Steffen

7350 Aufrufe

Wortzusammensetzung

  • stephanos = der Kranz, der Siegeskranz, die Krone (Altgriechisch)

Bedeutung / Übersetzung

  • der Gekrönte

Mehr zur Namensbedeutung

verbreitet durch die Verehrung des hl. Stephanus, des ersten Märtyrers der Urgemeinde bisher trugen 3 Päpste den Namen Stephanus

Emotionen und Eindrücke

Die Bewertung des Vornamens "Steffen" ist die subjektive Meinung der Vorname.com Besucher, welche Emotionen und Eindrücke sie persönlich mit dem Vornamen "Steffen" verbinden.

Traditionell
51%
Modern
Alt
31%
Jung
Unintelligent
19%
Intelligent
Unattraktiv
22%
Attraktiv
Unsportlich
25%
Sportlich
Introvertiert
46%
Extrovertiert
Unsympathisch
15%
Sympathisch
Unbekannt
40%
Bekannt
Ernst
24%
Lustig
Unfreundlich
20%
Freundlich
Unwohlklingend
24%
Wohlklingend
Welche Emotionen und Eindrücke verbindest du persönlich mit dem Vornamen ?

Namenstage

2. Februar, 16. August, 26. Dezember, 27. Dezember

Herkunft

Altgriechisch

Sprachen

Deutsch, Niederdeutsch

Themengebiete

Neues Testament

Spitznamen & Kosenamen

Stef Stiffler Steff Stef Steffelino Steve Steffili Steefn Stivie Stevie Stuffi Stefano Steffi Steffke Stifen Steffe Steffos Stöffen Stöffön Steffki Stevee Stöff

Steffen im Liedtitel oder Songtext

Bislang wurde noch kein Songtext für Steffen hinterlegt. Ist dir ein Lied bekannt?
Formen und Varianten
Weibliche Form: Stefanie
Ähnliche Vornamen
Steeven Stefan Stefano Steffen Stepan Stephan Stephen Stephon Steven Steffan Steivan Stiafen
Bekannte Persönlichkeiten
  • Steffen Baumgart
    (Fußballspieler)
  • Steffen Deibler
    (Schwimmer)
  • Steffen Fetzner
    (Tischtennisspieler)
  • Steffen Freund
    (Fußballtrainer)
  • Steffen Groth
    (Schauspieler)
  • Steffen Hallaschka
    (Fernsehmoderator)
  • Steffen Henssler
    (Koch)
  • Steffen Hofmann
    (Fußballspieler)
  • Steffen Israel
    (Gitarrist)
  • Steffen Schroeder
    (Schauspieler)
  • Steffen Seibert
    (Journalist)
  • Steffen Simon
    (Journalist, Moderator)
  • Steffen Weinhold
    (Handballspieler)
  • Steffen Ziesche
    (Eishockeyspieler)
Kommentar schreiben
Schreibe jetzt deinen Kommentar zum Vornamen Steffen! Heißt du selber Steffen oder kennst du jemanden, der diesen Namen trägt und möchtest deine persönliche Meinung anderen mitteilen? Hier kannst du den Vornamen oder Namenskombinationen zu kommentieren!
Sicherheitscode:
Code3
Kommentare zum Vornamen Steffen
Ich bin Jahrgang 1968 und im Osten geboren. Ich habe bis heute nur 2 andere Steffen kennengelernt und wurde von beiden schwer enttäuscht. Ich hoffe ich bin nicht der einzige Steffen für den Begriffe wie Integrität, Solidarität, Empathie und Mitgefühl eine Bedeutung haben. Die 2 die mir begegnet sind haben dazu beigetragen das ich mir solche Fragen stellen muss. Also liebe Steffen gebt mir die Sicherheit zurück, das wir einen Namen tragen der uns auch verbindet.
von Steffen
Beitrag melden
Hallo an alle Steffen's ich hatte mal einen Freund, aus der ex DDR, sein Name wahr Steffen, ich finde den Namen ganz o.k!
von Jacky
Beitrag melden
In der grundschule hatten wir 5 Steffens in einer Klasse... Was glaubt ihr wie schwer es für die Lehrer war? Steffen K. Steffen H. Steffen I. Steffen V. Steffen G. Dazu noch 2 Stefans xD Stefan F. Stefan K. Waren noch zeiten ^^
von Steffen
Beitrag melden
Passiert es euch auch ständig das ihr Stefan genannt werdet? ich selbst werde so gut wie nie Steffen genannt. Woran liegt das nur? Das macht mich schon etwas fertig ist "unser" Name denn so schwer? :( Helft mir bitte!
von Steffen456
Beitrag melden
hay.
ich heiße selbst steffen und bin mit dem namen super zufrieden. meine freunde nennen mich meistens steve und ich finde auch das dieser name nicht so viele tolle spitznamen hat.
liebe grüße an alle steffens da draußen :)
von steffen123
Beitrag melden
Mein Freund heißt Steffen! Der ist toooootal lieb. Wir wollen unser Kind wahrscheinlich Livio Steffen Kristoffer nennen weil er halt Steffen Kristoffer heißt. :) (ich weiß das Kristoffer ein bisschen komisch geschrieben ist)
von Luisa
Beitrag melden
Ein Hoch und ein schönen Gruß an alle die Steffen heißen da draußen !! Ich liebe meinen Namen !! :-)
von Steffen1985
Beitrag melden
bin 97er jahrgang und der einzige steffen in der stufe :D
gruß an alle namensvettern :)
von steffen :DD
Beitrag melden
Einer meiner besten Kumpels heißt Steffen. Er ist total witzig und nett.
von Paula
Beitrag melden
Ihr meine Freunde, tragt zurecht, den wohl sympatischsten und wohlklingendsten Namen der Welt - Steffen.
Ein Gruß geht raus an alle Steffens da draußen:)
von Steffen
Beitrag melden
gehöre zu den älteren steffen, geb. 1947
von steffen
Beitrag melden
Ich liebe meinen Namen !!! Ich bin 71er Jahrgang, kenne auch noch fünf andere Steffen (+- 5 Jahre), aber keine aus den letzten 15-20 Jahren geborenen, da gibt es eher die Abwandlung Steven und ganz schlimm meiner Meinung nach als engl. Doppelname wie Steven - Jeremy o.ä. ;-)
von Steffen I.
Beitrag melden
Stefan heißt jeder - Steffen nicht ;-)
von Steffen
Beitrag melden
Lustig, so viele 96er Steffens und ich gehöre dazu :D
von Steffen :D
Beitrag melden
Bin 96er Jahrgang und der einzige Steffen meiner Jahrgangsstufe (11. Klase) während es viele mit gleichem Vornamen gibt. Ist toll der einzige mit dem Namen zu sein ;)
Grüße an alle Steffen :D
von Steffen
Beitrag melden
Mein Freund heißt so. Find den Namen schön :) LG an alle!
von Maus
Beitrag melden
Mein Sohn ist die Krönung für mich, das die Krone sich auch in seinem Namen widerspiegelt macht mich stolz, jetzt gelesen nach sage und schreibe 36 Jahren.

