Facebook Pixel

Emil

37085 Aufrufe

Wortzusammensetzung

  • aemulus = nacheifernd, nachahmend (Lateinisch)

Bedeutung / Übersetzung

  • der Nachahmer
  • der Wetteifernde
  • der Eifrige (latein.)
  • aus der Familie der Aemilier stammend

Mehr zur Namensbedeutung

Ursprünglich ein römischer Familienname. Der Name wurde vom Französischen ins Deutsche übernommen.

  • In Holland auch in der Schreibweise Emiel möglich.

Namenstage

10. März, 22. Mai

Herkunft

Lateinisch

Sprachen

Deutsch, Skandinavisch, Tschechisch, Ungarisch

Themengebiete

Römischer Familienname

Spitznamen & Kosenamen

Emil im Liedtitel oder Songtext

Formen und Varianten

Varianten: Emiel 
Weibliche Form: Emilia

Ähnliche Vornamen

Eltern Grußkarten Banner
Bekannte Persönlichkeiten
Eltern Fotowelt
Kommentar schreiben
Schreibe jetzt einen Kommentar zum Vornamen Emil! Heißt Du selber Emil oder kennst jemanden, der diesen Namen trägt? Du möchtest anderen deine persönliche Meinung mitteilen? Hier kannst du den Vornamen oder die Namenskombinationen kommentieren!
Sicherheitscode:
Code3
Unser Sohn (1.5 Jahre) heisst auch Emil und wir finden der Name könnte nicht besser zu ihm passen! Und wir erhalten immer wieder sehr positive Rückmeldungen zu seinem Namen.
Steffi | am 07.11.2018 um 13:22 Uhr
Beitrag melden
Hallo Anne, das ist ja lustig, mein Enkel, im Juli 2018 geboren, heißt auch
Emil Oscar allrdings ist die Schweste für später geplant.....
Edith | am 21.08.2018 um 16:33 Uhr
Beitrag melden
Unser Sohn wird Emil Friedrich heißen!
Lukas | am 03.07.2018 um 07:03 Uhr
Beitrag melden
wie soll ein name sagen wie ener ist
emil | am 13.12.2017 um 18:39 Uhr
Beitrag melden
Unser Sohn wird Emil Oskar heißen. Der Name klingt so wunderschön. Seine große Schwester heißt Charlotte. Ich finde es passt gut zusammen.
Anne | am 20.09.2017 um 09:11 Uhr
Beitrag melden
#3303