Facebook Pixel

Sven

17785 Aufrufe

Wortzusammensetzung

  • sveinn = der Jüngling (Altnordisch)

Bedeutung / Übersetzung

  • junger Mann, Junge
  • Sven = der Schwede
  • der Krieger, der junge König
  • junger Krieger

Mehr zur Namensbedeutung

vor allem in Nordeuropa bekannter männlicher Vorname

der Name leitet sich vom altnordischen "sveinn" (=junger Mann, Junge) ab

  • Der Heilige Svenson lebte im frühen Mittelalter und war der Gründer des Assassinen Ordens des König Herrmanns.

Namenstage

19. November, 11. Juni, 4. September

Herkunft

Altnordisch

Sprachen

Deutsch, Skandinavisch

Themengebiete

Wortzusammensetzungen

Spitznamen & Kosenamen

Sven im Liedtitel oder Songtext

Formen und Varianten

Weibliche Form: Svenja

Ähnliche Vornamen

Eltern Grußkarten Banner
Bekannte Persönlichkeiten
Eltern Fotowelt
Kommentar schreiben
Schreibe jetzt einen Kommentar zum Vornamen Sven! Heißt Du selber Sven oder kennst jemanden, der diesen Namen trägt? Du möchtest anderen deine persönliche Meinung mitteilen? Hier kannst du den Vornamen oder die Namenskombinationen kommentieren!
Sicherheitscode:
Code1
best name ever....und, meistens sind menschen mit diesen namen wirklich krieger, natürlich im übertragenen sinne....aber kämpfen können Sie wirklich gut, meistens jeden falls....is aber auch irnwie n'seltsamet name....
sven | am 09.10.2018 um 03:05 Uhr
Beitrag melden
Also ich finde den Namen Sven ganz gut. Da es ja jung bedeutet, fühle ich mich auch so.
Sven | am 24.07.2018 um 13:32 Uhr
Beitrag melden
Ich kenne das genau so wie ihr das beschreibt gingst mir mit dem Namen auch aber ein junger Krieger lässt sich nicht unterkriegen.
Sven | am 02.04.2018 um 14:14 Uhr
Beitrag melden
Woher die Verwechslung mit Jens kommt, kann ich überhaupt nicht nachvollziehen! Böse gesagt, aber merkt Euch doch einfach die Namen Eurer Mitmenschen! Ich hasse es Jens genannt zu werden, aber noch vieeeeel schlimmer ist die Aussprache "Zwenn"!!!!

Ja, ja, die Geschichte mit den Spitznamen! Eigentlich denkt man ja nicht, dass man einen kurzen Namen noch groß verändern kann, aber auch meine Mutter hat sich hier auch nicht zurückhalten können. "Sveniboy, bleib mir treu" um mich zu ärgern oder wenn der liebe Sohnemann halb mal wieder nicht hören wollte, "S v e n i!". Dann wusste ich, jetzt die Axt am Baum! :-)

Fazit: Kann mich nur den meisten Meinungen zu "Sven"anschließen! Man kommt sehr gut durchs Leben als "Sven", ich möchte auf keinen Fall einen anderen Namen! Danke Mama! :-)

P.S. Das Einzige was sich meiner Einschätzung nach komisch anhören wird ist, "Opa Sven"! :-) Da lache ich mich schon heute schlapp! P.P.S. bin 78er Baujahr, und ich kenne sehr wenige andere Namenskollegen!
Sven | am 20.02.2018 um 11:41 Uhr
Beitrag melden
ich finde, Sven klingt eher unsympathisch.
Sven | am 06.10.2017 um 14:35 Uhr
Beitrag melden
#9954