von eine Namensgeberin
Beitrag melden
Markus, Philipp, Daniel usw... so heißt jeder zweite. Ich bin mit meinem Name auch sehr zufrieden.
Der Gekrönte, das gefällt mir :-) Gruß an alle Steffens :-) Bin 85 Jahrgang.
von Steffen
Beitrag melden
Ich finde den Namen Steffen sehr schön und ich würde ihn auch gern haben. Obwohl ich mit meinem auch ganz zufrieden bin . ;-)
von Tim
Beitrag melden
Mein bester Freund heißt Steffen.
Er ist ziemlich unzufrieden mit seinem Namen obwohl ich den Namen sehr mag und schön finde. Der name passt einfach zu ihm :D
von Nadine
Beitrag melden
Wie schön, dass ich ein Steffen und kein Stefan geworden bin, wie es erst sein sollte. ;-)
Grüße an alle Steffen!
von Steffen
Beitrag melden
Bin auch 96er Jahrgang und war am anfang auch nicht so zufrieden... aber nja nun gefällt er mir eigentlich ganz gut.
von Steffen
Beitrag melden
Ich finde Steffen kein schöner Name, er ist irgendwie klanglos....
von Raya
Beitrag melden
Den Namen hat mein Großvater ausgesucht, da bin ich ihm heute noch dankbar für, denn laut meinen Eltern sollte ich Lars heißen, na ja:)!!!
von Steffen
Beitrag melden
Bin ein 68er Steffen aus Sachsen. Der Name ist toll. Bei mir auf Arbeit mit ca. 60 Leute gibt es 17 Steffen, da dreht sich mitunter der halbe Betrieb um wenn ein Steffen gerufen wird. Steffi werde ich von Freunden gerufen, der Steffi. Das ist OK.
Dann bin ich auch noch Löwe, mehr Krone geht nicht!
von Steffen
Beitrag melden
Ich bin auch völlig zufrieden mit meinem Namen, wurde deswegen nie wirklich gehänselt halt nur 1-2x pro Jahr aus Spaß halt Stefanie genannt, aber ich konnte immer gut kontern :) bin übrigens Jahrgang 95...

