Perdita

Namensbild von Perdita auf vorname.com
© iStock, lostinbids

Wortzusammensetzung

  • perditus = verloren (Lateinisch)

Bedeutung / Übersetzung

  • die Verlorene
  • griech.: die Willkommene

Mehr zur Namensbedeutung

englischer weiblicher Vorname; erfunden von William Shakespeare für eine Figur in seinem Stück "Das Wintermärchen"; abgeleitet von lateinisch "perditus" (=verloren).

Namenstage

Noch keine Namenstage hinterlegt

Herkunft

Lateinisch

Sprachen

Englisch

Themengebiete

Erfunden

Spitznamen & Kosenamen

Dita / Pepi / Perdi / Perry / Perdy / Ditchen / Perditchen

Perdita im Liedtitel oder Songtext

Noch keine Liedtitel oder Songtexte hinterlegt

Männliche Form

Perditus

Ähnliche Vornamen

Bekannte Persönlichkeiten
  • Perdita Christ
    (Schauspielerin)
  • Perdita X Dream
    (Figur aus dem Roman "Maskerade")
Kommentar schreiben

Schreibe jetzt einen Kommentar zum Vornamen Perdita! Heißt Du selber Perdita oder kennst jemanden, der diesen Namen trägt? Du möchtest anderen deine persönliche Meinung mitteilen? Hier kannst du den Vornamen oder die Namenskombinationen kommentieren!

Code3
Ein seltener und geschmeidiger Name - Verloren und oder dann Willkommen - so gefällt mir das Willkommen besser! einfach das ineinander sich verlieren ist auch ein Wert von, die Verlorene - ich mag es - ich mag sie!
Robert | am 15.07.2022 um 19:37 Uhr
Beitrag melden
“Perdita” hab ich zum ersten Mal in 101 Dalmatiner gehört - Pongo und Perdita hießen die beiden “Hauptpersonen” (Hunde). Diese Assoziation krieg ich nicht aus dem Kopf raus. ?
Diana | am 17.06.2022 um 18:19 Uhr
Beitrag melden
Ich trage meinen Namen mit Stolz!! Ja, er ist ausgefallen und kommt nicht so häufig vor und das finde ich schön!
Meine Mutter hatte das Buch in der Schwangerschaft gelesen und fand das alles toll und die Eltern entschieden diesen Namen für ein Mädchen zu nehmen. Besser als Elvira das noch zur Auswahl stand. Ich kannte den Inhalt des Buches lange nicht.
Sicherlich war es für Außenstehende schwierig sich den Namen zu merken da er nicht so geläufig war aber andere haben sich genau deshalb meinen Namen gemerkt!! Außerdem habe ich zum Thema „die Verlorene“ immer das Argument gehabt: „ aber ich wurde ja gefunden!“ Klar, war in der Grundschule mein Vorname ein Thema aber mit Dita war ich einverstanden. Klingt doch schön! Später war der volle Name kein Problem! Natürlich kommt noch heute ein „hä!?“ weil der Name noch immer nicht so geläufig ist und die Leute nicht wissen wie sie ihn richtig schreiben sollen, finden ihn aber schön, also wo ist da das Problem!? Es gibt mittlerweile soviel exotische Namen und da spricht keiner drüber! Ich habe für meine Kinder auch nicht so geläufige Namen ausgesucht.
Perdita | am 20.08.2021 um 23:50 Uhr
Beitrag melden
# 8518

Mehr zum Thema

Top Mädchennamen 2023
1
Emilia
2
Lina
3
Emma
4
Ella
5
Ida
6
Amalia
7
Leonie
8
Laura
9
Lea
10
Anna
Top Jungennamen 2023
1
Leano
2
Anton
3
Theo
4
Paul
5
Felix
6
Levi
7
Liam
8
Emil
9
Samuel
10
Jakob