Gabriele

Namensbild von Gabriele auf vorname.com © iStock, tatyana_tomsickova

Was bedeutet der Name Gabriele?

Der Name Gabriele kann in dieser Schreibweise als männlicher und weiblicher Vorname verwendet werden. Gabriele bedeutet übersetzt in etwa „Mann Gottes“ oder „Frau Gottes“ und „Held Gottes“ oder „Heldin Gottes“. Die Interpretationen „Gott ist stark“ und „Gott ist mein Held“ sind ebenfalls möglich.

Woher kommt der Name Gabriele?

Der Name Gabriele kommt aus dem Hebräischen und geht auf die Wörter „geber“ und „el“ zurück, welche übersetzt „der starke Mann“ und „Gott“ bedeuten. Der männliche und weibliche Vorname wird meistens übersetzt mit „Gott ist mein Held“. Berühmt ist der biblische Name vor allem durch den Erzengel Gabriel, der Maria die Geburt Jesu verkündete.

Wann hat Gabriele Namenstag?

Der Namenstag für Gabriele ist am 24. März, 24. März, 12. September, 29. September, 29. September und am 17. Juli.

Welche Eigenschaften werden mit dem Namen Gabriele verbunden?

Spitznamen & Kosenamen

Wortzusammensetzung

  • geber = der Mann, der starke Mann (Hebräisch);
    el = der Mächtige, Gott (Hebräisch)

Sprachen

Italienisch, Deutsch

Themengebiete

Altes Testament

Gabriele im Liedtitel oder Songtext

Eltern Grußkarten Banner
Bekannte Persönlichkeiten
  • Gabriele "Gaby" Glockner
    (Figur der "TKKG"-Jugendbuchreihe)
  • Gabriele D'Anuncio
    (ital. Schriftsteller)
  • Gabriele Hirschbichler
    (Eisschnellläuferin)
  • Gabriele Kerner alias "Nena"
    (Musikerin)
  • Gabriele Pauli
    (Politikerin)
  • Gabriele Seifert
    (Eiskunstläuferin)
  • Gabriele Wohmann
    (Schriftstellerin)
Kommentar schreiben
Schreibe jetzt einen Kommentar zum Vornamen Gabriele! Heißt Du selber Gabriele oder kennst jemanden, der diesen Namen trägt? Du möchtest anderen deine persönliche Meinung mitteilen? Hier kannst du den Vornamen oder die Namenskombinationen kommentieren!
Sicherheitscode:
Code3
Wunderschöner, klangvoller Name :-)
Gabriele | am 29.10.2019 um 15:14 Uhr
Beitrag melden
Dieser Name ist nicht so schön.Ich würde mein Kind nicht so , sondern Charlotte nennen
Nele | am 22.10.2019 um 18:28 Uhr
Beitrag melden
Ich werde Gabi genannt, schreibt bitte niemals "Gaby"; denn das liest man "Gabü" !! Je älter ich werde, desto stolzerbin ich auf meinen schönen und wohlklingenden Namen. Im schriftlichen Verkehr bin ich seit einigen Jahren nur noch die Gabriele. schweizerdeutsch kann man allerdings "Gabriele" ganz schlecht sprechen. Deutsch klingt der Name viel weicher.
Gabriele Christine | am 09.11.2017 um 23:51 Uhr
Beitrag melden
Früher mochte ich meinen Namen auch nicht (Schulzeit). Doch mit den Jahren lernt man den Namen sogar schätzen. Bin heute froh über meinen Namen, da er sich von vielen "Neuen" sehr unterscheidet.
Gabriela | am 19.10.2017 um 13:31 Uhr
Beitrag melden
Man ruft mich Gabi aber ich schreibe mich mit Gaby. Mein Spitzname Ele oder lieb von meinem Mann werde ich auch Elebär genannt. Wenn ich Verträge oder ähnliches unterschreiben muss, dann schreibe ich wieder Gabriele.
Gabriele | am 14.08.2017 um 16:50 Uhr
Beitrag melden
#152619