Kain

Namensbild von Kain auf vorname.com © iStock, NataliaDeriabina

Wortzusammensetzung

Bedeutung / Übersetzung

  • Speer (?)
  • der Erschaffende

Mehr zur Namensbedeutung

Biblischer männlicher Vorname; in der Bibel ist Kain der erste Sohn von Adam und Eva, der seinen Bruder Abel tötete.

Aufgrund seiner negativen Prägung in Deutschland verboten.

  • Die Herkunft ist ungesichert. Es ist möglich, dass sich der Name vom arabischen Begriff "qayn" ableitet, was übersetzt "Schmied" oder "Metallarbeiter" bedeutet. Von der Wurzel knh (erschaffen) gilt als Volksetymologie. Wahrscheinlicher ist: Schmied (qayn), Sklave (qinn), Handwerk (kin), Minister/Diener/Verwalter (qyn).

Namenstage

Der Namenstag für Kain ist am 10. September.

Herkunft

Hebräisch

Sprachen

Hebräisch

Themengebiete

Altes Testament

Spitznamen & Kosenamen

Kain im Liedtitel oder Songtext

Ähnliche Vornamen

Eltern Grußkarten Banner
Bekannte Persönlichkeiten
  • Kain
    (Figur aus der Bibel, Sohn von Adam und Eva)
  • Kain Akatsuki
    (Figur aus dem Manga "Vampire Knight")
  • Kain Highwind
    (Figur aus dem Videospiel "Final Fantasy IV")
Kommentar schreiben
Schreibe jetzt einen Kommentar zum Vornamen Kain! Heißt Du selber Kain oder kennst jemanden, der diesen Namen trägt? Du möchtest anderen deine persönliche Meinung mitteilen? Hier kannst du den Vornamen oder die Namenskombinationen kommentieren!
Sicherheitscode:
Code4
@Volver:
Des Weiteren:
Der Name Kain stammt von ??? (qnh). Das heißt „erwerben/erschaffen“. Abel ( ????? hævæl) ist eine Onomatopoesie. Es bedeutet "Wind/Hauch" und wird im AT auch häufig für die Vergänglichkeit des Menschen genutzt.

Der englische Begriff "evil" stammt, wie auch das deutsche "Übel" von einer urgermanischen rekonstruierten Form von "ubilaz", vergleichbar mit dem Hethitischen "huwapp-". Hethitisch ist übrigens eine indogermanische Sprache, Hebräisch eine Afroasiatische (semitische). Das englische Wort "devil" demgegenüber stammt (übers Germanische und Lateinische) vom Griechischen "diabolos" ab. Etymologisch haben also "devil" und "evil" keinen gemeinsamen Ursprung.

Es ist übrigens Psalm 22,7.
Einen Zusammenhang sehe ich - abgesehen von dem Wörtchen "Wurm", das übrigens biblisch nie mit dem Teufel gleichgesetzt wird. Zumeist bezeichnet der Wurm Tod und Verwesung des Menschen. In Psalm 22 betont es, wie gering und hilflos der Mensch sich fühlt (auch die Bedeutungslosigkeit gegenüber Gott). In dem Psalm geht es um einen Menschen in Not, der Gott um Hilfe bittet und sich gewiss ist, das ihm diese zukommen wird.
Es ist übrigens jener Psalm, den Jesus am Kreuz betet (Mt 27,46 und Mk 15,34). Jesus ist definitiv nicht mit dem Teufel gleichzusetzen.

Sets Beruf findet in der Bibel keine Erwähnung.

Den Zusammenhang zu Olam/Olamim verstehe ich nicht. Weder das Wort ????? (Zeichen) noch der Name ?????? (Kain) haben irgendetwas mit ??????? (Olam) zu tun. Weder in der Etymologie, noch in der inhaltlichen Füllung der Wörter gibt es einen Zusammenhang.
Ansonsten schließe ich mich Zippi an.
Gast | am 30.01.2018 um 18:41 Uhr
Beitrag melden
Außerdem ist es ziemlich abwegig, hebräische Wörter mit Germanisch erklären zu wollen. Es gibt viele Wörter, die in mehreren Sprachen existieren, aber vollkommen andere Bedeutungen haben. Z.B. mir: Es kann sowohl Friede heißen, als auch die uns bekannte deutsche Bedeutung haben. Deswegen sage ich aber noch lange nicht, das der Name Mirjana etwas mit dem deutschen Wort mir zu tun hat.

Gott sagte Kain zu, dass, wer Kain ermorden würde, siebenmal Rache spüren würde. Nirgendwo in der Bibel erfahren wir, dass Seth Rache auf sich zog. Nun, was wäre das für ein Gott, der seine Versprechungen nicht wahr macht? Außerdem hat Kain dieses Zeichen erst bekommen, weil er Schutz brauchte. Warum braucht Kain Schutz? Weil er durch den Mord ein Ausgestoßener war, sozusagen vogelfrei.
Zippi | am 07.08.2017 um 13:09 Uhr
Beitrag melden
@Volver:
Wo hast du den Kram denn her?
In der Bibel steht, Kain habe Abel wegen eines Opfers umgebracht. Abel hat Vieh geopfert. Kannst du mir mal verraten, wie eine Nabelschnur Vieh opfern kann??
Die Bedeutung „Hauch“ entstand erst später, weil ein Mann ohne Nachkommen eben vergänglich ist und nicht mehr “weiterlebt“.
Zippi | am 07.08.2017 um 12:59 Uhr
Beitrag melden
Ich finde den Namen irgendwie schön....
Ich bin kein Gläubiger Mensch und ich finde auch nicht das ich meinem Kind mit so einem Namen irgendeine Last auflegen würde es gibt nämlich Namen die sind tausend mal schlimmer.
Lizzy | am 10.03.2017 um 21:00 Uhr
Beitrag melden
Der Erstgeborene vor allen anderen Menschen zu sein und das war der Kain, bedeutet, daß er der Stammvater aller Menschen ist. Er ist die Urmenschenseele, germ. Wort dafür ist Irminsul. Der Mörder seines Bruders war er gar nicht, denn das Wort Abel heißt auf Hebräisch Hevel oder Havel, und siehe, im Germanischen gibt es das Wort Havelsnor, was Nabelschnur bedeutet. Nur eine Nabelschnur, das ist es, was der angebliche Bruder von Kain wirklich war. Kains Namen kann mit dem Wort Sein übersetzt werden, was Leben bedeutet, das hebr. Wort Hevel bedeutet hingegen Nichtsein, wird mit Nichtigkeit, Hauch, in der Bibel angegeben. Das hebr. Wort Hevel bildet zudem die Basis für das engl. Wort Evil "böse", Hauptwort Devil, was im Deutschen das Wort Teufel ist. Man sagt auch Schlange zu ihm oder biblisch Wurm, dies aufgrund des Aussehens einer Nabelschnur. In der Bibel gibt es dazu einen interessanten Vers, es ist der Psalm 22:6.
Der angebliche dritte Sohn von Adam und Eva, der Seth, das war der jüngere Bruder des Kain, der eigentliche Zweitgeborene, und der war von Beruf ein Schafshirte; und der Seth war es, der den Kain erschlagen hat, um an das Zeichen zu kommen, was der HERR ihm des Schutzes wegen gegeben hatte. Doch das Zeichen des Kain besteht einfach nur in seinem Namen, der hebr. Olam ist und Welt oder Universum bedeutet. In gespiegelter Version gibt es den Namen Olam auch im Deutschen als Malo und dessen Bedeutung ist "der Kleine".
Volver | am 14.02.2017 um 18:38 Uhr
Beitrag melden
# 5848