Finn

1745 Aufrufe

Wortzusammensetzung

  • finnr = der Finne (Altnordisch);
    fionn = weiß, hell, blond (Altirisch)

Bedeutung / Übersetzung

  • der/die Blonde, der Finne/die Finnin
  • Wanderer, Vagabund
  • heißt im Australischen auch so etwas wie Hai
  • möglich ist auch Ableitung vom griech. Namen Phineas = dunkel, braun

Mehr zur Namensbedeutung

Ursprünglich ein schwedischer Beiname für einen Angehörigen des finnischen Volkes;
oder: anglizierte Form des irischen Namens Fionn; Fionn MacCumhail ist der Held einer bekannten irischen Sage

  • Weitere Varianten von Finn sind: Fionn, Fiona, Finja, Finntard, Finley

Namenstage

12. Dezember

Herkunft

Altnordisch, Altirisch

Sprachen

Dänisch, Schwedisch, Norwegisch, Irisch, Skandinavisch

Themengebiete

Interessante Namen

Spitznamen & Kosenamen

Finn im Liedtitel oder Songtext

Formen und Varianten

Verschiedene Formen:
Fionn  Finntard  Finley 

Ähnliche Vornamen

Eltern Abo Banner
Bekannte Persönlichkeiten
Kommentar schreiben
Schreibe jetzt einen Kommentar zum Vornamen Finn! Heißt Du selber Finn oder kennst jemanden, der diesen Namen trägt? Du möchtest anderen deine persönliche Meinung mitteilen? Hier kannst du den Vornamen oder die Namenskombinationen kommentieren!
Sicherheitscode:
Code3
Mein kleiner Bruder heisst Finn: zwar ist der Name nun doch relativ häufig vertreten, ich finde ihn aber trotzdem super. Könnte mir irgendwie keinen anderen Namen für ihn vorstellen, passt einfach perfekt zu ihm! Würd sagen ich hab noch nie einen Finn getroffen, der nicht blond ist?! Einzig "blöde" ist, dass man ihm keinen richtigen Spitznamen geben kann (auf Finni ist er nicht sonderlich gut zu sprechen :D) - sonst ein wunderschöner Name, auch für Mädchen!!
Finns Bruder | am 07.12.2017 um 22:22 Uhr
Beitrag melden
Mir gefällt der Name Finn so gut, dass mein Sohn diesen Namen erhielt.
Der Name Finn ist schön, wohlklingend, kurz und, vorallem in unsere Gegend, ein eher selten vorkommender Name. Bis jetzt habe ich noch keinen anderen Finn kennengelernt.
Christina | am 23.11.2017 um 17:23 Uhr
Beitrag melden
Also ich mag meinen Namen und an alle die meinen das wäre ein Jungenname sind falsch informiert! Es ist ein Jungen UND Mädchenname!!
Ich bin ein Mädchen, und ja die nicht glauben können das Eltern ihrer Tochter diesen Namen geben, was ist euer Problem es gibt schlimmere Namen...!!!
Finn Geneviève | am 13.10.2017 um 23:29 Uhr
Beitrag melden
Dat it doch kein Mädelsname! Finn it n Jungsname! Die weibliche Form it "Finnia"!!!
Yeniphar | am 09.10.2017 um 18:10 Uhr
Beitrag melden
Ich FINNde den Namen sehr cool.
Finn | am 16.09.2017 um 21:44 Uhr
Beitrag melden
#3761