kann den Namen mila nur emfehlen
von erdbeere
Beitrag melden
Ich bin Lehrerin und mir ist noch NIE eine Mila begegnet. Ich suche gerade nach einem Namen für meine neue Hündin, bin deswegen hier gelandet und kann mich über die Kommentare bezüglich Trendname nur wundern. Namen, die ich teils bis zu 5x in einer Klasse sitzen habe, sind eher Maya, Mia, Greta, Emma, Hanna, etc.
Wo sind die ganzen Milas denn? :D
von Caro
Beitrag melden
Der Name Mila ist schon "klassisch", das stimmt schon, da haben die Vorredner schon recht.
Aber er ist leider zu häufig geworden und dann auch noch - wie weiter unten bereits jemand sagte - die gleichzeitige Häufigkeit von Milan bei den Jungs.
Das war uns wirklich zu viel, uns ging dann auch mal durch den Kopf, dass in 30 Jahren dann Mila mit Milan zusammen oder verheiratet ist, die Wahrscheinlichkeit ist ja aufgrund der Häufigkeit der beiden Namen gegeben,
und das fanden wir ungünstig.
Wir haben uns deshalb einen anderen hübschen Mädchennamen gesucht, der nicht so häufig ist.
von Jasmin
Beitrag melden
Mila ist klassisch, weil der Name an sich, sowie der Klang klassisch ist und dieser Name folgerichtig in eine Reihe mit Sophie, Sophia, Marie, Laura, Julia, Clara, Martha, Mathilda, Emilia, Amelie usw. gehört.
Mila ist KEIN hypermoderner Modename wie Shakira-Rihanna oder dergleichen!
Sondern ein zeitlos-klassischer Name, den es schon lange gibt!
Wo ist denn bitte der Unterschied zwischen zwischen einer Clara und einer Mila oder einer Sophie und einer Mila???
Merk dir mal Folgendes, du kannst nicht wie du lustig bist, bestimmte Namen, die dir gefallen, in die Kategorie "klassisch" einteilen und andere Namen, die dir nicht in den Kram passen, einfach weglassen.
Außerdem stehen die Namen, die zur Kategorie "klassisch" gehören (weitestgehend) fest, denn darüber entscheidet die Mehrheit bzw. die Sprach- und Namenswissenschaft nach objektiven Kriterien, darüber entscheidest nicht du!
Und übrigens, was ist denn an Emma klassisch???
Emma hat vor 10 Jahren niemand vergeben, aus dem Nichts war plötzlich der Name Emma da und seit Jahren wird Emma plötzlich massenhaft vergeben, Emma ist ganz klar ein Trend und damit ein Modename!
Darüberhinaus ist Emma viel zu plump, um als "klassisch" zu gelten.
Und dir ist aber schon klar, dass deine Emma noch viel häufiger ist als Mila?!
Wie unsachlich bist du denn? Kritisierst am Namen Mila, dass er häufig ist, stellst dann aber Emma als besser dar, einen Namen, der noch viel häufiger ist!
Deine Denkfehler muss man nicht verstehen...
von @Lisa
Beitrag melden
Was ist an Mila bitte klassisch? Der Name war davor kaum vergeben- erst seit kurzem. Klassisch sind Namen wie Emma oder Sophie, die schon jahrelang beliebt sind und kontinuierlich in den top 10. Man kann sich auch alles schön reden. Ist mir auch egal. Früher haben Eltern den Namen sicher vergeben, weil er noch relativ unbekannt und mehr einzigartig war. Jetzt wird er kaputt gemacht. Finde es wie bei Mia schade, weil das Namen kaputt macht und auch das Image eines Namens darunter leidet, wenn zu viele auf einmal so heißen.
von Lisa
Beitrag melden
Nur zur Erklärung, die Angabe mit den Eltern bezieht sich natürlich jeweils auf die drei Milas.
Hatte das Wort "jeweils" vergessen :-)
von Mariola nochmal
Beitrag melden
Ich verstehe sowieso dieses "Akademiker-Gerede" nicht, denn wie jemand unten bereits völlig richtig angemerkt hat, es wird fast jeder Name von und durch alle sozialen Schichten vergeben!
Und was ich überhaupt nicht verstehe, ist die Äußerung, Mila würde von Nicht-Akademikern vergeben. Das ist doch völliger Unsinn, denn genau das Gegenteil ist doch der Fall, Mila ist die selbe Kategorie wie Sophie, Marie, Sophia, Clara, Laura, Julia, Mathilda etc., gilt also als sogenannter "klassischer" Name und wird oft gerade von Akademikern für Töchter gewählt!
Und das kann ich auch persönlich bestätigen, bei den drei Milas, die ich kenne, ist mindestens ein Elternteil Akademiker, bei einer sogar beide Eltern.

Generell finde ich diese Masche, Namen in "Akademikernamen" und "Nicht-Akademikernamen" zu kategorisieren, absolut unsympathisch und arrogant. Diese "Akademiker-Diskussion" ist völlig überflüssig!
von Mariola
Beitrag melden
Eigentlich wollte ich mich nicht weiter zu diesem Thema äußern.... aber erst mal danke an Lisanne!

Liebe Ann Sophie, nur weil ich anscheinend Fehler bei der Zeichensetzung gemacht habe, bin ich dämlich? Wie mit Sicherheit es auch deine Absicht war, habe ich mich ziemlich über deine dummen Äußerungen geärgert. Da können Fehler schon mal unterlaufen. Und du als Hebamme hast sicherlich genau wie ich auch "nur" einen Realschuhlabschluss. Und mein Mann (Akademiker) hat den Namen mit ausgesucht.
Hier in unserer Kleinstadt ist er übrigens nicht häufig. Und vor knapp 4 Jahren kannte den Namen hier noch keiner. Hätte ich damals gewusst das es ein Trendname wird, hätte ich warscheinlich einen anderen gewählt.
Trotzdem finde ich ihn noch immer sehr schön.
Die Kinder von unserem Arzt heißen übrigens Mila und Emma!

Ich glaube die Leute hier haben mittlerweile alle den richtigen Eindruck von dir gewonnen ; -)
von Lara
Beitrag melden
Sehr gut Julia, auf den Punkt gebracht!
von Marco
Beitrag melden
Hinter dem Mond lebst wenn dann nur du, es ist mir völlig piep egal, ob dein Freund Russe oder sonstwas ist, wir sind hier in Deutschland, und hier ist erstens deine komische "Ludmila" kein gängiger Name, zweitens - wenn überhaupt - dann von beiden "Ludmilla" bekannter - und selbst die ist hierzulande selten - und drittens, was ihr mit euren Namen in Russland veranstaltet und wer in Russland welchen Namen wie abkürzt, spielt in Deutschland keine Rolle, das interessiert hier niemanden!
Wen interessiert, ob in Russland ein Sack Reis umfällt? Niemanden!
Wenn du dich hier auf russische Tendenzen beziehst, dann suche dir ein russisches Namensforum, denn hier geht es um die Namenstendenzen in Deutschland!
Wie mit dem Namen "Mila" in der Mongolei umgegangen wird, interessiert uns hier nicht und muss es auch nicht...!
Die Abkürzung von "Ludmilla" ist und bleibt "Milla" und selbst wenn "Mila" irgendwas mit dem Namen "Ludmila" zu tun haben sollte, dann bleibt ja nur festzuhalten, dass man dann das einzig Richtige gemacht hat, nämlich das hässliche "Lud-" entfernt und das hübsche "-mila" übrig gelassen hat, sehr gute Entscheidung!
Und "Mila" ist hier bei uns ein eigenständiger Vorname, ohne was davor oder dahinter!

Man merkt übrigens deutlich, dass du ein persönliches Problem mit dem Namen Mila hast, warum auch immer, wahrscheinlich hat eine Mila dir mal nen Mann weggeschnappt ;-) -, also wenn dir der Name nicht passt, was willst du dann hier? Kommst du absichtlich hier her, um diesen Namen schlecht zu machen? Was soll sowas?
Wenn dir dieser Name nicht passt, dann geh doch zu den Namen, die dir passen und schreib dort!
Bewusst Namen aufsuchen, die man nicht mag, um diese dann schlecht zu machen, lässt ja schöne Rückschlüsse auf deinen Charakter zu...
Genauso wie dein giftiger Kommentar über Menschen, die diesen Namen vergeben, was bildest du dir eigentlich ein, hier über andere Menschen zu urteilen - die du nicht mal kennst!!! -, wer bist du denn und wie bist du denn drauf?
Und lese dir mal deinen Kommentar und deinen Ton durch, dein Geschreibsel ist ja wohl auch nicht besser als die anderen Kommentare hier!

