Julia · Thomas · Laura ·  Jonas · Lena · Lukas ·  Emma · Daniel · Sarah ·  Alexander · Anna · Markus ·  Linus · Lina · Elias

Mädchennamen mit "B"

Finden Sie hier alle Maedchennamen mit den Anfangsbuchstabe B . Klicken Sie unten in der Liste auf die Buchstaben, um Ihre Auswahl weiter einzuschränken, z. B. auf "Br", wenn Sie Vornamen suchen, die mit diesen Buchstaben beginnen wie "Brigitte" o.ä.

Maedchennamen mit dem Anfangsbuchstabe "B"
Top 5 Maedchennamen mit "B"
Name Geschlecht Sprache Bedeutung
Babaoia weiblich Sudanesisch

Baba bedeutet in vielen Sprachen 'Papa'/'Vater', aber auch 'Oma'/'alte Frau'

Babet weiblich Kurdisch

Art, Sorte

Babette weiblich Deutsch
Französisch

franz. Koseform von Barbara; von einem bis ins Indoeuropäische zurückreichenden Wort, das lautmalerisch die unverständliche Sprache von Fremden umschreibt; verbreitet durch die Verehrung der heiligen Barbara aus Nikomedien (3./4. Jh.)

Babsi weiblich Deutsch

von einem bis ins Indoeuropäische zurückreichenden Wort, das lautmalerisch die unverständliche Sprache von Fremden umschreibt verbreitet durch die Verehrung der heiligen Barbara aus Nikomedien (3./4. Jh.)

Babuna weiblich Indisch

Kamille, Kamillenblume

Baby weiblich Englisch

kein eigentlicher Name; taucht in US-Vornamen-Statistiken auf, weil gelegentlich verwendet für Geburtsurkunden in Fällen, wo der Name noch nicht entschieden ist

Badar weiblich Arabisch

Keine Infos zur Bedeutung verfügbar

Badia weiblich Arabisch

auch in der Schreibweise Badiaa gebräuchlich

Bahar weiblich Türkisch
Arabisch
Kurdisch

Frühling, Jugend, Anfang/Beginn

Bahareh weiblich Persisch

es ist Frühling

Baharya weiblich Kurdisch

Frühlingsland

Bahire weiblich Türkisch

brilliant, ausgezeichnet

Baila weiblich Spanisch

Tanz, die Tanzende

Bailee weiblich Englisch

Gebrauch eines altenglischen Familiennamens als Vornamen der Familienname kann zurückgehen auf ein Berufsbezeichnung 'baili' (Amtmann, Gerichtsdiener) die Berufsbezeichnung selbst hat lateinische Wurzeln

Bailey weiblich Englisch

Gebrauch eines altenglischen Familiennamens als Vornamen der Familienname kann zurückgehen auf ein Berufsbezeichnung 'baili' (Amtmann, Gerichtsdiener) die Berufsbezeichnung selbst hat lateinische Wurzeln

Bajka weiblich Polnisch

Keine Infos zur Bedeutung verfügbar

Bakana weiblich Australisch

die Wächterin, die Beschützerin

Balbina weiblich Deutsch

die Stammelnde, die Stotternde

Baldrun weiblich Deutsch

die Mutige und Geheimnisvolle

Balthild weiblich Deutsch
Englisch

altenglischer zweigliedriger Name bekannt durch die hl. Balthild, Königin der Franken (7. Jh.)

Balthilde weiblich Deutsch
Englisch

altenglischer zweigliedriger Name bekannt durch die hl. Balthild, Königin der Franken (7. Jh.)

Bambi weiblich Englisch

bekannt als Name des männlichen Rehkitzes im gleichnamigen Buch/Film; in USA ein zugelassener Mädchen-, selten auch Jungenname

Banafsheh weiblich Persisch

Veilchen, Stiefmütterchen

Banner weiblich Englisch
Schottisch

Flagge, Transparent, Banner

Banu weiblich Persisch
Türkisch
Afghanisch

Keine Infos zur Bedeutung verfügbar

Bao weiblich Mandarin
Kanji-Zeichen

Schatz, Juwel

Bar weiblich Hebräisch
Israelisch

Korn, Sohn

Baranya weiblich Kurdisch

Keine Infos zur Bedeutung verfügbar

Barbara weiblich Deutsch
Englisch
Französisch
Italienisch
Spanisch
Polnisch

von einem bis ins Indoeuropäische zurückreichenden Wort, das lautmalerisch die unverständliche Sprache von Fremden umschreibt; verbreitet durch die Verehrung der heiligen Barbara aus Nikomedien (3./4. Jh.)

Bárbara weiblich Spanisch

von einem bis ins Indoeuropäische zurückreichenden Wort, das lautmalerisch die unverständliche Sprache von Fremden umschreibt verbreitet durch die Verehrung der heiligen Barbara aus Nikomedien (3./4. Jh.)

