Facebook Pixel

Finn

Namensbild von Finn auf vorname.com © iStock, Ulza

Wortzusammensetzung

  • finnr = der Finne (Altnordisch);
    fionn = weiß, hell, blond (Altirisch)

Bedeutung / Übersetzung

  • der/die Blonde, der Finne/die Finnin
  • Wanderer, Vagabund
  • heißt im Australischen auch so etwas wie Hai
  • möglich ist auch Ableitung vom griech. Namen Phineas = dunkel, braun

Mehr zur Namensbedeutung

Ursprünglich ein schwedischer Beiname für einen Angehörigen des finnischen Volkes;
oder: anglizierte Form des irischen Namens Fionn; Fionn MacCumhail ist der Held einer bekannten irischen Sage

Namenstage

Der Namenstag für Finn ist am 12. Dezember.

Herkunft

Altnordisch, Altirisch

Sprachen

Dänisch, Schwedisch, Norwegisch, Irisch, Skandinavisch

Themengebiete

Interessante Namen

Spitznamen & Kosenamen

Finn im Liedtitel oder Songtext

Varianten: Fionn  Finntard  Finley 
Eltern Grußkarten Banner
Bekannte Persönlichkeiten
  • Finn
    (Figur aus der TV-Serie "Gilmore Girls")
  • Finn
    (Figur aus der TV-Serie "Adventure Time")
  • Finn
    (Figur aus der TV-Serie "Sturmfrei")
  • Finn Christian Jagge
    (norwegischer Skirennläufer)
  • Finn Collins
    (Figur aus der TV-Serie "The 100")
  • Finn den Hertog
    (brit. Schauspieler)
  • Finn Holsing
    (Fußballspieler)
  • Finn Hudson
    (Figur aus der Serie "Glee")
  • Finn Hågen Krogh
    (norweg. Skilangläufer)
  • Finn Jones
    (brit. Schauspieler)
  • Finn Kretschmer
    (Handballer)
  • Finn Lemke
    (Handballspieler)
  • Finn Lucas Mayer
    (Schauspieler)
  • Finn Macauley
    (Figur aus dem Spiel "Resident Evil")
  • Finn McDermott
    (Sohn von Tori Spelling und Dean McDermott)
  • Finn Mikaelson
    (Figur aus der TV-Serie "The Vampire Diaries")
  • Finn Wolfhard
    (kanad. Schauspieler)
  • FN-2187 alias "Finn"
    (Figur aus dem Film "Star Wars Episode 7")
Eltern Fotowelt
Kommentar schreiben
Schreibe jetzt einen Kommentar zum Vornamen Finn! Heißt Du selber Finn oder kennst jemanden, der diesen Namen trägt? Du möchtest anderen deine persönliche Meinung mitteilen? Hier kannst du den Vornamen oder die Namenskombinationen kommentieren!
Sicherheitscode:
Code2
Was wird man denn, wenn man Finn heißt? Den kann man doch nicht ernst nehmen... Furchtbar dieser Finn/Fynn Trend.
Kathi | am 12.02.2019 um 23:07 Uhr
Beitrag melden
Der Name Finn erinnert mich an eine Elfe oder Fee, für ein Baby ist der Name ja noch ok, aber für einen Mann finde ich den Namen sehr sehr unmännlich. Finn strahlt für mich ein Weichei aus. Ich könnte keinen Mann erst nehmen, der Finn heißt.
Gast22 | am 19.01.2019 um 16:15 Uhr
Beitrag melden
Mein kleiner Sohn heißt FYNN-Lucca. Sein Zwillingsbruder heißt Noah-Gabriel.
Anke | am 03.10.2018 um 14:19 Uhr
Beitrag melden
Mein Sohn heisst Finn. Wir mussten ihm auch einen Zweitnamen geben, da laut Standesamt der Name im schwedischen ein Mädchenname ist, und deswegen angeblich verwechselt werden könnte. Aber ein paar Kilometer weiter das Standesamt hat bei einer befreundeten Familie den Namen Finn als Einzelnamen akzeptiert. Sehr verwunderlich. Finde aber es ein sehr schöner Name.
Jana | am 19.08.2018 um 12:27 Uhr
Beitrag melden
..komplett mega ausgeluscht ebenso Ben.
Ausgelutschter Name | am 08.05.2018 um 09:28 Uhr
Beitrag melden
#3761