Meta

987 Aufrufe

Wortzusammensetzung

  • margarites = die Perle (Altgriechisch)

Bedeutung / Übersetzung

  • die Perle
  • baltisch: Minze

Mehr zur Namensbedeutung

Kurzform von Margarete; als Name aus dem Lateinischen ins Deutsche übernommen; im Mittelalter verbreitet durch den Namen der hl. Margarete von Antiochia (3./4. Jh.);
das griechische Wort 'margarites' stammt vielleicht ursprünglich aus dem Persischen mit der Bedeutung 'Kind des Lichts' (gemäss der Vorstellung der Perle als Tautropfe, der durch Mondlicht verändert wurde)

Meta ist eine Kurzform der weiblichen Vornamen Margaretha und Margarethe

Im baltischen Sprachraum bedeutet Méta "Minze".

Emotionen und Eindrücke

Die Bewertung des Vornamens "Meta" ist die subjektive Meinung der Vorname.com Besucher, welche Emotionen und Eindrücke sie persönlich mit dem Vornamen "Meta" verbinden.

Traditionell
54%
Modern
Alt
48%
Jung
Unintelligent
25%
Intelligent
Unattraktiv
32%
Attraktiv
Unsportlich
31%
Sportlich
Introvertiert
37%
Extrovertiert
Unsympathisch
25%
Sympathisch
Unbekannt
69%
Bekannt
Ernst
37%
Lustig
Unfreundlich
27%
Freundlich
Unwohlklingend
34%
Wohlklingend
Welche Emotionen und Eindrücke verbindest du persönlich mit dem Vornamen ?

Namenstage

22. Mai, 10. Juni, 20. Juni, 20. Juli, 17. Oktober, 29. Oktober, 16. November

Herkunft

Altgriechisch

Sprachen

Deutsch

Themengebiete

Verselbständigte Kurzform

Spitznamen & Kosenamen

Meti Me Met

Meta im Liedtitel oder Songtext

  • Bi Meta in Noorddiek (Hannes Flesner)
Formen und Varianten
Noch keine Informationen hinterlegt
Ähnliche Vornamen
Mahdiya Madita Maite Mandy Matea Mathea Mattea Mattie Maud Maude Medea Medeia Metta Mette Mindy Minette Maide Maitea Memduha Mediha
Eltern Abo Banner
Bekannte Persönlichkeiten
  • Meta Golding
    (US-Schauspielerin)
  • Meta Hiltebrand
    (Schweizer Fernsehköchin und Kochbuchautorin)
  • Meta Matthys-Antenen
    (Schweizer Leichtathletin)
Kommentar schreiben
Schreibe jetzt einen Kommentar zum Vornamen Meta! Heißt Du selber Meta oder kennst jemanden, der diesen Namen trägt? Du möchtest anderen deine persönliche Meinung mitteilen? Hier kannst du den Vornamen oder die Namenskombinationen kommentieren!
Sicherheitscode:
Code5

