Mädchennamen mit "Ma"

Name m/w Bedeutung
Maaika Niederländ. Form von Maike/Maria
Maali Arabisch: Anhöhe, hoher Berg; in Israel wird der Vorname Maali mit 'die Gesegnete' übersetzt
Maarifa Weise geworden durch Erfahrung
Maarja Estnische Form von Maria
Mabel Kurzform von Amabella
Mabelle Variante von Mabel (Amabelle) = die Liebenswerte oder eigenständiger Name zusammengesetzt aus Ma und Belle
Mabra Vielleicht von 'Mabry', einer abgewandelten Form des Familiennamens 'Maybury'
Macarena Gebrauch des Namens eines Quartiers der spanischen Stadt Sevilla als Vorname das Quartier heisst wie eine bekannte Marienkirche dort, die vielleicht nach einem 'Macarius' benannt ist
Macey Möglicherweise von einer mittelalterlichen Form von Matthäus, jetzt überwiegend weiblich verwendet
Machi Wahres Glück
Macie Möglicherweise von einer mittelalterlichen Form von Matthäus, jetzt überwiegend weiblich verwendet
Mackenzie Gebrauch eines adligen schottischen Familiennamens als Vorname, etwa seit Beginn des 20. Jh. der Familienname 'Mac Coinnich' bedeutet 'Sohn von 'Coinneach' sowohl männlich wie auch weiblich in Gebrauch
Macrina
Macy Möglicherweise von einer mittelalterlichen Form von Matthäus, jetzt überwiegend weiblich verwendet
Madalyn Beiname von Maria Magdalena, in der Bibel einer der treuesten Jüngerinnen Jesu zur Zeit Jesu war Magdala eine Stadt am See Genezareth, deren Name wiederum auf ein hebräisch/aramäisches Wort für 'Turm' zurückgeht
Madan Gott der Liebe
Madara Lettischer Name einer Pflanze, der Art Labkraut
Maddalena Beiname von Maria Magdalena, in der Bibel einer der treuesten Jüngerinnen Jesu zur Zeit Jesu war Magdala eine Stadt am See Genezareth, deren Name wiederum auf ein hebräisch/aramäisches Wort für 'Turm' zurückgeht
Maddie Kurz-/Koseform von Magdalena
Maddison Gebrauch eines Familiennamens mit der Bedeutung 'Sohn von Maud' als Vorname
Madelaine Beiname von Maria Magdalena, in der Bibel einer der treuesten Jüngerinnen Jesu zur Zeit Jesu war Magdala eine Stadt am See Genezareth, deren Name wiederum auf ein hebräisch/aramäisches Wort für 'Turm' zurückgeht
Madeleen Niederländ. Form von Magdalena
Madeleine Franz. Form von Magdalena; Beiname von Maria Magdalena, in der Bibel eine der treuesten Jüngerinnen Jesu; zur Zeit Jesu war Magdala eine Stadt am See Genezareth, deren Name wiederum auf ein hebräisch/aramäisches Wort für 'Turm' zurückgeht
Madelen Beiname von Maria Magdalena, in der Bibel einer der treuesten Jüngerinnen Jesu zur Zeit Jesu war Magdala eine Stadt am See Genezareth, deren Name wiederum auf ein hebräisch/aramäisches Wort für 'Turm' zurückgeht
Madelena Beiname von Maria Magdalena, in der Bibel einer der treuesten Jüngerinnen Jesu zur Zeit Jesu war Magdala eine Stadt am See Genezareth, deren Name wiederum auf ein hebräisch/aramäisches Wort für 'Turm' zurückgeht
Madelina Variante von Madeline, Madeleine, Magdalena
Madeline Variante von Magdalena
Madelon Koseform von Madeleine
Madelyn Beiname von Maria Magdalena, in der Bibel einer der treuesten Jüngerinnen Jesu zur Zeit Jesu war Magdala eine Stadt am See Genezareth, deren Name wiederum auf ein hebräisch/aramäisches Wort für 'Turm' zurückgeht
Madge Kurz-/Koseform von Margaret
Madicken Schwedische Form von Margarete; das Kinderbuch von Astrid Lindgren "Madita" heißt im schwedischen Original "Madicken"
Madilyn Beiname von Maria Magdalena, in der Bibel einer der treuesten Jüngerinnen Jesu zur Zeit Jesu war Magdala eine Stadt am See Genezareth, deren Name wiederum auf ein hebräisch/aramäisches Wort für 'Turm' zurückgeht
Madina Italien. Koseform von Magdalena
Madisen Gebrauch eines Familiennamens mit der Bedeutung 'Sohn von Maud' als Vorname
Madison Gebrauch eines Familiennamens mit der Bedeutung 'Sohn von Maud' als Vorname
Madisyn Gebrauch eines Familiennamens mit der Bedeutung 'Sohn von Maud' als Vorname
Madita Schwedische Kurzform von Margarete; deutsche Übersetzung des Astrid-Lindgren-Buchs "Madicken"
Madlaina Beiname von Maria Magdalena, in der Bibel einer der treuesten Jüngerinnen Jesu zur Zeit Jesu war Magdala eine Stadt am See Genezareth, deren Name wiederum auf ein hebräisch/aramäisches Wort für 'Turm' zurückgeht
