Facebook Pixel

Afrikanische Vornamen

Wenn Sie afrikanische Vornamen für Jungen oder Mädchen suchen, dann sind Sie hier richtig. Der afrikanische Kontinent ist groß und vielfältig, genauso unterschiedlich sind die Sprachen und dadurch auch die Namen.

Japanische Vornamen © iStock, PeopleImages

Zu den bekanntesten Sprachen in Afrika zählen Yoruba, Suaheli , Igbo, Somali oder Amharisch. Viele sprechen auch Arabisch bzw. die Sprachen, die aus der Kolonialzeit übrig geblieben sind wie Spanisch, Portugiesisch, Französisch, Englisch oder Niederländisch.

besondere Bedeutung

Viele Namen, die aus dem afrikanischen Sprachraum kommen, haben eine besondere Bedeutung, die in dem Stamm oder in der Religion, der die Eltern angehören, wichtig sind. Oft sind die Mädchennamen auch aus der Natur entlehnt oder die Jungennamen aus der Tierwelt.

Afrikaner wollen ihren Kindern, ähnlich wie die Europäer, einen guten Wunsch mitgeben oder einem Gefühl Ausdruck verleihen, und so können die Namen z. B. „der Glückliche“ oder „die Ersehnte“ bedeuten. Aber auch „der achte Sohn“ oder „die an einem Sonntag Geborene“ können als Bedeutung für einen afrikanischen Vornamen stehen.

In unserer Vornamen-Datenbank finden Sie viele ghanaische Namen, südafrikanische Vornamen, nigerianische Jungennamen oder tunesische Mädchennamen. Auch kenianische, äthiopische, senegalesische, togolesische, kongolesische, algerische und somalische Kindernamen finden Sie hier.

Klicken Sie auf den Namen, der Sie interessiert, und Sie erfahren auf der Detailseite noch viel mehr über den afrikanischen Vornamen.

Afrikanische Vornamen mit

Beliebte Afrikanische Vornamen

Jungennamen
1
Simba
2
Taio
3
Bijan
4
Tayo
5
Kiano
6
Nio
7
Rafiki
8
Chi
Mädchennamen
Name Bedeutung
Auch in den Varianten Abina und Abba gebräuchlich
Die Ersehnte, die Gefragte
Abed, auch Abid, kann sowohl Vorname als auch Familienname sein.
Afrikanischer weiblicher Vorname; vor allem in Ghana verbreitet
Möglicherweise besteht eine Verbingung zu dem in Ghana beliebten Namen Abena = geboren an einem Dienstag
(nord)afrikanischer weiblicher Vorname
Geboren in Würde oder Geboren an Neujahr
Afrikanischer unisex Vorname
Wilde Rose
Schönes Kind
Nigerianischer unisex Vorname
In Nigeria gibt es den weibl. Vornamen Adia mit der Bedeutung "die Gabe"; Adiam kommt als weiblicher und männlicher Vorname in Eritrea und Äthiopien vor
Der Reine, der Klare
Afrikanischer unisex-Vorname
Traditioneller Name in Ghana, auch Adoa oder Adua geschrieben
In Ghana hat jeder Tag einen männlichen und weiblichen Namen; der Mädchenname für Montag ist Adwoa; der Jungenname ist Kwadwo.
Die an einem Montag Geborene
Sie ist ein lieber Mensch
Traditioneller Name in Ghana für Mädchen, die an einem Freitag geboren werden; Name wird zusätzlich zu einem z. B. englischen Vornamen gegeben
Unter den ghanaischen Akan ist es üblich, Kinder entsprechend dem Wochentag ihrer Geburt zu benennen. Das gleiche System wird, zum Teil mit lautlichen Varianten, auch in anderen westafrikanischen Ländern benutzt.
Afrikanischer Mädchennamen, Herkunft unbekannt
Unisex Vorname
Franz. Schreibweise eines arabischen Mächennamens (vgl. Aissatou, Aysata, Ayse u.ä.), der vor allem im islamischen Teil Westafrikas vorkommt
Die mit dem frohen Herzen
Ich bin an der Reihe
Die am Sonntag geborene
Westafrikanischer weiblicher Vorname, vor allem in Ghana gebräuchlich

auch in der Schreibweise Ekua möglich
Aus Kamerun
Kurzform von Aleksandra
äthiopischer Mädchenname; möglicherweise besteht eine Beziehung zu dem Begriff "die Welt"
Weiblicher Vorname, mehrere Herleitungsansätze sind denkbar: So kann Alika möglicherweise eine georgische und russische Variante von Alice (bzw. Adelheid). Außerdem ist Alika im ostafrikanischen Kulturraum ein gebräuchlicher weiblicher Vorname mit der scvhönen Bedeutung "Mädchen, welches durch ihre Schönheit alles andere übertrifft".
Verschiedenen Bedeutungen sind in den unterschiedlichen Sprachräumen möglich
Kurzform von Chiamaka
Ursprünglich ein südafrikanisches Wort für "Stärke", während der Apartheid als Begriff gebräuchlich, auch heute noch als Protestwort eingesetzt; in der Kurzform "Mandla" als Vorname gebräuchlicher
Mischung aus Amando, Emanuel und Daniel; in Afrika verbreitet
Gottes Gnade
Afrikanischer unisex-Vorname, vor allem in Nigeria bekannt
Afrikanische Variante von Mohammed wie Mamadou, Amadou
Aminata ist ein weiblicher Vorname mit afrikanischer Herkunft. Die Bedeutung wird meistens mit "die Vertrauenswürdige", "der man vertraut" oder "sehr großes Vertrauen" übersetzt. Die Bedeutung "Frau des Friedens und der Harmonie" ist ebenfalls möglich.
Unter den Wolof in Westafrika (Senegal, Gambia, Mauretanien) ist Aminata ein sehr beliebtzer weiblicher Vorname.
Der Siebte
Französisierte Form von Emla, einer Kurzform für Amalia; vor allem in Westafrika beliebt
Variante des afrikanischen Namens Amne
Der Vorname Anani ist vor allem in Togo und Westafrika bekannt. Ihn erhält das vierte Kind einer Familie. In der Namenskultur der Ewe (Togo) werden die Namen nach der Geburtsfolge vergeben.
Er ehrt Gott, er glaubt an Gott
Genug, genügend
Blauer Himmel
Honig, Nektar
Der Vorname Ashaki ist vor allem in Westafrika verbreitet.
Gebrauch des Namens eines Volkes in Ghana als Vorname in den USA
Ordnung