Ud sehr schön, dass dieser Name für dich keine Option ist und du deine Namenssuche woanders fortsetzt, einer weniger, der diesen Namen wählt ist sehr gut, denn davon gibt es genug und dieser Name würde eh nicht zu dir passen, der ist viel zu freundlich und passt nur zu netten Menschen!

Viel Spaß mit deinen anderen Namen!

Tschüss!

von Julia
Beitrag melden
@ Julia. Dann scheinst du hinter dem Mond zu leben oder schlicht und einfach keine Ahnung zu haben. Benutz Wikipedia, Google oder ähnliches und du wirst sehen den Namen Ludmila gibt es und davon ist Mila die Abkürzung! Es gibt auch ludmilla aber gebräuchlicher und häufiger ist Ludmila. Das ist eine Tatsache und wer sein Kind so nennt, sollte sich das vorher überlegen und nicht so einen Quatsch hier erzählen. Mein Freund ist Russe und sagt selbst, dass Mila oder Luda im russischen die Koseform von Ludmila ist. Selbst wenn man meint, der Name ist die Kurzform von Jamila finde ich das auch nicht gerade schmeichelnd einen arabischen Namen seinem deutschen Kind zu geben. Aber zu diesem Trend oder was das momentan mit dem Namen ist, sage ich jetzt nichts mehr weiter, weil man sieht ja allein schon hier im Forum an manchen Kommentaren, was für Eltern den Namen vergeben. Für mich ist dieser Name definitiv keine Option. Meine Suche geht weiter...
von Romina
Beitrag melden
@Tabea:

Also den Namen "Ludmila" habe ich noch nie gehört! Allerdings gibt es den Namen "Ludmilla" - keine Ahnunhg ob du diesen meinst - , jedenfalls ist die Abkürzung von "Ludmilla" eindeutig "Milla", also mit 2 L, und NICHT Mila!
von Julia
Beitrag melden
Die Freundin meines Cousins heißt Milena,aber alle nennen sie immer Mila.Ich finde Mila ist einfach schöner.
von Hermine
Beitrag melden
Bei diesem Trend mache ich auch nicht mit. Man denkt alle werdenden Mütter sind von den Hormonen in ihrer Wahrnehmung fehlgesteuert!! Es gibt schönere Namen und mit einem Massennamen tut man seinem Kind keinen Gefallen und braucht hier auch nicht rummotzen, wenn Leute Vorbehalte dann haben. Für mich haben die Eltern, die jetzt noch den Namen vergeben nicht alle Tassen im Schrank! Akademiker hin oder her, man sieht doch, dass es davon auch nicht die hellsten Leuchten gibt, wenn jemand so einen Namen vergibt und sich hier über Meinungen ärgert. Das ist vorprogrammiert, wie bei Justin, Mandy, Kevin usw. Da braucht man sich doch dann nicht über Leute und deren Meinungen darüber beschweren, selber Schuld. Für mich kommt der Name niemals in Frage. Er gefällt mir nicht und ich mag nicht, dass mein Kind einen Namen trägt, wo man sich denkt, die Eltern haben aus einer Modewelle entschieden. Nein Danke.
von Olivia
Beitrag melden
Der Name Mila ist bereits jetzt schon zu häufig, deshalb gibt es bereits jetzt zu viele Mädchen mit dem Namen Mila, das ist bekannt, wer jetzt noch diesen Namen vergibt, ist selbst schuld und soll sich hinterher nicht beschweren, dass viel zu viele andere Kinder denselben Namen haben, sich auf dem Spielplatz immer 5 andere Mädchen umdrehen, wenn man die Tochter ruft und das eigene Kind immer mit 5 weiteren Milas in der Schulklasse usw. sitz.
Ich weiß selbst wovon ich rede, mein Name David ist auch ein absoluter Modename und glaubt mir, damit tut man einem Kind keinen Gefallen!
von David
Beitrag melden
Nach Mia ist jetzt Mila dran, alle stürzen sich auf denselben Namen, mein Gott, gönnt dem Namen Mila endlich eine Pause!
von Sophia
Beitrag melden
Also Moment mal bitte, die selbe Frage zurück, was habe ich denn sooo Schlimmes gesagt? Nichts!
Die Feststellung, dass Sophie ebenso wie Mia, Emma, Marie, Lea, Liah und Co. auch Modenamen sind - und das schon seit mehreren Jahren! - ist eine Tatsache, also darf das hier auch gesagt werden, erst recht, da die angesprochenen Vorredner selbiges ja auch zum Namen Mila geäußert haben.
Und meine Meinung zu den drei Namen, ist mein persönlicher Geschmack und mein persönliches Empfinden, das habe ich auch extra so rein geschrieben, also gekennzeichnet!

Und im Übrigen habe ich nur den despektierlichen Ton, in dem hier geschrieben wurde, aufgegriffen und im selben Ton geantwortet.

Und ich kenne genauso Nicht-Akademiker, die ihre Kinder Sophie, Mia, Emma, Lena, Mathilda, Clara, Magdalena, Josefine usw. nennen, ja und was sagt uns das jetzt???
Gar nichts, denn es wird so ziemlich jeder Name von Personen mit unterschiedlichstem sozialen Status vergeben.
Und auf welche Namen man wo trifft, hängt auch davon ab, in welchen "Kreisen" man sich bewegt.
Und übrigens, was soll eigentlich dieses ganze "Akademiker würden den Namen x nicht vergeben, Akademiker nennen ihr Kind lieber y"-Gerede?
Worauf wollt ihr denn hinaus, dass es "bessere" und "schlechtere" Namen gibt? Falls ja, wäre das in der Tat arrogant!
Und falls das heißen soll, Akademiker geben ihren Kindern - vermeintlich - "klassische" Namen, kann ich dazu nur sagen, nein, auch nicht immer, denn auch bei Akademikern sind Geschmäcker verschieden!
Ich habe genauso Freunde mit Hochschulabschluss, die ihre Kinder Liam und Mayla genannt haben, wie welche, die ihre Kinder Jakob und Greta genannt haben, also bitte...
Das was ich hier so lese, sieht mir schwer nach Vorurteils- und Schubladendenken aus, soviel zur Frage des IQ, den man übrigens so schreibt ;-)

Kritik ist in Ordnung, so lange sie sachlich und vernünftig bleibt. In diesem Sinne ist es absolut okay, wenn weiter unten einige Leute schreiben, dass der Name Mila zu häufig geworden ist und meinen "Gönnt diesem Namen eine Pause", das ist völlig legitim, aber nicht solche Sätze wie "Akademiker würden diesen oder jenen Namen nicht vergeben", erst recht nicht vor dem Hintergrund, dass sie diesen Namen sehr wohl vergeben!
von Lisanne
Beitrag melden
Also ich finde die Ausdrucksweise von Lissane schon sehr bedenklich. Was haben die anderen den so schlimmes gesagt? Ann-Sophie hat gesagt, dass sie "sieht" als Hebamme wer diesen Namen vergibt. Das ist keine Meinung, sondern eine Feststellung. Ich arbeite beim Kinderarzt und kann das mit dem Namen auch bestätigen. Emilia zB ist auch ein Trendname aber der wird tatsächlich gern von Akademikern vergeben, ebenfalls Emma, Lena, Marlene, Magdalena, Anna, (Jo)-Hanna, Eva, Annabell, Marie oder Sophia/Sophie. Das ist so das was ich beobachten konnte. Das ist nicht meine persönliche Meinung. Eventuell ist es in anderen Städten anders. Ich spreche einfach nur für meine Erfahrung in einer Großstadt. Ich kann aber bei Lissane nicht glauben, dass sie gebildet ist, weil diese Art und Weise über die Namen der anderen zu lästern ist ein Zeichen von Schwäche und Dummheit. Helene, Isabella oder auch Ann-Sophie haben den namen von ihren Eltern bekommen, so wie ich und diese Namen als arrogant oder zickig zu bezeichnen, da frage ich mich echt, was das für ein Iq ist. Ich bin selbst nur Arzthelferin aber das ist anstandslos und kindisch. Ich werde Mila auch nicht für meine Tochter wählen. Kritisiert oder beleidigt mich dafür aber der Name ist nicht mein Fall und ich möchte ebenfalls einen Namen für mein Kind, der langfristig modern ist und ja ich möchte auch nicht unbedingt einen dieser typischen Modenamen, die kommen und schnell wieder gehen aber jedem das seine!!
von Lucia
Beitrag melden
Zu Ann-Sophie, Helene und Isabella nur so viel:
Wer gebildet ist, hat eure Arroganz (Unterschicht vs. Oberschicht, ich kenne Akademiker, die... etc.) gar nicht nötig!

