Vornamen mit "C"

Finden Sie hier alle Vornamen mit den Anfangsbuchstabe C. Klicken Sie unten in der Liste auf die Buchstaben, um Ihre Auswahl weiter einzuschränken, z. B. auf "Ce", wenn Sie Vornamen suchen, die mit diesen Buchstaben beginnen, wie "Cedrik" o.ä.

Mädchennamen mit "C"
CaCeChCiClCoCrCsCuCvCy
Jungennamen mit "C"
CaCeChCiClCoCrCsCtCuCvCy
Beliebte Vornamen mit "C"
4
Celine
5
Clara
8
Chiara
9
Celina
10
Carolin
Name m/w Bedeutung
Cabdulaahi Männlicher somalischer Vorname, abgeleitet vom arabischen Namen Abdullahi

vor allem in Somalia verbreitet
Cadan Name eines Helden in der irischen/gälischen Mythologie
Caddy Engl. Kurzform von Namen wie Carola, Caroline etc.; auch in der Schreibweise Caddie möglich
Cade
Caden Vielleicht von einem gälischen Familiennamen 'Mac Cadáin' (Sohn von Cadán)
Cadence Vom englischen Wort 'cadence', das für den rhythmischen Fluss einer Melodie steht
Cadie Engl. Kurzform von Katharina
Cadis Die Funkelnde
Cadmus Lateinische Form von Kadmos, einem phönizischen König in der griech. Mythologie
Cadoc Kampfbereit
Cady Kurzform von Catherine, der englischen Variante von Katharina

im Walisischen ist Cadi die Kurzform von Catrin
Caecilia Weibliche Form des altrömischen Familiennamens 'Caecilius'; vielleicht etruskischen Ursprungs; volksetymologisch gedeutet als zu 'caecus' 'blind' gehörig; bekannt durch die Verehrung der hl. Cäcilie (3. Jh.)
Caecilius Info zur weiblichen Form Caecilie: weibliche Form des altrömischen Familiennamens 'Caecilius' vielleicht etruskischen Ursprungs volksetymologisch gedeutet als zu 'caecus' 'blind' gehörig bekannt durch die Verehrung der hl. Cäcilie (3. Jh.)
Caedmon Caedmon ist der Name eines angelsächsischen Mönches und Poeten; die Herkunft seines Namens ist unsicher, möglicherweise eine angelsächs. Form des latinisierten keltischen Namens Catumanus (woraus der walisische Name Cadfan hervorging)
Caelan Viele irischen Namen mit der Anfangssilbe "Cael" gehen auf den irisch-gälischen Begriff für "eng, schlank" zurück; besser bekannt auch als Kyle
Caelinus Vom römischen Familiennamen 'Caelinus', der wiederum auf den Familiennamen 'Caelius' zurückgeht
Caelius Ursprünglich ein römischer Familienname 'Caelius', der sich wahrscheinlich vom Wort 'caelum' (Himmel) ableitet
Caesar Ursprünglich ein römischer Beiname, besonders in der Familie der Julier; bekannt durch das berühmteste Mitglied der Familie der Julier, Gaius Julius Caesar; Herkunft nicht genau bekannt; volksetymologisch gedeutet als 'der aus dem Mutterleib Herausgeschnittene'
Caetano Ursprünglich ein römischer Beiname 'Caietanus', gemäß römischer Legenden soll der Name der Stadt zurückgehen auf Caieta, einer Pflegerin des Aeneas
Cagatay Türk. Schreibweise: Çağatay
Cagdas Türkischer unisex-Vorname
Cagla Wird 'Tschaala' ausgesprochen; Originalschreibweise: Çagla
Caglar Lebhaft wie ein Wasserfall
Cagri Unisex Vorname; original türkische Schreibweise: Çağrı
Cahaya Die Helle, die Leuchtende, das Licht
Cahide Sie arbeitet hart, sie bemüht sich
Cai Unterschiedliche Bedeutungen möglich je nach Schreibweise; kann auch als Variante von Kai gedeutet werden
Caiara Caiara ist ein Phantasiename ohne Bedeutung.
Caiden Altirischer männlicher Vorname, abgeleitet vom gälischen Familiennamen "Mac Cadáin" (Sohn von Cadán)
Caietanus Ursprünglich ein römischer Beiname 'Caietanus'; gemäß römischer Legenden soll der Name der Stadt zurückgehen auf Caieta, einer Pflegerin des Aeneas
Cailan Gälisch-schottischer männlicher Vorname, Erweiterung von Cael
Cailean Welpe
Cailin Die Junge, das Mädchen
Caillou Name der gleichnamigen kanadischen Zeichentrickfilmfigur, in Frankreich/Kanada jedoch nicht als Vorname gebräuchlich
Cain In der Bibel ist Kain der erste Sohn von Adam und Eva, der seinen Bruder Abel tötete in Deutschland als Vorname nicht zulässig
Cainan In der Bibel ist Kenan ein Urenkel von Adam
Cainneach 'Ken' ist die Kurzform von 'Kenneth', der anglizierten Form eines schottischen Vornamens 'Coinneach' aus dem Englischen ins Deutsche übernommen
Caio Von einem sehr alten, damals häufigen römischen Vornamen 'Gaius' bzw. 'Caius' bekannt durch Gaius Julius Caesar
Caique Varianten: Kaiky, Kaike
Caissa Caissa ist der Name einer in der Neuzeit erfundenen römischen Göttin des Schachspiels
Caithan Ursprünglich römischer Beiname "Caietanus"; gemäß römischer Legenden soll der Name der Stadt zurückgehen auf Caieta, einer Pflegerin des Aeneas
Caithana Ursprünglich römischer Beiname 'Caietanus'; gemäß römischer Legenden soll der Name der Stadt zurückgehen auf Caieta, einer Pflegerin des Aeneas
Caitlin Irische Variante von Katharina
Caitlyn Herkunft umstritten; die Römer deuteten (fälschlicherweise) den Namen als zu griechisch 'katharos' gehörig und prägten die heute gültige Form 'Katharina' verbreitet durch den Namen der hl. Katharina von Alexandria (3./4. Jh.)
Caitria Irische Variante von Caitlin, einer Form von Catherine
Caitriona Herkunft umstritten; die Römer deuteten (fälschlicherweise) den Namen als zu griechisch 'katharos' gehörig und prägten die heute gültige Form 'Katharina' verbreitet durch den Namen der hl. Katharina von Alexandria (3./4. Jh.)
Caius Männlicher Vorname mit lateinischer Herkunft, abgeleitet vom lateinisch-römischen Vornamen Gaiusv
Caja Caja ist die dänische / schwedische Form von Kaj und auch eine Koseform von Karin / Katharina
Cajetan Ursprünglich römischer Beiname 'Caietanus'; gemäß römischer Legenden soll der Name der Stadt zurückgehen auf Caieta, einer Pflegerin des Aeneas
Caladia Buntwurz