Katinka

4771 Aufrufe

Wortzusammensetzung

  • katharos = rein (Altgriechisch)

Bedeutung / Übersetzung

  • die Reine

Mehr zur Namensbedeutung

russische Koseform von Ekaterina oder Jekaterina bzw. Katharina

Herkunft umstritten. Die Römer deuteten (fälschlicherweise) den Namen als zu griechisch 'katharos' gehörig und prägten die heute gültige Form 'Katharina'. Verbreitet durch den Namen der hl. Katharina von Alexandria (3./4. Jh.).

Emotionen und Eindrücke

Die Bewertung des Vornamens "Katinka" ist die subjektive Meinung der Vorname.com Besucher, welche Emotionen und Eindrücke sie persönlich mit dem Vornamen "Katinka" verbinden.

Traditionell
45%
Modern
Alt
39%
Jung
Unintelligent
28%
Intelligent
Unattraktiv
30%
Attraktiv
Unsportlich
35%
Sportlich
Introvertiert
46%
Extrovertiert
Unsympathisch
26%
Sympathisch
Unbekannt
64%
Bekannt
Ernst
29%
Lustig
Unfreundlich
21%
Freundlich
Unwohlklingend
30%
Wohlklingend
Welche Emotionen und Eindrücke verbindest du persönlich mit dem Vornamen ?

Namenstage

24. März, 29. April, 15. September, 25. November

Herkunft

Altgriechisch

Sprachen

Russisch

Themengebiete

14 Nothelfer

Spitznamen & Kosenamen

Tinki Tinka Kati Tinkerbell Katinkabell Tinkabell Katinkchen Tinkiwinki Katinki Katjuscha Kat Kaddy Katti Katini-Binki Katja

Katinka im Liedtitel oder Songtext

  • Katinka (De Spelbrekers)
Formen und Varianten
Verschiedene Formen:
Katinca 
Noch keine Informationen hinterlegt
Ähnliche Vornamen
Kadence Kathinka Kaydence Katniss
Eltern Abo Banner
Bekannte Persönlichkeiten
  • Katinka Buddenkotte
    (Autorin, Kabarettistin)
Kommentar schreiben
Schreibe jetzt einen Kommentar zum Vornamen Katinka! Heißt Du selber Katinka oder kennst jemanden, der diesen Namen trägt? Du möchtest anderen deine persönliche Meinung mitteilen? Hier kannst du den Vornamen oder die Namenskombinationen kommentieren!
Sicherheitscode:
Code5

Kommentare zum Vornamen Katinka

Ich heiße Katinka und ich liebe meinen Namen mega :) fast keiner heißt Katinka höchstens werden sie so genannt wie ich in den Kommentaren gelesen hab....... meine Freunde nennen mich meistens Kati oder Tinka :)
von Katinka ?
Beitrag melden
Mein Name ist eine Kurzform von Katharina. Wenn Oma wegen mir lachen musste, hat sie mich immer Katharina genannt, aber wenn sie in Gedanken versunken mit mir gesprochen hat oder wissen wollte, was ich gerade mache, hat sie Katinka zu mir gesagt. Ich mochte das, bis heute ist es mir lieb im Gedächtnis. Sie war allerdings auch die Einzige, die mich so nannte, weshalb ich nie die gemeinen Spitznamen (wie ,,Stinka" etc.) zu ertragen hatte.
von :)
Beitrag melden
Meine Tochter (nun 10), heisst Ekaterina Maria (nach der Geburtsurkunde). Wir rufen sie aber Katinka. Auch im Kindergarten, Hort und in der Schule wird sie Katinka genannt. Übrigens die Idee mit Katinka als Rufname stammte von einer deutschen Bekannten. Vorher konnten wir uns lange mit den Papa über den Namen unserer Tochter nicht einigen und nutzen einen Platzhalter "Otto" :-).
Dann war es ein Volltreffer, es gab eine deutsche Oma, die Katharina hiess. Und Katinka war im Familienkreis sofort mit Liebe eingeschlossen.
Katinka ist eine Vernittlichungsform im Russischen von Jekaterina, dass in der Regel nur von Familienangehörigen, die das Kind wirklich lieb haben, benutzt wird. In der Schule wird das Kind dann in Russland meisten Katja heissen.
Für die Ohren einer russischen Mutter klingt der Name sehr liebevoll, anmutend, geborgen. Es ist ein alter Name. Um so mehr freut es mich zu hören, wenn auch andere Leute (Kinder und Erwachsene, Freunde, Erzieher, Lehrer, Bekannte) meine Tochter sie Katinka rufen.
Eine deutschtypische Betonung auf der zweiten Silbe (Katìnka) stört mich nicht, auch wenn sie von mir (auf russisch - Kátinka) gerufen wird.

Glückliche Mama
von Ira
Beitrag melden
Meine Oma war ein Flüchtling aus Schlesien und hat mich immer Katinka genannt. Ich finde den Namen wunderschön. Ich verbinde mit ihm die Erinnerung an meine liebe Oma.
von Elke
Beitrag melden
also ich werde katinca geschrieben und das finde ich viel schöner
von Katinca
Beitrag melden
Bis ich 20 war habe ich den Namen überhaupt nicht gemocht. In der Schule wollte ich immer einen normalen Namen haben. Zumal Stinka kein schöner Spitzname ist.
Heutzutage im Beruf bin ich froh diesen Namen zu haben: wenn man global agiert gibt es hunderte Sarah aber meinen Namen gibt es so selten, dass alle sofort wissen wer gemeint ist. Und dass, ohne das man den Nachnamen nennen muss. Vom wortklang her finde ich den Namen immer noch nicht sehr schön, da er so hart klingt. Einzig die Russen sprechen ihn schön aus da sie "tin" in dem Namen anders betonen.
Mittlerweile konnte ich mich mit dem Namen anfreunden - beruflich ist Katinka gut. Privat bevorzuge ich Tinka.
von Katinka
Beitrag melden
Ich hasse meinen Namen... in der Schule wurde ich als Katinka Stinka gehänselt. Oder von Jungs gerne Katinka ma lick ja. Und immer denkt man ich wäre Russin und das stinkt mir auch ganz schön. Schließlich wollte ich nie eine Olga sein... würde meinen Namen manchmal wirklich gerne ändern... aber was will man machen wenn einem die Eltern diesen gegeben haben. Wenn er wenigstens schön klingen würde, aber er klingt Hart und als Mädel passt er einfach nicht zu mir.
von Katinka
Beitrag melden
Meine süße Urenkelin heißt Katharina + ich habe sie sofort *Katinka* genannt
sie ist ein echtes Glückskind am freitag 13. 1 Jahr geworden
von Anne
Beitrag melden
Stammt mein Name Katinka nicht von Katharina ab? Und dieser wiederum von der heiligen Katharina?
von Katinka
Beitrag melden
Heiße selbst Katinka mit Zweitnamen. Ich liebe diesen Namen einfach, früher habe ich ihn gehasst und für einen Katzennamen gehalten. Eine Freundin von mir heißt auch so. Top!
von Nele Katinka
Beitrag melden
#5968