grüße an alle Steffens da draußen ;)
von Steffen
Beitrag melden
Also ich find den name eigentlich schön. Nur finde ich das er ein wenig hart klingt. Aber so klingt mein name auch. Meine zwei Kinder heißen später auf jeden fall mal Steffen und Julius
von svenja marie
Beitrag melden
Lebe mittlerweile in den USA, heisse also eher 'Stehphan' oder 'Steven'. Einfachheitshalber bei Reservierungen sage ich nur noch 'Steve'...
Geboren 1979.
von Steffen
Beitrag melden
Also ich find den namen auch ganz gut, besonders weil nicht jeder so heisst:D (bin 96er Jahrgang)
von Steffen
Beitrag melden
Ein Hallo an alle Steffen´s, anfangs im Schulalter war ich sehr unglücklich über den Entscheid meiner Eltern. Wie könnt Ihr nur....? Heute gefällt mir der Name sehr und letzten Endes ist es doch auch egal wie man heißt, wichtiger ist doch der Mensch der hinter dem Namen steht. Meine Frau ist Kroatin, 1-2 mal im Jahr verbringen wir dort unseren Urlaub, dann heißt es wieder der Stefan ist da ;-)
von Steffen
Beitrag melden
Also ich finde die Herkunft schon mal cool " der Gekrönte" ^^ ich bin Jahrgang 89, habe nie Probleme oder so deswegen gehabt. Hatte einmal in der Schule auch jemand, der so hieß, den hab ich aber Neffets getauft, weil ich der einzige Steffen sein wollte :) Ach ja und in Mexico werdet ihr sowieso nur Steffan heißen
von Steffen
Beitrag melden
Mein großer Bruder heißt Steffen! Ich finde ihn schön!... viele haben ihn zwar mit \\\"Stefan\\\" verwechselt, (den Namen mag ich echt nicht!) aber seit Vampire Diaries kommt das immer seltener vor ;D...
von Kiara...
Beitrag melden
Steffen ist zumindest in den alten Bundesländern kein Allerweltsname und ich mag ihn selbst auch sehr. Manchmal muss ich zwar erklären, dass ich nicht Stefan heiße, aber es wird doch immer seltener. Das mag auf die große Verbreitung in den neuen Bundesländern liegen, wo ich meinen Vornamen wirklich fast an jeder Straßenecke gehört hatte, als ich mal ein paar Jahre dort lebte – eine sehr ungewöhnliche Erfahrung, die man mit anderen Modenamen sicherlich regelmäßig hat. Verunstalten kann man den Namen praktisch auch nicht und die meisten Menschen reagieren sehr poitiv darauf, finden ihn schön … also Lob an meine Eltern: Habt Ihr gut ausgesucht ;-)
von Steffen
Beitrag melden
ist mein Name, seit 1961. Aha, bedeutet: Der "Gekrönte".... ein kleiner Prinz bin ich ja schon. Nun warte ich auf die Krone. Der Name ist doch ok. War glaube im Osten verbreiteter.
von Steffen
Beitrag melden
Also ich find meinen Namen voll normal und habe nie Probleme damit gehabt, außer das ich manchmal noch immer Stephie genannt werde und ich denke das der Name (Steffen) wieder in Mode kommt.
von Steffen
Beitrag melden
Ich heiße Steffen und hatte als Junge immer Probleme mit Hänseleien (Steffi) aber das passt schon, dann gibt man denen eben Kontra.
Aber der Name ist echt schön und nicht so trivial wie Dennis oder so.
Im endeffekt spiel der Name doch eh keine so große Rolle, dass man sich wochen im Vorraus den Kopf zerbrechen muss :)
von Steffen
Beitrag melden
In anderen Ländern bin ich nur der Stephan
von Steffen
Beitrag melden
Mein Sohn ist 2005 geboren. Wir haben lange überlegt und sind letztendlich auf den Namen Steffen gekommen. WIr wollten nicht, dass die halbe Klasse aufsteht, nur weil die Lehrer einen Namen rufen. Mit anderen Worten "Kein Modenamen". Mag sein, dass er Ende der 60er auch einer war, aber jetzt eben nicht.
von Mama von Steffen
Beitrag melden
ja hallo..hier ist der STEFFEN, sicher schon mal von mir gehört ;)
80iger jahrgang..., in Jena geboren..im schönen Thüringer Wald...dort wars normal so zu heissen,doch ich war totzdem der erste und einzige in der Klasse.. ausser das ich grösser war als die anderen und immer noch 195cm bin, was hoffe ich von dem grossen Staphanus kommt..habe ich hier in der Schweiz so seit 5 jahren meine Probleme..hier bin ich nämlich nur der Stefan weil >Steffen gibt es hier nur als familienname...hmmm andere Länder, andere Sitten...
von STEFFEN
Beitrag melden
Früher fand ich den Namen doof, denn bei mir gab es die Namen Marco, Michael und David häufiger im Kindergarten und Schule. In der Zwischenzeit ist er mir genehmer, vor allem wenn man die Bedeutung der "Urform" Stephanus berücksichtigt: Kranz, Siegeskranz, der Gekrönte. Was könnte sonst für einen Löwen passen?! Außerdem habe ich herausgefunden, dass in meiner Geburtsstadt der Dom (ein sehr alter Dom, über 1000 Jahre alt) dem St. Stephanus gewidmet ist. Also, warum beschweren??? Und überhaupt, der Namen ist 100x besser als Neukreationen, die Eltern (vor allen Promis) heute einfallen. Ich würde ehrlich gesagt nicht "Xaver Jeronius" oder "Lysander Kevin" heißen wollen.
von Steffen
Beitrag melden
Ein sehr guter Name...auch in meiner Klasse gab es zwischenzeitlich 6x Steffen...muß am Jahrgang 1965 liegen. Allen Steffen`s dieser Welt ein langes Leben.
von Steffen
Beitrag melden
Also ich bin auch mit meinen Namen zufrieden aber ich wüsste gerne die wahre Bedeutung von den Namen "Steffen",weil man findet immer nur das Steffen die ableitung von Stefan ist .Aber Steffen muss doch auch eine Bedeutung haben ist zwar eine ableitung aber ein anderer Name !!!Oder sehe ich das falsch???^^
von Steffen
Beitrag melden
Ich bin 1961 geboren, in meiner Klassen gab es 3 Steffen, daran konnte sich unser Lehrer beim Klassentreffen 30 Jahre später noch erinnern

