Hebräische Vornamen mit "K"

Name Bedeutung
Biblischer männlicher Vorname; in der Bibel ist Kain der erste Sohn von Adam und Eva, der seinen Bruder Abel tötete.

Aufgrund seiner negativen Prägung in Deutschland verboten.
In der Bibel ist Kaleb einer der 12 Spione, die Moses nach Israel entsandte; die wörtliche Bedeutung "Hund" ist nicht abschätzig gemeint, sondern in Anspielung an Treue und Anhänglichkeit
Löwin, Löwenjunges
Die Siegerin
Männlicher Vorname hebräischer Herkunft; in der Bibel ist Kenan ein Urenkel von Adam

kommt auch in der Türkei häufig vor
Kurzform des biblischen Namens Keren-Happuch, einer Tochter von Hiob
In der Bibel der Name der dritten Frau Abrahams
Biblisch-hebräischer weiblicher Vonrame, in der Bibel ist Kezia eine der Töchter Hiobs