Madleen Beiname von Maria Magdalena, in der Bibel einer der treuesten Jüngerinnen Jesu zur Zeit Jesu war Magdala eine Stadt am See Genezareth, deren Name wiederum auf ein hebräisch/aramäisches Wort für 'Turm' zurückgeht
Madleine Beiname von Maria Magdalena, in der Bibel einer der treuesten Jüngerinnen Jesu zur Zeit Jesu war Magdala eine Stadt am See Genezareth, deren Name wiederum auf ein hebräisch/aramäisches Wort für 'Turm' zurückgeht
Madlen Kurzform von Magadalena; Beiname von Maria Magdalena, in der Bibel einer der treuesten Jüngerinnen Jesu; zur Zeit Jesu war Magdala eine Stadt am See Genezareth, deren Name wiederum auf ein hebräisch/aramäisches Wort für 'Turm' zurückgeht
Madlena Beiname von Maria Magdalena, in der Bibel einer der treuesten Jüngerinnen Jesu zur Zeit Jesu war Magdala eine Stadt am See Genezareth, deren Name wiederum auf ein hebräisch/aramäisches Wort für 'Turm' zurückgeht
Madlene Beiname von Maria Magdalena, in der Bibel einer der treuesten Jüngerinnen Jesu zur Zeit Jesu war Magdala eine Stadt am See Genezareth, deren Name wiederum auf ein hebräisch/aramäisches Wort für 'Turm' zurückgeht
Madline Eingedeutschte Variante von Madeline (englischsprachige Form von Magdalena)
Madoka Je nach Kanji-Zeichen unterschiedliche Bedeutungen
Madonna Von einem italienischen Titel 'Madonna' für die Jungfrau Maria bzw. für Darstellungen derselben auf Gemälden noch nicht lange als Vorname in Gebrauch, vor allem bei Amerikanern italienischer Abstammung bekannt durch die Sängerin Madonna
Madyson Gebrauch eines Familiennamens mit der Bedeutung 'Sohn von Maud' als Vorname
Mae Gebrauch des englischen Namens des Monats Mai als Vorname, etwa seit Ende des 19. Jh., vor allem für im Mai Geborene der Name des Monats hat wahrscheinlich einen Zusammenhang mit der römischen Göttin Maja
Maegan Als Name aus dem Lateinischen ins Deutsche übernommen im Mittelalter verbreitet durch den Namen der hl. Margarete von Antiochia (3./4. Jh.) das griechische Wort 'margarites' stammt vielleicht ursprünglich aus dem Persischen mit der Bedeutung 'Kind des Lichts' (gemäss der Vorstellung der Perle als Tautropfe, der durch Mondlicht verändert wurde)
Maelenn Weibliche Form von Mael
Weitere Themen
Thumb Namen, die Glück bedeuten Namen, die Glück bedeuten - In allen Kulturen unserer Welt bedeuten verschiedene Vornamen Glück – hier eine kleine Auswahl:
Thumb Vornamen der 80er Jahre Vornamen der 80er Jahre - Die 1980er Jahre sind das Jahrzehnt von Aerobic, Tschernobyl, Aids und immer neuen [...]
Thumb Namen von Superhelden Namen von Superhelden - Für die Auswahl des zukünftigen Vornamens müssen oft Vorbilder herhalten – zuweilen sind es [...]
Thumb Alltagswort als Vorname Alltagswort als Vorname - Vor allem im außereuropäischen Sprachraum gibt es viele Namen, die einfach nur ein Wort aus der [...]
Thumb Elben & Hobbits Namen Elben & Hobbits Namen - Spätestens seit den Verfilmungen der Romane ?Der Herr der Ringe? und ?Der kleine Hobbit? sind die [...]
Thumb Namen, die Wunder bedeuten Namen, die Wunder bedeuten - In allen Kulturen gibt es schöne Vornamen für Mädchen oder Jungen, die „Wunder“ bedeuten
Thumb Namen, die Stern bedeuten Namen, die Stern bedeuten - Von den Sternen waren wir immer schon besonders fasziniert. Sie begleiten den Lebensweg jedes [...]
Thumb Namen von Engeln Namen von Engeln - Namen von weiblichen und männlichen Engeln mit Ihren verschiedenen Bedeutungen und Vorkommen in [...]
Thumb World of Warcraft World of Warcraft - World of Warcraft – Seit 2004 ist das Rollenspiel bereits online. Für Blizzards mehrfach [...]
Thumb Vornamen die Sonne bedeuten Vornamen die Sonne bedeuten - Unsere Vorfahren verehrten die strahlende Sonne als wichtige Gottheit, deren tägliche Wiederkehr...
Top Mädchennamen 2016
1
2
3
4
5
6
7
9
10
Top Jungennamen 2016
1
2
3
4
5
6
8
9
10
DEIN FEEDBACK

Verbesserungsvorschläge, Kritik oder Wünsche zu unserer Seite?
Teile uns bitte mit, wie wir unsere Webseite verbessern können.

FEEDBACK FORMULAR