Zum Hauptinhalt springen

Heidemarie

Namensbild von Heidemarie auf vorname.com
© Stock, Geber86

Wortzusammensetzung

  • mirjam = widerspenstig (hebräisch)
  • heid = Wesen (althochdeutsch)

Bedeutung / Übersetzung

Noch keine Bedeutung oder Übersetzung hinterlegt

Mehr zur Namensbedeutung

Doppelform aus 'Heide' und 'Maria'

Namenstage

Der Namenstag für Heidemarie ist am 5. Februar, 12. September und am 16. Dezember.

Herkunft

Deutsch

Sprachen

Deutsch

Themengebiete

Doppelform

Spitznamen & Kosenamen

Heidi / Heide / Mariechen / Heidl / Heida / Heida / Heidschen / Heitmarie

Heidemarie im Liedtitel oder Songtext

  • Heidemarie, wenn wir am Rhein spazieren (Karl Berbuer)

Ähnliche Vornamen

Bekannte Persönlichkeiten
  • Heidemarie Jiline "Jil" Sander
    (Modedesignerin)
  • Heidemarie Wieczorek-Zeul
    (Politikerin)

Kommentar schreiben

Schreibe jetzt einen Kommentar zum Vornamen Heidemarie! Heißt Du selber Heidemarie oder kennst jemanden, der diesen Namen trägt? Du möchtest anderen deine persönliche Meinung mitteilen? Hier kannst du den Vornamen oder die Namenskombinationen kommentieren!

Code2
Man wollte mich im Jahr 1960 nur Heidi taufen lassen, was aber damals bei den katholischen Kirche nicht zulässig war! Entweder Adelheid oder Heidemarie hieß es damals!
Meine Mum sagte damals, dann hängts halt das Marie hi, ich sag trotzdem Heidi!!
Und ich finde Heidemarie ist doch ist doch gut!! Unterschreibe mit Heidemarie nur wenn's benötigt wird und gerufen werde ich HEIDI
Heidemarie | am 03.07.2023 um 09:13 Uhr
Beitrag melden
Ich wurde auf den Namen Heidemarie getauft. Mein Vater hätte lieber einen Sohn gehabt und nannte mich immer Heinrich. Das hat mich so sehr verletzt, dass ich meinen Namen heute noch hasse. Andere nannten mich Heidi oder Heidilein. Jedenfalls wurde ich ständig gehänselt. Ich habe versucht, meinen Namen offiziell ändern zu lassen. Ohne Erfolg. Wenn mich jemand nach meinem Namen fragt, möchte ich am liebsten in den Erdboden versinken

Heidemarie | am 12.02.2023 um 02:47 Uhr
Beitrag melden
Hallo,
Ich würde als Kind auch mit meinem damaligen Spitznamen Heidi sehr gehänselt. Daher mag ich diesen Spitznamen nicht, freue mich, aber dass es offensichtlich jmd gibt, dem er gefällt.
Später habe ich mich Marie nennen lassen. Das kam mir im Ausland auch zugute, da sie dort meinen kompletten Namen ganz furchhbar aussprachen.
Seitdem ich wieder in Deutschland bin, genieße ich es richtig, meinen vollständigen Namen zu sagen und mich so nennen zu lassen. Manchmal muss ich zwar immernoch die Reaktionen auf neinen Namen aushalten, aber das lasse ich nicht mehr an mich ran. Nur, weil der/die Andere diesen Namen nicht schmackhaft, oder normal genug, oder oder, findet, soll ich mich deswegen ärgern oder verletzt sein? Nein. Ich fange an der Anderen Reaktionen (Verblüfft sein, abgestoßen sein etc.) zu genießen.
Ich finde meinen Namen schön, und bin mittlerweile zufrieden damit.
Heidemarie | am 21.10.2022 um 13:25 Uhr
Beitrag melden
# 4638

Mehr zum Thema

Top Mädchennamen 2024

1
Lina
2
Emilia
3
Emma
4
Ella
5
Ida
6
Lia
7
Lea
8
Amalia
9
Leonie
10
Laura

Top Jungennamen 2024

1
Levi
2
Liam
3
Emil
4
Anton
5
Paul
6
Leano
7
Theo
8
Elias
9
Jakob
10
Samuel