Adelgard

Namensbild von Adelgard auf vorname.com © iStock, ozgurcankaya

Wortzusammensetzung

  • adal = edel, vornehm, der Adel, aus vornehmem Geschlecht (Althochdeutsch) gard = der Zaun, der Schutz (Althochdeutsch)

Bedeutung / Übersetzung

  • die aus vornehmem Geschlecht, die aus vornehmem Hause
  • Die Edle, Vornehme, Adelige, welche beschützt wird

Weiterlesen

Mehr zur Namensbedeutung

Alter deutscher zweigliedriger Name

Namenstage

Herkunft

Althochdeutsch

Sprachen

Althochdeutsch

Themengebiete

Zweigliedriger Name

Spitznamen & Kosenamen

Adelgard im Liedtitel oder Songtext

Eltern Grußkarten Banner
Bekannte Persönlichkeiten
Kommentar schreiben
Schreibe jetzt einen Kommentar zum Vornamen Adelgard! Heißt Du selber Adelgard oder kennst jemanden, der diesen Namen trägt? Du möchtest anderen deine persönliche Meinung mitteilen? Hier kannst du den Vornamen oder die Namenskombinationen kommentieren!
Sicherheitscode:
Code3
Meine Klassenkameradin heißt Adelgard, aber alle sogar die Lehrer nennen sie Ada. Sie mag ihren Namen nicht wirklich und das versteh ich auch. Es ist zwar eigentlich ein schöner Name, aber total veraltet, kein 15-jähriges Mädchen will heutzutage so heißen.
Jana | am 06.11.2016 um 13:04 Uhr
Beitrag melden
Adelgard war der Name meiner Oma. Sie war nicht adelig, sondern stammte aus einer Bauernfamilie - trotzdem war sie eine tolle, selbstbewusste und tatkräftige Frau.
N.N. | am 16.04.2014 um 17:26 Uhr
Beitrag melden
# 106