Übrigens Ann-Sophie, dir ist aber schon klar, dass Sophie ebenfalls ein absoluter Massenname dieser Zeit ist?!!! ;-)
Genau wie Mia, den auch irgendjemand als besser "verkaufen" wollte ;-)
Also Glückwunsch Ann-Sophie, du trägst ja selbst einen Massennamen, regst dich aber über häufige Namen auf, na das macht ja mal Sinn...
Wer im Glashaus sitzt, soll nicht mit Steinen werfen! ;-)

Und da persönlicher Geschmack ja hier erlaubt ist und bei Namen Gang und Gäbe, Ann-Sophie, Helene und Isabella klingen alle drei hochgestochen, arrogant und nach Zicke.
Und wer "gebildet" ist, darauf reitet ihr ja so gerne rum, bedient sich nicht irgendwelcher Vorurteile, ihr aber schon, Schlussfolgerung bleibt euch jetzt selbst überlassen...

PS: Ich kenne sehr wohl Akademiker, die den Namen Mila vergeben haben und zwar sehr gerne, u.a. meine Wenigkeit - aufgrund von Gefallen, nicht aufgrund eines Trends! -,
kenne aber auch noch andere, insofern...
von Lisanne
Beitrag melden
Hey, wir haben unsere Tochter Mila genannt, super süßer Name.
Wir wussten nicht, welchen Namen wir unserem Mädchen damals geben sollten. Wir wolten ein Namen den man nich so oft hört.
Seit wann ist Mila so modern? Seit 2012?
Ich hab damals gar nicht mitbekommen, dass der Name so gern genommen wird.
von Inna
Beitrag melden
Ich finde es gut, dass sich alle auf den Namen stürzen. So werden wenigstens die schönen Namen nicht so massig ausgewählt und teilweise trotz Beliebtheit etwas besonderes bleiben. Der Name Mila ist nicht mein Geschmack aber wenn er es wäre, würde ich ihn aufgrund des momentanen Trendes und der häufigen Namensvergabe, meiner Tochter nicht geben. Ich finde es schade, wie einfallslos die Welt geworden ist. Früher legte man noch Wert darauf einen einzigartigen Namen zu haben, heutzutage gesellt sich lieber jeder zur Masse. Vielleicht aus Angst, sonst keinen guten Namen ausgewählt zu haben? Geschmack kann es nicht sein, sonst wäre der Name schon länger beliebt. Ich weiß nicht, ob man seinem Kind damit einen Gefallen tut aber das soll jeder für sich selbst entscheiden. Man wird dann in 10 Jahren wissen, dass die dann 10 jährigen Milas alle ihren Namen aus einem Trend herausbekommen haben. Aus dem Grund allein, weil der Name so einzigartig oder schön ist wird ihn momentan keiner vergeben, sonst wäre der Name schon die letzten Jahre immer mal in den Charts gewesen. War er aber nicht! Lukas Podolski suchte für sein Kind auch einen kurzen Namen, der mit M beginnt. Maya lautet nun der Name seiner Tochter. Der Name ist wenigstens schön auch wenn er jetzt vielleicht auch zum neuen Trendnamen wird. Würde Mila so toll sein, hätte er den Namen wohl auch vergeben.
von Nicole
Beitrag melden
Mila ist weder schön noch hässlich. Bei meinem Kind würde ich Mila nie wählen. Bitte Eltern vergebt andere Namen. Schön zu reden braucht man sich den Namen nicht. Das ist er einfach nicht. Nicht melodisch- und - so häufig, daß man ihn momentan nicht mehr hören kann. Für mich ein No GO !! Milas gibt es mittlerweile wie Sand am Meer. Auf rumänisch heißt "condolean?e Mila"- mein herzlichstes Beileid. Trend hin oder her, ich persönlich würde nie einen Namen in Erwägung ziehen, der in irgeneiner Sprache was mit Beileid, Tod, Krankheit oder ähnlichem zu tun hat aber momentan sind wohl einige Mütter einem Trend unterlegen, der auch schnell wieder abflachen wird, weil das meistens so ist, wenn ein davor recht unbekannter Name - plötzlich extrem an Bekannheit zunimmt.
von David
Beitrag melden
Milan ist ja noch ok aber was an (Lud-) Mila so schön sein soll, weiß ich beim besten Willen nicht. Ich glaube viele russischstämmige, die jetzt Kinder bekommen nehmen diesen Vornamen, weil z.B. die Mutter Ludmila heißt und die das dann gut finden diesen Namen an das Enkelkind etc weiterzugeben. Mia ist schöner, weil er zudem auch von Maria abstammt und nicht von Ludmila. Deshalb werde ich meine Tochter Mia nennen. Ich finde man sollte sich auch immer die Frage stellen, wenn man einen Namen vergibt, ob man das Kind auch so nennen würde, wenn nur die Langform des Namens möglich wäre. Bei Mia ist Maria eine schöne Langform. Mira ist für sich schon eigenständig. Alternativ vielleicht noch Meli.
von Tabea
Beitrag melden
Witzig. Wir sind tatsächlich Akademiker und haben unser Kind Mila genannt. Mein Mann ist Arzt, aber alle werden jetzt wohl denken, dass wir zur Unterschicht gehören.
Macht aber überhaupt nichts, denn wer solche Vorurteile wegen einen Namen hat, der ist sicherlich kein Akademiker.
von Mareen
Beitrag melden
Früher war der Name noch einzigartig... Wie aber mittlerweile erkennbar
, ist dieser Name zu einem Massennamen geworden und leider schlägt sich nun mal besonders die "unterschicht" auf momentane Trends ein. Das tut Namen oft nicht gut, weil sie wie Jaqueline, Chantal, Justin oder Kevin in eine Schublade gesteckt werden und der Träger automatisch dem "Kevinismus" unterliegt. Es würde allen gut tun, wenn man Namen immer wieder Pausen gönnt, damit diese Namen einzigartig bleiben. Durch diese Trends, die oft auch nur kurzweilig sind, werden Namen langfristig kaputt gemacht!! Ich werde für mein Mädchen nicht nach aktuellen Trends gehen und einen Namen wählen, der nicht so oft vorkommt. Ist für das Kind ja auch blöd, wenn es ständig mit Leuten umgeben ist, die gleich heißen. Da geht man in der Masse relativ schnell unter und das möchte ich auf keinen Fall für mein Kind.
von Tanja
Beitrag melden
Meine Tochter (14) heißt auch Mila. Ich halte meine Familie und mich für sehr sozial und finanziell befinden wir uns in der oberen Mittelschicht. Vor 14 Jahren war dieser Name noch nicht üblich; wir haben ihn gewählt, da wir etwas außergewöhnlicheres wollten.
von Ilka
Beitrag melden
Hahaha die grammatikalische Ausdrucksweise und Rechtschreibung inklusive Kommasetzung von Lara spricht Bände und passt ja wohl wie die Faust aufs Auge in Bezug auf Aussagen, dass der Name eher von ungebildeten Personen vergeben wird.
von Anne
Beitrag melden
