Eltern - Deutschlands grösstes Familien-Netzwerk
Menü
Angebot von vorname.com wird Ihnen präsentiert von eltern.de
Eltern  Familien-Netzwerk Familien-Netzwerk

Den 5. Kindergeburtstag feiern mit Spiele und Basteln

Der fünfte Geburtstag des eigenen Kindes ist ein besonderes Ereignis im Leben vieler Familien. Das Kind ist ein selbstständiger kleiner Mensch geworden, der neugierig seine Welt erkundet. Um den fünften Geburtstag herum besuchen die meisten Kinder bereits eine Kindertagesstätte und haben die ersten Freundschaften geschlossen. Einige Kinder sind sogar in der Vorschule und stehen kurz vor einem neuen Lebensabschnitt.

Gute Planung ist wichtig

Um den fünften Geburtstag unvergesslich zu machen, ist eine rechtzeitige Planung unerlässlich. Bei fast allen Vorbereitungen rund um die Geburtstagsfeier kann der Nachwuchs in die Planung mit einbezogen werden.

Gemeinsam sollten folgende Punkte geklärt werden:
  • Wie viele Freunde dürfen eingeladen werden?
  • Findet die Feier in der Woche oder am Wochenende statt?
  • Ist ein Lieblingskuchen gewünscht?
  • Welches Essen soll gekocht oder schon vorbereitet werden?
  • Gibt es Spiele, die mit eingeplant werden sollen?
  • Werden die kleinen Gäste später nach Hause gebracht oder abgeholt?

Individuelle Überlegungen

Eine Faustregel besagt, dass sich die Zahl der Gäste am Alter des Kindes orientieren sollte. Wird also der fünfte Geburtstag gefeiert, sind fünf Gäste angemessen. Wenn mehr als ein Erwachsener die Geburtstagsfeier betreut, können es auch ein bis zwei Gäste mehr sein. Berücksichtigt werden sollten auch immer die räumlichen Verhältnisse. In einer kleinen Wohnung kann es auch mit wenigen Kindern schnell eng werden. Feiert man hingegen im großzügigen Garten, sollte man darauf achten, trotz des vorhandenen Platzes nicht zu viele Kinder einzuladen.

Gesundes Naschen

An Kindergeburtstagen bietet es sich an, typische Kindergerichte zu servieren. Nudeln und Tomatensauce sowie Fischstäbchen werden immer wieder gerne gegessen. Diese lassen sich auch schnell zubereiten. Ein Teller mit kleingeschnittenen Äpfeln, Birnen, Bananen und Möhren kann immer bereit gestellt werden und stillt den kleinen Hunger zwischendurch. Außerdem ist das Obst und Gemüse eine gesunde Abwechslung zum Lieblingskuchen oder anderen Naschereien.

Abwechslungsreiche Spielideen

Die Auswahl der Spiele sollte nicht unterschätzt werden. Wichtig ist, darauf zu achten, dass die Spiele altersgerecht sind und alle Kinder mit einbezogen werden. Nichts ist schlimmer für ein Kind, als auf einem Geburtstag allein in der Ecke zu sitzen und keinen Anschluss zu finden.

Geeignete Spiele für Fünfjährige sind unter anderem Luftballontanz oder Topfschlagen. Findet die Geburtstagsfeier im Freien statt, können Dosenwerfen, Fangespiele, eine Schatzsuche oder eine Schnitzeljagd mit eingeplant werden.

Extratipp: Bei der Auswahl der Spielgestaltung sollten Fange- und Rennspiele sowie ruhige Spiele gleichermaßen vertreten sein und sich abwechseln. Darüber hinaus brauchen die Kinder genügend Möglichkeiten zum freien Spiel, so dass nicht zu viele Spiele vorbereitet werden sollten.

Erinnerungen festhalten

Wer als Erwachsener einen Kindergeburtstag begleitet, wird erstaunt feststellen, dass die Zeit doch schneller vergeht als gedacht und kaum Zeit bleibt, um zu fotografieren. Daher sollte rechtzeitig überlegt werden, ob Wert auf Erinnerungsfotos gelegt wird.

Wenn ein zweiter Erwachsener anwesend ist, kann er diese Aufgabe übernehmen. Es besteht aber auch die Möglichkeit, einen professionellen Fotografen zu buchen. Inzwischen gibt es genügend Fotografen, die auf Kinder spezialisiert sind und mit geschultem Auge besondere Momente einfangen und festhalten. So können sich die Eltern ganz auf die Kinder und das Fest konzentrieren.