Radomila

Namensbild von Radomila auf vorname.com © iStock, romrodinka

Wortzusammensetzung

  • rad = glücklich (Altslawisch); mil = lieb, teuer (Altslawisch)

Bedeutung / Übersetzung

  • die Liebe und Glückliche

Mehr zur Namensbedeutung

  • Ursprung: Altslawisch; Tschechisch, Slowakisch, Russisch: Radomila; Bulgarisch: Radomira; Kroatisch: Radmila; Lateinisch: Gaudentia (gaudere = sich freuen); Bedeutung: Liebe, Freudige, Fürsorgliche

Namenstage

Der Namenstag für Radomila ist am 21. Juni.

Herkunft

Altslawisch

Sprachen

Polnisch, Tschechisch

Themengebiete

Zweigliedriger Name

Spitznamen & Kosenamen

Radomila im Liedtitel oder Songtext

Männliche Form: Radomil

Ähnliche Vornamen

Eltern Grußkarten Banner
Bekannte Persönlichkeiten
Kommentar schreiben
Schreibe jetzt einen Kommentar zum Vornamen Radomila! Heißt Du selber Radomila oder kennst jemanden, der diesen Namen trägt? Du möchtest anderen deine persönliche Meinung mitteilen? Hier kannst du den Vornamen oder die Namenskombinationen kommentieren!
Sicherheitscode:
Code2
Ursprung: Altslawisch
kroatisch (Radmila), bulgarisch (Radomira), tschechisch, slowakisch (Radomila)
lateinisch: Gaudentia (gaudere=sich freuen)
Bedeutung: Freudige, Liebe, Fürsorgliche
Radomila | am 06.09.2014 um 23:06 Uhr
Beitrag melden
Meine Tochter heißt Radomila und ich finde den namen echt schön ich habe den mal bei einer internet seite gelesen und ich finde wunderschön und musste meine tochter umbedingt so nennen
mama melinda | am 30.10.2013 um 17:19 Uhr
Beitrag melden
In der slawischen Sprache klingt der Name "Radomila" sehr positiv, schön, wohlwohlend, liebeswürdig und freundschaftlich.
Einfach eine liebe Frau, aber mit Klasse. :-)
Radomila | am 17.10.2013 um 20:19 Uhr
Beitrag melden
# 8752