Was hab ich so schlimmes gesagt Lara? Ich sehe nun mal, wer vermehrt diesen Namen vergibt und deine Akademiker Freunde nennen ihr Kind sicher nicht so. Deshalb zählt für mich die Aussage nicht, dass der Name bei denen gut ankommt. Man sagt auch der Höflichkeit etwas wäre gut aber beobachte doch selbst, welche Eltern ihr Kind tatsächlich dann Mila nennen! Es gibt sicher auch Leute denen Justin oder Kevin gefällt aber vergeben würden ihn wahrscheinlich die wenigsten. Und zum Thema Trendname kann ich nur sagen, dass das maximal 3-5% der Geburten ausmacht und Akademiker wählen nun mal eher klassische Namen oder zeitlose. Diese Tatsache können sicher auch Kinderärzte, Lehrer oder Erzieher beobachten! Die Vielzahl der Namen ist groß und ich bleibe dabei, dass ich diesen Namen wegen der für mich negativen Vorbelastung nicht vergeben würde. Da brauchst du mich auch nicht wegen meinem Beruf belehren, weil Lehrer wollen sicher auch nicht unbedingt Namen vergeben, die wie bei Kevin negative Assoziationen hervorrufen könnten! Deshalb gebe ich nur den Tipp für werdende Eltern nicht zu sehr nach einem momentanen Trend zu gehen, sondern nach eigenem Geschmack und wenn es ein moderner Name sein soll ist das auch ok, wenn es ein Name ist, der klassisch bzw zeitlos ist. Aber wie du schon sagtest, Geschmäcker sind verschieden. Das ist auch gut so. Dann darfst du dich aber auch nicht beschweren, wenn Leute kritisch über diesen Namen reden.
von Ann-Sophie
Beitrag melden
Ich finde es heftig wie manche hier über Namen urteilen. Und dann noch nach dem Motto, nur die "Unterschicht" nennt ihr Kind Mila.
Wie kann eine Hebamme so ein ungebildetes Kommentar ablassen?
Es ist ja wohl sehr bekannt das Namen eine reine Geschmackssache sind.
Wir haben unsere Tochter vor 3 Jahren Mila genannt. Da war der Name noch gar nicht bekannt. War in unserem Krankenhaus erst die 2te Mila die dort überhaupt geboren wurde. Leider mutiert er nun durch Film und TV zum Trend Namen.
Trotzdem gefällt mir der Name nach wie vor sehr gut. Und kommt auch bei unseren Akademiker Freunden, liebe Ann- Sophie, auch gut an.
von Lara
Beitrag melden
Ich habe vor ca. 2 Jahren Drillinge bekommen. Sie heißen Melle, Amélie und Mila. Mein Mann ist Franzose und deshalb haben sie französische Namen, aber unser Sohn heißt Alexander.
von Livia
Beitrag melden
Meine Oma heißt Mila
von Anica
Beitrag melden
Mira gefällt mir besser. Mila erinnert mich an Milch oder Milka. Es gibt so viele schöne Namen und deshalb versteh ich nicht, wie Mila es überhaupt in die top ten geschafft hat. Als Hebamme sehe ich aber, wer vermehrt diesen Namen wählt. Ärzte, Lehrer oder Anwälte zählen jedenfalls nicht dazu. Ich werde diesen Namen an meine Tochter nicht vergeben. An alle anderen werdenden Eltern kann ich nur sagen, schaut euch in Namensbüchern um und erkennt die Vielzahl an schönen Namen.
von Ann-Sophie
Beitrag melden
meine schwester heist mila
von hallo ich heiße emma
Beitrag melden
Der Name Mila ist okay aber klar gibt bessere aber okay ist er.
von Cora
Beitrag melden
Es gibt Namen, die sind immer modern und schön zugleich. Vor ein paar Jahren hat niemand gesagt Mila ist ein toller oder doch so schöner Name. Erst jetzt, seitdem ein paar Muttis diesen Namen vermehrt vergeben haben, ist er so "angesagt". Glaube kaum, dass jemand den Namen, wenn er nicht in der Hitliste wäre, seinem Kind freiwillig geben würde. Geschmack ist unterschiedlich das stimmt. Manche schwimmen aber gern mit der Masse, weil sie denken, dass sie so den besten Namen ausgesucht haben. Lea, Lena, Lina, Luisa, Marie, Emma, Sophie, Sophia, Ida, Ella, Johanna, Anna, Sarah, Julia oder Emilia finde ich da für ein Kind langfristig (wenn schon Trendname) besser geeignet, weil man diese Namen immer hören kann. Mila ist für mich die neue Chantal... wartet es ab!
von Helene
Beitrag melden
Kann mir nicht vorstellen, dass Akademiker ihr Kind so nennen. Ich kenne einige und da sind ganz andere Namen beliebt. Deshalb gehe ich davon aus, dass dieser Name überwiegend von nicht so gebildeten Leuten vergeben wird. Gebildete Menschen folgen nicht irgendwelchen Trends, sondern gehen nach ganz anderen Kriterien bei der Namenswahl vor. Gut so, denn sonst würden alle nur noch die gleichen Namen haben!!!
von Isabella
Beitrag melden
War vor ca 2 Jahren auf dieser Seite um mich über diesen Namen zu informieren. Da schrieben ein paar Mütter: "wir haben Mila gewählt, weil wir nicht einen Namen wollten, bei dem sich 5 Kinder umdrehen, wenn man ihn ruft." Sorry, da muss ich mir jetzt einfach ins Fäustchen lachen...
von Sana
Beitrag melden
Ich verstehe den ganzen Hype um den Namen Mila nicht. Vor ein paar Jahren kannte ich den Namen nur durch die japanische Kinderserie Mila-Superstar. Ich fand den Namen nie so berauschend, weil er die Kurzform von Ludmila ist und ich den Namen überhaupt nicht ansprechend finde. Ich kenne einige, die ähnlich denken. Viele nennen ihr Kind vermutlich wegen Mila Kunis so. Mila Kunis heißt aber mit richtigen Namen Milena und nutzt Mila als Spitzname. Wenn schon Mila unbedingt sein muss, dann würde ich Milena bevorzugen und das Kind Mila rufen. Es gibt aber dennoch schönere Namen, die zeitlos sind und keine kurze Modeerscheinung. Mila wird in ein paar Jahren wieder out sein und dann geht es dem Namen so, wie anderen Namen (Jennifer, Saskia) heutzutage. Da würde ich lieber auf Namen zurückgreifen, die immer schön sind und zeitlos aber es gibt genug Eltern, die Namen für ihr Kind wählen, so wie andere eine Schlaghose oder Röhrenjeans nur weil das gerade Trend ist.
von Hannah
Beitrag melden
Da muss ich meinen Vorrednern leider recht geben, der Name Mila braucht dringend eine Pause.
Aber so werden Namen heutzutage eben kaputt gemacht, alle stürzen sich auf denselben Namen und der Abstieg des Namens zum "Massenartikel" beginnt, schade um die Namen.
Bekannte Beispiele gibt es ja bereits genug: Mia, Emma, Sophie, Marie, Leon, David, Lukas, Louis, usw..
von Kai
Beitrag melden
Ja das stimmt leider, Mila heißen derzeit schon so viele Mädchen, den Namen hört man Land auf Land ab.
Dann noch die ganzen Mias dazu, oh mein Gott, die kann ja keiner mehr zählen.
von Thomas
Beitrag melden
Gönnt dem Namen Mila eine Pause! Früher war ich fast die einzige mit dem Namen, jetzt heißt jedes zweite Kind was ich sehe schon so...
Schade eigentlich um den schönen und eigentlich herausstechenden Namen!
von Mila
Beitrag melden
Da habt ihr absolut recht, der Name braucht dringend eine Pause, damit Mila nicht die nächste Mia wird!
Gönnt diesem Namen eine Pause!
von Andre
Beitrag melden
Dem schließe ich mich auch an, Mila ist leider zu häufig geworden, würde ich deshalb nicht mehr vergeben.
Was mich auch stören würde, ist die gleichzeitige Häufigkeit des Jungennamen Milan, d.h., es sitzen dann im Kindergarten, in der Schule usw. mehrere Milas auch noch zusammen mit mehreren Milans, sorry, das wäre mir einfach zu viel und dann noch die Verwechslung, Mila oder Milan, wer wurde gerade gerufen, das Mädchen oder der Junge? Nee, ist einfach zuviel seit einiger Zeit.
von Liah
Beitrag melden
@Annika

