Vornamen, die Licht bedeuten

Geht jemandem ein Licht auf, hat er einen Einfall oder er erkennt plötzlich bestimmte Zusammenhänge. Bereits in der Bibel wurde die Redewendung vom aufgehenden Licht erwähnt – die universelle Metaphorik des Lichts geht zurück bis an die Anfänge aller schriftlichen Zeugnisse der Menschheit.

Die Lichtmetaphorik

Vornamen die Licht bedeuten © iStock, Deklofenak

Sie bildet ein großes Bildfeld, das sogenannte „Geisteslicht“, wonach alle Erkenntnisse eine Art Licht sind. Aber das Phänomen Licht umfasst nicht allein die rein verstandesmäßigen Bereiche; auch das Leben, der Glaube und verschiedene andere abstrakte Bereiche werden mit „Licht“ bezeichnet – andererseits stellt beispielsweise die Dunkelheit oder das „Reich der Finsternis“ den entsprechenden Gegensatz dar. 

Darüber hinaus existieren zahlreiche Vergleiche, Parabeln und Gleichnisse: 

So ist Platons Höhlengleichnis ein Ort der Unwissenheit und Griechenlands alter Philosoph Parmenides aus Elea (* um 520/515 v. Chr.; † um 460/455 v. Chr.) stellt die voranschreitende Erkenntnis als eine Fahrt aus der rabenschwarzen Nacht in den lichtdurchfluteten Tag dar, der die Augen für Einsichten schärft. 

Im Alten Testament ist „Gott die Sonne der Gerechtigkeit“ und "dem Gerechten muss das Licht immer wieder aufgehen" heißt es im Psalm 97,11. 

"Das Volk, das in Finsternis saß, hat ein großes Licht gesehen; und die da saßen am Ort und Schatten des Todes, denen ist ein Licht aufgegangen" heißt es last, but not least im Evangelium des Matthäus (4,16).Im finsteren Mittelalter dominierte die Lichtmetaphorik, wonach Gott ganz allein mit Licht und Sonne gleichgesetzt wird. 

In der späteren Zeit der Aufklärung wurde das Licht zu einem bedeuteten Titel der ganzen Epoche, dem neben dem deutschen Begriff „Aufklärung“ "les lumières", "enlightenment" "i lumi" und "siglo de las luces" entsprechen. Aber nicht nur in Deutschland, Frankreich, England, Italien oder Spanien wurde das Licht zum Inbegriff des Fortschritts, der Klarheit und des Glücks - vielmehr haben in allen Sprachen und Kulturen beliebte Vornamen die Bedeutung „das Licht“.

Unser Licht

Ganz bewusst wählen Eltern für ihre Kinder Vornamen aus, die „Licht“ bedeuten. 

Name Herkunft Bedeutung
Albert deutsch helles Licht, strahlend, glänzend
Alcinda portugiesisch schönes Licht
Aliénor französisch das Licht
Annalore biblisch, deutsch Gott ist mein Licht
Annot hebräisch das Licht
Asterix französisch helles Licht
Atar arabisch Feuer, Licht
Baldur germanisch der Strahlende, der Lichtgott
Bergliot nordisch der Berg, die Strahlende
Berhane afrikanisch Licht, Erleuchtung
Bradley englisch breite Lichtung
Candela spanisch das Licht, die Kerze
Chantrea kambodschanisch das Mondlicht
Christoph englisch er trägt das Licht Gottes
Dagwin germanisch Freund des Lichts
Dinora hebräisch das Licht, das Feuer
Driton albanisch Licht
Eileen englisch, irisch Licht
Elias griechisch, biblisch Gott ist JHWH, Gott ist das Licht
Feyna spanisch, portugiesisch Feuer, Licht, edel, vornehm
Frey nordisch Lichtgott, Gott des Wachstums und der Liebe
Gouthami indisch er führt von der Dunkelheit ins Licht
Hailee englisch eine Lichtung bei der Heuweide
Hale arabisch Mondlicht, hellster Lichtkreis um den Mond
Heulwen walisisch das Sonnenlicht
Hikari japanisch das Licht
Ilknur türkisch erstes Licht
Inaara arabisch Licht
Iris griechisch die aus dem Licht Geborene, die aus dem Licht Kommende
Jaelyn amerikanisch Vogel des Lichts
Jaro afrikanisch Licht in der Nacht
Kiran indisch Streiflicht
Layna griechisch hell, strahlend, Licht, Wahrheit
Liora hebräisch Licht, ich bin das Licht
Lucanus lateinisch ins Licht hineingeboren
Lucien französisch das Licht
Lucilla englisch, französisch das Licht
Luke englisch, lateinisch der aus Lucania Stammende, das Licht
Lumen lateinisch Tageslicht, Augenlicht, Leuchtkraft
Luzifer biblisch Lichtbringer, Erleuchtung, die Luft, der Morgenstern
Melchior hebräisch König des Lichts
Mithra persisch Gott des Lichts und der Freundschaft
Néeira arabisch Göttin des Lichts
Nurullah türkisch Licht Gottes
Nuoriel hebräisch Feuer, Licht, Gott
Ormroyd englisch Siedler der Waldlichtung
Ramses ägyptisch Gott des Lichts
Rashimi indisch Lichtstrahl
Ronay kurdisch der Sonnenschein
Sunja nordisch Kämpferin für das Licht
Svetlana bulgarisch das Licht
Umashree indisch Licht, Glanz, Schönheit
Ümmügülsüm türkisch rosiger Lichtschein, ein lachendes rundes Gesicht
Urias hebräisch Gott ist das Licht
Yakamoz türkisch das Schimmern des Mondlichtes auf der Meeresoberfläche
Yelina russisch das Licht
Kommentar schreiben
Sicherheitscode:
Code2
Kommentare
Luxana, Spitzname Lux, ist Latein bedeutet Licht
von Severine
Beitrag melden
Hikari - so heißt mein Pferd! (Haflingerstute, stur aber treu XD)
von Azura
Beitrag melden
Aus Sri Lanka. Bedeutet Mondschein, -Strahl
von Chanumi
Beitrag melden
Meine Tochter heisst Lesedi. Das bedeutet Licht in den südafrikanischen Sprachen Setswana und Sesotho.
von Ina
Beitrag melden
"Afrikanisch" ist keine Sprache. (Siehe Name "Berhane") Der Irrtum, in ganz Afrika würde nur eine Sprache gesprochen und es sei kein Kontinent, sondern ein Land, ist leider immer noch zum Teil existent. Daher bitte ich um genauere Quellenangaben.
von "afrikanisch"
Beitrag melden
Auf japanisch heisst Licht Hikari.
Ich finde den Namen wirklich schön ;)
von Martha
Beitrag melden
Yelina ist definitiv nicht russisch. Es gibt Elena (ausgespr. als `Jelena`) und es gibt Swetlana (von dem Wort "Swet" - Licht eben).
Sonst gibt's kein Licht auf russisch, leider :(
von Irina
Beitrag melden
Candela und Jaro finde ich sehr schön...
von Laura Celine
Beitrag melden
Lena stammt von helena-die Strahlende, also hat es auch mit Licht zu tun
von Lena
Beitrag melden