Barbara Ann weiblich

Barbara: von einem bis ins Indoeuropäische zurückreichenden Wort, das lautmalerisch die unverständliche Sprache von Fremden umschreibt; verbreitet durch die Verehrung der heiligen Barbara aus Nikomedien (3./4. Jh.)
Ann: in der Bibel ist Anna die Mutter Marias; 'Anna' ist ursprünglich die griechische/lateinische Form von 'Hannah'

Barbara Annedore weiblich

Barbara: von einem bis ins Indoeuropäische zurückreichenden Wort, das lautmalerisch die unverständliche Sprache von Fremden umschreibt; verbreitet durch die Verehrung der heiligen Barbara aus Nikomedien (3./4. Jh.)
Annedore: Doppelform aus 'Anne' und 'Dore'

Barbara Annerose weiblich

Barbara: von einem bis ins Indoeuropäische zurückreichenden Wort, das lautmalerisch die unverständliche Sprache von Fremden umschreibt; verbreitet durch die Verehrung der heiligen Barbara aus Nikomedien (3./4. Jh.)
Annerose: Doppelform aus Anne und Rose

Barbara Arabella weiblich

Barbara: von einem bis ins Indoeuropäische zurückreichenden Wort, das lautmalerisch die unverständliche Sprache von Fremden umschreibt; verbreitet durch die Verehrung der heiligen Barbara aus Nikomedien (3./4. Jh.)
Arabella: Herkunft unsicher, wahrscheinlich eine in Schottland entstandene Abwandlung von 'Annabelle' bekannt u.a. durch die Gestalt der Arabella in der gleichnamigen Oper von Richard Strauss

Barbara Babette weiblich

Barbara: von einem bis ins Indoeuropäische zurückreichenden Wort, das lautmalerisch die unverständliche Sprache von Fremden umschreibt; verbreitet durch die Verehrung der heiligen Barbara aus Nikomedien (3./4. Jh.)
Babette: franz. Koseform von Barbara; von einem bis ins Indoeuropäische zurückreichenden Wort, das lautmalerisch die unverständliche Sprache von Fremden umschreibt; verbreitet durch die Verehrung der heiligen Barbara aus Nikomedien (3./4. Jh.)

Barbara Beate weiblich

Barbara: von einem bis ins Indoeuropäische zurückreichenden Wort, das lautmalerisch die unverständliche Sprache von Fremden umschreibt; verbreitet durch die Verehrung der heiligen Barbara aus Nikomedien (3./4. Jh.)
Beate: Info zur männlichen Form Beat: der Legende nach Name des ersten Glaubensbotens in der Schweiz

Barbara Benita weiblich

Barbara: von einem bis ins Indoeuropäische zurückreichenden Wort, das lautmalerisch die unverständliche Sprache von Fremden umschreibt; verbreitet durch die Verehrung der heiligen Barbara aus Nikomedien (3./4. Jh.)
Benita: Info zur männlichen Form Benedikt: bekannt durch den Heiligen Benediktus von Nursia, einem italienischen Mönch, der den Orden der Benediktiner gründete bisher trugen 16 Päpste den Namen Benedikt bzw. Benedictus

Barbara Betty weiblich

Barbara: von einem bis ins Indoeuropäische zurückreichenden Wort, das lautmalerisch die unverständliche Sprache von Fremden umschreibt; verbreitet durch die Verehrung der heiligen Barbara aus Nikomedien (3./4. Jh.)
Betty: die Bedeutung des Namens ist nicht genau bekannt 2 Deutungen sind verbreitet, je nach Interpretation des 2. Namenselements als abgeleitet von 'scheba' (sieben) oder von 'saba' (Schwur): 'Mein Gott ist Sieben' mit der Sieben als dem Sinnbild für Fülle, also 'Mein Gott ist Fülle' oder: Mein Gott hat geschworen in der Bibel ist Elisabeth die Mutter Johannes des Täufers

Barbara Brigitte weiblich

Barbara: von einem bis ins Indoeuropäische zurückreichenden Wort, das lautmalerisch die unverständliche Sprache von Fremden umschreibt; verbreitet durch die Verehrung der heiligen Barbara aus Nikomedien (3./4. Jh.)
Brigitte: Name einer altirischen Lichtgottheit die hl. Brighid ist die Nationalheilige Irlands

Barbara Camilla weiblich

Barbara: von einem bis ins Indoeuropäische zurückreichenden Wort, das lautmalerisch die unverständliche Sprache von Fremden umschreibt; verbreitet durch die Verehrung der heiligen Barbara aus Nikomedien (3./4. Jh.)
Camilla: Info zur männlichen Form Camillo: altrömischer Beiname, vor allem der Familie 'Furius' bedeutet vielleicht 'Messdiener', ist vielleicht aber auch etruskischer Herkunft mit unbekannter Bedeutung

Seite:
Copyright © 2003-2014 by Vorname.com - Alle Rechte vorbehalten
Seite: "Mädchennamen mit B" Cache erstellt am 17.04.2014 - 11:36:57