Damit hast du völlig recht, Mila droht der nächste Modename zu werden, schade schade, es gibt ja bereits jetzt schon so viele davon.
von Julian
Beitrag melden
Ich würde gerne Mila heißen.. Oder Mirja..
von Wunsch
Beitrag melden
Schade, dass sich immer alle zeitgleich auf dieselben Namen stürzen und diese Namen damit so häufig machen, so wie z. B. Mila
von Annika
Beitrag melden
Mila ist gut
von Rasputin
Beitrag melden
Mich erinnert der Name immer an 'Schloss Einstein'.
von Sarah
Beitrag melden
Meine shih tzu pinscher hündin heißt Mila... ich finde der Name passt mega gut zu ihr
von Lea
Beitrag melden
Vor 13 Jahren kam unsere Tochter zur Welt. Wir haben sie Mila genannt und sind bis heute super zufrieden mit diesem tollen Namen. Nur schade dass Mila jetzt so ein Modename wird
von Doris
Beitrag melden
Ich mag den Namen.Liebe Grüße an alle Milas
von mila
Beitrag melden
Leider haben sich schon wieder alle auf denselben, nämlich den Namen Mila gestürzt.
Das Ergebnis kennen wir ja von Mia, Emma und Co., schade.
von Clara
Beitrag melden
Der Name Mila ist sehr schön. Unsere Tochter trägt unsere Namen in ihrem. Miriam und Lars. Perfekte Entscheidung
von Lars
Beitrag melden
Ich heiße Mila und ich mag den Namen Mega
von Mila
Beitrag melden
Überhaupt nicht mein Geschmack! :-(( Verstehe nicht, wieso der Name Mila so beliebt ist...
von ...
Beitrag melden
Hm... ich sag dazu nichts, es gibt so schöne Namen, Mila ist so unkreativ finde ich...
von .
Beitrag melden
Am 11.2.16 kam meine Tochter zur Welt. Ihr Name lautet LUNA! Mila und Mia war mir doch zu ähnlich und Luna ist mindestens genauso schön :)
LG Emily mit Mia und Luna
von Emily
Beitrag melden
Ich heiße Mila-Louisa, ich finde meinen Namen richtig toll, weil er so stimmig ist und Mila sehr mystisch klingt. Ich mag Mila und Louisa finde ich dazu passend. Vor allem in der Schreibweise 'Louisa' und nicht 'Luisa' Empfehlung an alle! PS: Meine Schwester heißt Mara-Angelina, ich kriege bald eine kleine Babyschwester: Sie wird Melina-Ophelia heißen
von Mila-Louisa
Beitrag melden
Hallo Vivi und alle anderen,
Meine Tochter ist noch nicht geboren, kann aber nicht mehr lang dauern
von Emily
Beitrag melden
Ich heiße Djamila und alle nennen mich Mila ! Ich finde Mila einfach total schön !
von Wer wohl ?
Beitrag melden
Hallo Emily ich finde die Namen Mia und Mila wunderschön. Auf der einen Seite hat es was wenn du deine Töchter so nennst was besonderes und einzigartiges. Die wenigstens Mütter würden sich das trauen, daher finde ich es eine schöne Idee. Allerdings ich persönlich würde mich vermutlich für einen anderen einzigartigen schönen Namen entscheiden. Bei deiner Auswahl find ich Lena sehr schön und bei Neal erinnert mich das an einen Afrikanischen Namen "Nelya" den ich sehr schön finde und auch die Bedeutung dahinter. Aber wie dem auch sei. Es ist deine Tochter, such dir den Namen aus der dir auf dem Herzen liegt. Wer weis vielleicht entscheidest du dich jetzt für einen und wenn sie dann auf der Welt ist und du sie das erste mal auf dem Arm hält, wer weis vielleicht fällt dir dann ein ganz andere Name für die Süße ein. Sowas soll ja geben =) Viel Glück!
von Vivi
Beitrag melden
Hey Leute, ich brauche eure Hilfe -dringend! Ich bin schwanger, und bekomme Anfang Februar meine zweite Tochter, also habe ich sehr wenig Zeit, noch einen Namen herauszusuchen... Ich schwanke zwischen soo vielen Namen... Meine Große heißt Mia. Ich finde Mila sehr sehr schön, aber klingt Mia und Mila als Geschwisternamen nicht zu ähnlich? :( Ansonsten finde ich Lana, Felina, Nela, Yuna schön... Fällt euch noch was ein? Oder findet ihr einen Namen meiner engeren Auswahl ganz schrecklich? Lasst es mich wissen, ich freue mich auf Feedback! Eure Emily
von Emily
Beitrag melden
Meine beste freundin heißt so und ich find den namen mila sooooo schön
von Lina
Beitrag melden
Ich habe meine Tochter (inzwischen 12 Jahre alt) Mila - Michelle genannt und bereue die Entscheidung bis heute nicht. Damals war der Name sehr unbekannt, finde es einerseits schön das er wieder so in Mode kommt, andererseits ist es traurig, denn jetzt ist meine Tochter eine von 100000 Milas in unserem Viertel, und als sie so 5 war war sie die einzige Mila! LG Anita
von Anita
Beitrag melden
Meine Freundin heißt Mila, ich denke er stammt von Milan, mia. ....ab, für Mädchen ist der name schön
von Leonie
Beitrag melden
ich bekomme grad ein baby und ich werde es aufjedenfall mila nenne
von lina
Beitrag melden
Wenn ich mal eine Tochter kriege möchte ich sie auf jeden Fall Mila nennen ? So ein schöner Name ??
von Nele
Beitrag melden
Mila ist ein toller Name! Meine Beaglehündin heisst so. Gut zu rufen, kurz und perfekt für die süsse kleine!
von Johann
Beitrag melden
Wir haben unsere Tochter vor ein paar Jahren so genannt. Da kannte den Namen Mila niemand. Für uns ein Erbe der Kindheit von Mila Superstar. Dass er so in Mode kommt, macht mir Angst. Er ist sooo schön und soll diesen kleinen Zauber, den er mitbringt, nicht verlieren.
von Elisa
Beitrag melden
Ich heiße ebenfalls Mila, bin aber schon 32 und finde es schön dass der Name wieder so in Mode kommt. Meine beiden Süßen heißen Zoe und Leo, kenne nicht viele Kids die so heißen, aber mal sehen, vielleicht kommt das bald!
von Mila
Beitrag melden
Ich liebe diesen Namen! Da der Name Mila tschechisch ist, würde er perfekt zum tschechischen Nachnamen meines Freundes passen :)
Hoffe sehr, mein Mädchen so nennen zu können ! :)
von Tatjana
Beitrag melden
Mila ist ein Adjektiv und doch kein Name! Sorry aber nur wenn hier in Deutschland der Name sich gut anhört. ...schauen Sie erst die Bedeutung :)
von Lily
Beitrag melden
Mila ist ein schöner Name
von vanessa
Beitrag melden
ich kenne ein wunderschönes pferd das mila heißt. sie ist beliebt, die "Schönheit in Pferd" und talentiert. als ich sah was der name für eine bedeutung hat, dachte ich , das kann doch kein zufall sein. alle bedeutungen die da standen, passten perfekt zu ihr, als wenn dieser name mit allen übersetzungen extra für die gemacht wurde ;)
von zoe
Beitrag melden
Als wir unserer Tochter 2007 den Namen Mila gaben, kannte ihn kaum jemand, aber jeder fand ihn schön. Für uns hat er in Vielerlei hinsicht perfekt gepasst. Mein Mann kommt aus Montenegro und der Name ist slawischen Ursprungs, klingt also auch mit dem Nachnamen sehr schön. Und für mich war der Name schon seit Jugendtagen mein Favorit, weil ich mal eine ganz tolle Mila kannte ;-) Heute wird er immer häufiger, was ich persönlich schade finde... trotzdem verliert er nicht an "Schönheit" ;-)
von Christina
Beitrag melden
Ich verstehe den Hype um den Namen Mila nicht. Mittlerweile kommen bei mir auf der Arbeit echt viele kleine Milas an. Scheint ein Trendname zu sein...
von Hannah
Beitrag melden
Meine Nichte (im Mai geboren) hat diesen Namen bekommen, aufgrund dessen, da mein Schwager Volleyball-Trainer ist und eine recht starke Affinität zu diesem Sport hegt. Die Anime/Zeichentrick-Figur "Mila" aus "Mila - Superstar" war dann eher Namenspatin.
von Kampfkeks
Beitrag melden
Ich finde den Namen Mila so schön! Hab ein Kind aus meiner Kita Gruppe das so heisst, ich liebe die Schauspielerin Mila Kunis und zu dem habe ich meine Katze so getauft!
von Julia
Beitrag melden
Eigentlich finde ich den Namen nicht sooo schlecht aber auch nicht gerade so cool , meine Katze heißt Mila .....
von Regina
Beitrag melden
Mila klingt wie milch ich finde den Namen nicht so schön. Ehrlich gesagt komisch.
von titus
Beitrag melden
Kann man Mila auch mit Y schreiben oder ist das verboten ? Also Myla ?
von Nicole S.
Beitrag melden
Heeii, ich heiße zwar nicht selber Mila aber meine Katze heißt Milla und ich liebe sie ?Sie ist mein ein und alles ..weil meine Eltern beide Letztes Jahr Gestorben sind =( aber kopf hoch ..... an alle millas da draußen seit stolz auf euren namen liebe grüße Soléénnee
von Soléénne
Beitrag melden
Ich finde Mila und Zoe sind die schönsten Namen. Sie sind knapp, klingen schön und harmonisch und sind einfach wunderbar. Falls ich zwei Töchter bekommen würde, was ich mir wünsche, soll die eine Mila und mit Zweitnamen Sophie heißen und die andere Zoe und mit Zweitnamen Alina!
von Ani
Beitrag melden
Unsere Tochter heißt Mila, geboren ist sie Anfang 2012. Ich fand den Namen schon seit Jahren wunderschön, auch wegen seiner liebevollen Bedeutung.
Leider häuft sich der Name Mila in unserer Region inzwischen. Das finde ich sehr schade.
von Mila
Beitrag melden
Meine 20 Jährige Tochter wurde im Januar Mutter und hat sich für den wunderschönen Namen Mila entschieden. Ich finde Mila harmoniert gut mit den Namen meiner 3 weiteren Enkel : Juna , Emmi , Liam
von Elisabeth
Beitrag melden
hi ich bin 11 und komme aus tschechien. Ich liebe meinen namen über alles. Meine freundin in Tschechien heißt auch Mila. Das finde ich eigentlich noch voll cool.
von Mila
Beitrag melden
Ich möchte meine Tochter gerne Mila nennen, merke aber, dass sich der Name leider immer mehr häuft? Habt ihr Erfahrungen mit diesem Namen in eurem Umfeld? Gibt es bereits viele Milas in den Schulen? Ich fände es sehr schade, wenn "Mila" die neue "Emma" wird! Freue mich über euer Feedback!
von Carlotta
Beitrag melden
Meine Tochter heißt auch Mila, da wir den Namen so schön fanden und er so selten war. Jetzt finde ich es nur so schade, dass er jetzt so in Mode kommt, da ist er nicht mehr so selten.
von Sunny
Beitrag melden
Meine kleine Nichte heißt Mila - Melissa. Ich liebe sie über alles : )
von Dana
Beitrag melden
Ich finde Mila auch sehr schön und elegant. Ich kann nur sagen, dass ich diese Doppelnamen auch total hässlich finde. Da geht der schöne Name unter und es sieht immer so aus, als konnten sich die Eltern nicht entscheiden. Wenn es sein muss, dann höchstens einen zweiten Namen, der nicht gerufen wird.
Liebe Grüße!
von Nina
Beitrag melden
Ich finde meinen Zweitnamen richtig schön und wurde gerne Mila mit erstem Vornamen heissen
von Kira Mila
Beitrag melden
ich bin 10 und finde meinen Namen richtig schön. Mir und meinen Eltern gefällt der name mila richtig gut und ich fand meinen Namen schon immer schön.
von mila
Beitrag melden
Unsere Tochter ist am 11.05.2014 zur Welt gekommen. Sie heißt Mila, den Namen hat sie ihrem Vater zu verdanken, denn 3 Monate vor der Geburt hatte er einen schweren Motorradunfall und keiner wusste ob er es schafft, sein sehnlichster Wunsch war es, das seine Tochter Mila heißen soll, obwohl es für mich schon immer eine kleine Emma war. Mein Mann hat den Kampf nicht aufgegeben, er lang 2 Wochen im Koma und hat sich zurück ins Leben gekämpft. Daher steckt hinter der Namenswahl eine ganz besondere Geschichte. Wir sind so stolz auf unsere kleine Mila. Ihr Bruder ist am 20.02.2011 geboren, er heißt Levi!
von Nathalie
Beitrag melden
Mila ist mein LieblingsName
von Tim
Beitrag melden
Ich heiße selbst Mila. Das einzige was ich daran blöd finde ist, dass es keinen so richtigen Spitznamen gibt. Schei... ist auch dass der Name jetzt so in Mode kommt. Und jede Mutter die jetzt meint ihr Kind mila zu nennen und der so selten ist. Leider ist der Name alles aber nicht selten. Mila wird mit diesen hässlichen Doppelnamen total verunstaltet. Es juckt einfach keinen wenn irgendwelche Mütter ihr Kind so wunderbar finden .-.-
Aber Namen sind generell eh Geschmackssache m Dem einen gefällts dem anderen halt nicht. Das war jetzt meine Meinung.
von Mila?
Beitrag melden
Ich habe unserer Tochter damals den Namen Milaina (amerikanisch) gegeben, zum Schluss blieb nur noch Mila :) Mein kleiner Engel
von Chantal
Beitrag melden
Hallo wir wollen unsere Tochter die im Oktober geboren wird auch Mila nennen, nu kam heut die Tante vom Standesamt das es in Deutschland ein Unisexname wäre und wir sie nicht so aber mit einem Doppelname nennen dürften! das ist doch schwachsinn hat da jemand ähnliche erfahrung gemacht ?

