Jungennamen mit "Cl"

Name Bedeutung
Claas Seit dem Mittelalter verselbständigte Kurzform von Nikolaus; erst seit dem 20. Jh. verbreitet
Clais Flämische Form von Klaus (Nikolaus)
Clamor Tritt vor allem im 18./19. Jahrhundert in Westfalen-Lippe unter evangelischen Geistlichen auf; wahlweise auch Klamor
Clarence Von einem Ehrentitel 'Duke of Clarence' für einen Sohn des englischen Herrschers; 'Clarence' oder 'Clare' ist ein Gebiet in Irland, dessen Name vielleicht 'Ebene' bedeutet; da man diesen Namen als 'Clarensis' latinisierte, wurde oft auch ein Bezug zu lat. 'clarus' angenommen; wird seit etwa 1850 als Vorname verwendet
Clarentin Name des kanadischen Sees "Lac Clarentin", selten auch als Zweitname verbreitet
Clark Von einem Familiennamen, der auf eine Art Berufsbezeichnung für einen Angehörigen des Klerus (Priester, Pfarrer usw). zurückgeht
Claude Von einem altrömischen Familiennamen 'Claudius', der wiederum auf einen römischen Beinamen 'Claudus' (hinkend) zurückgeht; franz. weibliche Form von Claudia
Claudian Männliche Form von Claudia bzw. Variante von Claudius
Claudio Von einem altrömischen Familiennamen 'Claudius', der wiederum auf einen römischen Beinamen 'Claudus' (hinkend) zurückgeht
Claudius Umstritten: von einem altrömischen Familiennamen 'Claudius', der wiederum auf einen römischen Beinamen 'Claudus' (hinkend) zurückgeht
Claus Seit dem Mittelalter verselbständigte Kurzform von 'Nikolaus'; erst seit dem 20. Jh. verbreitet
Clay Gebrauch eines Familiennamens als Vorname, seit etwa dem 19. Jh., vor allem in den USA
Clayton Gebrauch eines Familiennamens als Vorname, seit etwa dem 19. Jh., vor allem in den USA
Cleitus Lateinische Form des griechischen Namens 'Kleitos' bekannt durch Kleitos, einem der Generäle von Alexander dem Grossen
Clelio Abgeleitet vom römischen Familiennamen 'Cloelius'
Clemens Männlicher Vorname mit lateinischer Herkunft, leitet sich ab von lateinisch "clemens" (=mild, sanftmütig)
Clement Englische und französische Form von Clemens
Clemente Name zahlreicher Päpste im Mittelalter der hl. Clemens von Rom war der 4. Papst bisher trugen 14 Päpste den Namen Clemens
Cleopas Kurzform des Namens 'Kleopatros', dessen weibliche Form 'Kleopatra' sehr viel bekannter ist in der Bibel ist Kleopas einer der beiden Jünger, die als erste den auferstandenen Jesus
Cleophas Kurzform des Namens 'Kleopatros', dessen weibliche Form 'Kleopatra' sehr viel bekannter ist in der Bibel ist Kleopas einer der beiden Jünger, die als erste den auferstandenen Jesus
Cleto Lateinische Form des griechischen Namens 'Anakletos' bekannt als Name des 3. Papstes in romanischen Sprachen heute noch als 'Anacleto' aktuell in Gebrauch als Vorname
Cletus Lateinische Form des griechischen Namens 'Kleitos' bekannt durch Kleitos, einem der Generäle von Alexander dem Grossen
Cleve Von einem Familiennamen für jemand, der bei einer Klippe wohnt
Clément Französische Form von Clemens
Cliff Von einem Familiennamen, der auf eine Ortsbezeichnung mit der Bedeutung 'Furt bei der Klippe', jemand der bei einer Klippe wohnt, zurückgeht; als Vorname in Gebrauch etwa seit dem 19. Jh.
Clifford Englischer männlicher Vorname, abgeleitet von einer Ortsbezeichnung mit der Bedeutung "Furt bei der Klippe"; als Vorname in Gebrauch etwa seit dem 19. Jh.
Clifton Von einem Familiennamen, der wiederum von einer Ortsbezeichnung abgeleitet wurde
Clint Von einem Familiennamen, der wiederum auf eine Ortsbezeichnung zurückgeht die Ortsbezeichnung könnte 'Glinton' oder 'Glympton' sein (beides Orte in England) der Name enthält das altenglische Wort 'tun' (Stadt, Siedlung)
Clinton Englischer männlicher Vorname, abgeleitet von einem Familiennamen, der wiederum auf eine Ortsbezeichnung zurückgeht, die Ortsbezeichnung könnte 'Glinton' oder 'Glympton' sein (beides Orte in England); der Name enthält das altenglische Wort 'tun' (Stadt, Siedlung)
Clirim Befreit
Clive Von einem Familiennamen für jemand, der bei einer Klippe wohnt
Clodomer Alter deutscher bzw. altfränkischer zweigliedriger Name heute nur noch im Spanischen und Portugiesischen in Gebrauch, vor allem in Südamerika bekannt durch Chlodomer, Franken-König (5./6. Jh.)
Clodomir Alter deutscher bzw. altfränkischer zweigliedriger Name heute nur noch im Spanischen und Portugiesischen in Gebrauch, vor allem in Südamerika bekannt durch Chlodomer, Franken-König (5./6. Jh.)
Clodomiro Alter deutscher bzw. altfränkischer zweigliedriger Name heute nur noch im Spanischen und Portugiesischen in Gebrauch, vor allem in Südamerika bekannt durch Chlodomer, Franken-König (5./6. Jh.)
Clotario Alter deutscher bzw. altfränkischer zweigliedriger Name bekannt als fränkischer Adelsname, z.B. Lothar II., König von Lotharingen (heute Lothringen) (9. Jh.)
Cloud Im Englischen das Wort für "Wolke", im Französischen eine Form von Chlodwald
Clovis Französische Variante von Chlodwig, einer Frühform von Ludwig
Clyde Gebrauch des Namens des Flusses 'Clyde' in Schottland als Vorname; die Herkunft des Namens des Flusses ist nicht bekannt; wird gelegentlich auch als weiblicher Name verwendet
Clytus Clytus ist die latein. Bezeichung für die Käfergattung der Widderböcke; in der griech. Mythologie gab es mehrere Figuren dieses Namens, u.a. einen Krieger im Trojanischen Krieg