Aemilius

Namensbild von Aemilius auf vorname.com © iStock, tatyana_tomsickova

Wortzusammensetzung

  • aemulus = nacheifernd, nachahmend (Lateinisch)

Bedeutung / Übersetzung

  • der Nachahmende

Weiterlesen

Mehr zur Namensbedeutung

ursprünglich ein römischer Familienname; der Name wurde als Emil vom Französischen ins Deutsche übernommen

Namenstage

Der Namenstag für Aemilius ist am 10. März und am 22. Mai.

Herkunft

Lateinisch

Sprachen

Lateinisch

Themengebiete

Römischer Familienname

Spitznamen & Kosenamen

Aemilius im Liedtitel oder Songtext

Weibliche Form: Aemilia

Ähnliche Vornamen

Eltern Grußkarten Banner
Bekannte Persönlichkeiten
Kommentar schreiben
Schreibe jetzt einen Kommentar zum Vornamen Aemilius! Heißt Du selber Aemilius oder kennst jemanden, der diesen Namen trägt? Du möchtest anderen deine persönliche Meinung mitteilen? Hier kannst du den Vornamen oder die Namenskombinationen kommentieren!
Sicherheitscode:
Code3
Mein kleiner Sohn 3 Jahre mittlerweile heißt Aemilius Konstantin ... rufname ist nur Aemilius :D
allen die wir bisher getroffen haben hat der Name gefallen :)
hihiii :D
Rhia | am 12.04.2014 um 19:23 Uhr
Beitrag melden
Heute habe ich einen kleinen 4jährigen Jungen kennengelernt mit dem Namen Aemilius Maximus. Ich weiß nicht, ob die Eltern ihrem Kind da einen Gefallen getan haben. Die Erwachsenen mussten sich auf jeden Fall alle ein Lachen verkneifen. Aemilius an sich klingt ganz gut, aber bitte ohne Maximus.
Belk | am 30.07.2012 um 14:49 Uhr
Beitrag melden
Ich finde Aemilius einen sehr schönen und wohlklingenden Namen. Leider kenne ich niemanden der so heißt... Ist dann vielleicht doch net der richtige Name für ein Kind? Bleibt sonst ja immer Außenseiter... Was meint ihr?
Richard | am 04.09.2010 um 21:39 Uhr
Beitrag melden
# 184