Maud

656 Aufrufe

Wortzusammensetzung

  • maht = die Macht, mächtig (Althochdeutsch) hiltja = der Kampf (Althochdeutsch)

Bedeutung / Übersetzung

  • mächtige Kämpferin
  • Geschenk Gottes

Mehr zur Namensbedeutung

Englische Form von Matthias bzw. Mathilde; alter deutscher zweigliedriger Name; in Deutschland verbreitet durch die hl. Mathilde, Gemahlin Heinrichs I. und Mutter Ottos des Grossen

Maud ist die englische Variante des Mädchennamen Mathilda / Mathilde.

Emotionen und Eindrücke

Die Bewertung des Vornamens "Maud" ist die subjektive Meinung der Vorname.com Besucher, welche Emotionen und Eindrücke sie persönlich mit dem Vornamen "Maud" verbinden.

Traditionell
16%
Modern
Alt
27%
Jung
Unintelligent
13%
Intelligent
Unattraktiv
7%
Attraktiv
Unsportlich
15%
Sportlich
Introvertiert
49%
Extrovertiert
Unsympathisch
6%
Sympathisch
Unbekannt
54%
Bekannt
Ernst
16%
Lustig
Unfreundlich
11%
Freundlich
Unwohlklingend
17%
Wohlklingend
Welche Emotionen und Eindrücke verbindest du persönlich mit dem Vornamen ?

Namenstage

14. März

Herkunft

Althochdeutsch

Sprachen

Englisch

Themengebiete

Zweigliedriger Name

Spitznamen & Kosenamen

Mo Momo Momi Mou Maudi

Maud im Liedtitel oder Songtext

Bislang wurde noch kein Songtext für Maud hinterlegt. Ist dir ein Lied bekannt?
Formen und Varianten
Noch keine Informationen hinterlegt
Ähnliche Vornamen
Mahdiya Madita Maite Mandy Matea Mathea Mattea Mattie Maud Maude Medea Medeia Meta Metta Mette Mindy Minette Maide Maitea Memduha
Bekannte Persönlichkeiten
  • Lady Maud Fitzherbert
    (Figur aus dem Roman "Sturz der Titanen")
  • Lucy Maud Montgomery
    (kanadische Schriftstellerin)
  • Maud
    (Figur aus der Romantrilogie "Eddie Dickens")
  • Maud Ackermann
    (Synchronsprecherin)
Kommentar schreiben
Schreibe jetzt deinen Kommentar zum Vornamen Maud! Heißt du selber Maud oder kennst du jemanden, der diesen Namen trägt und möchtest deine persönliche Meinung anderen mitteilen? Hier kannst du den Vornamen oder Namenskombinationen zu kommentieren!
Sicherheitscode:
Code1
Kommentare zum Vornamen Maud
Ich mag meinen Namen nicht. Viele denken erst es ist mein Nachname oder ich werde oft für einen Mann gehalten, nur an Hand des Namens... "Herr Maud bitte ins Wartezimmer!" Ich hasse es und es reimt sich leider viel zu viel auf diesen Namen. Viele schreiben mich auch Mot oder Mod oder sprechen meinen Namen immer so aus wie er geschrieben wird: Maud. Dieser Name klingt weder schön noch modern, er klingt einfach nur alt und unschön. Wenn ihr eurem Kind etwas gutes tun wollt dann nennt sie nicht Maud. Es gibt Millionen von schöneren Namen oder gebt ihr wenigstens noch einen Zweitnamen dazu, damit sie darauf "ausweichen" kann wenn sie realisiert, dass der Name nicht toll ist...
von Maud
Beitrag melden
Zwei Dinge:
Zu oben Persönlichkeiten, Lady Maud Fitzherbert ist aus "Sturz der Titanen".

