Adrienn

Namensbild von Adrienn auf vorname.com © iStock, ozgurcankaya

Wortzusammensetzung

Bedeutung / Übersetzung

  • die Frau aus (H)adria

Mehr zur Namensbedeutung

Info zur männlichen Form Adrian: ursprünglich der Beiname des römischen Kaisers Publius Aelius Hadrianus, besser bekannt als 'Hadrian' (2. Jh.) dieser Beiname geht zurück auf den Herkunftsort seiner Eltern, Hadria (heute Atri in der italienischen Provinz Teramo) die Herkunft des Namens der Stadt ist nicht bekannt bisher trugen 6 Päpste den Namen Hadrian bzw. Hadrianus

Namenstage

Der Namenstag für Adrienn ist am 8. September.

Herkunft

Lateinisch

Sprachen

Ungarisch

Themengebiete

Römischer Beiname

Spitznamen & Kosenamen

Adrienn im Liedtitel oder Songtext

Männliche Form: Adrian

Ähnliche Vornamen

Eltern Grußkarten Banner
Bekannte Persönlichkeiten
  • Adrienn Kocsis
    (ungar. Badmintonspielerin)
Kommentar schreiben
Schreibe jetzt einen Kommentar zum Vornamen Adrienn! Heißt Du selber Adrienn oder kennst jemanden, der diesen Namen trägt? Du möchtest anderen deine persönliche Meinung mitteilen? Hier kannst du den Vornamen oder die Namenskombinationen kommentieren!
Sicherheitscode:
Code1
In Deutschland ist der Name Adrienne selten. Kenne bestimmt alle Möglichkeiten den Namen falsch zu verstehen oder auszusprechen. Man ist aber sofort im Gespräch.
Adrienne | am 05.11.2015 um 22:56 Uhr
Beitrag melden
Ich habe ebenfalls immer schon das Problem, dass sowohl mein Vorname als auch mein ungarischer Nachname falsch geschrieben und ausgesprochen werden. Das gehört bei diesen Namen leider dazu :/
Ich habe aber schon von vielen Leuten gehört, dass sie meinen Namen sehr schön finden :)
Adrienn | am 24.11.2013 um 15:02 Uhr
Beitrag melden
Stimmt ich war bisher immer die einzige in der Klasse mit dem Namen Adrienn. Ich komme aus Ungarn, der Name wird selten gleich zum ersten Mal verstanden, was mich bisschen nervt aber einzigartig ist er in Österreich schon mal ;)
Adirenn | am 10.04.2012 um 09:33 Uhr
Beitrag melden
Finde den Namen super, ich hatte nie das Problem , dass z.B. der Lehrer meinen Namen rief und die hälfte aufstand. Sehr ausergewöhnlich. Negativ: Ich muss meinen Namen immer buchstabieren.
Adrienn | am 20.05.2010 um 15:59 Uhr
Beitrag melden
# 173