Eltern - Deutschlands grösstes Familien-Netzwerk
Menü
Angebot von vorname.com wird Ihnen präsentiert von eltern.de
Eltern  Familien-Netzwerk Familien-Netzwerk

Jeanette

Namensbild von Jeanette auf vorname.com
© iStock, LindaYolanda

Wortzusammensetzung

  • jahwe = Name Gottes (Hebräisch);
    chanan = begünstigen, gnädig sein (Hebräisch)

Bedeutung / Übersetzung

  • Jahwe ist gnädig, Jahwe ist gütig
  • die Göttliche, Gottbegnadete

Mehr zur Namensbedeutung

französische Form von Johanna

  • Auch in der Schreibweise Jeanetta oder Jeanet möglich.

Namenstage

Der Namenstag für Jeanette ist am 4. Februar, 24. Mai, 30. Mai und am 12. Dezember.

Herkunft

Hebräisch

Sprachen

Französisch

Themengebiete

Neues Testament

Spitznamen & Kosenamen

Jeany / Netti / Jenna / Netty / Jeanetti / Jean / Jeani / Jeanny / Nette / Jetti / Jeanni / Nettchen / Jini / Janni / Jette / Jea / Etti / Nenni / Jenni / Jetto / Jenny / Schani / Netsche

Jeanette im Liedtitel oder Songtext

  • Frankreich, Frankreich (Bläck Fööss)
  • Jeanette (Mado Diao)

Formen und Varianten

Jeanetta / Jeanet /

Männliche Form

Johannes
Bekannte Persönlichkeiten
  • Jeanette Biedermann
    (Sängerin)
  • Jeanette Hain
    (Schauspielerin)
Kommentar schreiben

Schreibe jetzt einen Kommentar zum Vornamen Jeanette! Heißt Du selber Jeanette oder kennst jemanden, der diesen Namen trägt? Du möchtest anderen deine persönliche Meinung mitteilen? Hier kannst du den Vornamen oder die Namenskombinationen kommentieren!

Sicherheitscode:
Code2
Mein Name wurde bisher immer "Schanett" ausgesprochen, wobei ich "Dschanett" schöner finde. Wie wird es bei euch ausgesprochen? (Bin übrigens Jahrgang 1995 und ganz zufrieden mit meinem Namen) Lg
Jeanette | am 27.04.2021 um 18:39 Uhr
Beitrag melden
Dschanett wird's ausgesprochen, oder?
Luna | am 12.04.2021 um 22:34 Uhr
Beitrag melden
Ich heiße auch Jeanette und mochte den Namen schon immer sehr. Komischerweise hat sich der Spitznamme Jenny nie durchgesetzt. Meine Familie und Freunde nennen mich eigentlich alle Jeanette, in manchen Gelegenheiten noch Jeanetti. Die schlimmst Aussprache die ich je gehört habe war: Schanette; von meiner Mathelehrerin, der ich das in einem ganzen Jahr nicht abgewöhnen könnte.
Lustiger Weise passen viele der Eigenschaften, die auf dieser Seite von Abstimmern als Assoziation zu dem Namen zugeordnet wurden, auch tatsächlich auf mich zu.
Jeanette | am 09.04.2019 um 19:14 Uhr
Beitrag melden
Ich heiße Jeanette. Als Kind mochte ich meinen Namen eher weniger, vor allen, dass ich ständig falsch geschrieben wurde, störte mich sehr. Meine Mutter hat mir erzählt, sie benannte mich nach Jeanne D'Arc der Franz. Revolutionistin. Mir gefällt das sehr. Ich mag meinen Namen mittlerweile sehr gern. Auch wenn die Hoffnung meiner Mom Nich aufging, dass ich keinen Spitznamen bekomme. Meinen Spitznamen Netti bekam ich relativ früh ;)
Jeanette T. | am 23.03.2019 um 20:41 Uhr
Beitrag melden
Ich heiße Jeanette und als Kind und Jugendliche mochte ich den Namen überhaupt nicht . Dauernd müsste man ihn Buchstabieren oder man wird Grundsätzlich falsch geschrieben . Die meisten nannten mich dann Netti was mir besser gefiel . Inzwischen , mit 44 Jahren , hat man sich an den Namen Jeanette gewöhnt . Schön finde ich ihn aber trotzdem nicht . Am schlimmsten sind die die ihn Schaaanett aussprechen also mit Sch !
Jeanette | am 10.11.2018 um 15:14 Uhr
Beitrag melden
# 5417