Hedwig

190 Aufrufe

Wortzusammensetzung

  • hadu = der Kampf, die Schlacht (Althochdeutsch); wig = ringen, der Kampf, der Krieg (Althochdeutsch)

Bedeutung / Übersetzung

  • die Kämpferin im Krieg
  • die Kämpferin, Kriegerin

Mehr zur Namensbedeutung

Alter deutscher zweigliedriger Name, verbreitet durch die Verehrung der hl. Hedwig (12./13. Jh.), der Patronin von Schlesien

  • Die finnische Form von Hedwig ist Helvi.

Namenstage

19. Februar, 17. Juli, 15. Oktober

Herkunft

Althochdeutsch

Sprachen

Deutsch

Themengebiete

Zweigliedriger Name

Spitznamen & Kosenamen

Hedwig im Liedtitel oder Songtext

Formen und Varianten

Noch keine Informationen hinterlegt

Ähnliche Vornamen

Eltern Abo Banner
Bekannte Persönlichkeiten
Kommentar schreiben
Schreibe jetzt einen Kommentar zum Vornamen Hedwig! Heißt Du selber Hedwig oder kennst jemanden, der diesen Namen trägt? Du möchtest anderen deine persönliche Meinung mitteilen? Hier kannst du den Vornamen oder die Namenskombinationen kommentieren!
Sicherheitscode:
Code4
Hallo, hier in Polen hat Jadwiga am 15. Oktober Namenstag und nicht am 16. Oktober.
Jürgen
Jürgen | am 29.12.2016 um 16:42 Uhr
Beitrag melden
Ich finde den Namen Hedwig toll, aber es wurde leider schwierig für mich als ich nach USA auswanderte. Englischsprechende Leute verstehen es nicht und nach ein paar Monaten wurde es mir zu viel, meinen Namenjedem zu buchstabieren. Ich habe dann auf Vicki umgestellt, da man mich in der Schweiz als Kind oft Wiggi nannte. Nun habe ich beide Namen. Ich finde es toll, traditionelle, deutschsprachige Namen zu verwendne. Hat etwas solzes und nobles an sich. Ich finde auch, dass die Vanessas, Judis, Rebeccas, etc. die aus dem Englischen kommen eher fantasielos und langweilig sind. Ein Name soll ja auch etwas bedeuten. Also ich mag Hedwig noch immer:-) Ist etwas besonderes.
Hedwig Vicki | am 18.12.2016 um 21:29 Uhr
Beitrag melden
Hedwig, die Kämpferin. Sie soll die Ahnherrin aller europäischen Adelsfamilien sein. Möge sie Europa schützen und Frieden erwirken und erhalten.
Hedwig | am 26.11.2016 um 19:14 Uhr
Beitrag melden
Ich finde, dass zu Hedwig der Name "Ophelia" sehr gut passen würde. Er ist klangvoll und auch kein Name, den jedes Kind trägt (wie z. B. Anna, Lisa usw.)
Wickie | am 27.03.2016 um 15:24 Uhr
Beitrag melden
Ich finde (falls es nicht zu altmodisch klingt!) die Kombination Hedwig und Caroline auch sehr schön. Irgendwie schön klassisch, aber dank spritziger Spitznamen (Caro etc.) auch heute noch sehr passend, wie ich finde. Oder vielleicht - wenn man nicht direkt an Harry Potter dabei denken muss - Hedwig & Hermine. Klingt für meinen Geschmack sehr stilvoll. Ich werde meinen kleinen auch Ezekiel nennen. Ehrwürdige Namen sind vielleicht in der Kindheit ein kleines Manko, aber im "Erwachsenenleben" durchaus zu begrüßen. Ich bin jedenfalls dankbar über meinen ausgefallenen Namen :)
Kristan H. | am 31.01.2016 um 02:55 Uhr
Beitrag melden
#4631