Eltern - Deutschlands grösstes Familien-Netzwerk
Menü
Angebot von vorname.com wird Ihnen präsentiert von eltern.de
Eltern  Familien-Netzwerk Familien-Netzwerk

Basteln mit Salzteig - Rezept, Zutaten - Bastelideen

Salzteig kennt wohl jeder aus der eigenen Kindheit. Damals wie heute sind Kinder von dem vielseitigen und preiswerten Material begeistert. Zum Basteln ist es praktisch ideal. Es ist leicht verfügbar und die Herstellung benötigt nur wenige Minuten.



Die Masse ist garantiert unbedenklich für die Gesundheit und funktioniert wie hochpreisige Bastelmasse, die in jede Form gebracht werden kann und von alleine trocknet.

Rezept für Salzteig

Das klassische Salzteigrezept ist denkbar einfach. Es setzt sich wie folgt zusammen:
  • 2 Teile Mehl
  • 1 Teil Wasser
  • 1 Teil Salz
Das bedeutet, wenn 200 g Mehl verwendet werden, sind das zwei Teile. Ein Teil macht 100 g aus. Somit werden noch 100 g Salz und 100 ml Wasser benötigt. Alle Zutaten werden mit Mixer oder per Hand miteinander verrührt und ergeben einen festen, aber gut formbaren, weißen Teig.

Dieser kann mit einfacher Lebensmittelfarbe gefärbt werden, wenn er danach nicht mehr bemalt werden soll. Probieren ist auf jeder Stufe erlaubt, die Kleinen werden das aber garantiert nur einmal tun!

Wie wird Salzteig verarbeitet?

Salzteig darf und soll angefasst werden. Für die meisten Bastelprojekte wird er ausgerollt und anschließend zur gewünschten Form geschnitten. Das geht nicht nur mit dem Messer, sondern auch mit Ausstechformen für Plätzchen.

Ausgerollte Teile lassen sich beispielsweise zu Figuren, Schildern, Kerzenhaltern oder Untersetzern machen. Genausso kann der Salzteig gerollt werden - etwa für eine menschliche Figur, einen Kopf oder ein Stück Obst. Der Salzteig sollte nach dem Formen ohne Hitzeeinwirkung durch Ofen oder Heizung trocknen dürfen, so reißt seine Oberfläche nicht ein. Das kann einige Tage dauern, das Warten lohnt sich aber. Anschließend kann er mit Wassermalfarben oder auch mit Lackfarbe bemalt werden.

Was kann man aus Salzteig machen?

In unserer Kindheit mussten wir uns noch an die wenigen Vorlagen in Bastelbüchern halten. Heutzutage haben Eltern die Möglichkeit, das Internet nach Ideen zu durchsuchen. Wichtig ist, dass relativ einfache Vorlagen ausgesucht werden, um Kinder mit der Umsetzung nicht zu überfordern.

Vor allem im Herbst und Winter sind Christbaumdeko, weihnachtliche Tischdekoration oder auch Kerzen- und Teelichthalter aller Art sehr beliebt. Ein Türschild fürs Haus lässt sich mit Salzteig ebenso realisieren wie ein selbst bemaltes Schild für die Kinderzimmertür.

Fehlt dem Lego-Männchen ein Wohnhaus, kann sogar dies mit etwas Hilfe der Eltern aus Salzteig gemacht werden. Bastel- und Elternblogs im Internet bieten unendlich viel Inspiration für kreative Ideen mit Salzteig.