Danke und Gruss
von Andreas
Beitrag melden
Ey Leute, das ist mein Name :) sucht euch bitte einen anderen, ich arbeite daran einzigartig zu sein.
LG Mila
von Mila
Beitrag melden
Ich mag den Namen Mila sehr. Würde er im englischen wie 'Maila' ausgesprochen?
von Marie
Beitrag melden
Ende August kommt unsere kleine Kinderüberraschung und sie wird den Namen Mila Antonia tragen... der Zweitname als Erinnerung an meinen 2008 verstorbenen Opa. Es gab nur sehr wenige kurze Vornamen, die wirklich hübsch sind und außerdem bin ich mit "Mila Superstar" als Kind aufgewachsen und die war verdammt toll!! ;-)
von Alexandra
Beitrag melden
ich mag den Namen Mila mich nennen auch sehr viele Leute so weil ihnen Marlene zu lang ist ich mag beide Namen sehr Mila klingt so niedlich und lieb
ich mag auch solche Namen wie Pauline, Hermine und Luna :) :***
von marlene
Beitrag melden
Hi, ich heiße auch Mila. Ich mag meinen Namen wohl, erst fand ich ihn richtig doof, aber jetzt nicht:-) Ich mag auch noch die Namen Lena, Anna, Emma, Emely, Hannah, Jasmin...:-**
von Mila
Beitrag melden
meine tochter heißt auch mila (2009). mein mann fand ihn so schön. ich sage meiner tochter das sie einen besondern namen habe, weil kein kind bei uns so heißt. einen besonderen namen für ein besonderes kind.
von A****
Beitrag melden
Ichh heiße auch Mila (Mila Maria) bin 13 jahre alt und wohne in unterfranken(bayern) und ich mag meinen Namen am Anfang fand ich ihn doof aber jetzt mag ich ihn richtig. es ist ein wunderschöner name und ich bin froh so zu heißen! und viele grüße an alle die mila heißen :D ;))
von Mila
Beitrag melden
als meine 10- jährige Tochter Fabienne den Namen hörte wollte sie sofort, dass ihre kleine Schwester Mila heißt. Ich hab mich über den Namen informiert und finde ihn ausgesprochen hübsch. Mila hat helle Augen + Haare und ist in ihrem Ater schon sehr frech.; D Meine 5-jährige Tochter trägt den Namen Amelie - finde ich sehr wohlklingend.
von ***
Beitrag melden
Meine Tochter ist 2013 geboren und wir lieben ihren Namen mila. kommen aus Bayern dort ist der Name wirklich nicht so bekannt, hoffe es bleibt so und wird kein modename den jedes zweite Kind hat. habe bis jetzt nur gutes Feedback für den Namen mila bekommen.
von julia
Beitrag melden
Im Mai werde ich eine kleine Tochter bekommen die auf den schönen Namen Mila Lana getauft wird. :)
von Anna
Beitrag melden
Also ich bin fast 40. Mein Name ist in Kroatien sehr traditionell und eher altmodisch. Habe ihn früher nicht gemocht, da nur alte Frauen Mila hießen. Nun kann ich meinen Namen aber aus einem anderen Blickwinkel sehen, und finde die Kommentare und auch meinen Namen sympathisch.
von Mila
Beitrag melden
ich heiße Mila, bin 2003 geboren und finde meinen Namen spitze. Ich kenne kein anderes Mädchen das so heißt. Aber dafür die firma mit dem selben Namen. Ich bin klug (mein Lieblingsfach ist Mathe), bin lustig, schön anzusehen und wohne in Tübingen.
von mila
Beitrag melden
Ich liebe den Namen Mila, meine Zwillingsschwester heißt Mila - Tamira und auch sie findet ihren Namen sehr toll :)
von Maya-Amelia
Beitrag melden
Hallo ihr Lieben, ich habe diesen wunderschönen Namen vor einem Jahr gehört. Es ist eine eher traurige Geschichte, da dieses Mädchen von ihren Drogensüchtigen Mutter im Stich gelassen wurde. Mit 2 Monaten wurde Mila im Krankenhaus von einem älteren Ehepaar entdeckt. Sie schlossen sie sofort ins Herz und adoptierten sie. Mila ist inzwischen 4 Jahre alt und so wie es das Schicksal mit ihr will, meldete sich ihre Tante und will sie zurück haben. Dieses kleine Mädchen versteht nicht warum sie von einer fremden Frau abgeholt werden soll, da sie ja Zuhause ist. Natürlich weiss die Kleine nicht, dass sie ein adoptiertes Kind ist. Die Adoptiveltern brachten es nicht übers Herz es ihr zu sagen. Wie auch... Mila ist so ein wundervolles Mädchen, dass sogar ich geweint habe, obwohl ich keinen Bezug zu ihr habe und sie letzes Jahr das erste Mal gesehen habe. Es ist eine herzzerreisende Geschichte und ich bin gespannt wie es weiter geht. Ich hoffe sie kann bei diesem Ehepaar bleiben.
Sonst ein wunderschöner Name. Ich würde sofort meinem Mädchen diesen Namen geben.
von Gabi
Beitrag melden
Mein erstes Enkelkind ist am 13.09.2013 geboren und heißt Mila. Ich finde den Namen sehr schön...:)
von Margret
Beitrag melden
Meine Enkelin ist am 25.09.2013 in Istanbul geboren und heisst Mila. ich habe diesen Namen noch nie vorher gehört aber er ist wunderschön. Kurz und doch irgendwie sehr ausdrucksvoll.
von Gabriele
Beitrag melden
Mila - meine enkelin hat diesen wunderschönen namen und er passt zu ihr
von katharina
Beitrag melden
Meine Tochter wurde im Dezember 2011 geboren und sie trägt den wunderschönen Namen Mila -wir wohnen in Bayern und da ist der Name
noch nicht bekannt- viele haben ihn davor noch nie gehört und fragen immer wo der Name her kommt
von Nicole
Beitrag melden
Am 15.02.2013 um 00:18 und um 00:25 sind unsere zwillinge Mila und Melina zur Welt gekommen. Mein mann wollte sie zuerst Melina und Maya nennen doch dann sind wir auf Mila gestoßen und waren begeistert. Wir lieben diese Namenskombination für zwillinge und können sie jedem weiter empfehlen da wir schom sehr viel lob dafür bekommen haben
Lg Klara Henrik und Mila und Melina
von Klara
Beitrag melden
Unsere kleine tochter geb. 2012 heißt Mia Maria ^^ und der name passt super zu ihr und haben auch bis jetzt nur positives Feedback bekommen.
von Sven M.
Beitrag melden
Hallo...
Ich heiße auch Mila und finde diesen Namen wunderschön... ;-) Nur ein bisle doof, dass jetzt immer mehr Leute ihre Kinder so nennen... Dachte immer, es sei was Besonderes. Bald dann wohl nicht mehr! :-(
LG Mila
von Mila
Beitrag melden
ich finde den namen mila total cool & schön!!!
meinen namen finde ich nicht soo toll, ich würde viel lieber mila heißen!
von lena
Beitrag melden
Sehr geschockt das es zahlreiche milas gibt.. hätte niemals gedacht, dass in der neue Generation mein Name so verbreitet ist.. bin 1995 geboren und bislang habe ich noch nie mitbekommen das eine weitere mila überhaupt existiert... oft ist der name als spitzname verbreitet... trotzdem finde ich den name schön und ich hoffe er verliert diesen besonderen und einzigartigen tatsch nicht wie die namen luca oder lena :D liebe grüße an alle milas ;)
von mila
Beitrag melden
Also dieser Name ist irgendwie im Moment total beliebt! Beim Kinderturnen (ÜL-Helfer) gibt es mindestens drei mal Mila und zwei mal Milo. Also ich würde mein Kind nicht mehr so nennen, denn wer will, dass sein Kind nur noch "Mila mit dem roten T-Shirt" gerufen wird?
von K.
Beitrag melden
Hallo,
mein Name kommt aus Tibet und ist eine Kurzform von Milarepa, was freudestrahlender Diamant bedeutet, dies ist ein Männername im Gegensatz zu seinen eher westlichen Entstehungsarten, wo er meist als weiblicher Vorname gilt.
von Mila
Beitrag melden
ich liebe diesen Namen einfach, er ist wunderschön^^ deswegen würde ich mich bei der entscheidung zwischen Malin und Mila auch für den letzteren entscheiden. ich hoffe ich konnte dir helfen;)
von Kain
Beitrag melden
Habe schon einen Sohn der Elia heißt, der soll noch eine kleine Schwester namens Mila oder Malin bekommen. Bin mir noch nicht ganz so schlüssig welcher Name besser passt.
Was findet ihr denn besser?
LG an alle Milas!
von Susanne
Beitrag melden
Wie auch viele andere hier aus dem Blog heiße ich auch Mila. Ich war schon immer einverstanden mit meinem Namen, doch als ich älter wurde und mir meine eigenen Gedanken machen konnte, begriff ich erst wie schön dieser Name eigentlich ist. Ich hoffe, dass nur ganz besondere Menschen diesen Namen erhalten, denn er ist ganz besonders
von Mila
Beitrag melden
Hey Leute! Hier ist noch ne Mila! Ich bin jetzt 13 jahre alt und mag meinen Namen immer noch total und alle sagen er passt zu mir;)
von MILA
Beitrag melden
Ich habe meine Tochter Mila gennant und der Name ist Wunderbar *__*
Sie ist sehr lieb :*
von Nazik ;-**
Beitrag melden
Meine Tochter heißt auch Mila in ihrem Kindergarten heißen aber noch 2 weitere Mädchen auch Mila.
von Mila
Beitrag melden
Hallo, ich bekomme ende August 2012 oder Anfang September 2012 meine Tochter, freue mich schon riesig... und sie soll Mila Nicole heißen...
von Annette
Beitrag melden
Ich finde den Namen Mila als Spitznamen wirklich wunderschön :) Nur mein jetziger Vorname ist hier noch nicht eingetragen ;D muss nachgeholt werden
von Dshamila
Beitrag melden
Meine Süße kommt in 2 Wochen und wird Mila heißen :-)
von Ich
Beitrag melden
Hey ich Heiße auch Mila und bin 1999 geboren worden! Und wenn ich mir einen Namen aussuchen könnte würd ich bei Mila bleiben.
von Mila
Beitrag melden
Ich liebe den Namen Mila:);*
einfach wunderschöner name und fast niemand hat ihn°
von Lisa
Beitrag melden
Ich würde gerne selber meine Tochter Mila nennen
von Mila
Beitrag melden
Hallo mir gefällt der Name sehr gut und ich würde sehr gerne MIla heißen:)))
von leonie
Beitrag melden
Ich heiße selber Mila und ich bewundere diesen Name sehr!
Wenn ich mir meinen Name nocheinmal aussuchen könnte würde ich ihn immer wieder wählen, weil ich kein anderes Mädchen kenne, das so heißt.
Der Name ist Top!!!
von Mila Rose
Beitrag melden
Meine Tochter ist im Okt. 2006 geboren worden uund heißt Mila Madeleine. Obwohl der Name zweifelsohne aus dem Slawischen kommt, sagen meine italienischen uns spanischen Arbeitskollegen, dass Mila Madeleine wie eine mediterrane Süßspeise klingen würde; und das meinen sie als Kompliment. Die Namen und das Kompliment gefallen mir sehr gut.
von Franca
Beitrag melden
Meine Tochter heißt Mila Luisa und ist im August 2010 geboren. Wir haben den Namen gewählt, weil er noch nicht so bekannt ist und total niedlich klingt. Er ist leicht zu Sprechen, Schreiben und nicht so sehr zu verändern. Unsere Tochter ist total lieb und süß, der Name passt zu ihr.
von Julia
Beitrag melden
Wir haben unserer Tochter den Namen Mila-Leni gegeben. Sie ist am 29.10.10 geboren und auch wir haben bisher nur positive Feedbacks bekommen....
von Gaby
Beitrag melden
Mila war früher mein absoluter Lieblingsname. Mittlerweile aber bin ich skeptisch, ob ich mal meine Tochter so nennen soll, weil der Name schon etwas russisch klingt.
von Vic
Beitrag melden
mag meinen namen. ist schön. bin in russland geboren.
von Mila-Catiena
Beitrag melden
Mila ist mein absoluter Lieblingsname für meine zukünftige Tochter!!
von S*
Beitrag melden
Wir haben unserer Tochter den Namen Mila gegeben. Er ist schön kurz, noch nicht so bekannt und vor allem einfach in Aussprache und Schreiben einfach. Haben nur Positives Feedback bekommen. Zu empfehlen wenn euer Kind nicht heißen soll wie jedes Andere.
von Aline
Beitrag melden
Ich würde meine Tochter gerne Mila nennen.. Aber mein Mann nicht. Leider bin ich großer fan der japanischen serie "Mila superstar" und er denkt ich würde das nur deswegen wollen... Schade denn dieser Name ist wirklich wunderschön
von Jana
Beitrag melden
was für ein Zufall... über Mila Josphine denke ich auch nach.... sehr schön.... da meine Mama Ludmila heißt und ihr Zwillingsbruder Josef :-)
von Denise
Beitrag melden
Wir haben unsere Tochter (*12.01.11) Mila Joséphine genannt. Der Name ist einfach wunderschön und relativ selten. Wir haben nur positive Reaktionen bekommen!
von Christin
Beitrag melden
Meine Tochter, die im Dezember 2010 zur Welt kam, trägt den Namen Mila Jolie. Ich finde den Namen Mila schon seit sehr vielen Jahren toll. Und welch schönere Bedeutung könnte es für einen Namen geben als "das Wunder"?
von Judith
Beitrag melden
Ich komme aus Bosnien und habe den Name nach meine Tante bekommen, die wiederrum nach ihrerTante genannt wurde.Ihre Tante ist,auch, nach der Schwester des Vaters genannt worden. So ist der Name in unsere Familie über 200 Jahre alt und zum Tradition geworden. Meine Nichte wird bald heiraten und falls sie Mädchen bekommt wird es, auch, Mila heißen. Ich bin stolz darauf, von allen Schwestern und Cousinen, so heißen zu durfen.
von Mila
Beitrag melden
Ich heiße Mila und bin damit auch sehr glücklich :)))
von Mila
Beitrag melden
hi leute