Kommentare zum Vornamen Meta

Ich kenne mitlerweile 15 Metas!! Für mich ist der Name alles andere als "nicht alltäglich." Was alle Metas die ich kenne gemeinsam haben ist, dass sie alle sehr fleißig,nett, zart, zielstrebig... einfach wunderbar sind. Ich bin mir sicher,dass wenn man mich auch Meta gennant hätte, ich genauso wundervoll wäre. Nennt eure Kinder, wenn ihr keinen konkräten wunsch habt,unbedingt Meta!! Es wird das Leben vereinfachen... Da bin ich mir sicher!
Danke
von Bff einer Meta
Beitrag melden
Es gibt ein Lied über eine weitere einzigartige Meta.
Von Hannes Flesner - Bi Meta in Noorddiek
von Mutter einer Meta
Beitrag melden
Meinem Vater gefiel der Name Meta
von Meta
Beitrag melden
Ich habe meine Tochter Meta genannt. Einfach nur Meta fernab von den Alltagsnamen und den Doppelnamen. Meist fragen mich die Leute "wie nur Meta, mehr nicht?". Wir sind sehr stolz auf unsere "nur" Meta weil Sie sehr speziell ist und wir haben es niemals bereut Sie so genannt zu haben auch wenn es hier und da Kritik gab. In der Kindergrippe konnte diesen Namen jedes Kind sofort aussprechen und Meta selbst konnte auch sehr schnell nach Mama und Papa bereits Meta sagen. Jeder Kinderarzt und jeder der nur selten mit Meta zu tun hat weiss sofort immer wer sie ist. Der Name ist leicht zu merken. Er hebt sich nicht künstlich ab und wirkt auch sehr Deutsch. Auch wenn ich daran denke wie Sie später im Beruf damit klar kommt kann ich mir sehr gut vorstellen das es ein Edler und Seltener Name bleibt. Niemals wieder habe ich so einen schönen Namen gehört wie Meta, es ist der perfekte Name meiner Meinung nach. Und ein kleines Baby mit diesem Namen ist so putzig. Man bin ich froh das ich und meine Frau uns sofort einig waren mit diesem Namen. Schon 4 Jahre vor der Geburt war klar : Unser erstes Kind wird Meta heissen. Und kein anderer Name konnte uns derart überzeugen.
von Volker
Beitrag melden
In unsere Familie gab es eine Meta. Wir sprechen immer von "Oma". Aber welche Stellung sie für mich wirklich hat, weiß ich nicht.
Ich dachte immer Meta sei ein Spitzname, nun kann es ja wirklich sein, dass sie so hieß.
Meta war wohl ein ganz besonderes "Tierchen" (wie wir hier immer sagen). Sie hatte einen kleinen Dackel, ihr Bobbchen. Bobby war schlicht und einfach fett gefüttert, weil die Oma immer nur einen arm aufm Tisch hatte und Bobby stand halt da und wurde immer fetter.
Nach dem Essen verlangte sie Pudding. "Wo blibdn dor Budding", sagte sie immer. Der Pudding kam, sie drehte den Becher um "Oh, schöner Pudding"
Meine Omi macht das heute noch nach...

Also Meta würde ich heute keinem Kind mehr geben, da ich die Assoziation zu Oma Meta habe :D
von C.
Beitrag melden
Leider gibt es viel zu wenig mit diesem Vornamen. Oft wird gesagt: "Name noch nie gehört, ist aber ein schöner Name!". Bin 57 Jahre.
von Meta Andrea
Beitrag melden
Unsere Tochter - nun 3,5, Jahre - heißt Meta (Almuth) und ist sehr glücklich mit diesem Namen. Sie trägt ihn mit Stolz und ist froh, einen so seltenen Namen zu haben. Auch ist die Bedeutung so wunderschön - die Perle - was sie tatsächlich für uns ist! Nun sind wir mit der Namenswahl für das 2. Kind beschäftigt.....Ihr Spitzname ist "Metsch". Sie besteht aber oft auf die richtige Aussprache von Meta. Habt keine Bedenken eurem Kind einen eher seltenen Namen zu geben. Es lohnt sich!!!
von Georgia
Beitrag melden
Hallo, auch ich war als Kind mit diesem seltenen Vorname total unglücklich - zwischenzeitlich finde ich den Namen Meta richtig gut. Mein angeheirateter Familienname ist recht "alltäglich", durch meinen Vornamen habe ich einen unverwechselbaren Status :-) viele Mitmenschen interessieren sich für den Namen und man hat einen guten Einstieg und wunderbare Gespräche.
von Meta
Beitrag melden
Habe meine Tochter Meta genannt, nach meiner Oma, leider ist meine Tochter im Moment noch mit diesem Namen recht unglücklich.
von Heike
Beitrag melden
Danke für die lieben Grüße der Vor-Schreiberin Meta.
Mir wurde mein Name mit der Vorsilbe meta-... erklärt. (Metamorphose u.ä.) und "Ziel".
Ich wurde nach einer (mir unbekannten) Tante benannt und hatte immer Erklärungsnot in meinem Umfeld, weil ihn niemand kannte. Im Norden hätte ich es wohl leichter gehabt. Übrigens nannte man auch mich "laufender Meter" weil ich zu allem Übel klein war. Ein Nachbar rief mich -liebevoll- "Millimeter" und zum zwölften Geburtstag wurde ich zum "Zentimeter" befördert. Grüße an Metas, Melittas, Grete...
von Meta
Beitrag melden
#7581