Zum Hauptinhalt springen

Sabine

Namensbild von Sabine auf vorname.com
© iStock, MmeEmil

Was bedeutet der Name Sabine?

Der weibliche Vorname Sabine bedeutet übersetzt „die Sabinerin“. Der Name hat eine lateinische Herkunft und bezieht sich auf den altrömischen Beinamen „Sabinus“. Sabine geht daher auf das Volk der Sabiner zurück, welches um das Jahr 290 v. Chr. unter die Herrschaft der Römer fiel und 268 v. Chr. das römische Bürgerrecht erhielt.

Woher kommt der Name Sabine?

Der Name Sabine kommt in verschiedenen Ländern vor, hat aber einen lateinischen Ursprung. Sabine bezieht sich auf den altrömischen Beinamen „Sabinus“, welcher auf das Volk der Sabiner verweist. Besonders um das Jahr 1960 herum gehörte Sabine zu den beliebtesten Namen für neugeborene Mädchen in Deutschland. Die beliebteste Übersetzung für Sabine ist „die Sabinerin“.

Wann hat Sabine Namenstag?

Der Namenstag für Sabine ist am 27. Oktober und am 29. August.

Spitznamen & Kosenamen

Bine / Binchen / Biene / Sabi / Bini / Bino / Bina / Sabsi / Sabse / Bibi / Sasa / Sabs / Sabbi / Sine / Ine / Sanny / Sasi / Babsie / Beni / Sabsa / Bia / Simse / Bibse / Sabe

Wortzusammensetzung

    Noch keine Wortzusammensetzung hinterlegt

Sprachen

Deutsch, Französisch

Themengebiete

Wortzusammensetzungen

Männliche Form

Sabino

Sabine im Liedtitel oder Songtext

  • Sabine von Lidl (Gruppe Gutzeit)
  • Sabine, Sabine, Sabine (Trio)
  • Sabine steht hinter der Gardine (Volkmar Döring)
  • Sabinchen war ein Frauenzimmer (Volkslied)
Bekannte Persönlichkeiten
  • Sabine Braun
    (Leichtathletin)
  • Sabine Bätzing
    (Politikerin)
  • Sabine Christiansen
    (Moderatorin)
  • Sabine De Barra
    (Figur aus dem Film "Die Gärtnerin von Versailles")
  • Sabine Ebert
    (Autorin, Journalistin)
  • Sabine Everts
    (Siebenkämpferin)
  • Sabine Falkenberg
    (Schauspielerin, Synchronsprecherin und Puppenspielerin)
  • Sabine Grabis
    (Schauspielerin)
  • Sabine Heinrich
    (Moderatorin)
  • Sabine Jörg
    (Fotografin, Autorin)
  • Sabine Kaack
    (Schauspielerin)
  • Sabine Kuegler
    (Autorin)
  • Sabine Leutheusser-Schnarrenberger
    (Politikerin)
  • Sabine Lisicki
    (Tennisspielerin )
  • Sabine Ludwigs
    (Autorin)
  • Sabine Manke
    (Schauspielerin, Synchronsprecherin und Hörspielsprecherin)
  • Sabine Moritz
    (Malerin, Grafikerin)
  • Sabine Oberhorner
    (Schauspielerin )
  • Sabine Petersen
    (Figur aus der Serie "Die Rettungsflieger")
  • Sabine Postel
    (Schauspielerin)
  • Sabine Sauer
    (Moderatorin)
  • Sabine Sinjen
    (Schauspielerin)
  • Sabine Spitz
    (Mountainbikerin)
  • Sabine Töpperwien
    (Moderatorin)
  • Sabine Völker
    (Eisschnellläuferin)
  • Sabine Walkenbach
    (Schauspielerin und Synchronsprecherin)

Kommentar schreiben

Schreibe jetzt einen Kommentar zum Vornamen Sabine! Heißt Du selber Sabine oder kennst jemanden, der diesen Namen trägt? Du möchtest anderen deine persönliche Meinung mitteilen? Hier kannst du den Vornamen oder die Namenskombinationen kommentieren!

Code3
Ich hasse meinen amtlichen Vornamen Sabine zutiefst. Ich möchte noch, bevor ich mit dem Studium fertig bin, ihn in Sabrina ändern lassen. Damit Sabrina im Abschlusszeugnis steht. Weiß jemand, wie lang es dauert und was es kostet, wenn man das beantragt? Dann müsste ich rückwirkend auch mein Abi-Zeugnis ändern lassen... Ist das sehr aufwändig und macht das die Schule auf Anfrage? Früher als Kind habe ich Kontakte gemieden, bei denen ich mich vorstellen musste, denn ich wollte nie Sabine laut sagen. Irgendwann habe herausgefunden, dass auch der Name Sabrina existiert und alles ok gewesen wäre, wenn meine Eltern mich so genannt und amtlich eingetragen hätten. Seitdem nenne ich mich überall nur Sabrina. Etliche Freunde wissen gar nicht, dass Sabrina nicht in meinem Ausweis steht. Aber das Leben besteht eben leider nicht nur aus guten Freunden, die mich respektieren. Amtlich, im Studium, in Verträgen, Rechnungen usw. muss ich immer diesen ungeliebten Fremdnamen angeben. Ich habe auf meinem Nebenjob eine e-Mail-Adresse, die ich mir nicht selbst aussuchen konnte. Auf der Arbeit hat man mich natürlich unter dem amtlichen Namen hinterlegt. Also steht auch Sabine in der e-Mail. Ich hasse es einfach nur. Warum konnte ich meinen Eltern nicht schon als Neugeborenes laut entgegenschreien, dass sie diese 2 kleinen Buchstaben in meinem Namen für mein ganzes darauffolgendes Leben berücksichtigen sollen? Mir wären soviel Ärger, Tränen, Groll und innere Fremdgefühle erspart geblieben. Aber ich konnte ja nichts dagegen machen. Ich will es jetzt endlich ändern und hoffe, das Amt legt mir keine Steine in den Weg.
Sabrina | am 12.09.2023 um 09:53 Uhr
Beitrag melden
Ich bin auch eine Sabine....wurde 1969 geboren.
Auch jetzt noch werde ich von den meisten `Sabinchen`genannt :-)
Sabine | am 31.08.2023 um 08:20 Uhr
Beitrag melden
Und noch eine Biene :)
Ich bin 1985 geboren und kannte kaum jemanden mit diesem Vornamen. Ich liebe ihn denn in jedem Alter ist er einfach passend. Ein kleiner Teufel, der stets seinen Weg gegangen ist.Heute nutze ich ihn z.B auf beruflicher Ebene als OdenwaldBiene bei Insta. Meinen vollen Namen spricht fast nie jemand aus und das ist okay denn es ist etwas besonderes. Liebe Grüße Biene/Sabine
Sabine | am 29.08.2023 um 15:39 Uhr
Beitrag melden

Mehr zum Thema

Top Mädchennamen 2024

1
Lina
2
Emilia
3
Emma
4
Ella
5
Ida
6
Lia
7
Lea
8
Amalia
9
Leonie
10
Laura

Top Jungennamen 2024

1
Levi
2
Liam
3
Emil
4
Anton
5
Leano
6
Paul
7
Theo
8
Elias
9
Jakob
10
Samuel