meine kleine schwester (*1.10.2010) heißt mila und ich liebe diesen namen und natürlich meine kleine schwester

eure Königin ;-)
von Gina
Beitrag melden
Hallo haben unser Kind Mila Fay (faith engl.Glaube, oder Fee) genannt und wir sind richtig happy mit den Namen.Das passt einfach zu ihr sie ist so eine geduldige süsse Maus.Also alle die den Namen haben der ist toll.
von kathrin
Beitrag melden
ICH FINDE DENN NAMEN MILA WUNDERSCHÖN UND JEDER DER MILA HEIßT SOLLTE GLÜCKLICH MIT DEM NAMEN SEIN
von CELIN
Beitrag melden
ich bin 22 un heiße Mila. Meinen Namen spricht man Miiila aus und nicht Milla also nicht mit kurzem sondern langem "i".
Ich finde es ganz schrecklich, dass so viele Leute das falsch machen. Sonst finde ich meinen Namen ja super schön aber das nervt!!
von Mila
Beitrag melden
Alle Milas dieser Welt können sich glücklich schätzen, so einen schönen Namen zu haben. Versuche grade, schwanger zu werden und falls es ein Mädchen werden sollte, werde ich sie ganz sicher Mila nennen.
von Ich
Beitrag melden
Meine Tochter, die im Mai zur Welt kommen soll, wird den Namen Mila Sophia tragen. Glücklicherweise war mein Mann ebenfalls und auf Anhieb begeistert von diesem Namen und nicht nur der Klang dieses Namens, sondern auch seine Bedeutung ist wunderschön. Wir freuen uns schon sehr auf unser kleines Wunder. :)
von Katharina
Beitrag melden
Finde den Namen Mila schon seit etlichen Jahren supertoll! Habe als Kind immer die Serie Mila Superstar geschaut. Und ich weiß schon lange, dass meine erste Tochter auch mal Mila heißen wird. Aber dann als Doppelname wie: Mila Lucia oder Mila Alessandra.
von Heike
Beitrag melden
Hallo Leute !
Meine Tochter heißt auch "Mila"
Den Namen hat meine Ex-Partnerin ausgewählt.
Ich finde ihn sehr sinnlich. Zudem hieß eine Verwandte meiner Familie auch so(das freut mich um so mehr)
Süße kleine Mila;für mich,bist&bleibst du das größte!!! Dein Papa