Steffen ist aber ein Name der m.E. mehr im Osten Deutschlands anzutreffen ist
von Steffen
Beitrag melden
Ich bin mit meinen Vornamen zufrieden, man kann ihn nicht so leicht verunstalten und das wahr auch der Auslöser bei meiner Namensgebung, nur beim Nachnahmen habe die Leute so ihre Probleme, Schmitt mit zwei T bitte und nicht mit dt wie Damentoilette. Außerdem wahr Steffen ein römischer Feldherr unter Cäsar und gar kein schlechter.
von Steffen
Beitrag melden
Naja mein name wird mit PH geschrieben und habe bisher bis auf Stephen King keine weiteren stephen gesehen oder kenne gar einen mit ph geschriebenen^^
von Stephen
Beitrag melden
Ein Tip :
Zieht nach Österreich.
Dort bin ich weit und breit der einzige Steffen,
den Namen gibt es dort nicht.

Allerdings wird man jeden Tag zig mal mit Stefan angesprochen ;-)
von Steffen
Beitrag melden
Der Name ist O.K.
von Steffen
Beitrag melden
Heiße selbst so
der Name wird oft als Stefan ausgesprochen und es gibt Leute die einem erzählen wollen das man falsch geschrieben wird. :(
Leider auch ein häufiger Nachname
von Steffen
Beitrag melden
Also ich finde meinen Namen richtig klasse, ist doch ein schöner Name und ich finds ganz gut das nicht jeder 2. auf der Straße so heißt.
von Steffen
Beitrag melden
Ich habe bisher keine schlechte Erfahrung mit dem Namen gemacht und finde, dass der Name nicht mehr so häufig ist.
von Steffen
Beitrag melden
Ich fand den namen immer schwierig, wird auch schnell zu Stefan usw. irgendwie war das wohl mal so ein Hype Ende der "Sechziger". Da war "Steffen" wohl grad schick - ist aber nicht nochmal vorgekommen. Hat offensichtlich Gründe. Na was solls. So heiß ich halt.
Manchmal hätte ich meiner Mutter in diesem Belang mehr und bessere Einfälle gewünscht.
von Steffen
Beitrag melden
Der Name ist im englischen viel gailer also steven ;)
von Steffen
Beitrag melden
Ein Name wie jeder andere ? Also mir kommt er eher wie ein Sammelbegriff vor. Bei uns im Haus gab es ihn 3 mal, in meiner Klasse gab es ihn 2 mal und selbst jetzt in unserer Firma gibt es ihn 4 mal. nun stellt euch mal die verwirrung vor, wenn alle vor Ort sind und einer Steffen sagt.
von Steffen
Beitrag melden
ja ich habe den namen auch schon ne ewigkeit hehe und naja is halt ein name wie jeder andere !
von Steffen
Beitrag melden
#9869