Flemming

Namensbild von Flemming auf vorname.com © iStock, tatyana_tomsickova

Wortzusammensetzung

Bedeutung / Übersetzung

  • der Flame, der aus Flandern (Belgien) Stammende

Mehr zur Namensbedeutung

männlicher skandinavischer Vorname mit der Bedeutung "aus Flandern stammend", vor allem in Dänemark gebräuchlich

auch in der Schreibweise Fleming üblich

Namenstage

Herkunft

Skandinavisch

Sprachen

Skandinavisch, Dänisch, Norwegisch

Themengebiete

Noch keine Informationen hinterlegt

Spitznamen & Kosenamen

Flemming im Liedtitel oder Songtext

Varianten: Fleming 

Ähnliche Vornamen

Eltern Grußkarten Banner
Bekannte Persönlichkeiten
  • Flemming Søgaard Povlsen
    (dän. Fußballspieler)
Kommentar schreiben
Schreibe jetzt einen Kommentar zum Vornamen Flemming! Heißt Du selber Flemming oder kennst jemanden, der diesen Namen trägt? Du möchtest anderen deine persönliche Meinung mitteilen? Hier kannst du den Vornamen oder die Namenskombinationen kommentieren!
Sicherheitscode:
Code3
Mein Freund heißt Flemming und ich finde den Namen unglaublich schön. Er ist so besonders und passt einfach nur perfekt. Ich kannte vor ihm keinen der so hieß und eigendlich habe ich ihn nur deshalb angesprochen weil ich wissen wollte aus welchem Land der Name kommt (So haben wir uns kennengelernt ?) der Name ist auf jeden Fall weiter zu empfehlen.
Von nele | am 10.09.2017 um 21:20 Uhr
Beitrag melden
Mein jüngster Sohn, *2003 heißt Flemming. Ich bin heute noch froh, diesen wunderschönen, unkitschigen Namen für ihn ausgesucht zu haben., Er passt zu einem Jungen und zu einem Mann und zu meinem Sohn einfach perfekt.
Da er außer neuseeländischen, irische udn eglischen Ahnen auch dänische hat, passt der name auch gut.
wir kosen ihn mit "Flemms", in der Schule wurde er auch schon Flamingo (Grüsse und winken an Nicole :-D) genannt, oder Flemmi-- ist okay, solange ihn das nciht stört. Er ist zufrieden mit dem namen. In DK ist er sehr häufig in der generation 1948 plus... ich hoffe er wird niemal so "modern", wie z.B. Lennart
Mi | am 29.04.2017 um 16:54 Uhr
Beitrag melden
Ein Freund von mir heißt auch Flemming und ich finde den Namen sehr schön, er passt zu ihm.
lotta | am 22.02.2015 um 17:42 Uhr
Beitrag melden
Moin, wir haben 2007 unseren Sohn Thies Fleming genannt (ja, und dann hat er noch einen Nachnamen ;-) ). Wir kommen aus Hamburg, wohnen aber in Bayern. Der Vater unserer dänischen Freundin heißt Niels Fleming (+ Nachname), so kamen wir auf den Namen. Aber hier in Bayern regierten die Menschen komisch: Sie fragten nach dem Namen, ich sagte "Fleming", und sie sagten: "Schönes Wetter heute, gell?" Seitdem stellen wir ihn nun mit "Thies" vor (Reaktion auf diesen norddeutschen Namen: "Was ist denn das für ein Name?" Wir sagen dann immer: Das ist die nordische Kurzform für Matthias - und schon sitzen wir im Boot! ;-) Erst dann sagen sie wieder: "Schönes Wetter heute...").
Seine Schwestern und ich nennen ihn Fleming oder Flemschi, auch "Ming Thies", das hatte seine vierjährige Schwester nach der Geburt gesagt ;-), sein Vater sagt Thies.
Er kommt mit beiden Namen gut zurecht und ist auch nicht verwirrt, dass wir ihn unterschiedlich nennen.
Stefanie, 44 J. | am 15.02.2014 um 22:07 Uhr
Beitrag melden
Ich finde den Vornamen Flemming gut aber der Spitzname Flemm gefällt mir nicht aber es ist so wie es ist. ;)
Ich kann aber Flemming als Vornamen weiterempfehlen weil ihn noch nicht soviele Leute tragen.
Flemming | am 10.10.2013 um 11:46 Uhr
Beitrag melden
# 12045