von Franc
Beitrag melden
Habe mein Mädchen auch Mila genannt. Wegen der Bedeutung...zudem Wunderschön, leicht zu sprechen und zu schreiben ausserdem meine Lieblingsvolleyballspielerin als Namensvetter und vor allem....SELTEN....dachte ich...Bis ich jetzt mitbekommen habe, dass er in Mode kommt...*Neeeiiiinn-zu Hülf* so ein Ärger *grummel*
von Kristin
Beitrag melden
Meine vier jährige Tochter trägt den wunderschönen Namen Mila. Sie und ihr zwei jährigen Bruder Nico machen uns (mein Mann und mich) sehr glücklich und zufrieden! Kein Wunder wenn sie so schöne Namen tragen.
MILA UND NICO = Die schönsteNamen dieses Universums!!!!!!!!!!!!!!!!!
von Elisa
Beitrag melden
Ich finde der name mila ist schön weil er auch so coole übersetztungen hat so wie das Wunder.meine mutter ist chilenin und mein vater aus der steiermarkt.mir haben sie den namen gegeben weil sie eine mischung aus ihren namen machen wollten.am anfang fand ich den namen doof aber jetzt mag ich ihn. :-)
von mila
Beitrag melden
Meine kleine Cousine heisst auch Mila ist aber französin.
von Mila
Beitrag melden
Dieser Name gefiel mir von einfang an!!!!
Als ich gehört habe das ich Schwanger bin und es ein Mädchen wird war klar sie soll Mila heißen!!!!
der ausgerechnete Geburtstermin ist der 24. Dezember!!! vielleicht passiet ja ein Wunder!!!
wir freuen uns auf dich Mila!!1
von Julia
Beitrag melden
Unsere Tochter ist am 29.04.2009 geboren und heißt auch Mila June.
Sie hat lange auf sich warten lassen und ist unser
kleines "Wunder"
von Nicole
Beitrag melden
MILA ist ein wunderschöner Name, dessen Bedeutung uns noch mehr davon überzeugt hat, unser Mädchen, welches hoffentlich im nächsten März gesund zur Welt kommt, so zu nennen- unser kleines "Wunder" und "Kind der Liebe" ! Wir freuen uns schon so auf Dich, MILA! Deine Mama
von Annett
Beitrag melden
hallo! ich heiße auch mila und will nicht, dass jeder so heißt!
von Patrick
Beitrag melden
Mein Name ist auch Mila und ich kann auf der einen Seite nur jeden beglückwünschen, der sein Kind so nennt. Ich bin 35 Jahre alt und kann auch hänseltechnisch nichts negatives über diesen Namen sagen. Alerdings..... ein bißchen doof finde ich schon, dass dieser Name jetzt in Mode kommt. Vor 35 Jahren, wo ich geborten wurde, war der Name nicht nur selten, sondern niemand kannte ihn so richtig.
von Mila
Beitrag melden
Sehr schöner Name. Wir überlegen unsere Tochter Mila zu nennen. Er hört sich toll an, passt zu jedem Alter und es heißt nicht jede so!
von Katrin
Beitrag melden
Meine Tochter ist am 21.06. geboren und wir haben ihr den Namen Mila June gegeben. Ich finde den Namen nur super. Er klingt weich, sanft, verspielt und doch stark. Er ist einfach auszusprechen, ist eher selten und hat eine tolle Bedeutung. Wir haben bisher auch nur positives Feedback bekommen.
von Jenny
Beitrag melden
ich finde den Namen Mila wunderschön und werde meiner zweiten Tochter nun diesen Namen geben! Vor allem die Überstung "schön" "liebe" und "wunder" finde ich soo toll an dem Namen!
von Hanna
Beitrag melden
HaLLo

mein name ist Mila Louisa
viele leute beneiden mich um den namen, ich selbst finde ihn auch einfach toLL *-*

grüße
von Mila Louisa
Beitrag melden
Meine beste Freundin heißt Melanie und im gegensatz zu meinem Namen beneide ich sie um ihren! Ich find ihn eigentlich cool und vor allem ganz coole Spitznamen! SIe mag ihn allerdings gar nich^^
Vor allem aber gefällt mir die Bedeutung find ich total COOOL!! Also an alle Melis seid dankbar^^ (dass ihr nicht Michaela heißen müsst^^)
von Mila
Beitrag melden
Der Name bedeutet *schön* und das in dieser Form auf eine Frau/Mädchen bezogen. Jamil dann für einen Mann/Jungen. Mein Vater ist Araber. Daher kann ich das ziemlich sicher sagen. Genau übersetzt *darf* es eigentlich nur Jamila geschrieben werden. Aber meine Eltern haben sich auch für eine andere Schreibweise entschieden. :-)
von Mila
Beitrag melden
#7639