Facebook Pixel

Hebräische Vornamen mit "R"

Name Bedeutung
Weiblicher Vorname mit arabischer und hebräischer Herkunft
Biblischer weiblicher Vorname mit hebräischer Herkunft; In der Bibel ist Rahel die zweite Frau Jakobs und die Mutter von Josef und Benjamin.
Der Freudige
Regen
Biblisch-hebräischer weiblicher Vorname; Bedeutung nicht sicher geklärt, vielleicht von hebräisch "ribqah" (=in etwa festbinden). In der Bibel ist Rebekka die Frau Isaaks und die Mutter von Esau und Jakob.
Die Weiche, die Zarte
Raphael ist ein Erzengel gemäss dem apokryphen Buch Tobias
Der Mutige, der Geist, der Schatten
Hebräische und englische Form von Ruben

Bedeutung in etwa "Seht den Sohn" oder "Seht her, es ist ein Sohn"; in der Bibel ist Ruben der älteste der 12 Söhne Jakobs und damit auch der Name eines der 12 Stämme Israels
Freund Gottes
Indischer weiblicher Vorname
Hebräischer Jungenname, der auch in Eritrea vergeben wird
Franz.: jemand von der Küste hebräisch: Flussufer
Hebräische Form von Rebecca; im Arabischen auch in der Schreibweise Rifka oder Rifqa
Bindung, Liebe
Lied, Freudengesang
Hebräischer weiblicher Vorname

In der Bibel nennen der Prophet Hosea und seine Frau Gomer ihr erstes Kind "Ruhama". Ruhama bedeutet übersetzt: "Erbarmen finden". Sinngemäß steht dieser Name für das liebende Erbarmen Gottes, der sich den Menschen zuwendet, wie eine Mutter ihrem Kind: verletzlich, ohnmächtig und zärtlich zugleich.
Nebenform von Ruth; in der Bibel ist Ruth eine fromme Moabiterin, eine Urgrossmutter von König David; siehe Buch Ruth