Zweitens. Ich kenne ein französisches Mädchen mit Namen Maud und man spricht es "Mod" aus. Im Hörspiel des Buches spricht der es immer "Mord" aus und Lady Maud ist ja auch Engländerin. Aber wie spricht man es denn nun aus?
von Anni
Beitrag melden
Ich habe meine Tochter Maudi genannt nach einer Romanfigur von Robert Schneider "Die Luftgängerin". Das Standesamt hat auf ihrer ersten Geburtsurkunde eine Mausi aus ihr gemacht. Ansonsten finde ich den Namen bis heute kurz aber dennoch melodisch und kann mir meine Tochter mit keinem anderen Namen vorstellen.
von Steff
Beitrag melden
Vor fast 60 Jahren hat ein deutscher Standesbeamter die Eintragung von Maud, als einzelnen Namen abgelehnt. Mein schlauer Dad nutzte als 2. Vornamen Undine. Da ich Sternzeichen Wassermann bin, passte die Nixe Undine perfekt. Auch die "guten" weissen Hexen heissen Undine. Der Name ist klassisch Deutsch. Oper von Lortzing z. B. Aber der Beamte war wütend, aber musste ihn eintragen. In Norwegen ist Maud sehr gängig. 1902 heiratete der König Hakon Pr. Maud. Der Name wird ausgesprochen, wie geschrieben, wenn auch viele das irgendwie verbiegen!
von Maud Undine
Beitrag melden
Ich bin ganz verliebt in den Namen. Ich habe eine Tochter Lotta Assata und sollte sie eine Schwester bekommen dann wird sie Maud heißen. Uns fehlt nur noch ein schöner Zweitname.
von Laura
Beitrag melden
Maud klingt wirklich super! Ich hatte den Namen bis jetzt noch nie gehört und war überrascht, dass er aus dem Deutschen kommt. Wirklich cool!
von Roxy
Beitrag melden
Maud klingt niedlich, ein bisschen nach Miau und Mauz, aber schön.
von Clothilde
Beitrag melden
Es ist doch egal, ob man nun Susi oder Maud heißt. Man muss sich mit seinem Namen identifizieren, man muss sich annehmen und verstehen, warum gerade die Eltern meinten, man solle so heißen. Für die Eltern meist immer durchdachtes Handeln. Ich heiße so, weil meine Eltern viel lasen, z. B. auch Carl und Maud von Ossietzky, dann gibt es noch das Königin Maud Land, benannt nach der engl Königin Maud, Das Schiff von der Amundson seine Expeditionen startete hieß auch Maud und wer kennt nicht Lord Tennysons Maud, egal ob gelesen oder nicht, einen so altdeutscher Name zu tragen, seit 50 Jahren, für mich ganz normal.
von Maud
Beitrag melden
Ja, bin auch stolz auf diesen Namen: Meine Mutter gab ihn mir vor 44 Jahren, weil sie ein Buch besitzt: Kap Sidney oder die Hölle in 60 Tagen! Es geht um die Weltreise eines Kapitäns mit Besatzung und die Tochter des Kapitäns -Name Maud- die in 60 Tage die Reise nach Kap Sidney schaffen möchten. Maud verliebt sich in den ersten Offizier. Sie schaffen das Ziel nicht, weil am 59. Tag ein Seesturm das Schiff untergehen lässt und nur der erste Offizier überlebt. Er gibt den Seemannberuf auf und lebte seitdem als Leuchtturmwärter, nie geheiratet- naja- ein schöner traurigrer Roman.
von Maud
Beitrag melden
Super : Ich trage diesen Namen schon 39 Jahre, und mein Nachname ist so garnicht extra.
von Maud Mayer
Beitrag melden
ich finde meinen Nahmen gut weil nicht jeder dritte so heißt und der Name auch schön kurz ist und die Reaktionen von anderen die den Namen noch nie gehöhrt haben waren auch immer positiv mein Vater gab mir diesen Namen vor 20 Jahren ^^
von Maud
Beitrag melden
ich mag meinen namen und bin 35 jahre alt meine mam gab ihn mir nachdem sie ein buch von karl von osjetzki gelesen hatte dessen frau hieß wenn ich es richtig verstanden habe auch maud.
von maud
Beitrag melden
ja super ich trage diesen namen schon 30 Jahre schön wenn sich andere die Zunge brechen :-)
von maud mayer
Beitrag melden
#7418