Eltern - Deutschlands grösstes Familien-Netzwerk
Menü
Angebot von vorname.com wird Ihnen präsentiert von eltern.de
Eltern  Familien-Netzwerk Familien-Netzwerk

Rahel

Namensbild von Rahel auf vorname.com
© iStock, romrodinka

Was bedeutet der Name Rahel ?

Der weibliche Vorname Rahel bedeutet „die Barmherzigkeit Gottes“ und „das Mutterschaf“.

Woher kommt der Name Rahel ?

Der Name Rahel kommt aus dem Hebräischen und setzt sich aus den Wörter „rah“, was „die Barmherzigkeit“ und „el“, was „Gott“ bedeutet, zusammen. Ein weiterer Zusammenhang besteht zu dem Wort „rachel“, welches mit „das Mutterschaf“ übersetzt werden kann. In der Bibel ist Rahel die zweite Frau Jakobs und die Mutter von Josef und Benjamin.

Wann hat Rahel Namenstag?

Der Namenstag für Rahel ist am 11. Juli.

Welche Eigenschaften werden mit dem Namen Rahel verbunden?

Spitznamen & Kosenamen

Rachel / Raheli / Ela / Rachi / Rali / Lali / Rara / Lily / Lale / Ella / Heli / Rahi / Raja / Raatschel / Elle / Hella / Raha / Ael / Ralls / Raschi

Wortzusammensetzung

  • rachel = das Mutterschaf (Hebräisch)

    rah = Barmherzigkeit (Hebräisch), el = Gott (Hebräisch)

Sprachen

Hebräisch

Themengebiete

Altes Testament

Ähnliche Vornamen

Rahel im Liedtitel oder Songtext

  • Lady Rachel (Kevin Ayers)
Bekannte Persönlichkeiten
  • Rahel Frey
    (Schweizer Rennfahrerin)
  • Rahel Tarelli
    (Sängerin)
  • Rahel Varnhagen von Ense
    (Schriftstellerin)
Kommentar schreiben

Schreibe jetzt einen Kommentar zum Vornamen Rahel! Heißt Du selber Rahel oder kennst jemanden, der diesen Namen trägt? Du möchtest anderen deine persönliche Meinung mitteilen? Hier kannst du den Vornamen oder die Namenskombinationen kommentieren!

Sicherheitscode:
Code4
Früher war ich kein grosser Fan meines Namens. Mittlerweile gefällt mir die Tatsache, dass er eher untypisch ist (Endung nicht auf "a" wie eine grosse Mehrheit der weiblichen Vornamen) und durch die unterschiedlichen Aussprachen in anderen Sprachen einzigartig ist. Auch die Bedeutung finde ich sehr aussagekräftig.
Rahel | am 11.07.2021 um 14:46 Uhr
Beitrag melden
Mann bin ich froh so viele Rahels zu treffen... ich bin gerade in Bayern, und lebe eigentlich in Thüringen. Und in Bayern gibt es viiiieeeel mehr Rahels! Das kenne ich in Thüringen gar nicht. Naja, ich wollte auch noch sagen das ich sehr sehr froh über meinen Namen bin. Bis ein anderes mal!
Rahel | am 08.06.2021 um 11:46 Uhr
Beitrag melden
Hi Leute! Ich heiße auch Rahel... und ich find den Namen voll okay, ich bin nämlich christlich, und außerdem kommt er (wie ich immer dachte... bis ich die Seite hier gefunden habe) sehr selten vor. Voll cool das ich jetzt soooooo viele Rahels treffe, ich trage den jetzt schon seit fast dreizehn Jahren, und ich muss schon sagen... bin echt zufrieden. Eigentlich heiße ich Rahel Maria, aber ich werde nur Rahel genannt. Ich hatte mal so´n Pullover, mit so ner Retro-Farbe... und da hat mich meine Schwester einfach "Retro" genannt. Fand ich eigentlich ganz okay!
Rahel | am 10.05.2021 um 10:56 Uhr
Beitrag melden
Ich bin vollkommen glücklich mit meinem Namen, weil er biblisch ist, und außerdem, weil er ja auch "Mutter Schaf" und "Die Barmherzigkeit Gottes" heißt. Früher mochte ich meinen Namen auch nicht so besonders. Aber jetzt bin ich sehr zufrieden mit ihm. Es ist mir egal ob ich dafür ausgelacht werde. Gott dafür, lacht mich nicht aus. Er hat jeden lieb, auch wenn derjenige eine Name hat, der nicht so oft vorkommt.
Rahel | am 10.05.2021 um 10:29 Uhr
Beitrag melden
Ich trage diesen Vornamen und möchte ihn dringend loswerden, einerseits wegen des biblischen/religiösen Bezugs bzw. der Bedeutung und auch wegen der klassischen Probleme. Fast keiner weiß, dass der Name weiblich ist. Ich bekomme Post für "Herr" oder man sagt mir, man wüsste gar nicht, ob da ein Mann oder eine Frau zum Termin kommt. Kaum jemand spricht den Namen richtig aus und er wird gerne mit Männernamen wie Raoul, wie der Fußballer oder Rahul verwechselt. Dass ich in der Schule gehänselt wurde, muss ich wohl nicht weiter ausführen. Im Ausland, wo der Name geläufig ist, oder auch im Englischen Raum bei der Variante mit "c" mag das ganz anders aussehen, aber ich bin vollkommen unglücklich.
Rahel | am 05.05.2021 um 17:40 Uhr
Beitrag melden
#8779