Dora

150 Aufrufe

Wortzusammensetzung

  • theos = Gott; doron = das Geschenk, die Gabe (Altgriechisch)

Bedeutung / Übersetzung

  • Geschenk Gottes

Mehr zur Namensbedeutung

Kurzform von Dorothea; weibliche Form des lateinischen Namens Dorotheus, von griechisch Dorotheos; Name verbreitet durch die hl. Dorothea (3./4. Jahrhundert);

auch in der ungarischen Schreibweise Dóra möglich

Info zur männlichen Form Theodor: im Mittelalter Name vieler Heiliger, Theologen und Herrscher

  • Kann auch eine Kurzform von Namen Theodora und Dhurata sein.

Namenstage

6. Februar

Herkunft

Altgriechisch

Sprachen

Deutsch, Ungarisch

Themengebiete

Neues Testament

Spitznamen & Kosenamen

Dora im Liedtitel oder Songtext

Bislang wurde noch kein Songtext für Dora hinterlegt. Ist dir ein Lied bekannt?

Formen und Varianten

Verschiedene Formen:
Dóra 
Männliche Form: Dorotheus

Ähnliche Vornamen

Eltern Abo Banner
Bekannte Persönlichkeiten
Kommentar schreiben
Schreibe jetzt einen Kommentar zum Vornamen Dora! Heißt Du selber Dora oder kennst jemanden, der diesen Namen trägt? Du möchtest anderen deine persönliche Meinung mitteilen? Hier kannst du den Vornamen oder die Namenskombinationen kommentieren!
Sicherheitscode:
Code1
Ich finde meinen Namen einfach nur super! Ich wurde auch nie mit dem Namen aufgezogen o.ä. warum auch?? Jeder kennt den Namen doch, durch die Beschreibung: "D" wie Dora. Alle meine Freunde und auch neue Leute die ich kennenlernen finden meinen Namen sehr schön! er ist besonders und er ist stark und er klingt gut, auch als Doppelname - obwohl ich schon immer einfach nur "Dora" genannt werde!
Dora-Marie | am 25.07.2016 um 17:20 Uhr
Beitrag melden
Dora ist ein sehr schöner Name und meine Freunde haben mich richtig angemacht also gemoppt dass ich Dora mit zweitem Namen heiß und das finde ich schlimm aber wenn man darüber nachdenkt dass andere einen komischeren Name haben
Maxine Dora | am 12.04.2016 um 16:30 Uhr
Beitrag melden
Ich verstehe nicht weshalb der Name so schlechte Kritiken bekommt. Der Name klingt doch schön, ist einfach auszusprechen und muss nicht durch irgendwelche Abkürzungen verunglimpft werden. Man muss auch nicht jedermann groß die Schreibweise erklären ... nur Vorteile. Wenn mittlerweile alte Vornamen wie Rosa, Elsa und Frieda wieder hörbar sind, weiß ich nicht was an Dora schlecht sein soll. Wir bekommen bald unser zweites Kind. Sollte es ein Mädchen werden, nenne ich es vielleicht Dora. Auf jedenfall besser als immer, immer wieder Mia oder Ben.
Julia | am 01.04.2016 um 09:42 Uhr
Beitrag melden
Ich heiße selber Dóra, komme aber aus Ungarn und es ist da eine Name, die öfters vorkommt, es wird auch anders geschrieben wie man es sehen kann. Als wir nach Deutschland gekommen sind, musste diese Strich über den "o" einfach weg, da es hier in Deutschland an den meisten Computer nicht gab, es macht aber auch keine große Unterschied. Ich werde auch oft mit Dora aus "Dora the explorer" und sogar mit Dori aus "Findet Nemo" verglichen. An alle die noch so heißen: Die Menschen die euch mit Zeichentrickfiguren vergleichen, sind einfach viel zu primitiv (niemand hat ja seinen Namen selber gewählt, nicht wahr?), ihr sollt euch nicht aufgrund eurer Namen schämen.
Dóra | am 15.08.2015 um 14:58 Uhr
Beitrag melden
Unsere Tochter heißt Dora. Die ganze Familie und Freunde fanden den Namen furchtbar. Dora ist jetzt 10 und halt DORA. Alle finden den Namen jetzt einfach nur passend. Es hätte keinen besseren Namen für sie geben können. Der Name ist cool und sehr selten und macht ihn daher besonders, so wie unsere Tochter selbst!!
B: | am 22.02.2015 um 03:43 Uhr
Beitrag melden
#2908