Facebook Pixel

Lorelei

2261 Aufrufe

Wortzusammensetzung

  • lure = der Hinterhalt, die Lauer; (Althochdeutsch); lei = der Felsen, der Schieferfelsen (Althochdeutsch)
  • loren = rauschen, murmeln (Althochdeutsch); ley = Fels, Stein (Keltisch)

Bedeutung / Übersetzung

  • lauernder Fels

Mehr zur Namensbedeutung

weiblicher Vorname, Variante von Lorley. Ursprünglich ist Loreley der Name eines Schieferfelsens, der kurz vor St. Goarshausen aus dem Rhein ragt; der Dichter Clemens Brentano erschuf 1801 die Phantasiegestalt "Lore Lay", eine auf dem Felsen sitzende Wasserfrau, die mit Gesang Seefahrer in den Tod lockt; die Bedeutung des Namens ist nicht ganz klar, vermutlich "Hinterhalt" und "Fels, Stein".
Ursprünglich war der Felsen männlich: der Lurley, der Lorley, der Lurleberch. Erst durch Brentanos Ballade wurde er weiblich.

  • im Englischen auch in der Schreibweise Lorelai gebräuchlich

Namenstage

Bislang wurde noch kein Namenstag für Lorelei eingetragen. Kennst du den Namenstag?

Herkunft

Althochdeutsch

Sprachen

Deutsch, Englisch

Themengebiete

Geografischer Name als Vorname

Spitznamen & Kosenamen

Lorelei im Liedtitel oder Songtext

Formen und Varianten

Varianten: Lorelai 
Noch keine Informationen hinterlegt

Ähnliche Vornamen

Eltern Grußkarten Banner
Bekannte Persönlichkeiten
Eltern Fotowelt
Kommentar schreiben
Schreibe jetzt einen Kommentar zum Vornamen Lorelei! Heißt Du selber Lorelei oder kennst jemanden, der diesen Namen trägt? Du möchtest anderen deine persönliche Meinung mitteilen? Hier kannst du den Vornamen oder die Namenskombinationen kommentieren!
Sicherheitscode:
Code2
Diesen Namen hörte ich das erste mal, als ich frisch nach Deutschland kam und nach der Vorbereitungsklasse in Schule kam (Juni 1997), wir hatten Unterricht , und hatten das Thema Rhein bzw. Loreley. Als ich das aller ersten mal diesen Name hörte, bekam ich nicht mehr aus dem Kopf. Mich hat es von Anfang an verzaubert, wie Liebe auf den ersten Blick !
Immer wieder kam ich auf diesen Name, und als 2003 im Fernseher die Serie Gilmore Girls ausgestrahlt wurde, und ich wieder diesen Name hörte, war wie Schicksal. Ich habe mir geschworen , sollte ich mal einen Mädchen bekommen, werde ich sie definitiv diesen Namen geben.
2012 wurde ich schwanger, und als mir man sagte , dass es ein Mädchen wird ... bäääm Jackpot!!! :)
Am 28.12.2012 kam Lorelai Emma auf der Welt, der schönste Tag im meinem Leben :) .
Wir haben bewusst Lorelai mit "ai" ausgewählt , um es jeden einfacher beim schreiben zu machen , wobei sowohl "ei" oder auch "ey" genauso ausgesprochen werden.
Emma war als zweit Name für uns passend und sehr weiblich, und war auch unsere 2 Wahl :)
Wir haben niemals und werden es niemals bereuen , ihr einer der schönsten und seltensten Namen gegeben zu haben, Gott sei Dank ist dieser Name auch nicht oft zu hören.
Was auch immer diesen Name bedeutet , war uns wenig wichtig , schon allein die Aussprache , es verzaubert einfach :)
Außerdem, ihren Name und dazu ihre rote Haare sind bei uns Einmalig :)
Anna | am 01.06.2016 um 14:01 Uhr
Beitrag melden
Ich finde den Namen Lorelei sehr schön, kenne ihn aus dem Spiel Pokemon.
Nur klingt er leider etwas altbacken und die Bedeutung... naja^^
Heutzutage muss man wohl echt lange grübeln, um passende Namen zu finden.
Janina | am 17.04.2016 um 13:11 Uhr
Beitrag melden
Meine Tochter ist inzwischen 11 Jahre alt und heißt Lorelai als Drittnamen, doch alle Welt nennt sie nur Lorelai oder Lori.
Ich | am 15.12.2015 um 13:26 Uhr
Beitrag melden
Ich finde den Namen Lorelai auch sehr schön. Jedoch muss man doch ehrlicherweise zugeben, wenn es die Serie "Gilmore Girls" nicht gegeben hätte wäre dieser Name halb so populär..... denn wer nennt sein Kind schon nach einem Felsen, der Tod und Verderben bedeutet. Also Mädels, steht dazu, auch wenn man sich beim erklären vor der Verwandtschaft einbißchen schämt.
Und zum Kommentar von Yvonne Nitschke würd ich gern noch anmerken: Sie haben ihre Tochter nicht nach dem Felsen im Rhein benannt, sondern aufgrund des Konzertes der Kelly Family? ...... zur Info: das Konzert fand auf eben diesem Felsen statt!!!!!
Und zu dem Namen ihres Sohnes... Waldemar ist ein schöner altdeutscher Name.... aber ihn dann mit Justin zu verschandeln?
Ich arbeite im Personalwesen... bei solchen Namenskombinationen werden die Kinder ganz schnell in die HARTZ IV Ecke abgestempelt... von der Scham auf dem Schulhof mal abgesehen.
Das sollte man vorher vielleicht bedenken.
Christiane | am 22.05.2015 um 17:43 Uhr
Beitrag melden
Wir haben großteils nur gute Erfahrungen zu unserer Namenswahl bekommen! Vor allem ältere Personen reagieren sehr positiv! Der Nachteil ist nur, wir müssen immer erklären wie wir zu diesen Namen kamen... Unsere Lorelei ist nun 8 Monate alt und ist ein echter Sonnenschein, strahlt und lächelt den ganzen Tag! Die große Schwester Emily (4) ist stolz und hat ihr den Spitznamen Lorey gegeben! Es gab noch keinen Moment indem wir bereuten unserer Tochter diesen Namen zu geben...
Nicole | am 13.03.2014 um 06:36 Uhr
Beitrag melden
#6735