Facebook Pixel

Bertram

Namensbild von Bertram auf vorname.com © iStock, Orbon Alija

Wortzusammensetzung

  • beraht = strahlend, glänzend (Althochdeutsch); hraban = der Rabe (Althochdeutsch)

Bedeutung / Übersetzung

  • glänzender Rabe
  • der Glanzvolle

Mehr zur Namensbedeutung

alter deutscher zweigliedriger Name; interpretierbar etwa als "glänzender Rabe"

Namenstage

Der Namenstag für Bertram ist am 6. September und am 30. Juni.

Herkunft

Althochdeutsch

Sprachen

Deutsch, Englisch

Themengebiete

Wortzusammensetzungen

Spitznamen & Kosenamen

Bertram im Liedtitel oder Songtext

Ähnliche Vornamen

Eltern Grußkarten Banner
Bekannte Persönlichkeiten
  • Bertram
    (Figur aus "Ende gut, alles gut" von Shakespeare)
  • Bertram Aubrey
    (Figur aus "Harry Potter")
  • Bertram Engel
    (Musiker )
  • Bertram von Minden
    (Maler und Holzschnitzer der Gotik)
Eltern Fotowelt
Kommentar schreiben
Schreibe jetzt einen Kommentar zum Vornamen Bertram! Heißt Du selber Bertram oder kennst jemanden, der diesen Namen trägt? Du möchtest anderen deine persönliche Meinung mitteilen? Hier kannst du den Vornamen oder die Namenskombinationen kommentieren!
Sicherheitscode:
Code1
Bertram ist der beste Name aller Zeiten, die Personen mit diesem Namen sind erfolgreich, korrekt, liebenswürdig und sehr schön!!
Bertram | am 09.11.2014 um 15:55 Uhr
Beitrag melden
Mein Sohn, geboren 10.10.2008, heißt Malte Bertram. Bertram nach dem Namen meines Vaters. Ich finde den Namen sehr schön und klangvoll. Mein Vater hatte den Zweitnamen Karl, aber sein Vater vergaß bis zur standesamtlichen Meldung die gewünschte Reihenfolge Karl Bertram, so dass ein kleiner Bertram heranwuchs. Er wurde Bertram, Bertie (englisch ausgesprochen) oder Charly genannt....
Mein Kind liebt seinen Namen Malte, der ja auch (noch) nicht so häufig ist, zumindest hier in NRW.
Angelika | am 10.05.2014 um 11:22 Uhr
Beitrag melden
Ich persönlich mag den Namen Bertram aber in meiner schulklasse gab es einen Idio... und der hieß so es tut mir leid aber zu ihm passte der Name Bertram überhaupt nicht!
Sophia | am 12.02.2014 um 12:51 Uhr
Beitrag melden
Den Vornamen Bertram trage ich heute sehr gerne. Das ein so seltener Vorname gerade in der Schulzeit von Kevins und Mandys nicht ohne Aufmerksamkeit bleibt, erklärt sich selbst und hilft der Charakterbildung. Das trifft schließlich auf jeden Vornamen zu; Kinder sind, wie wir wissen, grausam. Und doch verbinde ich mit meinem Vornamen vor allem, dass er als einer der wenigen Vornamen im europäischen Raum nicht der Bibel entstammt, eine klar abgrenzbare Bedeutung hat, keine negativen Namenspatrone in den letzten Jahrhunderten hervorgebracht hat und sehr sehr selten ist. Auf allen Kontinenten der Welt ist mir noch kein Bertram begegnet. Als Bertram kannst Du eben auch Künstler oder Jurist sein. Wäre es nicht selbstverliebt, ich würde meinen zukünftigen Sohn Bertram nennen.
Bertram v. P. | am 25.04.2012 um 13:20 Uhr
Beitrag melden
Ich überlege schon länger, ob ich meine zukünftigen Sohn Bertram nenne. Ich finde der Name hat etwas, dass nur wenige Namen haben: er ist selten, klangvoll und schön. Mein Urgroßvater hieß auch so. Ich finde es eine schöne Sache, wenn man die Kinder nach ihren Vorfahren benennt.
Thea | am 19.02.2012 um 21:31 Uhr
Beitrag melden
#1471