Asgard

Namensbild von Asgard auf vorname.com © iStock, ozgurcankaya

Wortzusammensetzung

  • ans = der Ase, die Gottheit (Althochdeutsch); gard = der Zaun, der Schutz (Althochdeutsch)

Bedeutung / Übersetzung

  • eingezäunter Garten, durch Zaun geschützter Garten
  • Gottes Garten, Garten der Götter

Mehr zur Namensbedeutung

altgermanischer weiblicher Vorname; gleichlautend ist in der nordischen Mythologie; Asgard der Name der Heimat der Asen, d.h. der Götter

Namenstage

Herkunft

Althochdeutsch

Sprachen

Deutsch

Themengebiete

Zweigliedriger Name

Spitznamen & Kosenamen

Asgard im Liedtitel oder Songtext

Ähnliche Vornamen

Eltern Grußkarten Banner
Bekannte Persönlichkeiten
Kommentar schreiben
Schreibe jetzt einen Kommentar zum Vornamen Asgard! Heißt Du selber Asgard oder kennst jemanden, der diesen Namen trägt? Du möchtest anderen deine persönliche Meinung mitteilen? Hier kannst du den Vornamen oder die Namenskombinationen kommentieren!
Sicherheitscode:
Code3
Der irische Wolfshund von meiner Freundin heißt Asgard, ein Rüde. Mir war nicht bekannt, dass dies ein weiblicher Vorname ist und ich bin erstaunt, dass auch meine Freundin das nicht weiß
Fräulein Cas | am 30.03.2013 um 12:57 Uhr
Beitrag melden
Meine Tochter heißt Asgard und das gibt immer mal wieder Verwirrung, weil sie zu den Jungs gerechnet wird. (Spätestens wenn man das Pink sieht, ist die Meinung aber revidiert.) Wer sich mit dem altgermanischen beschäftigt wird wissen, dass die Endung gard immer Frauennamen beschreibt - kennen wir ja von Irmgard oder Hildegard. Die männliche Form von Asgard ist nämlich Ansgar. Ein Name, der mir auch richtig gut gefällt. :-)
Maria | am 28.07.2011 um 10:56 Uhr
Beitrag melden
Asgard ist mal so etwas von männlich als name, was ist das denn für ein quatsch den namen zu den mädels zu packen?
vater von asgard | am 19.06.2011 um 02:36 Uhr
Beitrag melden
# 1061